Haupt / Husten

Nasser Husten bei einem Kind: wie zu behandeln

Husten

Im Gegensatz zu trockenem Husten tritt Sputumproduktion auf. Zusätzlich wird es von Keuchen begleitet, das an das dumpfe Geräusch platzender Blasen erinnert. Während der Nacht reichert sich in den Bronchien viel Schleim an, weshalb die Stimme am Morgen rau wird, obwohl sie sich nach dem Husten wieder normalisiert. Im Gegensatz zu trockenem Husten ist sogar ein nasser Husten notwendig, da er Staubpartikel, Giftstoffe und Krankheitserreger hervorbringt. Trotz dieses besonderen Nutzens muss dieses Symptom behandelt werden, da zu viel Auswurf das Husten erschwert.

Was ist ein nasser Husten bei einem Kind?

Sogenannter Husten, bei dem sich in den Atemwegen spezifisches Schleim - Auswurf ansammelt. Bei einem gesunden Menschen ist es ziemlich geformt. Der Schleim wird durch seltenes Husten ausgeschieden. Bei Atemwegserkrankungen nimmt das Schleimvolumen deutlich zu - der Körper aktiviert die Abwehrkräfte. Der Schleim reizt ständig die Bronchien, wodurch eine Person häufig hustet.

Im Allgemeinen ist ein nasser Husten eine scharfe, krampfartige Ausatmung, die aufgrund der Reflexkontraktion der Atemmuskulatur auftritt. Durch den Angriff wird Auswurf freigesetzt. Trockener Husten ist unproduktiv, man spricht auch von "Bellen". Die Behandlung dieses Symptoms erfolgt mit Antitussiva. Schleim mit trockenem Husten bildet sich nicht. Nass unterscheidet sich davon auch in folgenden Punkten:

  • während des Atmens keuchen;
  • ein Angriff verursacht keine Halsschmerzen, dauert nur kurze Zeit;
  • Husten wird von Atemnot begleitet.

Gründe

Ein nasser Husten ist keine eigenständige Krankheit. Es ist ein Symptom anderer Pathologien der Atemwege. Bei einigen Patienten tritt es bei Viruserkrankungen auf, zum Beispiel bei Influenza, akuten Atemwegsinfektionen oder ARVI. Dieses Symptom kann Atemwegserkrankungen begleiten, die durch Bakterien hervorgerufen werden. Die Liste der Gründe für die Ansammlung von überschüssigem Schleim in den Bronchien umfasst folgende Pathologien und externe Faktoren:

  • Lungenpneumonie;
  • Erkältung;
  • Lungenabszeß;
  • akute Bronchitis;
  • ungeeignetes Trinkregime und Essen;
  • allergisch gegen Umweltreizstoffe;
  • Tuberkulose;
  • gastroösophagealen Reflux (Irritation der Speiseröhre durch Einwerfen des Mageninhalts);
  • angeborene Krankheiten, einschließlich Mukoviszidose und Cartagener-Syndrom.

Bei solchen Krankheiten haben die meisten Kinder Fieber. Bei Säuglingen wird die Ansammlung von Auswurf in den Bronchien durch Milch, Schleim aus der Nase oder Tränen verursacht, die in die Atemwege gelangen. Der Grund ist oft das Zahnen, wenn Babys übermäßige Speichelproduktion haben. Ein nasser Husten bei einem Kind ohne Fieber resultiert aus der Entwicklung anderer Krankheiten. Einige von ihnen sind nicht nur mit dem Atmungssystem verbunden. Die Liste der Gründe für nassen Husten ohne Temperaturanstieg umfasst:

  • chronische Rhinitis (Husten tritt morgens auf);
  • Asthma bronchiale (Sputum ist viskos und klar, weshalb es Glaskörper genannt wird);
  • Herzversagen;
  • Allergie (wie bei Asthma hat der Auswurf eine viskose transparente Struktur).

Klassifizierung

Je nach Schweregrad und Alter wird der Husten nach der Hauptklassifikation in Typen eingeteilt. Akut dauert 2 Wochen, mehrmals (4–5 Wochen) und chronisch - mehr als einen Monat. Die Art des Auswurfs zeigt indirekt die Ursache seines Auftretens an. Um die Art des nassen Hustens zu ermitteln, müssen Sie auf folgende Schleimarten achten:

  • eitrig - zeigt Bronchiektasien oder Abszesse in der Lunge an;
  • viskos - beobachtet bei Asthma bronchiale;
  • rostiger Schatten - Pneumokokkeninfektion;
  • Gelb - sagt über das Anfangsstadium einer Bronchitis oder Lungenentzündung;
  • blutig - wird durch kardiovaskuläre Insuffizienz, Tuberkulose verursacht;
  • wässrig - bei Virusinfektionen, Rhinitis beobachtet.

Symptomatologie

In einem gesunden Zustand können Kinder bis zu 10-15 Mal am Tag husten. Dies hilft, Staub und andere Partikel in den Atemwegen zu entfernen. Symptome von nassem Husten, auf die Eltern achten sollten, sind folgende:

  • scharfes lang anhaltendes Husten;
  • ein Temperaturanstieg, der mit ARVI oder ORZ 3 Tage auf einem Niveau von über 38 Grad gehalten wird;
  • das Auftreten von Keuchen;
  • Entzündung, Rötung des Halses;
  • grünlicher Auswurf;
  • anhaltender Husten für einen Monat;
  • Blut im Auswurf
  • Schmerzen in der Brust;
  • Appetitlosigkeit;
  • Verschlimmerung von Hustenanfällen in der Nacht, was zu Schlaflosigkeit führt;
  • Atemnot, Atemnot oder Atemnot.

Für Neugeborene ist schnelles Atmen die Norm. Dyspnoe wird als Zustand angesehen, bei dem mehr als 60 Atemzüge pro Minute durchgeführt werden. Wenn Sie älter werden, verlangsamt sich Ihre Atmung. Im Alter von 2 bis 12 Monaten gilt ein Anstieg der Anzahl der Atemzüge auf 50 und mehr als Atemnot. Mit dem Anstieg dieses Indikators und anderer Symptome, die auf dem Hintergrund von feuchtem Husten aufgeführt sind, ist es erforderlich, um mit der Behandlung zu beginnen.

Wie behandelt man nassen Husten bei Kindern?

Bestimmte Hustenmittel werden aufgrund ihrer Ursache verschrieben. Wenn die Erkrankung nicht von Fieber begleitet wird, können Viren und Bakterien ausgeschlossen werden. In diesem Fall kann die Ursache eine Allergie oder ein Asthma bronchiale sein. Um die Diagnose zu bestätigen, müssen Sie einen Arzt aufsuchen. Wenn Sie zu Hause Asthma oder Allergien vermuten, sollten die Eltern die Luftqualität in der Wohnung überprüfen. Der Hustenreflex bewirkt eine geringe Luftfeuchtigkeit oder einen hohen Staubgehalt.

Eine Rhinitis kann auch auf einen Asthma- oder Allergiebefall hinweisen. Das Vorhandensein von hohen Temperaturen ist ein charakteristisches Symptom für Erkältungen. Es ist notwendig, es nur zu senken, wenn eine Marke um 38 Grad überschritten wird. Um die Bettruhe des Babys nicht zu stören, ist es besser, den Arzt ins Haus einzuladen. Unabhängig von der Ursache wird die Behandlung in den folgenden Bereichen durchgeführt:

  • angemessene Pflege und günstige Bedingungen für den Patienten;
  • medikamentöse etiotrope Therapie;
  • symptomatische Behandlung mit Mukolytika und Expectorant-Medikamenten;
  • Folgebehandlung mit Kompressen, dampfenden Füßen, Inhalationen und Trinkgeld.

Zunächst ist es notwendig, den Patienten mit reichlich Trinkwasser zu versorgen. Dies verringert die Viskosität des Auswurfs, die bei Flüssigkeitsmangel dichter wird. Danach ist der Hustenprozess viel einfacher. Es ist nützlich, warme Milch, Mineralwasser ohne Kohlensäure, Kompott, Tee und Saft zu trinken. Für den Raum, in dem sich der Patient befindet, gelten folgende Voraussetzungen:

  • Die Luftfeuchtigkeit sollte 60–70% betragen, da sonst die Schleimhäute austrocknen.
  • mehrmals täglich sollte gelüftet werden;
  • im raum sollte es kühl sein - etwa 17-18 grad.

Arzneimittel

Ein starker, nasser Husten bei einem Kind sollte mit Hilfe der Hauptgruppen der Medikamente - Mukolytika und Auswurfmittel - behandelt werden. Ihre Aktionen sind etwas anders. Mukolytika helfen, die Viskosität des Schleims zu reduzieren, wodurch seine Ausscheidung aus den Bronchien erleichtert wird. Die Basis solcher Medikamente sind folgende Komponenten:

  • Acetylcystein (ACC);
  • Carbocystein (Fluditec, Mucosol);
  • Ambroxol (Lasolvan, Ambrobene, Flavamed).

Das Medikament ACC ist ab 2 Jahren erlaubt. Die Hauptwirkung dieses Werkzeugs ist mukolytisch. ACC beeinflusst die rheologischen Eigenschaften von Schleim - bricht seine Disulfidbindungen, was zu einer Abnahme der Viskosität führt. Der Vorteil von ACC - behält seine Eigenschaften auch bei eitrigem Auswurf bei. Die Dauer dieses Medikaments beträgt 5-7 Tage. Kontraindikationen und Nebenwirkungen von ACC sollten in den detaillierten Anweisungen untersucht werden, da sie zahlreich sind. Dosierung je nach Alter vorgeschrieben:

  • 2 bis 3 mal täglich 100 mg Pulver - für Kinder von 2 bis 5 Jahren;
  • Dreimal 100 mg oder zweimal täglich 200 mg - für das Alter von 6-14 Jahren;
  • 200 mg 2-3 mal täglich - für Jugendliche ab 14 Jahren.

Expectorant-Medikamente gegen nassen Husten bei Kindern verhalten sich anders - sie sorgen für eine schnellere Schleimbewegung in den Atemwegen. Diese Medikamente umfassen Folgendes:

  • Mukaltin;
  • Dr. Mom;
  • Prospan;
  • Herbion;
  • Pertussin;
  • Dr. Theiss;
  • Sirup Althea

Mix für nassen Husten für Kinder Dr. Mom ist gut, weil es in einer praktischen Form zur Verwendung kommt. Die Hauptwirkung des Medikaments ist schleimlösend. Darüber hinaus hat der Sirup die folgenden Auswirkungen:

  • Antiseptikum;
  • entzündungshemmend;
  • ablenkend.

Die Dosierung für das Alter von 3-5 Jahren beträgt 0,5 Teelöffel. Sirup, Kinder unter 14 Jahren - 1 TL. Das Medikament wird bis zu dreimal täglich oral eingenommen. Eine Einzeldosis für Jugendliche ab 15 Jahren beträgt 1–2 Teelöffel. Trinken Sie Sirup vor den Mahlzeiten, verdünnt und in reiner Form. Die Behandlung dauert ca. 2-3 Wochen. Die Kontraindikationen für Sirup sind nur Kinder bis 3 Jahre. Nach der Einnahme kann die Haut anschwellen und rot werden. Dies sind Anzeichen einer allergischen Reaktion. Neben diesen Nebenwirkungen werden folgende Nebenwirkungen festgestellt:

Die Hauptbedingung bei der Behandlung von Mukolytika und Expectorant bedeutet - auf keinen Fall können sie gegen ihren Hintergrund Antitussiva nehmen. Sie werden nur bei trockenem Husten gezeigt, wenn Sie den Hustenreflex vollständig unterdrücken möchten. In nassem Zustand ist es sehr wichtig zu husten, um den Auswurf zu entfernen. Ansonsten beginnt sich die Infektion tiefer über die Atemwege zu verbreiten.

Kombinationspräparate können auch zum Clearing verwendet werden. Solche Medikamente kombinieren die Eigenschaften von Mukolytika und Expektorantien. Beispiele für solche Medikamente sind:

Physiotherapie

Einige physiotherapeutische Verfahren können unabhängig voneinander durchgeführt werden. Ein Beispiel sind die Anwendungen, die der Brust auferlegen. Bei normalen Temperaturen dürfen normale, warme Kartoffelpüree verwendet werden. Fügen Sie ihm 1 EL hinzu. l medizinischer Alkohol, Pflanzenöl und Terpentin. Dann werden flache Kuchen aus dieser Masse mit Mull umwickelt und anschließend auf den Rücken und die Brust des Patienten gelegt. Bei stationären Bedingungen werden Kindern folgende Verfahren verordnet:

  • Drogenelektrophorese. Es besteht in der subkutanen Verabreichung von Medikamenten aufgrund der Auswirkungen von elektrischem Strom auf den Körper. Die therapeutische Substanz wird auf den Elektrodenstreifen aufgebracht, der dann auf die Haut aufgebracht wird. Das Verfahren trägt zur Ausdehnung der Bronchien und zur aktiven Entfernung des Auswurfs bei.
  • SMT auf der Brust (Amplipuls-Therapie). Die Abkürzung SMT steht für sinusförmig modulierte Ströme. Ihre Stimulation des Körpers sorgt für eine verbesserte Durchblutung und Ernährung der Gewebe des behandelten Bereichs, einen erhöhten Muskeltonus und die Aktivierung regenerativer Prozesse.
  • UHF-Therapie. Die Einwirkung von hochfrequentem Strom regt die Atmungsaktivität tief an. Dadurch werden Schwellungen beseitigt, Blutgefäße erweitert, die Mikrozirkulation verbessert. Darüber hinaus hat UHF antispathische und bakteriostatische Wirkungen.

Massage

Bestimmte Massagetypen - Perkussion und Vibration - helfen beim Auswurf des Auswurfs. Sogar einfaches Klopfen und Reiben sorgt für diesen Effekt. Denn dieses Kind wird in Richtung quer auf die Knie gelegt. Der Kopf sollte sich unterhalb des Beckens befinden. Weiter in Richtung von der Taille zum Kopf erfolgt ein leichtes Klopfen mit dem Handflächenrand oder den Fingerspitzen. Die Prozedur sollte 1-2 Minuten dauern. Als nächstes sollte das Kind husten. Während der Massage sollten Sie die folgenden Regeln und Prinzipien beachten:

  • Es ist besser, das Verfahren vor dem Schlafengehen und nach der Einnahme von Mukolytika durchzuführen, da danach eine große Menge Auswurf ausgeworfen wird.
  • es lohnt sich, mit leichten Reibbewegungen mit Babyöl oder -creme zu beginnen;
  • Mit Ausnahme des Klopfens dürfen spiralförmige und wellenartige Bewegungen nur entlang der Wirbelsäule und in Richtung des Kopfes ausgeführt werden.
  • Nach der Massage müssen Sie das Kind für 40 Minuten liegen lassen und es regelmäßig nach rechts und links drehen.

