Haupt / Husten

UFO: Physiotherapie für die Nase zu Hause

Husten

Die Behandlung von HNO-Erkrankungen wird auf verschiedene Weise durchgeführt. Die Behandlung kann sowohl Medikamente als auch verschiedene Verfahren umfassen, unter denen der UVA einen besonderen Platz einnimmt. Sehr oft wird ein Nasen-UFO ausgeführt.

Auswirkungen des Verfahrens

UFO oder Tubus-Quarz hilft bei der Bewältigung verschiedener unangenehmer Symptome von HNO-Erkrankungen. Das Prinzip des Verfahrens beruht auf der Verwendung von ultravioletter Strahlung. Viele Studien haben gezeigt, dass ultraviolettes Licht in Maßen einen guten therapeutischen Effekt bieten kann. Es hat eine bakterizide Wirkung, die es Ihnen ermöglicht, Keime und Viren loszuwerden, die verschiedene Krankheiten verursacht haben.

Mit Hilfe der UV-Bestrahlung von Hals, Hals, Nase und anderen Körperteilen. Ultraviolette Strahlung hat eine flache Durchdringungsmöglichkeit, mit der Sie negative Folgen vermeiden können. Dieser Effekt reicht jedoch aus, um organische Bioprozesse zu aktivieren.

Der Röhrenquarz liefert die nützlichsten kurzen Strahlen mit solchen positiven Effekten:

  • Beseitigung des Entzündungsprozesses.
  • Entfernung von Schmerzen
  • Verbesserung der Durchblutung
  • Erhöhte allgemeine Widerstandsfähigkeit gegen nachteilige Faktoren.
  • Förderung der Geweberegeneration.
  • Beschleunigung der Genesungsprozesse nach Verletzungen.
  • Bakterizide Wirkung, um Krankheitserreger zu unterdrücken.
  • Normalisierung von Stoffwechselprozessen.

Wenn sie ultravioletten Gewebestrahlen ausgesetzt sind, wird die Freisetzung biologisch aktiver Komponenten, die in den Blutstrom gelangen, den Blutfluss zum betroffenen Bereich erhöhen und weiße Blutkörperchen zu den Stellen des Entzündungsprozesses transportieren.

Aufgrund dieser vielfältigen Maßnahmen wird die Physiotherapie erfolgreich bei der Behandlung verschiedener HNO-Erkrankungen eingesetzt. Sehr häufig wird eine ultraviolette Bestrahlung im Nasen- und Rachenraum durchgeführt, da diese Bereiche für den Entzündungsprozess am empfindlichsten sind.

Hinweise

UFO-Schuppen und Nase werden benötigt, um die Manifestationen unangenehmer Symptome bei verschiedenen Krankheiten zu beseitigen. Es wird in den folgenden Fällen verwendet:

  1. Entzündung der Kieferhöhlen. Die Prozedur wird nach dem Waschen der Nebenhöhlen durchgeführt. Die Wirkung von Ultraviolettstrahlen ist auf die Schleimhaut der Nasenkanäle gerichtet.
  2. Salpingoitis Diese Krankheit ist eine Folge einer akuten Rhinitis. Tubus-Quarz wirkt bei der Behandlung der Erkrankung sowohl auf die Schleimhaut der hinteren Rachenwand als auch auf die Nasengänge. Separat kann der externe Gehörgang bestrahlt werden.
  3. Tonsillitis chronische Form. Die Wirkung der Strahlen wird mit Hilfe einer schräg geschnittenen Röhre auf die Gaumenmandeln gerichtet.
  4. ORZ. Die Behandlungsmethode wird zu Beginn der Entstehung der Krankheit eingesetzt. Bestrahlter Hals und Nase.
  5. Grippe In der Zeit der akuten Erkrankung wird das Verfahren nicht durchgeführt. Es wird verschrieben, nachdem alle akuten Symptome abgeklungen sind, um die Entwicklung von Komplikationen zu verhindern. Orte der ultravioletten Strahlung sind Rachen und Nase.
  6. Angina Das Verfahren wird in den ersten Tagen der Krankheit verordnet. Gleichzeitig sollte der Patient keine eitrigen Plaques und keine hohen Temperaturen haben. Wenn die Krankheit in katarrhalischer Form vorliegt, kann eine weitere Komplikation der Halsschmerzen verhindert werden. Das Verfahren ist auch in der Erholungsphase relevant, nachdem die Mandeln von Eiter gereinigt wurden. Dies ermöglicht eine schnellere Erholung.
  7. Rhinitis akute Form. Tube-Quarz wird sowohl zu Beginn der Entstehung der Krankheit als auch in der Zeit ihres Rückgangs ernannt. Dadurch können Sie die Infektion des sekundären Typs ausschließen und verschiedene Komplikationen vermeiden. Es wird eine Bestrahlung des Pharynx und der Nase durchgeführt.
  8. Sinusitis und Sinusitis. Die Methode ist nur bei katarrhalischen Erkrankungen relevant. Bei der Durchführung ist es wichtig, dass es keinen Eiter gibt, dies ist auch während der Erholungsphase vorgeschrieben.
  9. Adenoide Mit Hilfe von UV können Sie Schwellungen entfernen und Schleimhäute desinfizieren. Hilft bei der Entstehung von Entzündungen.
  10. Rhinitis. Die Methode ist bei allen Formen der bakteriellen Rhinitis sehr effektiv. Es beseitigt aktiv Entzündungen durch die Unterdrückung von Krankheitserregern.

Die UV-Therapie ist auch wirksam bei der Behandlung von Mittelohrentzündung, Pharyngitis, Tonsillitis und anderen HNO-Erkrankungen.

Anwendung

Das Verfahren der UV-Bestrahlung in der Klinik und im Krankenhaus. Es gibt auch Geräte, die zu Hause verwendet werden können, aber alle Empfehlungen des Arztes befolgen und die Anweisungen genau befolgen.

Das Verfahren ist wie folgt:

  1. Für jeden Patienten werden spezielle sterile Röhrchen ausgewählt. Sie können verschiedene Formen und Durchmesser haben, es ist für die bequeme Verwendung des Elements für die Nase, den Hals und die Ohren erforderlich.
  2. Wenn eine Röhre ausgewählt wird, schaltet sich die Lampe ein und heizt sich auf die eingestellte Temperatur auf.
  3. Es ist notwendig, die Behandlung mit wenigen Minuten zu beginnen. Außerdem erhöht sich die Dauer der Sitzung.
  4. Wenn der Vorgang abgeschlossen ist, wird der Quarz ausgeschaltet.