Einatmen

Der beste Weg, feuchten Husten bei Kindern zu behandeln, ist das Einatmen. Sie werden mit einem Zerstäuber oder Dampfbad durchgeführt. Während des Betriebs des ersten Geräts wird das Arzneimittel mit Salzlösung verdünnt. Wenn Sie es nicht in einer Apotheke kaufen können, mischen Sie einfach 250 ml Wasser und 2 g Kochsalz. Die folgenden Medikamente werden zur Inhalation mit einem Vernebler empfohlen:

  • Propolis-Tinktur;
  • alkalische Mineralwässer;
  • Mukaltin;
  • Fluimucil

Wenn kein Vernebler vorhanden ist, ist das Einatmen über Dampf zulässig. Es ist wichtig, dass es nicht zu heiß ist, andernfalls besteht die Gefahr der Verbrennung der Nasopharynxschleimhaut. Für das Verfahren muss Wasser in einem Topf gekocht werden. Es dauert etwa 3-5 Minuten, um den Dampf einzuatmen. Um die therapeutische Wirkung dieser Inhalation zu erhöhen, wird empfohlen, dem Wasser einige Tropfen eines der folgenden ätherischen Öle zuzusetzen:

  • Gänseblümchen;
  • Lavendel;
  • Eukalyptus;
  • Ringelblume;
  • Kiefern;
  • Bergamotte;
  • Teebaum;
  • Zitronenmelisse.

Wie behandelt man nassen Husten bei Säuglingen?

Schwierigkeiten können die Behandlung von nassem Husten bei Säuglingen verursachen. Sie können sie nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt einnehmen. Die Hauptmethode der Hustenbehandlung bei Säuglingen besteht in der Einnahme von Sirupen auf der Basis von pflanzlichen Inhaltsstoffen. Bei ihrer Verwendung sollten Sie an mögliche Allergien denken. Ebenso wichtig sind Altersbeschränkungen. Jede Droge ist ab einem bestimmten Zeitraum im Leben des Kindes erlaubt. Für Säuglinge, die diese Medikamente verwenden dürfen:

  • Süßholzwurzelsirup. Es hat eine Auswurfwirkung. Die Dosierung für Kinder bis zu 2 Jahren beträgt so viele Tropfen wie das heutige Baby. Während des Tages geben Sirup Säuglinge bis zu dreimal.
  • Prospan. Es hat Auswurfmitteleigenschaften. Bis zu 1 Jahr wird in einer Dosis von 2,5 ml zweimal täglich, von 1 bis 6 Jahre - 2,5 ml dreimal täglich angewendet.
  • Gedelix Zeigt mukolytische und expectorante Aktionen. Babys unter einem Jahr erhalten 2,5-mal (2,5 Messlöffel) Sirup pro Tag, für Kinder von 1 bis 4 Jahren 3-mal täglich 2,5 ml. Die Mischung wird mit warmem Wasser verdünnt.
  • Lasolvan. Das Medikament gehört zur Kategorie der Expektorantien. Nehmen Sie im Alter von 2 Jahren zweimal täglich 2,5 ml Sirup ein, Kinder zwischen 2 und 6 Jahren zeigen die gleiche Dosis, jedoch 2-3 mal am Tag.
  • Verknüpfung Dieses Medikament mit mukolytischer Wirkung. Bei Säuglingen von 6 Monaten bis 3 Jahren beträgt die Dosierung dreimal täglich 2,5 ml.
  • Ambrobene. Es hat mukolytische und expektorierende Wirkungen. Babys unter 1 Jahr erhalten zweimal täglich 2,5 ml Sirup, für Kinder von 1 bis 6 Jahren 3 x täglich 2,5 ml.
  • Bronchipret. Die Hauptwirkung des Medikaments ist schleimlösend. Erlaubt ab einem Alter von 3 Monaten. Säuglinge bis zu einem Jahr erhalten bis zu dreimal am Tag 1,1 ml Sirup. Dosierung für das Alter von 1-2 Jahren - 2,2 ml, 3-6 Jahre - 3,2 ml. Die Nutzungshäufigkeit ist gleich - dreimal täglich.
  • Herbion Es hat Auswurfmitteleigenschaften. Das Medikament ist nur mit 2 Jahren erlaubt. Die Dosis beträgt bis zu dreimal am Tag 0,5 Löffel.

Volksheilmittel

Es lohnt sich nicht, sich auf die gängigen Behandlungsmethoden des feuchten Hustens zu verlassen. Es ist besser, mit Ihrem Arzt darüber zu sprechen. In der Praxis werden Kindern, denen nicht viele Medikamente verabreicht werden, nur nicht traditionelle Behandlungsmethoden in Form von Abkochungen von Kräutern, Kompressen, Inhalationen und Bädern verschrieben. Folgendes kann unter allen Rezepten als wirksam angesehen werden:

Mittel gegen nassen Husten bei Erwachsenen und Kindern

Die Muskelkontraktion der Atemwege der Atemwege, die aus der Stimulierung der internen Rezeptoren resultiert, trägt zur Bildung eines Hustenreflexes bei.

Es gibt mehr als 20 symptomatische Pathologien, die diesen bedingungslosen Reflex auslösen. Es gibt nassen und trockenen Husten. Die medikamentöse Therapie und / oder Folk-Heilmittel bei nassem Husten unterscheiden sich signifikant von der Behandlung der trockenen (nicht produktiven) Art des erzwungenen Ausatmens durch den Mund.

Was und wie nasser Husten bei Erwachsenen zu behandeln?

Die Schutzfunktionen des bronchopulmonalen Systems, seiner oberen und / oder unteren Atemwege, werden der mukoziliären Clearance zugeordnet, die für die Blockierung der Schleimhaut der Atemwege vor äußeren infektiösen und bakteriellen Reizstoffen verantwortlich ist. Wenn das mukoziläre System versagt, tritt ein exogener Angriff von Krankheitserregern auf, die die physikalische, chemische oder biologische Natur der Formation haben. In den Bronchien kommt es zu einer Verletzung der Funktionen des Drainagesystems, was zur Bildung verschiedener bronchopulmonaler Erkrankungen führt.

Die medikamentöse Therapie bei nassem und trockenem Husten unterscheidet sich signifikant.

Ein wirksames Mittel gegen nassen Husten wird für die folgenden Symptome ausgewählt:

  • Hustenanfälle werden immer stärker;
  • Auswurfschleim;
  • wenn Husten Schmerzen im Brustdiaphragma oder im Rücken verstärkt;
  • Temperaturbedingungen werden innerhalb der subfebrilen Grenzen gehalten (37,2 - 37,9 ºС);
  • Hals und Nasopharynx erscheinen;
  • Es gibt ein allgemeines Unwohlsein und Schwäche des Körpers.

Hinweis! Es ist unmöglich, das beste Mittel gegen nassen Husten zu bestimmen, da es bestimmte Kriterien und Indikatoren gibt. Alles hängt von der genauen Diagnose, den individuellen Daten der Person, Alter und Geschlecht ab.

Ambrobene - ein pharmakologisches Hustenmittel mit Auswurfwirkung, gehört zur Gruppe der Mukolytika

Nachfolgend finden Sie eine Liste von Antitussiva, die am häufigsten bei der Behandlung verschiedener Erkrankungen des Atmungssystems und der Atemwege bei Erwachsenen eingesetzt werden:

1. Ambrobene - ein pharmakologisches Hustenmittel, das eine Auswurfwirkung hat, gehört zur Gruppe der Mukolytika. Das Medikament ist wirksam bei der Behandlung von Infektionskrankheiten, Erkältungen und akuten Atemwegserkrankungen des Lungensystems und der Bronchien. Es wird empfohlen, beim Husten mit aktiver Produktion von eitrigen oder schleimigen Sekreten der Bronchialsekretion.
2. ACC ist ein Universalarzneimittel, dessen Wirkstoff Acetylcystein ist. Das Medikament wird zur Behandlung von nassem Husten bei verschiedenen Erkrankungen des Bronchialbaums empfohlen, beispielsweise bei Asthma bronchiale, Tracheitis, Bronchitis mit verschiedenen Atemwegserkrankungen, Bronchodilatatoren und anderen. Erhältlich in Form von Tabletten, Kapseln oder Sirup. Aufgrund fehlender Kontraindikationen kann das Medikament Kindern verschrieben werden.
3. Lasolvan - ein Medikament, das die Bildung von Bronchialsputum beschleunigt. Das Werkzeug trägt zur Aktivierung des mukozilären Transports bei, erleichtert die Ausscheidung von Schleimsekreten und beseitigt Husten. Die Indikationen für die Anwendung sind akute und chronische Erkrankungen des bronchopulmonalen Systems. Nicht für schwangere Frauen, Allergien und Menschen mit Überempfindlichkeit gegen Ambroxol, den Hauptwirkstoff des Arzneimittels, empfohlen.

Lasolvan - ein Medikament, das die Bildung von Bronchialsputum beschleunigt
4. Carbocistein - Die pharmakologische Wirkung des Medikaments zielt auf die frühe Verflüssigung des gebildeten Sputums in den Bronchien ab. Es wird bei Erkrankungen der Atemwege bei Erwachsenen und Kindern ab 5 Jahren empfohlen. Gegenanzeigen für die Anwendung von: akuter Zustand des Gastrointestinaltrakts, Schwangerschaft und Stillzeit.
5. Mukaltin - bekannte Darreichungsform, die auf Basis eines Althea-Extrakts hergestellt wurde. Das Medikament hat eine Auswurfwirkung, befreit die unteren Atemwege von lästigen Sekretionsclustern. Mukaltin verursacht keine Reizung der Schleimhaut, stellt die Muskulatur der Atemwege wieder her und reduziert Entzündungen in den angeregten Atmungsbereichen.

Es ist wichtig! Die Wahl des richtigen Arzneimittels für trockenen und feuchten Husten, basierend auf den Symptomkomplexindikatoren, kann nur ein Arzt tun!

Mukaltin - bekannte Darreichungsform, die auf der Grundlage eines Extrakts von Althea-Heilmitteln hergestellt wurde

Volksrezepte Behandlung von nassem Husten bei Erwachsenen

Bei nassem Husten ist die Behandlung mit Volksmitteln nicht weniger wirksam als offizielle Medikamente. Die Beseitigung des Hustens durch die traditionelle Medizin basiert auf einer Vielzahl von Dekokten und Infusionen. Häufig verwenden Rezepte für die Behandlung von feuchtem Husten bei Erwachsenen alkoholhaltige Inhaltsstoffe, die laut traditionellen Heilern zur schnellen Entfernung von Bronchialsekreten aus den Atmungsorganen beitragen.

Preiselbeerhonig Husten wirksam

Zu Hause können Sie die folgenden bewährten Rezepte verwenden:

  1. Honig mit Preiselbeeren. 2 EL. Honig wird mit 200 ml warmem Preiselbeersaft vermischt. Nehmen Sie alle 3-4 Stunden während der Tagesstunden.
  2. Eukalyptus-Inhalation. Bei starkem Husten und ohne Temperatur können Sie Eukalyptusblätter einatmen. In die Teekanne wird 2 EL gegossen. trockenes rohes und gegossenes kochendes Wasser. Mit einem Handtuch abdecken und die medizinischen Dämpfe der Heilpflanze 15–20 Minuten mit dem Mund inhalieren.
  3. Wodka komprimieren. Um die Brust des Patienten mit Wodka oder verdünntem Alkohol zu reiben, bedecken Sie die Stelle mit einer Plastikfolie und oben mit einem trockenen Frotteetuch. Diese Kompresse wird am besten vor dem Schlafengehen gemacht.
  4. Schweinefett mit Honig. 2 EL. Aloesaft, Schweinefett und ein Löffel Honig, gemischt. Die gesamte Heilmischung wird in einem Wasserbad erhitzt und auf die Brust und den Rücken einer Hustenperson aufgetragen. Die Temperatur der Mischung sollte angenehm sein, es ist wichtig, sie nicht zu überhitzen, um sich nicht auf der Haut zu verbrennen. Nach dem Eingriff wird empfohlen, eine Tasse Tee mit Himbeeren oder Limettenblüten zu trinken und einzuschlafen. Wenn der Husten nicht von Begleiterkrankungen begleitet wird, können Sie sich mit diesem Mittel am nächsten Morgen vollständig von dem lästigen Husten befreien.
  5. Tee mit Cognac. Gebrühter Lieblingstee, 2-3 Teelöffel hinzufügen. Qualitätsbrand und 1 TL. natürlicher Honig Dieses Getränk ermöglicht es Ihnen, die Bronchien von den Sekretionssekreten zu befreien, um einen kalten Husten zu beseitigen und eine allgemein günstige Stimmung zu erzeugen. Es wird auch empfohlen, dieses Mittel der traditionellen Medizin als vorbeugende Maßnahme zu ergreifen.

Tee mit Cognac kann Bronchien von Sekret absondern

Behandlung des produktiven Hustens bei einem Kind

Die Wahl eines Medikaments für einen feuchten Husten für Kinder ist heute keine große Sache. Auf dem pharmakologischen Markt gibt es eine ausreichend große Anzahl verschiedener Medikamente, mit denen Sie den Hustenreflex blockieren können. Wählen Sie kompetent einen Behandlungsplan für einen nassen Husten für einen Kinderspezialisten aus. In Anbetracht der Begleitsymptome bei Kindern mit produktivem Husten können die folgenden medikamentösen Antitussiva-Arzneistoffe unterschieden werden:

1. Herbion Sirup ist eine wirksame Behandlung bei trockenem und nassem Husten. Es enthält Extrakte aus Wegerich und Malve. Sirup hat eine immunstimulierende, antibakterielle, antitussive und expektorierende Wirkung. Wenn Sirup eingenommen wird, wirken die aktiven Substanzen aggressiv auf gereizte Rezeptoren und stimulieren die Sekretion von Sekreten aus den Drüsen des Bronchopulmonalsystems. Die vom Arzt festgelegte Dosierung und Dosierung.

Herbion Sirup - wirksame Behandlung bei trockenem und nassem Husten
2. Alteyka Sirup - ein Auswurfwirkstoff pflanzlichen Ursprungs, der Kräuterextrakte enthält. Das Medikament bietet Reflex- und Hustenstimulation sowie eine Verbesserung der Peristaltik der Bronchiolen. Althea-Wurzelsirup wird für Kinder ab 3 Jahren mit verschiedenen akuten und / oder entzündlichen Erkrankungen der Atmungsorgane empfohlen. Nicht empfohlen für Kinder mit einer allergischen Reaktion auf die Bestandteile des Arzneimittels.
3. Ein wirksames Mittel gegen die Behandlung von nassem Husten bei Kindern ist die Heizsalbe von Dr. Mom. Bei produktivem Husten wird empfohlen, das Medikament auf Brust und Rücken des Kindes anzuwenden. Die wärmende Wirkung des Arzneimittels wird durch die natürlichen Wirkstoffe gewährleistet, die Teil der biochemischen Zusammensetzung des Arzneimittels sind. Pharmakologischer Effekt: aktive Verdünnung und Entfernung des Schleims aus den Atemwegen, Muskelstimulation der Bronchialmuskulatur, antiseptische, entzündungshemmende und gefäßerweiternde Wirkung. Indikationen für die Anwendung: Bronchitis, Tracheitis, Laryngitis, Pharyngitis und andere Entzündungen der Atmungsorgane.

Ein wirksames Mittel gegen die Behandlung von nassem Husten bei Kindern ist eine Wärmesalbe Dr. Mom
4. Gedelix - ein wirksames Medikament bei der Behandlung von Erkrankungen der oberen Atemwege. Es enthält keine alkoholhaltigen Komponenten und keinen Zucker, was das pharmakologische Mittel für die Behandlung von produktivem Husten bei Kindern mit Diabetes attraktiv macht. Das Medikament wird in Form von Tröpfchen und Sirup hergestellt und enthält keine chemischen Zusätze und andere Verunreinigungen. Gedelix-Komponentenzusammensetzung: Efeuextrakt, Minzöl, gereinigtes Wasser, Fenchelöl. Gedeliks Sirup kann einem Kind ab 6 Monaten verabreicht werden.
5. Bei einem nassen Husten bei einem Kind mit Asthma bronchiale, exsudativer Pleuritis, pulmonaler Lungenentzündung und anderen Erkrankungen der Atmungsorgane hilft Libexin, damit umzugehen. Das Medikament hat expektorierende, antitussive und entzündungshemmende Wirkungen. 6. Durch das tiefe Eindringen von Prenoxdiazin, dem Hauptwirkstoff, in die Gewebestrukturen der Atemwege können Sie den Hustenreflex hemmen, den reibungslosen Durchtritt des Sputumschleims erleichtern und bei Entzündungen der Atemwege anästhetisch wirken.

Bei nassem Husten wirkt Libeksin

Behandlung von nassem Husten bei Kindern mit traditioneller Medizin

Oft sind pharmakologische Mittel bei der Behandlung von feuchtem Husten bei Kindern unwirksam. Dies gilt insbesondere für die jüngsten Patienten. Größere Wirksamkeit kann Volksheilmittel gegen nassen Husten geben. Für Kinder mit geschwächtem Immunsystem sind verschiedene pflanzliche Abkochungen sehr nützlich, die nicht nur die schützenden Eigenschaften des Körpers, sondern auch die Muskelaktivität des Bronchopulmonalsystems stärken.

Die Behandlung von Volksheilmitteln gegen nassen Husten bei einem Kind sollte mit dem Bezirksarzt oder dem Arzt für pädiatrische Beratung abgestimmt werden. Er wird verschiedene Rezepte der traditionellen Medizin empfehlen, deren Hauptwirkstoff Bienenprodukte sein werden:

  1. Honig Rettich Der angenehme Geschmack dieses Arzneimittels wird auch die kleinsten ansprechen. Zum geriebenen Medium Radieschen wird 1 EL hinzugefügt. Liebling Nach 5-6 Stunden Infusion des Gemüses bildet es einen Heilsaft.
  2. Das Herz des Rettichs wird mit einem Teelöffel geschnitten, und Honig wird in die entstandene Nische gegossen. Nach 3-4 Stunden ist das Arzneimittel einsatzbereit.
  3. In gleichen Anteilen wird der Saft von Rettich, Karotten und Naturhonig gemischt. Das Medikament erhält seine heilende Wirkung nach 2-3 Stunden Infusion an einem warmen Ort.

Rettich mit Honig wird für feuchten Husten verwendet

Eltern beachten! Die empfohlene Dosierung für Kinder von 6 Monaten bis zu einem Jahr beträgt 1 Des.l. bedeutet alle 1,5-2 Stunden.

Andere Rezepte der traditionellen Medizin bei der Behandlung von feuchtem Husten bei Kindern:

  1. Das beste Hausmittel für nassen Husten ist Himbeermarmelade, 1 EL. die in 1 Tasse gekochtem Wasser gerührt werden sollte.
  2. Gehackte Süßholzwurzel wird 10-15 Minuten in 500 ml Wasser gekocht. Infundierte Medikamente 2-2,5 Stunden. Nach dem Abziehen wird empfohlen, alle 3 Stunden einzunehmen.
  3. Saft von 1 Zitrone und 1 TL. Olivenöl ist ein weiteres hervorragendes Mittel gegen nassen Husten.
  4. 1 EL. Dillsamen werden mit 1 Tasse kochendem Wasser gefüllt und infundiert. Nehmen Sie alle 3 Stunden 50 ml.
  5. Eine Mischung aus Wegerich und Huflattich hilft, den Hals zu lindern und die Reizung der Rezeptoren der Atemwege zu beseitigen. 2 EL. 250 ml gekochtes Wasser werden auf trockene Rohstoffe gegossen. Beharren Sie 2 Stunden an einem warmen Ort. Nehmen Sie 1 EL. 3-4 mal am Tag.

Das beste Hausmittel gegen nassen Husten ist Himbeermarmelade

Sehr nützlich bei der Behandlung von Husten bei einem Kind sind Kartoffel-Tortillas auf der Brust, Dampfinhalation über Kartoffeln, geriebene Zwiebeln und / oder Knoblauch mit Honig, warme Milch mit Soda und Butter. Es gibt viele andere wirksame Volksheilmittel.

Sirup für Kinder vor nassem Husten. Liste Rezeption Bewertungen

Ein nasser Hustensirup für Kinder sollte sicher und wirksam sein.

Bevor Sie ein Medikament kaufen, müssen Sie herausfinden, in welchen Fällen Sie es geben müssen und ob Sie darauf verzichten können.

Ein nasser Husten ist eine häufige Klage von Eltern über Kinderärzte auf dem Höhepunkt der Viruserkrankungen. Aber nicht immer ist es ein Anzeichen für Infektionskrankheiten. Es gibt andere Pathologien, bei denen das Husten betroffen ist.

Ursachen für nassen (nassen) Husten bei Kindern

Ein Husten ist eine schützende Reaktion des Körpers auf das Eindringen von Fremdsubstanzen und Mikroben in den Kehlkopf und den Tracheobronchialbaum. Und wenn es nass ist, können wir mit Sicherheit sagen, dass der Körper die Krankheit erfolgreich bekämpft.

Dies zeigt sich in erster Linie an der Schleimproduktion, aus der die pathologischen Inhalte der Atemwege evakuiert werden. Deshalb wird ein nasser Husten im professionellen Umfeld als produktiv bezeichnet.

Die häufigsten Ursachen sind:

  1. Infektionskrankheiten
  2. Obstruktive Bronchitis
  3. Lungenentzündung
  4. Tuberkulose
  5. Bronchialasthma
  6. Allergie (Rhinitis)
  7. Parasitäre Krankheiten

Bei Säuglingen kann das Husten provozieren, wenn beim Regurgitieren Schleim aus dem Nasopharynx mit reichlichem Sabbern (während des Zahnens) in die Atemwege gerät.

Medizinische Eigenschaften und Nutzen von Sirupen

  • Praktische Dosierungsform. Dem Kind kann jederzeit gebrauchsfertige Lösung gegeben werden, wobei nur die erforderliche Dosis gemessen wird.
  • Das Kind wird den wohlriechenden Geschmack genießen und die Behandlung wird zum Vergnügen.
  • Im Apothekensortiment gibt es eine Vielzahl von Medikamenten, die sich durch den Wirkstoff auszeichnen. So können Sie die Mittel für bestimmte Krankheiten auswählen.
  • Reiche Preisspanne für verschiedene Bevölkerungsgruppen.
  • Das Medikament in flüssiger Form wird schnell im Verdauungstrakt aufgenommen.
  • Im Gegensatz zu Tabletten reizt es den Magen nicht.


Die medizinischen Eigenschaften hängen vor allem mit der Fähigkeit zusammen, den viskosen Schleim zu verdünnen und dem Körper zu helfen, ihn aus dem Körper zu entfernen.

Sirupe in der Struktur können pflanzlichen Ursprungs sein und Chemikalien enthalten. Je nach Zusammensetzung haben unterschiedliche Wirkungsbereiche.

Einige von ihnen können Entzündungen und Irritationen im Hals lindern. Andere wirken antiseptisch. Es gibt auch Kombinationsmedikamente mit verschiedenen heilenden Eigenschaften.

Arten von Mischungen und das Prinzip ihrer Wirkung. Klassifizierung

Um zu wissen, welchen Sirup das Kind bei nassem Husten aus dem Apothekenbereich geben soll, müssen Sie eine allgemeine Vorstellung von der Art und dem Wirkmechanismus haben.

Sirupe werden nach ihrem Zweck in drei Arten eingeteilt: antitussiv, expectorant und mukolytisch. Was ist das Beste von ihnen zu kaufen, müssen Sie zuerst mit einem Spezialisten überprüfen.
Quelle: nasmorkam.net Mit einer zunehmenden Anzahl von allergischen Erkrankungen, einschließlich Atemwegserkrankungen, begleitet von Husten, können Lösungen mit Antihistaminwirkung dieser Gruppe angemessen hinzugefügt werden.


In allen anderen Fällen, einschließlich bei produktivem Husten, ist die Verwendung dieser Medikamente nicht akzeptabel, da sie den Abfluss von Schleim blockieren und zu Komplikationen führen können.

Aus diesem Grund werden Sirupe gegen Husten nur von einem Arzt streng nach Angaben verschrieben und in einer Apotheke auf Rezept verschrieben. Viele von ihnen wirken narkotisch und sind für Personen, die ein Fahrzeug führen, kontraindiziert.

Die meisten Expektoranten sind pflanzlichen Ursprungs. Trotzdem werden sie bei Kleinkindern nicht angewendet, bei einer ZNS-Pathologie, einem erhöhten Erbrechungsreflex, da unter diesen Bedingungen die Gefahr besteht, dass der Auswurf mit seiner reichlich vorhandenen Produktion nicht ausgehustet wird. Infolgedessen kann eine solche Therapie in dieser Personengruppe durch Pneumonie kompliziert sein.

Bei trockenen Expektorantien ist die Wirkung nicht wirksam, weshalb ihre Verwendung nicht gezeigt wird.

Nasse Hustensirup für Kinder

Ein Sirup mit nassem Husten bei einem Kind wird von einem Arzt entsprechend den Anweisungen verschrieben, da bei einer falsch gewählten Therapie der Verlauf der Erkrankung kompliziert werden kann.

In den meisten Fällen verschwindet ein durch eine Virusinfektion verursachter Husten ohne Behandlung. Dazu müssen nur günstige Umgebungsbedingungen geschaffen werden: den Raum gut lüften, die Luft befeuchten und ein ausreichendes Trinkverhalten sicherstellen.

Nur in schweren Fällen ist eine Behandlung angezeigt. Dies ist in der Regel bei Erkrankungen der unteren Atemwege - Pneumonie, Bronchitis - gerechtfertigt.

Für Kinder bis zu einem Jahr

Es ist zu beachten, dass nasser Hustensirup für Kinder mit Vorsicht verwendet werden sollte. Es ist wichtig zu verstehen, dass Kinder in den ersten zwei Lebensjahren im Vergleich zu Erwachsenen einen schwach entwickelten Hustenstoß haben. Tatsache ist, dass die Mittel, die das Auswurfmittel verdünnen, das Volumen des Volumens erhöhen und das Kind es nicht erfolgreich hustet.

Dies führt zu Verstopfungen in der Lunge. Im besten Fall wird der Husten noch stärker, im schlimmsten Fall kann sich eine Lungenentzündung entwickeln. Daher sollte jedes Medikament von einem Arzt verordnet werden.

Die häufigsten Mittel sind:

Ambroxol - Auswurfsirup für Kinder, der ab dem ersten Tag des Lebens verwendet werden kann. Besitzt sekretomotorny und sekretolitichesky Eigenschaften. Der therapeutische Kurs dauert 4-5 Tage.

Lasolvan - das bekannteste Mittel zur Entfernung von Auswurf. Das Medikament ist besser Wasser zu trinken, um die Absorption zu verbessern. Empfohlen nicht früher als 6 Monate.

Bronhikum - Lösung gegen Auswurf, hat pflanzlichen Ursprung. Thymiankraut wirkt in seiner Zusammensetzung auch gegen trockenen Husten. Ernennung ab 6 Lebensmonaten. Es wird empfohlen, die Behandlung nicht länger als zwei Wochen zu verbringen.

Prospan ist ein Kräuterpräparat, das Auswurf gut entfernt. Efeublätter helfen, schwieriges Sekret in der Lunge zu bewältigen. Es ist möglich, von Geburt an zu verwenden.

Nach Jahr

Ambrobene. Der Wirkstoff ist Ambroxolhydrochlorid. Stimuliert die Produktion eines Geheimnisses. Die mukolytischen Eigenschaften nehmen mit der Verwendung einer ausreichenden Flüssigkeitsmenge zu. Nehmen Sie zweimal täglich eine halbe Tasse. Die Behandlungsdauer sollte 5 Tage nicht überschreiten.

Travisil ist ein Mehrkomponenten-Kräutermedizin. Es hat eine gute expektorierende, entzündungshemmende Wirkung. Es wird bei Bronchitis, Tracheitis verschrieben.

Dr. Theis. Wegerich-Extrakt wird als Wirkstoff verwendet, zusätzliche Komponenten sind Pfefferminz und Zuckerrübensaft. Empfohlen für Bronchitis, Tracheitis, Lungenentzündung.

Kinder ab drei Jahren

Dr. Mom - Kräuterlösung. Trägt zur Verdünnung und Ausscheidung des Geheimnisses bei. Wirksam bei entzündlichen Erkrankungen der oberen Atemwege, chronischen Atemwegserkrankungen.

Erespal ist ein synthetisches Medikament mit entzündungshemmender Wirkung. Es wird bei Asthma bronchiale, allergischem Husten, Bronchitis, Tracheitis angewendet.