Die Methoden der Quarzbehandlung hängen direkt von der Art der Erkrankung ab. Bei einer akuten Pharyngitis wird beispielsweise die Rückseite des Pharynx bestrahlt. Es ist notwendig, diese Therapie alle 1-2 Tage durchzuführen. Die Anfangsdosis beträgt 0,5. Dann wird es schrittweise auf 1–2 Biodosen erhöht. Die Expositionshäufigkeit wird individuell bestimmt.

Bei chronischer Tonsillitis wird ein Schlauch mit abgeschrägtem Schnitt verwendet. Der Beginn des Verfahrens wird mit einer Biodose von 0,5 durchgeführt und danach auf 2 Biodosen erhöht. Die rechte und linke Tonsille werden der Reihe nach bestrahlt. Die Behandlung erfolgt zweimal im Jahr.

UV-Nase kann mit verschiedenen Formen von Rhinitis durchgeführt werden. Das Röhrchen wird abwechselnd in jedes Nasenloch eingeführt. Bei chronischer Rhinitis wird die Methode mehrmals im Jahr angewendet.

Heimgebrauch

Tubus-Quarz kann zu Hause verwendet werden. Zu diesem Zweck ist eine spezielle Vorrichtung "Sun". Es liefert sichere Dosen von ultravioletter Strahlung. Bevor Sie die Behandlung mit einem solchen Gerät beginnen, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren, da Kontraindikationen identifiziert werden können.

Die Behandlung von Kindern wird mit großer Sorgfalt durchgeführt. Eine Quarzbehandlung sollte nicht länger als 5–6 Tage dauern. Die Sitzung wird einmal täglich oder jeden zweiten Tag durchgeführt. Die Methode kann je nach Art der Erkrankung häufiger angewendet werden. Um eine solche Therapie für ein Kind durchzuführen, ist es wichtig, den Kinderarzt aufzusuchen und zu klären, ob dies möglich ist, wenn Sie sich entscheiden, Quarz zu Hause zu verwenden.

Voraussetzung für das Verfahren ist auch das Fehlen hoher Temperaturen. In einigen Fällen wird die Sitzung sogar bei subfebrilen Temperaturen abgebrochen. Zum Beispiel, wenn der Patient eine Temperatur von 37,2 Grad hat, aber eine eitrige Rhinitis vorliegt.

Die Art der Behandlung und ihre Dauer wird nach gründlicher Diagnose und Diagnose nur von einem Arzt bestimmt.

Gegenanzeigen

Trotz der hohen Effizienz von UV kann es kontraindiziert sein. In solchen Fällen ist es besser, auf die Behandlung mit ultraviolettem Licht zu verzichten, um keine negativen Folgen zu verursachen.

Die wichtigsten Kontraindikationen sind:

  1. Das Vorhandensein onkologischer Erkrankungen.
  2. Erhöhte Lichtempfindlichkeit.
  3. Nasenbluten
  4. Tuberkulose
  5. Hohes Fieber.
  6. Akute eitrige Entzündung.
  7. Rausch und Fieber.
  8. Erhöhte Zerbrechlichkeit der Blutgefäße.
  9. Hypertonie
  10. Magengeschwür.

Die Liste der Gegenanzeigen ist bei weitem nicht vollständig. Bevor Sie das Verfahren anwenden, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren.

Die Wirksamkeit der Therapie hängt von der Richtigkeit der Durchführung ab. Selbstmedikation ist sehr gefährlich.

Was ist ein Nasen-UFO?

Es gibt eine Vielzahl von Methoden, die auf dem Gebiet der Hals-Nasen-Nasen-Ohrenheilkunde zur Behandlung von mit der Nasopharynx-Mukosa assoziierten Pathologien verwendet werden. Traditionelle Aktivitäten in Verbindung mit Physiotherapie zeigen gute Ergebnisse.

Ultraviolette Strahlung (UV) ist eine der häufigsten und häufig verschriebenen Erkrankungen bei verschiedenen Erkrankungen des Ohrs, des Halses und der Nase.

Das Prinzip des UFO

Das physiotherapeutische UFO-Verfahren basiert auf elektromagnetischen Strahlen unterschiedlicher Größe. Der Wirkungsbereich beträgt 400 nm. Die Wellenlänge der ultravioletten Strahlung hängt von der Diagnose des Patienten ab:

  • Kurzwellenstrahlung hat eine antivirale, bakterizide Wirkung, zerstört Toxine, zerstört die Erreger von Staphylokokken;
  • mittlere Wellen aktivieren den Körper, um Vitamine zu synthetisieren, das Immunsystem zu verbessern, analgetisch und entzündungshemmend zu wirken;
  • lange Strahlen haben eine photosensibilisierende Eigenschaft.

In der Otorhinolaryngologie wird UV zur Behandlung einer Reihe von Erkrankungen verwendet, die mit dem Nasopharynx in Verbindung stehen. Dazu gehören:

  • Angina pectoris, Ultraviolett-Bestrahlung ist in den ersten Stufen, wenn keine eitrigen Formationen vorhanden sind, und in der Endphase vorgeschrieben;
  • Sinusitis oder Sinusitis, UV anwenden, um die Wirkung der medikamentösen Behandlung zu verbessern;
  • Bei Adenoiden (bei Kindern) hat die Anwendung des Verfahrens eine desinfizierende Wirkung auf die Schleimhaut des Nasengangs und lindert Schwellungen.
  • Bei einer Erkältung zerstören UFOs Bakterien und Viren in allen Krankheitsstadien.

Die physikalische Therapie mit ultravioletten Wellen bei der Behandlung von Pharyngitis hat sich als wirksam erwiesen. Wie zum Zeitpunkt der Exazerbation und in chronischer Form.

Wenn ultraviolette Wellen verboten sind

Lokale Bestrahlung mit UV-Strahlen löst eine chemische Reaktion in den Geweben aus, wobei eine geringe Menge Histamin freigesetzt wird, Serotonin, ein Vitamin-D-Metabolit, der in den Blutkreislauf gelangt und den Blutfluss erhöht, wodurch weiße Blutkörperchen zur Entzündungsstelle gelangen.