Althea Sputumsirup für Kinder. Es ist für Atemwegserkrankungen angezeigt: Bronchitis, Lungenentzündung, Bronchiektasie, Emphysem.

Für ältere Kinder

Die Liste der Medikamente für Kinder und Jugendliche im schulpflichtigen Alter wächst aufgrund der Abnahme der Anzahl der Kontraindikationen.

Zusätzlich zu den oben genannten Mitteln können Sie auch Folgendes verwenden:

Herbion - Sirup zum Auswurf von Auswurf, besteht aus Primelwurzeln und Thymiankraut. Einzeldosis für Kinder bis 8 Jahre 5 ml, 8-14 Jahre - 10 ml. Trinken Sie dreimal täglich 2-3 Wochen.

Ascoril ist ein kombiniertes Arzneimittel mit mukolytischer, bronchodilatatorischer und expektorierender Wirkung. Es ist angezeigt bei Asthma bronchiale, entzündlichen Erkrankungen der unteren Atemwege, Keuchhusten. Kindern über 12 Jahren werden dreimal täglich 10 ml verschrieben.

Gedelix ist ein Kräuterpräparat auf Basis von Efeublättern. Es wirkt schleimlösend, mukolytisch, krampflösend. Es wird bei infektiösen Atemwegserkrankungen eingesetzt. Erwachsene und Kinder über 10 Jahre nehmen dreimal täglich einen Teelöffel. Kursdauer 1 Woche

Evkabal ist ein pflanzliches Arzneimittel aus Spitzwegerichblättern und Thymian. Wird zum Auswurf von Auswurf und zur Linderung von Entzündungen von Weichteilen verwendet. Erwachsene und schulpflichtige Kinder erhalten zweimal täglich eine einzige Dosis von einem Esslöffel.

Nasser Hustensirup für Erwachsene

Bei Erwachsenen hilft Schleim im Hals, um loszuwerden:

Gederin ist ein pflanzliches Arzneimittel zur Behandlung von feuchtem Husten. Reduzieren Sie lokal die Entzündung des Gewebes und stärken Sie das Immunsystem insgesamt.

ATC-Sirup - ein Mittel zur Verdünnung des Auswurfs wird bei Lungenentzündung, bei allen Arten von Bronchitis und bei Asthma bronchiale verwendet. Kinder können ab dem 10. Lebenstag buchstäblich verwendet werden.

Bromhexin ist ein Medikament mit expectoranter und mukolytischer Wirkung. Wirksam bei chronischer Lungenpathologie.

Stodal ist ein homöopathisches Mittel zur symptomatischen Behandlung von Husten jeglicher Ätiologie.

Sirup aus trockenem und nassem Husten gleichzeitig

Rengalin ist ein wirksames Arzneimittel gegen jegliche Art von infektiösem und allergischem Husten. Lindert Schwellungen und Entzündungen der Schleimhäute.

Es wird für chronisch entzündliche und allergische Atemwegserkrankungen verschrieben. Nicht für die Verwendung vor dem Alter von 3 Jahren empfohlen.

Stoptussin - eine synthetische Droge, hilft bei trockenem und nassem Husten. Ab dem Alter von sechs Monaten erlaubt.

Immer noch günstig, aber effektiv

Süßholzwurzelsirup ist ein billiges, aber gleichzeitig wirksames Medikament. Zeigt schwer zu trennendes Geheimnis und reduziert Entzündungen in den Bronchien, der Luftröhre. Es verbessert auch das Immunsystem und lindert Krämpfe in den Bronchien. Es wird bei Bronchitis, Tracheitis und Bronchiektasien angewendet.

Linkus ist eine erschwingliche Kräutermedizin. Reduzieren Sie die Intensität des Hustens und verbessern Sie den Abfluss der Schleimhaut. Dieses Tool kann bereits in jungen Jahren eingesetzt werden.

Flavamed Ambroxolhydrochlorid in der Zusammensetzung verringert die Viskosität des Sekretes und hilft dabei, den Körper zu verlassen. Sie können Kindern von den ersten Tagen des Lebens her geben.

Medikamente gegen nassen Husten bei Kindern

Home »Husten» Medikamente gegen nassen Husten bei Kindern

Behandlung von nassem Husten bei Kindern mit wirksamen Volksheilmitteln

Bei der Behandlung von nassem Husten bei Kindern verwenden Volksheilmittel natürliche Inhaltsstoffe, die eine Auswurfwirkung haben, Gewebe erweichen und Schleimhautentzündungen lindern. Volksheilmittel werden nur verwendet, nachdem sie vom behandelnden Arzt genehmigt wurden.

Nasser Husten bei Kindern

Bei der Behandlung von Kindern müssen Sie besonders vorsichtig und vorsichtig sein. Es ist in keinem Fall wichtig, sich nicht selbst zu behandeln. Es ist zu beachten, dass Volksrezepte nur ein Hilfsmittel sind, es ersetzt nicht die vollständige Behandlung mit Medikamenten. Viele Hustensirupe, die in einer Apotheke verkauft werden, werden aus natürlichen Zutaten hergestellt. Sie enthalten häufig Hagebutten, Efeu, Aloe Vera und Althea. Daher ist es nicht verwunderlich, dass viele beliebte Rezepte für Nasshusten dieselben Zutaten enthalten, die beim Kauf von Produkten enthalten sind.

Bevor Sie mit der Behandlung beginnen, müssen Sie die Ursache des Hustens genau herausfinden. Auf der Grundlage der erhaltenen Daten schreibt der Arzt eine Behandlung vor, die die individuellen Merkmale des Kindes berücksichtigt. In der Regel tritt ein nasser Husten nach dem Trocknen auf und wird von Auswurf des Auswurfs begleitet. Traditionelle Rezepte werden hauptsächlich zur Behandlung von Atemwegserkrankungen verwendet. Wenn ein nasser Husten durch Lungenentzündung, Bronchitis, Tuberkulose und ein Auswurf unnatürlicher Purpurfarbe hervorgerufen wird oder Blut vorhanden ist, ist dies eine ernste Angelegenheit, und hier sind nur Expectorant-Medikamente erforderlich - es ist dringend medizinische Hilfe erforderlich.

Helfen Sie, Schleimklumpen zu entfernen - die Hauptaufgabe des Volksmittels. Verwenden Sie zu diesem Zweck Rübensaft, Honig, Altheawurzel, Zwiebeln und Knoblauch sowie Lindenblüten-, Apothekenkamille, Aloe Vera-Saft und Zitrone, Dachs oder Gänsefett. Es gibt verschiedene Verwendungen von Volksheilmitteln:

  1. Empfang von warmen Getränken auf der Basis von Honig und Milch.
  2. Die Einführung von Sirupen und Abkochungen von Heilpflanzen.
  3. Äußere Anwendung: Reiben, Lotionen, Kompressen, Fußbäder.
  4. Gurgeln

Alle diese Methoden können miteinander abgewechselt werden. Trinken hilft, Auswurf zu entlasten, Kompressen verbessern den Allgemeinzustand des Patienten und helfen zu schwitzen, Reiben erhöht die Blutzirkulation, wärmt den Brustbereich, spült den Mund von Mikroben und abgestorbenen Zellen. Bei der Behandlung zu Hause ist es wichtig, die Besonderheiten des Kindes zu berücksichtigen: wenn es an einem bestimmten Produkt, das in der Rezeptur enthalten ist, eine Allergie aufweist, wenn andere Krankheiten, wie der Gastrointestinaltrakt, vorliegen.

Mittel gegen Husten

Die Behandlung von nassem Husten mit Hilfe von Volksmethoden (bei Atemwegserkrankungen) beschleunigt die Genesung und verringert die Anzahl der Arzneimittel. Dies gilt insbesondere für die Behandlung von Kleinkindern, wenn die Einnahme von Antibiotika kontraindiziert ist. Es ist unpraktisch, ein Kind nur mit Volksheilmitteln zu behandeln, es ist wichtig, sie mit einer medizinischen Behandlung zu kombinieren. Es ist jedoch möglich, die Verwendung von Tabletten einzuschränken (teilweise durch ein Auswurfgetränk zu ersetzen), sofern dies vom behandelnden Arzt genehmigt wird.

Sehr gut gegen nassen Husten hilft Althea root, die in der Apotheke gekauft werden kann. Die Brühe wird gemäß den Empfehlungen auf der Packung zubereitet, da die Dosierung für Erwachsene und Kinder erheblich unterschiedlich ist. Die Althea-Wurzel ist ein hervorragendes Expektorans, entzündungshemmendes Mittel und Wundheilungsmittel, auf dessen Grundlage wundervolle Hustenpräparate hergestellt werden, beispielsweise der berühmte "Alteyka" -Sirup für Kinder. Der einzige Nachteil der hausgemachten Abkochung von der Wurzel von Althea ist der spezifische Geschmack, der durch Hinzufügen von warmer Milch (vorgekocht) und Honig gemildert werden kann.

Rübensaft in Kombination mit Honig und Milch ist ein hervorragendes Volksheilmittel, das hilft, Auswurf zu beseitigen. Rüben werden gewaschen, geschält, in einem Fleischwolf gemahlen oder mit einem Mixer zerkleinert. Der entstandene Brei wird mit Milch vermischt, Honig hinzugefügt und nur in Form von Wärme getrunken.

In heißer Milch verliert Honig seine heilenden Eigenschaften. Es wird angenommen, dass beim Erhitzen in Honig schädliche Substanzen gebildet werden, was in diesem Fall nicht akzeptabel ist.

Trinken Sie den ganzen Tag über, jedoch nicht mehr als 5 Mal am Tag. Anstelle von Rüben können Sie Radieschen verwenden, das Kind sollte jedoch keine Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts haben.

Es gibt viele beliebte Möglichkeiten, nassen Husten zu behandeln. Getränke, die auf der Basis von warmer Milch unter Zusatz von Meerrettich, Honig und Zitronensaft zubereitet werden, werden häufig verwendet und gelten als eine der wirksamsten Methoden der Volksbehandlung. Meerrettichzunder auf einer groben Reibe, warmes gekochtes Wasser einfüllen und einen Tag ziehen lassen (dem Getränk wird nicht mehr als ein Teelöffel dieser Infusion zugesetzt). Neben Meerrettich gibt es in dem Rezept Honig und Zitronensaft (je 1 Teelöffel), alles wird in warmer Milch (eine halbe Tasse) verdünnt.

Bei nassem Husten wird häufig Aloe-Saft verwendet, der aus den Blättern einer mindestens zwei Jahre alten Pflanze gewonnen wird. Vor der Zubereitung des Arzneimittels werden die Blätter 14 Tage im Kühlschrank aufbewahrt. Aloe mahlen in einem Fleischwolf, durch Gaze quetschen, mit Honig oder Marmelade vermischt, sonst kann das Kind es einfach nicht essen. Das Medikament wird im Kühlschrank aufbewahrt. Nehmen Sie 1 Teelöffel vor oder nach den Mahlzeiten (30 Minuten). Sie können das Medikament mit warmer Milch verdünnen - dann wird die Bitterkeit von Aloe Vera nicht so wahrgenommen.

Nasses Husten und Reiben

Bei nassem Husten bei Kindern werden häufig Kompressen und Scheuern praktiziert, die zum Schwitzen beitragen und die Brust sehr gut erwärmen, was den Auswurfvorgang beschleunigt. Verwenden Sie zu diesem Zweck Schmalz, Gans oder Dachsfett, es wird in einem Wasserbad erhitzt, ohne etwas kochen zu lassen, fügen Sie etwas Wodka und Honig hinzu. Diese Mischung wird auf die Brust, den Hinterkopf und unter die Schulterblätter gerieben, sie wickeln das Kind mit einem warmen Handtuch ein und werden in das Bett gelegt. Die Prozedur dauert 30 bis 60 Minuten. Sie müssen die Kompresse nicht abwaschen.

Anstelle von Kompressen üben sie häufig das Reiben von Dachs oder Gänsefett. Es hilft gut, Dachsfett nach innen zu nehmen, aber das Kind ist sehr schwierig, es zum Trinken zu bringen. Zum Reiben muss das Fett nicht im Wasserbad erhitzt werden, da es durch die Berührung der Hände gut schmilzt. Es ist wichtig, dass das Fett zum Kühlen nicht kalt ist - es schmerzt das Baby. Ein gutes Nachreiben mit Kampferalkohol hilft nachts.

Kartoffelkompresse ist ein hervorragendes Mittel gegen nassen Husten. Es ist notwendig, die Kartoffeln in der Schale zu kochen und den Kartoffelbrei zu hacken. Als nächstes werden warme Kartoffeln mit Käsetuch umwickelt, auf die Brust und den Rücken aufgetragen, mit einem Handtuch umwickelt und etwa eine Stunde lang gehalten. Es ist besser, wenn das Kind während des Eingriffs im Bett liegt. Es ist nicht ratsam, eine Lebensmittelverpackung für Kompresse zu verwenden, da diese die Haut am Atmen hindert.

Es ist sehr gut zum Husten einer Senf-Honig-Kompresse. Es ist notwendig, Senfpulver zu nehmen, mit Mehl zu mischen, Honig hinzuzufügen und Pflanzenöl einzuschenken. Der entstandene Brei wird zwischen den Mullschichten verteilt, auf die Brust und den Rücken gelegt, mit einem Verband oder Handtuch umwickelt und hält nicht länger als eine Stunde. Während des Verfahrens muss die Reaktion der Haut kontrolliert werden. Wenn eine starke Rötung auftritt, wird die Kompresse entfernt. Volksheilmittel gegen nassen Husten werden erst angewendet, nachdem sie vom behandelnden Arzt genehmigt wurden. Selbstmedikation kann zu traurigen Konsequenzen führen.

Was kann einen nassen Husten bei einem Kind behandeln?

Bevor Sie die Frage stellen, wie ein nasser Husten bei einem Kind behandelt werden soll, müssen Sie die Art der Krankheit kennen. Bei vielen Krankheiten kann es zu einem feuchten Husten kommen, manchmal ist es so anstrengend, dass die Eltern nicht mehr wissen, was sie damit tun sollen. Es ist notwendig, nicht nur die Behandlungsmethoden zu verstehen, sondern auch die Ursachen ihres Auftretens.

Ursachen für nassen Husten

  1. Es gibt einen Husten in Form eines Symptoms von ARVI.
  2. Entzündungsprozesse in den HNO-Organen, Adenoiden.
  3. Husten als Manifestation von Asthma bronchiale.
  4. Exposition in den Atemwegen.
  5. Husten kann in trockener oder kalter Luft auftreten.
  6. Allergischer Husten ist möglich.