Achtung UFO wird streng nach klinischen Indikationen und mit einer bestimmten Frist ernannt.

Es gibt auch Kontraindikationen, bei denen ultraviolette Strahlung nicht akzeptabel ist:

  • bei der Diagnose von Krebs;
  • mit individueller Intoleranz gegenüber Sonnenlicht;
  • das Vorhandensein von Autoimmun-Lupus;
  • Entzündungsprozess, begleitet von eitrigen Formationen, hohem Fieber oder Fieber;
  • Blutungsneigung aufgrund der Zerbrechlichkeit der Gefäßwände;
  • wenn eine Vorgeschichte von arterieller Hypertonie vorliegt, ein Magengeschwür;
  • aktive Phase Tuberkulose;
  • Nierenversagen, Thyreotoxikose.

Ist wichtig Vor der Verwendung des UVA muss ein Physiotherapeut konsultiert werden, um eine individuelle Dosierung festzulegen.

Vor allem, wenn der Eingriff zu Hause UFO-Pharynx und Nase durchgeführt wird. Die Häufigkeit der Eingriffe wird vom Arzt nach Bedarf festgelegt.

Nasale Physiotherapie

In jedem Raum für die Physiotherapie gibt es ein Gerät, das die notwendige ultraviolette Strahlung zur Leitung von UFOs erzeugt. Außerdem gibt es tragbare Geräte mit der beigefügten Anleitung, wie man UFOs für die Nase und den Hals zu Hause macht.

Es kann sowohl für Erwachsene als auch für Kinder verwendet werden. Verfahren:

  1. Die Lampe wird erhitzt, um ihre Parameter zu stabilisieren.
  2. Der Bausatz mit dem Gerät enthält Röhrchen unterschiedlicher Größe für verschiedene Anwendungsbereiche. Die Röhre wird in das Emittersieb eingeführt und in die Bestrahlungszone eingeführt.
  3. Um die Nasenschleimhaut zu bestrahlen, müssen die Nebenhöhlen vorgespült werden. Röhre 5 mm eingeben und 2 Minuten lang bestrahlen. Jeden Tag erhöht sich die Dosis von 2 bis 6 Minuten (jeden Tag für eine Minute), der Behandlungsverlauf bis zu 6 Tagen.
  4. Bei Pharyngitis wird eine geeignete sterile Spitze genommen, die Rückseite des Pharynx wird bestrahlt. Die Prozedur wird jeden Tag durchgeführt. Die Anfangsdosis von 0,5 wird auf zwei reduziert und alle vier Tage werden 0,5 Dosen zugegeben.
  5. Nach der Durchführung des Verfahrens und dem Trennen des Geräts vom Stromnetz wird empfohlen, sich 30 Minuten lang in einer horizontalen Position zu befinden.

Wenn der UFO-Apparat zur Behandlung von mit dem Nasopharynx assoziierten Pathologien verwendet wird, muss ein unwichtiger Faktor berücksichtigt werden. Menschen mit hellem Hauttyp (Rothaarige oder Blondinen) sind weniger beständig gegen UV-Licht. Daher sollte die Zeit für das Verfahren weniger aufgewendet werden.

Bei der Verwendung von ultravioletter Strahlung gibt es außer in Fällen von Kontraindikation keine Altersgrenze.

Wie oft können Sie die UV-Bestrahlung der Nase und des Rachens bei einem Kind durchführen, so dass das Verfahren vorteilhaft und nicht schädlich ist? Kinderärzte empfehlen die Verwendung des Geräts während einer akuten Erkrankung. Vor allem in der Nebensaison von Virusepidemien. Nach Rücksprache mit Ihrem Arzt und streng altersgerechten Dosen. Bei chronischer Tonsillitis wird die Ultraviolett-Physiotherapie zweimal im Jahr durchgeführt.

Die Möglichkeit von Verfahren während der Schwangerschaft

Die Schwangerschaftszeit begrenzt den Konsum von Drogen. Wenn eine Frau krank ist und eine Behandlung mit traditionellen Methoden dem Kind mehr schaden kann als den Leistungen der Mutter. Es stellt sich die Frage, ob eine ultraviolette Bestrahlung der Nase während der Schwangerschaft möglich ist. Sie können, nach Rücksprache mit einem Arzt, den Zeitpunkt für den Eingriff, die Reihenfolge und die Dosis bestimmen.

Wenn es keine Begleiterkrankungen gibt, die ein Risiko darstellen, sind die Parameter in der Regel die gleichen wie bei normalen Patienten.

Die Physiotherapie mit UV für eine Frau und ein ungeborenes Kind ist völlig ungefährlich. Unter dem Einfluss von ultravioletter Strahlung werden Bakterien und Mikroben zerstört, so dass es eine gute Alternative zu Nasalpräparaten ist. Viele von ihnen sind kontraindiziert, vor allem im ersten Trimester der Schwangerschaft.

Fazit

Physiotherapie UFOs können dem Körper zugute kommen und die Wirkung der medikamentösen Behandlung verstärken. Aber wenn richtig angewendet.

Nur ein Arzt kann die Durchführbarkeit des Verfahrens, die Strahlendosis unter Berücksichtigung des Krankheitsbildes der Krankheit bestimmen.

Ist es möglich, Hals bei Temperatur zu quarz

Behandlung von Erkrankungen der Quarzlampe

Heute wird die Behandlung von Erkrankungen der Quarzlampe überall eingesetzt und ist das beliebteste physiotherapeutische Verfahren. Darüber hinaus haben moderne Menschen die Möglichkeit, eine Quarzlampe für den persönlichen Gebrauch zu kaufen und die Behandlung zu Hause selbst durchzuführen. Man darf jedoch nicht vergessen, dass die vollständigsten und positivsten Ergebnisse einer solchen Behandlung nur zu erwarten sind, wenn der Patient vor der Verwendung einer Quarzlampe sicherlich einen Facharzt konsultiert hat, mögliche Kontraindikationen kennengelernt hat und alle vom behandelnden Arzt gegebenen Vorschriften streng befolgt hat. Die Behandlung verschiedener Krankheiten mit einer Quarzlampe für jede Person wird individuell ausgewählt, wobei die Wahl von zahlreichen Faktoren abhängt, die berücksichtigt werden müssen. Mit dieser Behandlungsmethode gibt es mit Ausnahme bestimmter Vorschriften keine allgemeinen Regeln.

Da die Haut verschiedener Personen individuelle Eigenschaften hat, kann sie auf ultraviolette Strahlen unterschiedlich reagieren. Es hängt von vielen Nuancen ab, von denen das Alter, der Hauttyp, die Dicke der Epidermis und der allgemeine Zustand des Körpers am wichtigsten sind. Ein wesentlicher Faktor ist sogar die Jahreszeit, zu der dieses Verfahren durchgeführt wird, da im Frühjahr die Anfälligkeit der Haut zunimmt bzw. im Herbst abnimmt (nach häufiger Sonneneinstrahlung im Sommer). Es wird festgestellt, dass die Behandlung bestimmter Krankheiten mit einer Quarzlampe bei Menschen mit blonden Haaren häufig Hautrötungen verursacht, vor allem bei Frauen mit empfindlicher Haut. Für Besitzer trockener und empfindlicher Haut können ähnliche physiotherapeutische Verfahren im Allgemeinen kontraindiziert sein, insbesondere wenn Probleme mit Blutgefäßen auftreten. Biologisch aktive ultraviolette Strahlen können bei unsachgemäßer Verwendung gesundheitsschädlich sein. Daher sollte die Behandlung von Krankheiten mit einer Quarzlampe ausschließlich auf ärztliche Verschreibung und unter Beachtung aller erforderlichen Vorsichtsmaßnahmen erfolgen.

Regeln für die Verwendung von Quarzlampen zur Behandlung von Krankheiten.

1. Die wichtigste Voraussetzung für die Anwendung dieser Behandlungsmethode ist der Schutz der Körperteile, die keiner Bestrahlung ausgesetzt sind. Es ist notwendig, eine Brille zu tragen und andere Körperbereiche, die nicht therapeutisch wirken, mit einem Handtuch abzudecken.

2. Der Vorgang muss gestartet werden, nachdem die Quarzlampe in einen stabilen Betriebsmodus versetzt wurde. Normalerweise dauert es einige Minuten, nachdem sie eingeschaltet wurde.

3. Die Bestrahlung wird in einem Abstand von 50 cm von der Haut über den behandelten Bereich durchgeführt.

4. Es wird empfohlen, den Hautbereich vor dem Eingriff mit einem speziellen Öl oder einer speziellen Creme zu behandeln und gleichmäßig auf die bestrahlte Oberfläche aufzutragen.

5. Die Behandlungszeit kann schrittweise von 30 Sekunden (die erste) auf 3 Minuten (die letzte) erhöht werden, die Gesamtzahl der Sitzungen - nicht mehr als 5 (über einen Hautbereich), einen Tag nicht mehr als die erste Prozedur.

6. Die Quarzlampe muss ausgeschaltet werden, nachdem alle Vorgänge durchgeführt wurden. Nach 15-20 Minuten wird sie abkühlen. Eine erneute Aktivierung zu diesem Zeitpunkt ist nicht wünschenswert.

7. In dem Raum, in dem eine Quarzlampe betrieben wird, sollten sich keine Nutztiere oder Zimmerpflanzen befinden. Für Minderjährige muss der Zugang zum Gerät eingeschränkt werden.

8. Bei schweren Körpertemperaturen mit erhöhter Körpertemperatur wird keine Quarzifizierung durchgeführt.

9. Wenn eine Person nach einer Quarzbehandlung schwindlig wird und Kopfschmerzen hat, ist es wünschenswert, die Reizung des Verfahrens zu beenden und einen Arzt zu konsultieren.

10. Wenn Sie eine Quarzlampe verwenden, müssen Sie die Brandschutzregeln beachten. Es ist verboten, das Gerät für andere als die vorgesehenen Zwecke zu verwenden.

Für die Verwendung einer Quarzlampe gibt es viele Kontraindikationen. Dazu gehören: Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Nierenversagen, bösartige und gutartige Neubildungen, Tuberkulose, endokrine Erkrankungen, akute Entzündungsprozesse sowie chronische Erkrankungen in der Zeit der Verschlimmerung, einige Blutkrankheiten, Atherosklerose von Hirngefäßen usw. Welche Krankheiten können mit einer Quarzlampe behandelt werden? Die Liste der Indikationen für die Behandlung von Quarzlampen ist recht umfangreich: Erkrankungen der Gelenke, Asthma bronchiale, Atemwegserkrankungen, Bronchitis, einige Hautkrankheiten, Optikusneuritis, Dekubitus, Myositis, Angina, Rhinitis, Tuberkulose der Knochen usw. Mit Hilfe dieser Verfahren können Sie auch den Mangel an Vitamin D im Körper ausgleichen, indem Sie eine Quarzlampe als vorbeugende Maßnahme gegen Rachitis verwenden.

Mit Hilfe einer Quarzlampe ist es möglich, die Luft in einem separaten Raum regelmäßig zu desinfizieren, und es gibt keine Kontraindikationen für dieses Verfahren, wenn alle Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden. Wenn die Sicherheitsvorkehrungen nicht beachtet werden, kann das Quartieren sehr unangenehme Folgen haben. Insbesondere wenn Sie die Lampe ohne Spezialbrille betrachten, ist es leicht, Augenverbrennungen zu verursachen. Quarz ist in der modernen Medizin weit verbreitet und ist eine der häufigsten Methoden zur Luftdesinfektion in medizinischen Einrichtungen.

Quarzlampen sind nicht zum Bräunen bestimmt, ihre Verwendung verursacht keine Dunkelheit der Haut. Heute gibt es auf dem Markt spezielle Geräte für den Heimgebrauch, durch die Sie jederzeit ein hervorragendes Mittel zur Behandlung vieler Krankheiten zur Hand haben können. Natürlich sollte auf keinen Fall dieses Merkmal missbraucht werden. Alle Verfahren sollten ausschließlich von einem Arzt verordnet werden. Er bestimmt die Dosierung, legt den Zeitplan für die UV-Strahlung fest und hält die Behandlung unter seiner Kontrolle.