Nasser Husten bei einem Kind: Symptome

Wenn ein Kind lange Zeit hustet, sollten Sie es beobachten und zusätzliche Symptome feststellen. Sie können wie folgt sein:

  1. Hohes Fieber.
  2. Weigerung zu essen
  3. Die Anwesenheit von Keuchen.
  4. Zuteilung beim Husten grün.
  5. Ein Husten trat auf, nachdem das Kind lange an Erkältungen gelitten hatte.
  6. Husten hält auch nach der Behandlung lange an.

Bei all diesen Anzeichen sollten Sie sich nicht selbst behandeln lassen, es ist jedoch dringend notwendig, ärztliche Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Behandlung von nassem Husten bei Kindern

Wenn die Temperatur bei nassem Husten auf 38,5 ° C steigt, muss ein Arzt konsultiert werden. Wenn ein nasser Husten bei einem Säugling auf jeden Fall auftritt, müssen Sie ihn dem Kinderarzt zeigen.

Da Hustenmedikamente unterschiedliche Richtungen haben können, sollte sie nur ein Arzt verschreiben. Hustenpräparate lassen sich in zwei Gruppen einteilen: Hierbei handelt es sich um Hustenmittel gegen Husten und Auswurfmittel, die zur Freisetzung von Auswurf beitragen.

Bei nassem Husten wird in der Regel kein Auswurfmittel verschrieben, da sich der Auswurf bereits abzeichnet, es wird jedoch empfohlen, sich etwas Zeit zu nehmen, um die Genesung zu beschleunigen.

Aber die Hustenmittel mit nassem Husten sind nicht vorgeschrieben. Dies ist darauf zurückzuführen, dass die Bronchien dank nassem Husten durch Auswurf des Auswurfs gereinigt werden und die Antitussivaltabletten den Zustand des Patienten nur vorübergehend verbessern, während der Auswurf in den Bronchien verbleibt, ohne nach draußen gehen zu können.

Bei der Entscheidung, wie ein Kind behandelt werden soll, muss berücksichtigt werden, dass Kindern nicht alle Medikamente verabreicht werden können.

Es wird darauf hingewiesen, dass viele der beworbenen Arzneimittel keiner ordnungsgemäßen klinischen Prüfung unterzogen werden, da normalerweise keine Experimente an Kindern durchgeführt werden und daher die Dosierung für Kinder, insbesondere vor dem Alter von zwei Jahren, bedingt ist. Aus diesem Grund kann eine Überdosis des Arzneimittels beobachtet werden.

Medizin für Kinder mit nassem Husten

Um einen Husten zu heilen, müssen Sie zuerst den Auswurf verdünnen und erst dann alles tun, damit es herauskommt. Für diese Zwecke werden Expectorant-Medikamente verschrieben. Sie sind in zwei Arten unterteilt:

  1. Synthetisch: Dies ist Lasolvan, ACC, Solvin usw.
  2. Kräuter: Bronhikum, Tusin, Doctor Mom und andere.

Trotz der Vorteile pflanzlicher Arzneimittel sind synthetische Produkte immer noch am effektivsten. Erstens verursachen sie selten Allergien und zweitens sind sie wirksamer. Inhalationen mit Heilkräutern sind aber am sichersten. Besonders hilft Eukalyptus und Ringelblume. Vergessen Sie nicht, dass der Auswurf besser abläuft, wenn Sie regelmäßig Brust und Rücken des Kindes massieren.

Vorbereitungen für nassen Husten

Pflanzliche Zubereitungen können für das Kind sicher sein, wenn es nicht allergisch auf sie reagiert. Daher ist zunächst die Konsultation des Arztes erforderlich.

Prospan wird auf der Basis einer solchen Pflanze wie Efeu hergestellt. Im Efeu gibt es Substanzen, die zur Beseitigung des Auswurfsputums beitragen. Das Medikament ist in Sirup und Tabletten erhältlich. Die häufigsten Nebenwirkungen sind Durchfall, aber die meisten Patienten tolerieren Prospan gut.

Herbion wird auf Extrakten aus Wegerich und Malve hergestellt. Der Effekt kommt maximal in einer Woche. Bei Kindern unter 2 Jahren kontraindiziert, können allergische Reaktionen auftreten.

Zu Hausbehandlungen gehören die folgenden:

  1. Honig Es fördert schnelles Husten, insbesondere beim trockenen Husten. Es ist am besten, Kinder nach einem Jahr zu geben. Eine Einzeldosis Honig beträgt 0,5 - 1 Teelöffel, die Empfangshäufigkeit pro Tag kann bis zu 2-3 Mal betragen. Sie können Ihren eigenen Hustensirup für Ihr Kind zubereiten. Mischen Sie einen Teelöffel Honig und zwei Teelöffel Zitronensaft in einem Wasserbad. Geben Sie dem Kind 1 TL. bis zu 3-4 mal am Tag.
  2. Thymian ist ein natürliches Expectorant für nassen Husten. Bereiten Sie Tee aus dieser Pflanze für Ihr Kind zu. Gießen Sie ein Glas kochendes Wasser mit einem Teelöffel trockenem Gras ein, lassen Sie es brauen, geben Sie etwas Honig in die Brühe und lassen Sie das Kind es warm trinken. Aber um allergische Reaktionen zu vermeiden, muss ein Arzt konsultiert werden.
  3. Der Knoblauch Es ist ein natürliches antibakterielles Mittel und entfernt auch Schleim. Knoblauch reiben und das Kind mit Honig mischen. Fügen Sie Knoblauch zu den Gerichten hinzu.

Was kann noch helfen, Baby zu husten

Schaffen Sie eine entspannte Atmosphäre für das Baby. Hustenattacken können ein helles Licht, Bewegung, scharfe Geräusche hervorrufen. Sie sollten das Kind nicht ins Bett legen, sondern öfter ruhen lassen und äußere Reize beseitigen.

In dem Raum, in dem sich das kranke Kind befindet, sollte es kühl sein und oft gelüftet werden. Feuchte Frischluft trägt zum Auswurf von Auswurf bei. Die tägliche Nassreinigung ist ebenfalls notwendig: Sie zerstört Bakterien, Viren und Allergene, die sich in der Luft befinden können. Wenn möglich, können Sie einen Luftreiniger erwerben.

Der nächste Schritt ist, viel Wasser zu trinken. Das Trinken sollte alkalisch sein, was eine schnelle Genesung fördert. Bereiten Sie die Milch Ihres Kindes mit Mineralwasser, Limetten- oder Preiselbeerentee und Hagebutteninfusion vor. Saure Getränke wie Kefir, Orangensaft, Beerenfruchtsaft können dagegen die Halsschleimhaut reizen.

Ein Kind braucht während dieser Zeit einen Ernährungstisch. Irritierende Produkte sind ausgeschlossen: Cracker, würzige Gerichte, warme Speisen, geräuchertes Fleisch und Pickles.

Dampfinhalation hilft auch bei der Behandlung von nassem Husten. Für Kinder unter 4 Jahren sind sie jedoch kontraindiziert, da sie Laryngospasmen auslösen und einen Atemstillstand verursachen können.

Fußbäder heizen. Solche Verfahren tragen zum Abfluss von Blut aus den Atmungsorganen bei, wodurch die Schwellung der Schleimhaut verringert wird. Aber auch harmlose Fußbäder sind in manchen Fällen kontraindiziert. Fragen Sie Ihren Arzt erneut.

Behandlung von Husten mit Schleim bei Säuglingen

Ein nasser Husten in einem Baby erscheint gleichzeitig mit einer laufenden Nase. Es kann andere Symptome der Erkältung geben: Das Kind schläft nicht gut, kann nicht durch die Nase atmen, ist ständig unartig. Um die Infektion rechtzeitig zu stoppen, müssen Sie so bald wie möglich mit der Behandlung beginnen.

Die Behandlung von Säuglingen ist schwierig, weil viele Medikamente ihm nicht passen. Daher greifen junge Mütter auf die Hilfe der traditionellen Medizin zurück. Beim ersten Anzeichen eines nassen Hustens sollte das Baby regelmäßig von einem Arzt überwacht werden.

Wenn sich der Zustand des Babys zu verschlechtern beginnt, warten Sie nicht auf die Ankunft des Arztes, sondern rufen sofort einen Krankenwagen an.

Bei nassem Husten ist es am besten, eine äußere Behandlung durchzuführen. Zum Beispiel können Sie das Brust- und Rückenfettfett schmieren. Es löst selten allergische Reaktionen aus und trägt gleichzeitig zur schnellen Freisetzung des Auswurfs bei. Sie können Dachsfett bis zu dreimal am Tag verwenden, und nach einigen Tagen werden Sie feststellen, dass das Baby besser geworden ist. Wenn Sie das Fett mit einer leichten Rücken- und Brustmassage kombinieren, wird die Regeneration noch schneller.

Da die Verwendung von Medikamenten für Säuglinge nicht empfohlen wird, kann das wirksamste Husten die Inhalation sein. Es ist jedoch unwahrscheinlich, dass ein kleines Kind bei einem Inhalator sitzt.

In diesem Fall werden ätherische Öle verwendet, die auf den Stoff getropft und zusammen mit dem Baby in die Wiege gelegt werden können. Ätherische Öle können die Nasenatmung öffnen und die Bronchialfunktion verbessern.

Liste der Medikamente für trockenen und nassen Husten bei Kindern. Hustenmedizin für Kinder des Jahres. Auswanderer für Kinder

Merkwürdig, aber wenn ein Husten bei einem Erwachsenen auftritt, ignoriert er dieses Phänomen und sagt, dass es ihm gut geht. Wenn das Kind erstickt ist, stopfen sofort unruhige Mütter mit Sirup, Pillen und verschiedenen anderen Medikamenten.

Aber warum nicht die Idee zulassen, dass das Kind vollkommen gesund ist und Husten nur darauf hinweist, dass sich Fremdpartikel in den Atemwegen befinden? Schauen wir uns die Natur von Babys genauer an, betrachten wir die Liste der Medikamente und ermitteln wirksame Hustenmittel für Kinder von Jahr zu Jahr.

Signalisiert ein Husten immer eine Krankheit?

Husten entsteht durch Aufnahme von Fremdpartikeln (Schleim, Staub, Pollen, Nahrung), die den Kehlkopf, die Luftröhre, die Bronchien, die Pleura reizen. Tatsächlich handelt es sich bei diesem Phänomen um einen physiologischen Reflex, selbst wenn sich der Patient im Sputum hustet.

In welchen Fällen hat Husten bei Kindern eine physiologische Ursache, wenn keine Krankheitssymptome vorliegen und das Baby vollkommen gesund ist?

  • Morgen Nach einer Nachtruhe kann das Kind einen leichten Husten haben. Dies liegt an der Tatsache, dass sich während der Nacht in den Bronchien Schleim ansammelt.
  • Babyzimmer Bei Säuglingen ist Husten ein charakteristisches Phänomen, da das Baby beim Weinen oder Füttern ersticken kann.
  • Künstlich. Kleinkinder, die um die Aufmerksamkeit von Mama und Papa kämpfen, können einen einzigen Husten in sich hervorrufen und einmal die Angst in ihren Gesichtern wahrnehmen.
  • "Dental". Während der Milchzähne entwickeln Kinder einen erhöhten Speichelfluss, der zum Hustenreflex beitragen kann.
  • Ein schützender Husten tritt auf, wenn kleine Gegenstände oder Krümel von Lebensmitteln in die Atemwege gelangen. In diesem Fall müssen Sie einen Fremdkörper entfernen, meistens benötigen Sie ärztliche Hilfe.

In diesen Fällen dürfen keine Auswurfmittel an Kinder abgegeben werden. Hustenmittel müssen richtig ausgewählt werden, um das Wohlbefinden des Kindes nicht zu beeinträchtigen. Der harmlose Husten unterscheidet sich in kurzer Zeit von der Kälte, episodisch. Es hat keinen Einfluss auf die Gesundheit des Kindes.

Die Art des Hustens während einer Krankheit

Wenn der Husten eine Folge der Krankheit wird, schläft das Baby nicht, isst, spielt nicht, beginnt sich zu bewegen, zu weinen. In diesem Fall hinterlässt die Krankheit ihre Spuren im Hustenreflex:

  • bei Erkältungen SARS, akute Infektionen der Atemwege, Husten steigt innerhalb weniger Stunden oder Tage an und wechselt von trocken nach nass;
  • Kehlkopfentzündung verursacht einen bellenden Husten, trocken, schmerzhaft, heiser, begleitet von Keuchen;
  • wenn Tracheitis laut erscheint, "Brust", tiefes und schmerzhaftes "Schnaps";
  • Pharyngitis ist durch trockenen Husten gekennzeichnet, der durch das Kitzeln im Hals entsteht.
  • Bronchitis "Schnaps" ähnelt der Tracheitis, nur ist sie schmerzfrei und wird von der Freisetzung des Auswurfs begleitet;
  • Lungenentzündung kann einen nassen, tiefen Brusthusten mit Schmerzen in den Rippen verursachen, wenn die Krankheit durch Bakterien verursacht wird, oder einen trockenen, paroxysmalen, lauten, schmerzlosen, wenn die Ursache der Erkrankung Chlamydien war;
  • Bei der Grippe ist der Husten stark, trocken, schmerzhaft und verschlimmert sich bei hoher Temperatur;
  • Masern verursachen in den ersten zwei Tagen einen trockenen, schwachen, schmerzlosen Husten, während sie nach Hautausschlägen rau und heiser werden.

In diesem Fall hilft auch ein teures Medikament für trockene Hustenkinder nicht, da die Behandlung umfassend sein muss.

Allergischer Husten

Bei Erkältungen bei Kindern kann es zu einem asthmatischen oder wiederkehrenden Husten kommen. Es dauert mehr als zwei Wochen und wird nach einer Erkrankung ständig wiederholt. Dies kann die Ursache für eine obstruktive Bronchitis sein, dann zusammen mit Husten, und es gibt eine Temperatur, Halsschmerzen und Rhinitis.

Wenn der Husten nicht von Anzeichen einer Erkältung begleitet wird, sondern durch Allergene, kalte Luft und körperliche Anstrengung hervorgerufen wird, kann das Kind Asthma entwickeln. Ein solcher Husten tritt als Reaktion auf Allergien (Wolle, Flusen, Pollen, Staub, Produkte) auf. Bei ungleichmäßigem Atmen kann es zum Beispiel vorkommen, dass ein Kind überfahren, tief eingeatmet oder kalte Luft eingeatmet hat. Allergischer Husten tritt normalerweise vor Sonnenaufgang auf, als Reaktion auf Kurzatmigkeit und Kurzatmigkeit.