Behandlung von Erkrankungen des Halses und des Nasenquarzes

Heutzutage wird Quarz häufig verwendet. Wie bei jeder anderen Behandlungsmethode sollten Sie sich jedoch in diesem Fall mit Ihrem Arzt über mögliche Kontraindikationen sowie über die für Ihren Fall erforderliche Dosis an ultravioletter Strahlung informieren.

Sie sollten diese Behandlungsmethode nicht leichtfertig behandeln. Alle Vorschriften des behandelnden Arztes sind strikt einzuhalten, da in jedem Einzelfall alles individuell ist.

Was ist Quarz

Quartzing - der Prozess der Desinfektion mit ultravioletter Strahlung. Quarz mit speziellen Geräten kann alles sein: Luft, Raumoberflächen, Gegenstände, die Oberfläche des menschlichen Körpers. Aber Sie müssen wissen, dass es für den Körper einige Regeln gibt. Beispielsweise ist die Haut von Menschen unterschiedlich empfindlich gegen ultraviolettes Licht. Es hängt alles von Indikatoren wie Alter, Allgemeinzustand, Dicke und Hauttyp sowie der Jahreszeit ab.


Verhinderung von Vitamin-D-Mangel bei Kindern mit einer Quarzlampe

Im Alltag wird die Quarzbehandlung beispielsweise in Solarien für eine schöne, gleichmäßige Bräune verwendet. Ultraviolette Strahlen sind eine Quelle für Vitamin D, das für die Festigkeit der Knochen verantwortlich ist und die Entwicklung von Rachitis verhindert.

Wann wird eine Quarzlampe verwendet?

Verwenden Sie für die Quarzbehandlung des menschlichen Körpers Quarzlampen für besondere Zwecke. Mit ihrer Hilfe wird sowohl eine allgemeine Quarzisierung des Körpers als auch eine lokale durchgeführt. Allgemeiner Quarzkörper wird bei Asthma bronchiale, Psoriasis, Ekzemen und Erkrankungen des Bewegungsapparates eingesetzt.

Sicherheitsmaßnahmen im Allgemeinen Quarz:

  1. Wenn Sie eine Quarzlampe falsch verwenden, können Sie sich die Augen verbrennen. In dieser Hinsicht ist es notwendig, spezielle Gläser zu verwenden.
  2. Die Körperteile, die nicht untergegangen sind, sollten geschlossen sein.
  3. Der Bereich des Körpers, der eine Quarzbehandlung durchläuft, sollte mit Öl oder Sonnenschutzmitteln verteilt werden, jedoch nicht reichlich.
  4. Die Belichtungszeit sollte mit jeder nachfolgenden Sitzung erhöht werden. Die Dauer einer Sitzung sollte jedoch drei Minuten nicht überschreiten.

Es ist wichtig zu wissen, dass es Menschen gibt, die kein UV-Licht vertragen. Wenn Sie sich nach der Sitzung schlecht fühlen, Ihr Kopf schmerzt oder Sie sich schwindelig fühlen, treten Schwäche auf, sollten Sie die Prozeduren abbrechen und Ihren Arzt aufsuchen.

Quarzlampe für den lokalen Gebrauch wird für Erkrankungen der HNO-Organe verwendet. In diesem Fall werden spezielle Rohradapter verwendet. Die Röhrchen werden in den Mund oder die Nasenhöhle eingeführt, wodurch die Bedingungen für eine lokale Exposition gegenüber ultravioletten Strahlen geschaffen werden.

Bei Tuben ist die Verwendung von Schutzbrillen nicht notwendig, da keine direkte UV-Bestrahlung der Augen auftritt.


Sie können diesen Vorgang auch zu Hause durchführen.

Lokale Quarzbehandlung: unter welchen Bedingungen?

Siehe auch: Wie heilt man eine Nasennebenhöhlenentzündung?

Quarz Nase und Hals wird für solche HNO-Erkrankungen wie Sinusitis, Halsschmerzen, Rhinitis, Adenoide usw. verwendet. Bei Angina pectoris verringert diese Behandlungsmethode Entzündungen und Schmerzen, vorausgesetzt, das Verfahren wird täglich und streng gemäß den Anweisungen des Arztes angewendet. Man darf jedoch nicht vergessen, dass bei der Behandlung dieser Krankheiten Strahlung allein nicht ausreicht. Es ist notwendig, dieses Verfahren mit anderen Behandlungsmethoden wie beispielsweise Medikamenten zu kombinieren.

Die Behandlung mit einer Quarzlampe für Adenoide führt ebenfalls zu sehr guten Ergebnissen. Das Kind fürchtet sich im Gegensatz zum Operationssaal in der Regel nicht vor einer solchen Behandlungsmethode. Sie müssen jedoch zunächst den Rat Ihres Arztes anhören, bevor Sie einer Quarzlampe den Vorzug geben.

UV-Behandlung zu Hause

Zu Hause können Sie Quarzlampen wie "Sun" verwenden, die für den persönlichen Gebrauch erworben werden können. Aber bevor Sie eine solche Einheit kaufen, fragen Sie, ob Sie oder Ihr Kind Kontraindikationen für eine Ultraviolett-Behandlung haben. Kontraindikationen für die Verwendung von Quarzlampen können Nieren- und Herz-Kreislauf-Insuffizienz, Tumore, Ulcus pepticum und Ulcus duodeni, Bluthochdruck, Tuberkulose, eine Prädisposition für Blutungen und vieles mehr sein.

Abschließend möchte ich Sie daran erinnern, dass alles in Maßen gut ist. Sie sollten sich nicht an Quarzbehandlung und Selbstmedikation beteiligen. Wenn Sie nicht sicher sind, ob Sie keine für diese Methode charakteristischen Kontraindikationen haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt und untersuchen Sie Ihren Körper. Wenn Sie sich auf Ihren Körper verlassen, wird Ihnen eine Quarzlampe nicht schaden. Gesundheit!

UV-Lampe für Hals und Nase

Unter Quarzung versteht man den Vorgang der Exposition gegenüber Objekten, dem Luftraum, einem Raum, medizinischen Instrumenten und bestimmten Bereichen des menschlichen Körpers mit einer bakteriziden Wirkung mit ultravioletter Strahlung.

Schlagmechanismus

Ultraviolette Strahlung sind elektromagnetische Wellen mit einem Wellenlängenbereich von 180 bis 400 nm, was das Verfahren deutlich von anderen Methoden der Exposition gegenüber einem elektromagnetischen Feld unterscheidet, insbesondere von der ultrahohen Exposition unter Verwendung von UHF. Je nach biologischer Wirkung gibt es drei Wellenlängenbereiche:

  • Langwellige Strahlung.
  • Mittlere Welle.
  • Kurzwelle

Der Hauptmechanismus der Wirkung von ultravioletter Strahlung auf den Körper wird durch die Fähigkeit biologischer Gewebe erreicht, Licht selektiv zu absorbieren, was dazu führt, dass Moleküle, aus denen DNA und RNA bestehen, in einen anderen Zustand übergehen können, was zur Freisetzung biologisch aktiver Substanzen führt, die die Umsetzung der humoralen Regulation, der Aktivierung von neuromuskulären, beeinflussen -reflex-Verbindungen, Ketten von Immuninteraktionen.

Heilende Effekte

Die Eindringtiefe und Exposition gegenüber empfindlichen Geweben, die Entwicklung des gewünschten therapeutischen Effekts, hängt von der Wellenlänge der ultravioletten Strahlung ab:

  • Der Haupteffekt, der sich als Reaktion auf Lichteinwirkung entwickelt, ist das Auftreten von UV-Erythem. Erythematöse Exposition hat eine mittelwellige Strahlung mit einer Wellenlänge von bis zu 295 nm. Eine solche Wirkung auf Gewebe hat regenerative, entzündungshemmende, analgetische, trophisch verbessernde und desensibilisierende Eigenschaften.
  • Jeder kennt die anti-rachitische Wirkung von ultravioletter Strahlung. Unter dem Einfluss von ultraviolettem Vitamin D wird gebildet.
  • Die bakterizide Wirkung der Strahlung manifestiert sich entweder mit einer direkten Wirkung auf den Mikroorganismus, was zur Zerstörung (Denaturierung) von Proteinmolekülen innerhalb des Krankheitserregers führt, oder indirekt durch Stimulation der körpereigenen Immunantwort.
  • Unter dem Einfluss ultravioletter Strahlung des Körpers werden der Stoffwechsel, der Calcium- und Phosphorstoffwechsel normalisiert
  • Unter dem Einfluss dieses Spektrums elektromagnetischer Strahlung wirken die Aktivität des autonomen Nervensystems, des Gefäßtonus, des Hypophysen-Hypophysen-Systems und der endokrinen Drüsen.

Aufgrund der Vielseitigkeit der möglichen Auswirkungen auf den Körper wird Ultraviolettbestrahlung häufig zur Behandlung und Vorbeugung verschiedener pathologischer Zustände und Erkrankungen eingesetzt.

Die Verwendung unterschiedlicher Strahlungsbereiche hat eindeutige Hinweise und Kontraindikationen.

Bei der Behandlung von Erkrankungen der Nase und des Rachens, bei Schnupfen und Erkältungskrankheiten, werden häufig kurzwellige Strahlen eingesetzt.

Es gibt viele Modifikationen an speziellen Ausrüstungen, Ultraviolettlampen, die dafür konzipiert sind, Räume zu enträtseln, die Luft zu desinfizieren, therapeutische und präventive Aufgaben zu erfüllen.

Methoden der UV-Exposition können dargestellt werden:

  • Die Gesamtwirkung auf den Körper.
  • Lokale therapeutische Wirkungen.
  • Der Einfluss in den Hohlräumen - auf die Schleimhäute der Nase, Oropharynx, Nasopharynx, Nasennebenhöhlen, Beckenhöhle bei Frauen.
  • Exposition zum Zweck der Desinfektion in den Räumlichkeiten zur Behandlung medizinischer Instrumente.

Indikationen für die lokale Exposition, die in der pädiatrischen Praxis und bei der Behandlung von HNO-Erkrankungen bei erwachsenen Patienten besonders verbreitet ist, sind:

  • Angina Es wird zu Beginn der Erkrankung im Stadium der katarrhalischen Veränderungen der Mandeln verwendet, wenn keine eitrig-nekrotischen Überlagerungen auf den Mandeln vorhanden sind, gibt es keine Temperatur. In einer solchen klinischen Situation kann das Verfahren das weitere Fortschreiten pathologischer Veränderungen stoppen. Oder im Stadium der Genesung, wenn die Exposition durch ultraviolettes Licht die Rehabilitationszeit verkürzt, an der Regeneration und Reparatur von Gewebe beteiligt ist.
  • Sinusitis, Sinusitis ohne eitrigen Ausfluss in der Frühphase oder in der Erholungsphase, beschleunigt die Regenerationsprozesse.
  • Schnupfen der verschiedenen Ätiologien in jedem Stadium der Krankheit. In diesem Fall ist es besonders wichtig, die bakterizide Wirkung von Ultraviolettstrahlung zu beachten. Es trägt zur raschen Erholung und Wiederherstellung der normalen Struktur der Nasenschleimhaut bei.
  • Anzeichen einer äußeren durchschnittlichen Ohrentzündung ohne eitrige Erscheinungen. Die Technik hilft nicht nur bei Entzündungen, Infektionen, sondern auch bei der Schmerzlinderung.
  • Laryngitis, Pharyngitis. Zur Verwendung bei der Behandlung akuter und chronischer Krankheitsformen gerechtfertigt.
  • Behandlung von Peritonsillarabszessen, andere Komplikationen bei akuten viralen und bakteriellen Erkrankungen.
  • Die Verwendung von ultravioletter Strahlung zu prophylaktischen Zwecken während des saisonalen Infektionsliftings ist insbesondere bei Risikopatienten gerechtfertigt: mit einer geschwächten Immunität, oft kranken Menschen, Kindern.

Für den besten therapeutischen Effekt muss die Strahlendosis, die Verwendungsart und die Dauer unter Berücksichtigung der individuellen Merkmale des Patienten ausgewählt werden.

Jeder pathologische Zustand hat eine bestimmte Expositionsart, die Dauer des Eingriffs, die Multiplizität und die Dauer der empfohlenen physiotherapeutischen Behandlung.