Beobachten Sie das Kind: Niesen, Tränen, Hautausschlag, Rötung, Juckreiz treten oft zusammen mit Allergien auf. Lassen Sie sich auf keinen Fall im Forum beraten, lesen Sie keine Bewertungen über Hustenmittel und experimentieren Sie nicht mit einem Kind, da jeder eine andere Krankheit hat.

Stellen Sie sicher, dass Sie eine medizinische pädiatrische Behandlung in Anspruch nehmen. Wenn sich das Wohlbefinden des Kindes nach der Einnahme von Bronchodilatatoren stabilisiert, können wir über das Auftreten von Asthma bronchiale sprechen.

Wie können Eltern feststellen, welches Kind Husten hat?

Wenn das Kind das beschriebene Symptom hat, sollten Sie nicht in Panik geraten, sofort den Arzt rufen oder nach Medikamenten suchen. Beachten Sie folgende Punkte:

  • Wie verhält sich ein Kind beim Husten? Wenn das Kind ihn nicht beachtet hat, spielt es weiter, dann ist dies höchstwahrscheinlich eine Schutzreaktion des Körpers. Aber wenn das Kind ungezogen ist oder im Gegenteil ruhig geworden ist und versucht, sich hinzulegen, müssen Sie die Temperatur messen.
  • Gibt es Fieber und andere Erkältungssymptome bei einem Baby? Wenn die Temperatur 37 beträgt, beobachten Sie das Kind tagsüber. Manchmal kann die Ursache für eine solche Temperatur Überhitzung sein (in heißem Wasser gekauft oder zu warm auf die Straße gelegt), dann verschwindet sie innerhalb weniger Stunden.
  • Beeinflusst der Husten das allgemeine Wohlbefinden des Kleinkindes? Vielleicht isst das Baby nicht gut, schläft, spielt oder ist sein Verhalten unnatürlich geworden?
  • Hat das Kind beim Spielen kleine Teile verschluckt?

Wenn Kinder keine Anzeichen von Krankheit zeigen, hat der Husten eine schützende physiologische Natur, so dass keine Notwendigkeit besteht, nach einem geeigneten Hustenmittel für das Kind zu suchen. Im Falle eines langwierigen Phänomens konsultieren Sie einen Arzt, vielleicht gibt es andere Gründe für das Auftreten dieses Symptoms.

Wenn der Husten auf eine Krankheit zurückzuführen ist

  • messen Sie die Temperatur;
  • Untersuchen Sie Hals, Mandeln, Ohren, Augen, Nase.
  • Erkundigen Sie sich bei dem Kind, wo es weh tut.
  • sehen, ob es einen Hautausschlag gibt;
  • Auf Husten achten: trocken, bellen, intermittierend, paroxysmal, nass, heiser, mit Auswurf;
  • einen Arzt rufen.

Behalten Sie den Überblick über das Wohlergehen des Kindes, die Art der Krankheit und die Art des Hustens. Im Falle einer Erkältung kann ein "Schnaps" aus einem trockenen durch eine zunehmende Erkältung des Kopfes zu einem nassen werden, während bei der Grippe der Husten ohne akute Rhinitis verläuft.

Ein Husten ohne Fieber, laufende Nase, Halsschmerzen kann jedoch eine Folge des Auftretens von Ascaris bei einem Kind, Allergien, Erkrankungen des Verdauungstrakts und sogar bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen sein. Wenn das beschriebene Phänomen länger als zwei Wochen andauert, ist es daher besser, mit Ihrem Arzt zu sprechen und Ihre Bedenken auszudrücken, als bei starkem Husten unkontrolliert zu heilen.

Ein längerer "Schnaps" in der Nacht kann auf Krankheiten wie Rhinitis, Sinusitis, Sinusitis hindeuten. In diesem Fall wird beobachtet, wie Kinder aus den Nasennebenhöhlen von Weiß und Grün austreten, eine starke Verstopfung der Nase. Bitte konsultieren Sie einen Hals-Nasen-Ohrenarzt um Rat!

Grund- und Hilfsstoffe gegen Husten

Wenn Sie sich bei einem Apotheker um Rat fragen, welche Art von Hustenmittel für Kinder ab einem Jahr gekauft werden kann, erhalten Sie Dutzende von Namen: "Codein", "Demorfan", "Sedotussin", "Sinekod", "Libexin", " Helicidin "," Stoptussin "," Bronholitin "," Lorain "," Gerbion "," Mukaltin "," Ambrobene "," ACC "," Lazolvan "," Bromhexin "," Sinupret "usw.

Arzneimittel in dieser Kategorie sind in 3 Typen unterteilt:

  • Medikamente, die den Hustenreflex aufgrund der Auswirkungen auf die Nervenzellen des Gehirns verhindern;
  • Medikamente, die die Bronchien und ihre Schleimhäute beeinflussen;
  • Medikamente, die die Auswurfproduktion reduzieren.

Einige von ihnen können für den Körper der Kinder schädlich sein, da sie Betäubungsmittel enthalten, andere sind unwirksam, weil der Körper sie nicht wahrnimmt. Deshalb schreibt der Kinderarzt nach der Untersuchung seine Behandlung aus.

  • Babys unter einem Jahr werden Sirupe, Inhalationen, Salben, ätherische Öle und seltener Sprays verschrieben.
  • Ältere Kinder können Pillen verschrieben werden.

Die Inhalation ist am effektivsten, da das Kind die Dämpfe des Arzneimittels tief aufnimmt. Die Dauer des Eingriffs und die Proportionen des Arzneimittels mit Kochsalzlösung werden von Ihrem Kinderarzt überprüft. In jedem Fall, wenn ein trockener Husten auftritt, ist es die Aufgabe des Arztes, ein Medikament zu verschreiben, das es in ein feuchtes verwandelt und dann hilft, das Auswurfmaterial aus dem Körper zu entfernen.

Welche Medikamente geben Kindern trockenen Husten

1. Tabletten "Libexin" ist besser zu verwenden, wenn Erkältungssymptome. Sie beeinflussen die Nervenrezeptoren und hemmen den Hustenreflex, aber sie hemmen das Atmungszentrum nicht. Tabletten können Kindern im Vorschulalter gegeben werden.

2. Die Zubereitung pflanzlichen Ursprungs "Linkas" in Form eines Sirups hat expektorierende, antitussive, bronchodilatorische, krampflösende Wirkung. Dieses Hustenmittel für Kinder ab einem Jahr, die nicht an Diabetes leiden.

3. Bithiodin-Pillen haben einen peripheren Effekt auf Hustenrezeptoren, sie haben keine narkotischen Komponenten und keine Nebenwirkungen. Daher können sie Kindern zugewiesen werden.

4. Stoptussin-Tabletten sind Hustenmittel und wirken aufgrund von Butamirat und Guaifenesin mukolytisch. Haben Sie eine Reihe von Kontraindikationen und werden Jugendlichen ab 12 Jahren zugeordnet.

5. Bronholitinsirup bewältigt Husten, verringert die Auswurfproduktion und erweitert die Bronchien. Geeignet für Kinder ab drei Jahren. Trotz des breiten Anwendungsbereichs weist dieses Arzneimittel eine Reihe von Kontraindikationen und Nebenwirkungen auf.

Welche Art von Hustenmedizin wird Kindern gegeben?

1. Herbion Sirup für nassen Husten wirkt expektorierend. Es hat einen besonderen Geschmack und Geruch, daher trinken nicht alle Kinder es.

2. Tabletten "Thermopsis" erhöhen die Ausscheidung von Auswurf und machen ihn zähflüssiger. Dieses Medikament ist kontraindiziert bei Säuglingen, die den gebildeten Auswurf nicht husten können.

3. Sirupähnliches "Lasolvan" - ein Mittel gegen nassen Husten bei einem Kind, stimuliert die Sputumproduktion, unterdrückt jedoch nicht den Husten. Dieses Medikament kann für die Inhalation hergestellt werden, was die Behandlung von Säuglingen ermöglicht.

4. Das Medikament "Ambroxol" in Form von Tabletten zielt darauf ab, die Schleimsekretion zu erhöhen. Es wirkt expektorierend, entzündungshemmend und antibakteriell.

5. Tabletten "ACC" können kleinen Kindern bei der Behandlung von feuchtem Husten verschrieben werden. Dank Acetylcystein verdünnt sich der Auswurf und verlässt den Körper. Trotz der Vorteile des Medikaments gibt es viele Nebenwirkungen, daher sollte die Behandlung unter ärztlicher Aufsicht erfolgen.

Was sind Auswanderer?

- Synexod Hustenmittel in Form von Sirup wird gegen trockenen Husten und beim Keuchhusten angewendet. Es wirkt expektorierend, entzündungshemmend und bronchodilatatorisch. Es wird nicht länger als 7 Tage in Sirup für Kinder im Alter von über drei Jahren verwendet, für Babys, die in Apotheken in Form von Tropfen verkauft werden.

- Gedelix Sirup zeigt perfekt Auswurf. Kräutermedizin, hergestellt in Deutschland. Es enthält keine Farbstoffe, Zucker, Aromen, Alkohol in seiner Zusammensetzung und kann daher vom Säuglingsalter an verwendet werden.

- Die Droge "Doctor Theiss" in Form eines Sirups wird in Deutschland hergestellt. Wirksam gegen nassen Husten. Erleichtert das Atmen während der Nacht und entfernt Schleim. Sie können Kindern bis zu einem Jahr nicht geben.

- Kräutermedizin "Doctor Mom" ​​in Form von Tabletten, Pastillen, Sirup. Ermöglicht die Umwandlung eines trockenen Hustens in ein feuchtes Wasser und das Entfernen des Auswurfs aus dem Körper. Kinder ab drei Jahren ernannt.

- Tabletten und Bromhexin-Sirup erhöhen die Sputumproduktion und machen ihn zähflüssig. Großartig für Kinder ab drei Jahren.

Wirksame Hustenmedizin für Kinder ab dem Jahr

Wie Sie sehen, gibt es viele Medikamente gegen trockenen und nassen Husten. Darüber hinaus gibt es in jeder Kategorie Untergruppen von Arzneimitteln, die aufgrund der kombinierten Funktionen ein breites Wirkungsspektrum haben. Zu diesen Medikamenten gehören Stoptussin, Bronholitin, Doctor Mom und andere.

Versuchen Sie, kleine Kinder mit Reiben, Senfpflaster, Salben, Inhalationen, Kräuterabkochungen und Sirupen zu heilen. Für Säuglinge können Kinderärzte Medikamente wie Doctor Theiss, Lazolvan, Linkas, Gédielix und andere verschreiben, aber alles hängt von der individuellen Verträglichkeit der Medikamente und der Art des Krankheitsverlaufs ab.

In jedem Fall müssen sich die Eltern zwei Dinge merken:

1. Informieren Sie sich vor dem Kauf des Arzneimittels bei der Apotheke über Kontraindikationen und Nebenwirkungen. Wenn Sie Bedenken haben, sollten Sie sofort zum Kinderarzt zurückkehren und die Behandlungsmethode klären.

2. Wenn Ihnen ein Arzt ab einem Jahr ein neues Hustenmittel für Kinder verschrieben hat, beobachten Sie die Reaktion des Körpers des Babys.

Alle Auswurfmittel gegen Husten mit Bronchitis

Bei Orvi, Bronchitis, mit einem feuchten Husten mit schlecht getrenntem Auswurf, wird empfohlen, Arzneimittel zu verwenden, die entweder das Auswurfmittel (Mukolytikum) verdünnen oder dessen Abtrennung - Auswurfmittel vom Husten erleichtern. Dazu gehören sowohl pflanzliche Produkte als auch synthetische Drogen.

Viele von uns ziehen es vor, die Einnahme von Medikamenten, die aus nicht natürlichen Naturheilmitteln stammen, zu begrenzen, es sollte jedoch immer daran erinnert werden, dass jede Heilpflanze, unabhängig von den positiven Eigenschaften, die sie besitzt, sowie die synthetischen Heilmittel Nebenwirkungen und eine Reihe von Kontraindikationen hat.

Da die Zusammensetzung aller Arzneipflanzen sehr komplex und gesättigt ist, mit Ausnahme von nützlichen und medizinischen Wirkstoffen, umfassen Kräuter und Gebühren viele andere, manchmal toxische Schadstoffe. Darüber hinaus leidet die Mehrheit der Bevölkerung heute unter verschiedenen Arten von Allergien, und jedes Medikament, selbst das teuerste, wirksamste und sicherste, kann eine unzureichende Reaktion des Körpers verursachen.

Einstufung von Mitteln, die das Husten erleichtern und eine schnelle Genesung fördern

Alle Mittel zur Linderung von Husten sind in Antitussiva, Auswurfmittel und Mukolytika unterteilt.

  • Antitussiva sowie Kombinationsmedikamente sind angezeigt bei trockenem, unproduktivem Husten, Schlafstörungen und Appetitlosigkeit (siehe Artikel Hustenstillstandsmittel bei trockenem Husten).
  • Expectorants - gezeigt bei produktivem Husten, wenn der Auswurf nicht dick, nicht dickflüssig ist.
  • Mukolytische Mittel - bei produktivem Husten gezeigt, jedoch mit dickem, schwer zu trennendem viskosem Auswurf.

Hustenmittel sollten nur vom behandelnden Arzt verschrieben werden. Antitussiva können nicht gleichzeitig mit Mucolytika behandelt werden, es gibt jedoch Kombinationsmedikamente, die eine schwache Antitussivum- und Expektorant-Wirkung haben.

Expectorant Drugs - Mittel zum stimulierenden Auswurf, werden ebenfalls unterteilt in:

  • Reflexwirkung - diese Instrumente wirken reizend auf die Magenschleimhaut, was wiederum das Zentrum des Erbrechens erregt, Erbrechen tritt jedoch nicht auf und die Schleimproduktion im Atemtrakt nimmt zu. Die Peristaltik der glatten Muskeln der Bronchien und die Aktivität des Epithels, das Sputum von kleinen bis großen Bronchiolen bis in die Luftröhre entfernt, wird ebenfalls verstärkt. Das Ergebnis dieser Reizung ist die Entlastung des Auswurfs von Schleim und die Entfernung des Auswurfs aus den Bronchien. Meist handelt es sich um Kräuterpräparate - Thermopsis, wilder Rosmarin, Mutter und Stiefmutter, Althea, Wegerich, Thymian usw.
  • Direkte Resorptivwirkung - Nach der Assimilation dieser Entkalkungsmittel durch Husten im Magen-Darm-Trakt verursachen sie eine Reizung der Bronchialschleimhaut und erhöhen dadurch die Sekretion von flüssigem Auswurf.