Gegenanzeigen

Die Verwendung von UV ist streng kontraindiziert:

  • In Anwesenheit eines onkologischen Prozesses.
  • Während der akuten Phase des Entzündungsprozesses in Gegenwart eines eitrigen Substrats im Mittelpunkt der Entzündung.
  • Bei Patienten mit verschiedenen Formen der Tuberkulose.
  • Bei Patienten mit Erkrankungen oder Zuständen, die mit einer Überempfindlichkeit gegen ultraviolette Strahlung einhergehen, leiden Photodermatitis.
  • Patienten in der Akutphase nach Herzinfarkt und Gehirn.

Verschreiben Sie das Verfahren, wenn der behandelnde Arzt unter Berücksichtigung des Zustands des Patienten Komorbidität ausdrückt!

Technische Ausstattung

Heute sind vielleicht alle ambulanten, stationären medizinischen Einrichtungen mit der erforderlichen Ausrüstung für die lokale UV-Exposition ausgestattet.

Für die Behandlung und Durchführung von Eingriffen zu Hause wurde eine spezielle Vorrichtung entwickelt, die sicherlich bequem erscheint.

Jedes Gerät, unabhängig davon, ob es stationär oder tragbar ist, verfügt über ein grundsätzlich ähnliches technisches Gerät: Neben dem erforderlichen Bestrahlungsgerät, in dem der ultraviolette Spektralstrahl erzeugt wird, gibt es eine Reihe von Düsen, die für ein bestimmtes Betätigungsfeld vorgesehen sind. Das Kit enthält auch eine Brille, um Ihre Augen während des Verfahrens vor ultraviolettem Licht zu schützen.

Geräte für den Heimgebrauch

Das Gerät "Sun" für die Behandlung von zu Hause und im Rachen zu Hause oder der UVFK-01-Ultraviolettstrahler wurde am beliebtesten. Die Ausrüstung beinhaltet:

  • Direkt das Bestrahlungsgerät selbst, dessen Gewicht 1 kg nicht überschreitet.
  • Ein Satz Düsen für Quarznase und Hals.
  • Schutzbrille für die Augen.
  • Detaillierte Anweisungen geben die Dosierungsschemata an, die Dauer der therapeutischen Wirkungen bei verschiedenen Erkrankungen.
  • Biologisches Dosimeter für die individuelle Berechnung der Biodosestrahlung.

Mit der UV-Lampe „Sun“ können Sie sie verwenden für:

  • Das Verfahren der Quarzbehandlung von Nase und Rachen bei Erkältungen.
  • Quartz kleine Räume.
  • Verwendung zur Behandlung von oberflächlichen Hautkrankheiten bei Vorliegen von Indikationen für die Verwendung von UV-Lampen.
  • Es wird zur Vorbeugung gegen Stoffwechselstörungen eingesetzt, die durch Sonnenlichtmangel verursacht werden.

Die Einschränkung bei der Anwendung, mit Ausnahme allgemeiner Kontraindikationen für das Verfahren, liegt bei einem Kind bis zu drei Jahren.

Anwendungsmerkmale unter verschiedenen Bedingungen

Lassen Sie uns einige spezielle Fragen zur Verwendung der UV-Lampe unter den häufigsten pathologischen Bedingungen betrachten:

  • Influenza, akute Infektionen der Atemwege. Es ist möglich, nicht nur zur Behandlung im Frühstadium, sondern auch während der Rehabilitationsphase sowie zur Vorbeugung von Krankheiten einzusetzen. Bestrahlung des Gesichtsteils mit einer speziellen Düse der hinteren Pharynxwand, der Nasenhöhle. Die anfängliche Dauer des Eingriffs beträgt 1 Minute, mit einer allmählichen Verlängerung auf 3 Minuten. Kursdauer - 10 Tage.
  • Akute, chronische Rhinitis. Bei der Behandlung von Rhinitis bewirkt ein guter Heileffekt, dass das UFO der Fußsohlen im Abstand von etwa 10 cm etwa 4 bis 5 Tage dauert und bis zu 15 Minuten dauert. Das Verfahren mit der Düse wird nach dem Löschen akuter Ereignisse durchgeführt. Die Düsen von kleinen Kindern müssen zuerst von Krusten gereinigt werden. Beginnen Sie die Therapie mit einer Minute und erhöhen Sie die Exposition schrittweise auf drei Minuten. Die Kursdauer beträgt 5–6 Tage.
  • Akute Pharyngitis, Laryngitis. Die therapeutische Wirkung wird erreicht, indem der Patient der Vorderseite der Brust und dem Nacken ausgesetzt wird, die 3-4 Tage lang bis zu 10 Minuten dauert. Quarzhals mit einer speziellen Düse wird ab einer Minute durchgeführt, wodurch die Exposition auf 2-3 Minuten erhöht wird, die Behandlungsdauer beträgt 6-7 Tage.

Kurzwellige ultraviolette Bestrahlung (KUV) mit ARVI

Kurze ultraviolette Wellen - was sind das? Wie helfen sie bei Erkältungen? Für welche Krankheiten gilt KUF? Wie wird das Verfahren durchgeführt? Gibt es Gegenanzeigen?

Zuverlässiger Assistent der medizinischen Behandlung vieler Krankheiten - Physiotherapie, dh der Einsatz verschiedener körperlicher Faktoren.

Krankheiten werden mit allen möglichen elektrischen Strömen, Magnetfeldern, Erwärmung, Laser, Ultraschall behandelt. Und doch - ultraviolette Strahlung, die hauptsächlich für die Zerstörung von Krankheitserregern bekannt ist.

Ultraviolett ist wie sichtbares Licht eine elektromagnetische Welle. Es kann eine unterschiedliche Länge und Frequenz der Schwingung aufweisen. In Abhängigkeit davon wird die ultraviolette Strahlung üblicherweise in zwei Arten unterteilt:

  • Die Kurzwelle hat eine höhere Energie. KUF - "Spezialist" bei der Zerstörung pathogener Mikroben. Kurze ultraviolette Wellen brechen Bakterien ab, indem sie ihre DNA „abschalten“ oder Mutationen verursachen, die zum Tod einer Mikrobe führen. Gleichzeitig werden Schutzmechanismen in der Bestrahlungszone aktiviert.
  • Longwave (DOF) wird in Solarien mit PUVA-Therapie zur Behandlung chronischer Hautkrankheiten eingesetzt.