Mukolytika - Arzneimittel, die den Schleim verdünnen:

  • Mukolytika, die die Elastizität und Viskosität von Bronchialschleim beeinflussen (ACC usw.)
  • Mukolytika, die die Ausscheidung von Auswurf beschleunigen (Bromhexin, Ambroxol)
  • Mukolytika, die die Schleimbildung reduzieren (Libeksin Muko, M-holinoblokatory, Glucocorticoide).

Auswurfmittel gegen Hustenreflexion

Die Verwendung von Infusionen aus dem Kraut Thermopsis sollte sehr sorgfältig behandelt werden. Bei Kindern mit der geringsten Überdosierung kann Erbrechen auftreten. Darüber hinaus kann sein Bestandteil Cytisin (Alkaloid) in großen Dosen bei Kindern kurzfristig die Atmung stimulieren, die dann durch eine Atemdepression ersetzt wird.

Drogen Althea

Indikationen: Chronische und akute Atemwegserkrankungen - Bronchitis, Tracheobronchitis, obstruktive Bronchitis, Lungenemphysem. Bei dem es schwierig ist, Sputum abzutrennen, hohe Viskosität.
Pharmakologische Wirkung: Bei Verwendung von Expectorant-Medikamenten von Althea herb wird die Wirkung durch Stimulierung der Bronchienmotilität erzielt, es wirkt entzündungshemmend und die Bronchialsekretion wird verringert.
Gegenanzeigen: Überempfindlichkeit gegen dieses Medikament, Magengeschwür und Zwölffingerdarmgeschwür. Für Medikamente in Sirup mit Vorsicht bei Diabetes und Fruktoseintoleranz verwendet. Kinder unter 3 Jahren, während der Schwangerschaft nur wenn angegeben.
Nebenwirkungen: allergische Manifestationen, selten Übelkeit, Erbrechen

Mukaltin, tabl (20rub).

Anwendung: Kinder Mukaltin als Hustenmittel einnehmen, 1 Tablette in 1/3 eines Glases Wasser auflösen, Erwachsene werden für 50-100 mg 3/4 p / Tag vor den Mahlzeiten empfohlen, der Therapieverlauf beträgt 1-2 Wochen.

Thermopsis-Zubereitungen

Thermopsol Hustenpillen (30-50 Rubel)

Das Kraut von Thermopsis hat eine ausgeprägte Expektorat-Eigenschaft: Dieses Kräuterpräparat enthält viele Alkaloide (Cytisin, Thermopsin, Methylcytizin, Anagirin, Pahikarpin, Thermopsidin), die das Atmungszentrum stimulieren und in hohen Dosen auf das Erbrechenzentrum wirken. Natriumbicarbonat, ein Bestandteil von Thermopsol-Tabletten, verringert auch die Viskosität des Auswurfs und stimuliert die Sekretion der Bronchialdrüsen.
Indikationen: Thermopsol-Hustenpillen werden beim Husten mit schwer zu trennendem Auswurf, Bronchitis und Tracheobronchitis gezeigt.
Gegenanzeigen: Magen- und 12-Finger-Geschwür. intestinale Überempfindlichkeit
Gebrauch: 1 Tab. 3 p / Tag natürlich 3-5 Tage.

Brustgebühren Nummer 1, 2, 3, 4

Die Zusammensetzung davon umfasst Heilkräuter:

  • Brustkorb 1 - Mutter und Stiefmutter, Oregano
  • Brustsammlung 2 - Wegerich, Huflattich, Süßholz (Phytopectol 40-50 p.)
  • Truhensammlung 3 - Altea, Kiefernknospen, Anis, Salbei
  • Brustsammlung 4 - wilder Rosmarin, Süßholz, Kamille, Ringelblume, Veilchen

Weitere Informationen zu diesen Sammlungen von Heilkräutern gegen Husten finden Sie in unserem Artikel - Brustgebühren 1,2,3,4 für Husten - Gebrauchsanweisung.

Wegerichblatt, Mutter und Stiefmutter, wilder Rosmarin und andere Kräuterzubereitungen

Wegerichblatt (Packung 30)

Plantain enthält viele nützliche biologisch aktive Substanzen, Schleim, Vitamine, ätherisches Öl, Ölsäure, Bitter und Tannine, Harze, Saponine, Sterine, Emulsionen, Alkaloide, Chlorophyll, Mannit, Sorbit, Phytoncide, Flavonoide, Makro- und Mikroelemente. Es hat eine bakteriostatische, entzündungshemmende, antiallergische, schleimlösende und milde abführende Wirkung. Es hat auch eine mukolytische Wirkung, die die Arbeit des Ziliarepithels wiederherstellt.
Indikationen: Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts, Nieren, Arteriosklerose (Behandlung von Arteriosklerose des Gehirns), Zystitis, entzündliche Erkrankungen des Nasopharynx und der Mundhöhle, mit atopischer Dermatitis, Keuchhusten, Bronchitis, Lungenentzündung als starkes Auswurfmittel.
Gegenanzeigen: hyperazide Gastritis, ulzerative Läsionen des Gastrointestinaltrakts, allergische Reaktionen auf pflanzliche Zubereitungen.
Anwendung: Infusion eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten für 2 EL. Löffel 3 p / Tag Kurs 1-2 Wochen.
Nebenwirkungen: Sodbrennen (siehe Sodbrennen), allergische Reaktionen

Gerbion mit Wegerich (180-230 reiben) Weitere Informationen zur Verwendung von Herbion bei trockenem Husten und Herbion für nassen Husten finden Sie in unserem Artikel.

Thymian (Thymianextrakt)

Thymian Kraut (40 reiben) Thymian ätherisches Öl (90 reiben)

Es ist auch ein Auswurfmittel gegen Husten pflanzlichen Ursprungs, hat analgetische und antimikrobielle Wirkung.
Kontraindikationen und Nebenwirkungen sind ähnlich wie Bananenblätter.
Gebrauch: 1 EL. Löffel oder 15 Beutel gießen Sie ein Glas Wasser und kochen Sie 15 Minuten in einem Wasserbad, kühlen Sie ab, filtrieren Sie, bringen Sie auf 200 ml. Nehmen Sie nach dem Essen 1 EL. l 3 p / Tag Kurs 14-21 Tage.

  • Bronhikum - Hustenpastillen (150 Reiben) Sirup (250 Reiben)
  • Pertussin Sirup (30 reiben)
  • Tussamag Tropfen und Sirup (90-170 Rubel)

Hierbei handelt es sich um flüssige Thymian-Extrakte, die bei Bronchitis, Lungenentzündung, bei paroxysmalen Hustenerkrankungen mukolytischen und schleimlösenden Husten und schwer zu trennendem Sputum sind.

  • Bronhikum Mit Sirup und Pastillen

Nach dem Essen einer Mahlzeit für Kinder 6-12 Monate - 0,5 Teelöffel 2 p / Tag, 2-6 Jahre - 1 Teelöffel 2 p / Tag, 6-12 Jahre - 1 Teelöffel 3 p / Tag, Erwachsene 2 Teelöffel 3 p / Tag. Pastillen sollten absorbiert werden, für Kinder von 6 bis 12 Jahren - 1 Pasten. 3 p / Tag, Erwachsene 1-2 Pasten. 3 p / Tag.

  • Bronhikum TP (Primel mit Thymian)

Kinder 1-4 Jahre - 0,5 ch. 3 p / Tag, 5-12 Jahre alt - 1 Teelöffel 4 p / Tag, Erwachsene für 1 Teelöffel 6 p / Tag. Bronhikum sollte den ganzen Tag in regelmäßigen Abständen eingenommen werden.

  • Pertussin (Thymian + Kaliumbromid)

Nach dem Essen nehmen Kinder von 3-6 Jahren 0,5 Teelöffel, 6-12 Jahre 1-2 Teelöffel., Über 12 Jahre alt im Dessertlöffel, Erwachsene nehmen einen Esslöffel 3 pro Tag, 10-14 Tage.

  • Tussamag Tropfen und Sirup (Thymianextrakt)

Kinder von 1 bis 5 Jahren nehmen 2 bis 3 p / Tag für 10 bis 25 Tropfen ein, die in verdünnter und unverdünnter Form eingenommen werden können. Kinder über 5 Jahre alt 20-50 Tropfen, Erwachsene 40-60 Tropfen 4 p / Tag. Der Sirup sollte nach dem Essen von Kindern im Alter von 1-5 Jahren 3p / Tag, 1 TL, älter als 5 Jahre, 1-2 TL, Erwachsenen von 2-3 TL eingenommen werden. 4 p / Tag.

Gelomirtol

Gelomirtol (170-250 Rubel)

Es ist ein Hustenmittel für chronische und akute Bronchitis pflanzlichen Ursprungs.
Dosierung: Kinder bis 10 Jahre 120 mg 5p / Tag bei akuter Entzündung, 3p / Tag für den chronischen Prozess. Erwachsene eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten mit akuter Bronchitis 300 mg 4 p / Tag, mit chronischen 2 p / Tag mit chronischen. Bei chronischer Bronchitis vor dem Zubettgehen werden zusätzlich 300 mg eingenommen, um den morgendlichen Auswurf zu verbessern.
Nebenwirkungen: Dyspepsie, allergische Reaktionen, Bauchschmerzen, erhöhte Mobilität der Steine ​​in der Gallenblase und in den Nieren.

Expectorants für Husten direkte resorptive Aktion

Wirkstoffe wie Ammoniumchlorid, Natriumbicarbonat, Kalium- und Natriumjodide erhöhen die Sekretion von flüssigem Auswurf, der gleiche Effekt hat die ätherischen Öle von Anisfrucht, Heilkräutern - Wildrosmarin, Oregano usw.

Amtersol

Zutaten: Ammoniumchlorid, Natriumbenzoat, Kaliumbromid, Süßholzwurzelextrakt und Thermopsiskraut.
In der Schwangerschaft und Stillzeit kontraindiziert, Kinder unter 3 Jahren, Magengeschwür, Überempfindlichkeit.
Anwendung: Nach dem Essen Kinder 3-6 Jahre - 1 / 2chl. 3 p / Tag, 6-12 Jahre alt - 1 Teelöffel., 12-18 Jahre alt - je 1 Dessert. Löffel, Erwachsene 1 EL. l 3 p / Tag, die Behandlungsdauer beträgt 10-14 Tage.

Mukolytische Hustenmittel bei Bronchitis

Mukolytische Mittel tragen zur Verflüssigung von viskosem Auswurf bei, verbessern den Entfernungsprozess und beseitigen das Nährmedium für pathogene Mikroorganismen.

Acetylcystein

  • ACC (Beutel, lösliche Tabletten, Sirup, Fläschchen (120-400 Rubel)
  • Vicks Asset des Experten (Tab. Löslich 220-280 Rubel)
  • Fluimucil (Granulat, Ampullen, Tabletten 200-240 Rubel)

Mukolytikum, reduziert den Schweregrad des Entzündungsprozesses, verringert die Häufigkeit von Exazerbationen bei chronischer Bronchitis. Es ist indiziert bei Laryngitis (Behandlung bei einem Kind), Mittelohrentzündung, obstruktiver Erkrankung, akuter Bronchitis, Lungenentzündung.
Kontraindiziert: Während der Schwangerschaft Kinder unter 2 Jahren, mit Lungenblutung, Vorsicht bei Asthma bronchiale (Bronchospasmus kann zunehmen), Nieren- und Leberinsuffizienz, Erkrankungen der Nebennieren.
Anwendung: Die Therapiedauer bei akuten katarrhalischen Erkrankungen sollte 7 Tage nicht überschreiten, bei chronischer Bronchitis ist eine längere Aufnahme möglich. Zubereitungen von Acetylcystein sollten am besten nach einer Mahlzeit eingenommen werden. Es ist zu beachten, dass eine zusätzliche Flüssigkeitsdosis den Auswurfeffekt erhöht.
Kinder 2-5 Jahre alt 100 mg 2-3 p / Tag, von 6-14 Jahre 3 p / Tag jeweils 100 mg, 200 mg 3 R / Tag oder 600 mg einmal täglich.
Nebenwirkungen: Tinnitus, Kopfschmerzen, Stomatitis, Erbrechen, Sodbrennen, Tachykardie, Senkung des Blutdrucks, Bronchospasmus, Entwicklung von Lungenblutungen, Urtikaria, Hautausschlag.

Bromhexin

  • Bromhexin (tabl. 40-80 Rubel, Tropfen 100 Rubel, Mischung (140 Rubel)
  • Bronchosan (Tropfen 160-190 reiben) Zutaten: Bromhexinhydrochlorid, Oreganoöl, Fenchel, Minze, Eukalyptus, Anis, Levomenthol
  • Solvin (Sirup, tabl. 120 reiben)

Mukolytischer Wirkstoff, schleimlösend und schwach antitussivierend. Die Wirkung tritt innerhalb von 2-5 Tagen nach Therapiebeginn ein.
Kontraindiziert: Kinder unter 6 Jahren bei Pillen mit Überempfindlichkeit im ersten Schwangerschaftsdrittel während der Stillzeit.
Anwendung: Kinder ab 6 Jahren 8 mg 3 p / Tag, von 2-6 Jahren (in Sirup, Medizin) 2 mg 3 p / Tag, Erwachsene 8-16 mg 4 p / Tag. Sie können in Form von Inhalation mit Bronchitis, Laryngitis, die sie 2 p / Tag verbringen, behandeln, die Lösung wird mit Kochsalzlösung oder destilliertem Wasser 1/1 verdünnt, auf Körpertemperatur erhitzt, die Dosierung für Kinder 2-10 Jahre -2 mg, über 10 Jahre - 4 Erwachsene 8 mg.
Nebenwirkungen: Erbrechen, Übelkeit, allergische Reaktionen, Kopfschmerzen, Schwindel.

Kombinierte Drogen Dzhoset, Ascoril, Kashnol

Nur unter strengen Angaben anwenden.
Bei einem obstruktiven Syndrom dem Arzt verschrieben.

  • Dzhoset Sirup Preis 150-180 Rubel.
  • Kashnol Sirup 130 reiben.
  • Askoril Tisch. 300 reiben, Sirup 250 reiben.

Zutaten: Bromhexin, Gvayfenezin, Salbutamol.
Angezeigt: bei Bronchialasthma, COPD, Lungenentzündung, Lungenemphysem, Tuberkulose, chronischer Bronchitis, Tracheobronchitis.
Kontraindikationen: Kinder unter 3 Jahren, Glaukom, Schwangerschaft und Stillzeit, Tachyarrhythmie, Thyreotoxikose, Myokarditis, Diabetes mellitus, Magen- und Zwölffingerdarmgeschwür, Leber- und Nierenversagen, Aortenstenose. Es sollte nicht zusammen mit nicht-selektiven β-Adrenorezeptor-Blockern, Antitussiva und MAO-Inhibitoren eingenommen werden.
Dosierung: für Kinder streng nach der Verordnung eines Arztes von 3-6 Jahren, 5 ml 3 R / Tag, von 6 - 12 Jahren 5-10 ml. 3 p / Tag, älter als 12 Jahre und Erwachsene 10 ml. 3 p / Tag.
Nebenwirkungen: erhöhte nervöse Reizbarkeit, Kopfschmerzen, Krämpfe, Schwindel, Benommenheit, Tremor, Schlafstörungen (siehe schnelles Einschlafen), Erbrechen, Übelkeit, Durchfall, Verschlimmerung von Magengeschwüren, Druckminderung, Tachykardie, rosa Hautfleck, Hautausschlag, Urtikaria, paradoxer Bronchospasmus.
Besondere Hinweise: Trinken Sie kein alkalisches Getränk.

Ambroxol

Analoga - Lasolvan (Tafelsirup, Flaschen 200-360), Ambrobene (Tischampullen, Kapseln, Sirup 120-200 Rubel), Ambrohexal (Tafelsirup 70-100 Rubel), Ambroxol (Tischsirup 20-40 Rubel), Ambrosan (Tab. 100 Rubel), Flaved (Tab. Flak. 150-200 Rubel), Halixol (Tab. 100 Rubel).

Lasolvan ist ein mukolytisches, schleimlösendes Medikament, das heute als eines der effektivsten mukolytischen Medikamente gilt.
Indikationen: bei COPD, Lungenentzündung, akuter und chronischer Bronchitis, Asthma bronchiale und anderen Atemwegserkrankungen, begleitet von einem viskosen Auswurf.
Kontraindiziert: in 1 Trim-Re-Schwangerschaft, in 2 und 3 Trim-Re mit Vorsicht, Patienten mit chronischen Erkrankungen der Leber und Nieren.
Anwendung: Nehmen Sie die Tabletten nach den Mahlzeiten 30 mg. 3 p / Tag für Erwachsene. Kindern wird der Empfang in Form von Sirup bis zu 2 Jahren bei 0,5 TL gezeigt 2 p / Tag, 2-6 Jahre - 0,5 h L. 3 p / Tag, 6-12 Jahre 1 Teelöffel 3 p / Tag, Erwachsene für 2 Teelöffel Bei 3 p / Tag dauert die Therapie normalerweise nicht mehr als 5 Tage. Sirup sollte zu den Mahlzeiten mit reichlich Flüssigkeit eingenommen werden.
Nebenwirkungen: Sodbrennen, Erbrechen, Durchfall, allergische Reaktionen, Hautausschlag.

Carbocystein

  • Libeksin Muko für Erwachsene, Libeksin Muko für Kinder (270 reiben)
  • Bronchobos Sirup und Kapseln (200-220 reiben)
  • Fluifort-Sirup und Tab. (230-280 reiben)
  • Fluditec Sirup (250 reiben)

Expectorant Mukolytikum, erhöht die Viskosität des Auswurfs, verbessert die Elastizität der Bronchialsekrete.
Kontraindikationen: Schwangerschaft bis 2 Jahre (für Kinder) bei Kindern bis 15 Jahre (für Erwachsenen - Libeksin Mucco, Bronhobos-Kapseln, Fluifort-Tabletten), Magengeschwür, chronische Glomeruphritis, Blasenentzündung.
Anwendung: 15 ml oder 1 abgemessenes Glas 3 U / Tag, getrennt von der Nahrungsaufnahme. Die Behandlung kann nicht länger als 8 Tage durchgeführt werden.
Nebenwirkungen: Magen-Darm-Blutungen, Übelkeit, Erbrechen, Urtikaria, Hautjucken, Schwäche, Schwindel.

Feuchter Husten bei einem Kind als zu behandeln? Ursachen und Behandlung von nassem Husten

Husten ist nicht immer ein Symptom einer Krankheit. Dies kann eine einfache Abwehrreaktion auf die Aufnahme eines Fremdkörpers oder Staubes sein. Wenn das Kind mehrere Tage lang von einem zermürbenden Husten gequält wird, sollten die Eltern Alarm schlagen. Ein Symptom einer Viruserkrankung kann ein feuchter Husten sein, der durch die Freisetzung eines speziellen Schleims aus den Atemwegen gekennzeichnet ist.

Wann ist ein Husten normal?

Im Verlauf des Lebens eines gesunden Menschen, einschließlich eines Kindes, reichert sich Schleim im Kehlkopf an. Durch Husten nimmt es der Körper heraus. Ein absolut gesundes Baby kann bis zu 10 Mal am Tag husten. Dies gilt insbesondere für Babys, die an Milch ersticken können. Husten kann auch die Kinderkrankheit begleiten. Zu diesem Zeitpunkt hat das Baby viel Speichel.

Wenn ein völlig gesundes Kind heftig zu husten beginnt und nicht aufhören kann, kann dies darauf hindeuten, dass ein Fremdkörper in die Atemwege gelangt ist. Diese Situation ist für das Leben des Babys ziemlich gefährlich und erfordert das sofortige Eingreifen eines Spezialisten. Wenn ein Kind einen starken, nassen Husten hat, kann es zu Hause geheilt werden, indem alle Empfehlungen des Kinderarztes befolgt werden.

Alarmglocken

Husten verursacht durch eine Virusinfektion kann auf jeden Fall nicht laufen. Es kann Komplikationen geben, die eine längere und teurere Behandlung erfordern. Eltern wird geraten, sofort zum Arzt zu gehen, wenn das Baby Fieber hat und sich weigert zu essen. Die meisten Virusinfektionen werden von Fieber begleitet. Wenn sie länger als einen Tag bleibt und nicht aussteigt, wird der Arzt anbieten, ins Krankenhaus zu gehen. Unter der Aufsicht rund um die Uhr kann sich das Kind schneller erholen.

Keuchen während Hustenattacken gilt ebenfalls als schlechtes Signal. Es ist kein Zufall, dass der Kinderarzt an der Rezeption das Kind zuerst hört. Bei einer Entzündung wird der Kinderarzt eine zusätzliche Untersuchung vorschreiben. Röntgenbilder helfen, das Vorhandensein einer Entzündung festzustellen.

So bald wie möglich ist es ratsam, einen Arzt zu konsultieren, wenn der lange nasse Husten eines Kindes es nicht zulässt, einzuschlafen oder wenn sich Blut im Auswurf befindet. Schmerzen in der Brust können auch ein Symptom einer beginnenden Entzündung sein.

Warum fängt ein nasser Husten an?

Bevor Sie verstehen, wie Sie einen nassen Husten für ein Kind heilen können, sollten Sie dessen Natur verstehen. In den meisten Fällen ist ein solcher Husten eine Folge einer Infektionskrankheit der Atmungsorgane. Die Produktion von Bronchialsekreten, die die Schleimhäute reizen, steigt deutlich an.

Krankheiten wie Tuberkulose, Lungenabszess und Lungenentzündung gelten als schwerwiegende Ursache für feuchten Husten. Daher ist es unmöglich, den Husten eines Kindes zu verlassen. Vor allem, wenn es lange andauert und eine positive Dynamik nicht beobachtet wird.

Ursachen für nassen Husten bei einem Säugling können auch mit einer Erkältung verbunden sein. In der Rückenlage kann Schleim aus der Nase in den Kehlkopf gelangen und Husten verursachen. In diesem Fall zielt die Behandlung auf die Entfernung von Schleim und die Verwendung von Vasokonstrikten ab.

Sputum-Untersuchung

Die Art und Art der Erkrankung trägt zur Bestimmung der Auswurfforschung bei. Daher zeigt reichlich Auswurf das Vorhandensein von Tracheitis oder Bronchitis bei einem Kind. Die Lungenentzündung wird von einem Auswurf mit einem rostigen Mantel begleitet. Bei Asthma bronchiale wird ein viskoser, transluzenter Auswurf beobachtet. Das gefährlichste Symptom ist Sputum, gemischt mit Blut und Eiter. Eine solche Situation kann bei fortgeschrittener Tuberkulose oder Lungenabszess beobachtet werden.

Der Arzt kann einen Schleimtest durchführen, wenn die Diagnose der Krankheit kompliziert ist. Laboranalysen helfen, die Ursache von Husten schnell zu erkennen und die richtige Behandlung vorzuschreiben.

Behandlung von nassem Husten bei Kindern

Ein nasser Husten bei einem Kind erfordert einen besonderen Ansatz. Tatsache ist, dass der Schleim bei Babys viel schwieriger ist als bei Erwachsenen. Dies ist darauf zurückzuführen, dass die Muskulatur, die den Schleim schieben soll, noch nicht voll entwickelt ist. In keinem Fall darf Schleim über längere Zeit in den Atemwegen liegen. Ein feuchter Husten bei einem Kind kann auf die Entwicklung einer Infektionskrankheit hindeuten. Schleim ist ein ideales Medium für die schnelle Vermehrung von Bakterien.

Um den Auswurf des Auswurfs zu erleichtern, wird der Arzt zunächst mit Hilfe einer medikamentösen Behandlung anbieten. Verwendete mukolytische Mittel, die zur Schleimbildung beitragen. Der Schleim wird weniger viskos und verlässt die Luftwege des Kindes schneller. Alle Auswurfmittel für Kinder sind in pflanzliche und synthetische Präparate unterteilt. Effizienz, sie unterscheiden sich praktisch nicht. Arzneimittel natürlichen Ursprungs sind jedoch weniger schädlich für die Gesundheit von Kindern.

In keinem Fall sollten sich Eltern mit der Behandlung des Kindes selbstständig befassen. Ein großer Fehler wäre der Einsatz von Antitussiva. Sirup für Kinder bei nassem Husten sollte einen Kinderarzt ernennen. Eine unsachgemäße medikamentöse Behandlung trägt zur Sedimentation des Schleims an den Wänden der Atemwege und zum Auftreten von Komplikationen bei.

Husten bei Säuglingen

Die meisten Medikamente, die zum Auswurf von Auswurf beitragen, sind für Kinder gedacht, die älter als ein Jahr sind. Es stellt sich die Frage: "Nasser Husten bei einem Kind als zu behandeln, wenn die Krume noch so klein ist?" Muttermilch ist in diesem Geschäft eine große Hilfe. Es trägt nicht nur zur Verdünnung des Auswurfs bei, sondern stärkt auch das Immunsystem des Kindes.

Eine positive Wirkung hat eine leichte Massage mit wärmenden Balsam. Beliebte Salben wie "Doctor Mom", "Lasolvan" und "Evkabal". Sie sollten jedoch strikt gemäß dem Zweck des Kinderarztes verwendet werden. Ein Spezialist zeigt Ihnen, wie Sie Rücken und Brust richtig einreiben, um einen nassen Husten schneller zu bekämpfen. Die Temperatur des Kindes ist eine Kontraindikation für die Verwendung von Wärmebalsam. Daran muss man sich erinnern.

Einatmen

Die Behandlung von nassem Husten bei Kindern bedeutet nicht nur die Einnahme von Medikamenten. Gut, um die Krankheit zu überwinden helfen Inhalation mit der Verwendung von Kochsalzlösung und Kräutern. Diese Methode ist die sanfteste und sicherste für die Gesundheit von Kindern. Das einzige Problem ist, dass nur ein Kind, das älter als fünf Jahre ist, die Inhalation korrekt vornehmen kann.

Die Inhalation eines Kindes mit nassem Husten kann zu Hause durchgeführt werden. Für das Verfahren wird die übliche Pfanne passen. Es kocht Wasser unter Zusatz von Heilkräutern. Heisser Dampf zum Atmen für mindestens zehn Minuten.

Sicherere und einfachere Inhalation mit einem Vernebler. In Hausapotheken gibt es zwei Arten von Geräten - Ultraschall und Kompression. Die ersten sind viel beliebter. Sie arbeiten fast geräuschlos und haben kleine Abmessungen.

Volksheilmittel

Zu Beginn des letzten Jahrhunderts konnten sich Einheiten Medikamente leisten. Gleichzeitig wurde ein nasser Husten bei einem Kind als recht häufig angesehen. Wie man damit umgeht, wussten unsere Großmütter. Die Volksheilmittel von heute werden Medikamente aus der Apotheke nicht ersetzen können, sie werden jedoch vollständig zur raschen Genesung beitragen.

Ein reichlich warmes Getränk verbessert die Wirkung von Treibmitteln. Nun, wenn es nicht nur Tee oder Kakao ist und ein Getränk aus Heilkräutern. Kamillentee oder heißes Johannisbeergetränk wirkt therapeutisch. Wenn bei einem Kind ein nasser Husten einsetzt, sollte jede Mutter wissen, wie sie damit umgehen soll. Ein unverzichtbares Hilfsmittel ist warme Milch mit Honig. Vitamine und Spurenelemente im Honig stärken das Immunsystem und tragen zur schnellen Erholung des Babys bei.

Wir gehen auf die Straße

Der Schlüssel zu einer erfolgreichen Genesung ist nicht nur die korrekte Verwendung von Medikamenten, sondern auch die Einhaltung des Tagesablaufs. Das Gehen unter freiem Himmel hilft, Husten schneller zu überwinden. Beschwerden sind kein Grund, sich in geschlossenen Räumen aufzuhalten. Die einzige Kontraindikation ist eine erhöhte Körpertemperatur.

"Nasser Husten bei einem Kind als zu behandeln?" - Diese Frage ist besser, den Kinderarzt zu fragen. Wenn es dem Baby gut geht, sollten Sie zu Fuß in die Kinderklinik gehen.

Während der Krankheit lohnt es sich, das Baby vor der Kommunikation mit Gleichaltrigen zu schützen. Der Spaziergang sollte sowohl für das Kind als auch für andere nützlich sein. Es ist erwähnenswert, dass Husten zur Ausbreitung der Infektion beiträgt.

Lesen Sie Mehr Über Halsschmerzen

Behandlung der Streptokokken-Infektion im Hals, die Ursachen ihres Auftretens

Angina

Menschen von Geburt an beginnen mit der Umgebung zu interagieren. Es enthält viele verschiedene Bakterien. Ohne sie wäre unsere Existenz umsonst.

Hustenpillen Thermopsis: Gebrauchsanweisung

Schnupfen

Husten-Tabletten (wie sie genannt werden) sind ein erschwingliches Medikament, das hilft, die häufigsten Symptome von Atemwegserkrankungen, den Hustenreflex, zu beseitigen, gefolgt von der Freisetzung von Schleim oder dem sogenannten trockenen.