Welche Erkrankungen der Atemwege helfen der KOF?

Ultraviolette Strahlung hilft bei vielen HNO-Erkrankungen:

  • Häufige und chronische Rhinitis. Wenn die nächste Exazerbation endet und die Symptome verschwinden, führen Sie einen KOF-Kurs durch.
  • Nasenkochen (pustulöse Formationen, die üblicherweise als "Kochen" bezeichnet werden), einschließlich wiederkehrender.
  • Sinusitis - Entzündung der Nebenhöhlen. Die ultraviolette Bestrahlung des Gesichts wird als eine der Behandlungsmaßnahmen verwendet.
  • Bei der akuten Pharyngitis wird die UV-Bestrahlung des Pharynx als Ergänzung zu anderen Behandlungsmethoden durchgeführt.
  • Chronische Tonsillitis ist eine Entzündung der Tonsillen, die bei Verschlimmerung zu Angina pectoris führen kann.
  • Laryngitis Bei einer Entzündung des Kehlkopfes (normalerweise subakut oder rezidivierend) wird eine UV-Bestrahlung des Rachenbereichs durchgeführt.

Wie kann eine kurzwellige UV-Bestrahlung durchgeführt werden?

Ultraviolette Strahlen helfen bei vielen Krankheiten, aber bei ihrer Verwendung gibt es eine Schwierigkeit. Strahlung kann nur bis zu einer geringen Tiefe in das Gewebe eindringen - nicht mehr als 1 mm. Daher muss es direkt an den Ort gebracht werden, an dem es behandelt werden muss.

Es gibt spezielle Geräte und Düsen, mit deren Hilfe ultraviolette Strahlen in die Nase oder in den Hals (an den Wänden des Pharynx, Tonsillen) gerichtet werden.

Während des Vorgangs werden Sie aufgefordert, sich vor dem Gerät auf einen Stuhl zu setzen, den Kopf ein wenig nach hinten zu neigen und die Düse in Mund oder Nase zu stecken. Danach schaltet der Arzt das Gerät ein und der KOF beginnt zu arbeiten. Sie werden nicht verletzt werden und im Allgemeinen werden Sie nichts fühlen. Sie müssen nur etwa 15 Minuten sitzen, während die ultravioletten Strahlen ihre Arbeit erledigen. Die Anzahl der Verfahren ist unterschiedlich - die Ernennung eines Arztes hängt von der Krankheit ab.

UV-Strahlen wirken neben der direkten Belichtung tonisch. Daher hilft bei einigen Atemwegserkrankungen die Bestrahlung von Gesicht, Hals und Brust.

Wie sicher ist es? Gibt es Kontraindikationen für KOF?

Ultraviolette Strahlung ist nicht nur nützlich, sondern auch aggressiv. In großen Dosen schädigt es das Gewebe und kann sogar krebsbedingte Mutationen verursachen. Natürlich werden in physiotherapeutischen Räumen sichere Dosen von ultravioletter Strahlung verwendet. Die Verfahren werden je nach Zweck und unter ärztlicher Aufsicht durchgeführt.

Manchmal ist KOF jedoch kontraindiziert. Bei manchen Menschen ist die Haut empfindlicher gegen ultraviolette Strahlen. Um schwere Verbrennungen zu verursachen, genügt es, wenn sie am Strand liegen oder an einem sonnigen Tag in offener Kleidung spazieren gehen.

UV-Strahlung kann nicht bei schweren Stoffwechselstörungen, Nierenerkrankungen, starkem Blutplättchen-Spiegel verwendet werden. Kontraindikation ist systemischer Lupus erythematodes und einige andere Krankheiten.

KOV bei Atemwegsinfektionen - eine sichere und sehr effektive Technik. Im medizinischen Zentrum ProfMedLab können Sie sich auf modernen Geräten behandeln lassen. Natürlich unter der Kontrolle unserer erfahrenen Ärzte. Melden Sie sich für eine Beratung bei einem Therapeutenanruf an: +7 (495) 125-30-32

Eitrige Tonsillitis: Behandlung

Unter eitriger Tonsillitis versteht man eine akute Infektionskrankheit, die durch Tröpfchen aus der Luft übertragen wird und sich durch Fieber, allgemeine Vergiftung, Halsschmerzen und vergrößerte regionale Lymphknoten äußert.

Die Krankheit beginnt in der Regel mit einem Anstieg der Körpertemperatur auf 38 - 40 ° C, Auftreten von Schüttelfrost, Schwäche, Kopfschmerzen, Gelenkschmerzen und Muskeln. Nach einer Weile setzt sich Halsschmerzen zusammen. Anfangs tritt es nur beim Verschlucken auf und bleibt dann dauerhaft bestehen. Submandibuläre Lymphknoten sind ebenfalls vergrößert, was sogar weh tun kann.

Behandlung

Alles beginnt mit einem ordentlich organisierten Tagesablauf. Beachten Sie unbedingt die Bettruhe. Im akuten Stadium der Krankheit ist es nicht möglich, grobe Nahrung zu sich zu nehmen, die die bereits Halsschmerzen reizen wird.

Reinigen Sie Ihre Ohren mit Wattestäbchen? Das ist gefährlich!
Wenn Sie zur Ohrhygiene Wattestäbchen verwenden, hören Sie sofort damit auf, sonst verlieren Sie Ihr Gehör! Es gab ein praktisches und sicheres Gerät zum Reinigen der Ohren.

In der Erholungsphase können Sie eine normale Diät einnehmen. Vergessen Sie nicht die Vitamine. Um Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen, sollten Sie zusätzlich 2 bis 3 Liter Flüssigkeit pro Tag trinken. Dies kann ein warmer Tee, Kompott aus Trockenfrüchten, Fruchtgetränk oder destilliertes Wasser sein.

Es gibt eine konservative (medikamentöse) und chirurgische Behandlung (Therapie) der eitrigen Tonsillitis. Und auch Volksheilmittel werden nützlich sein. Die konservative Behandlung ist in Medikamenten- und Physiotherapie unterteilt.

Konservative Behandlung

Medikamentöse Behandlung

Bei eitrigen Halsschmerzen sind Antibiotika die Hauptmedikamente für die Behandlung. Mikroben können sowohl lokal als auch systemisch (am gesamten Körper) beeinflusst werden. Zur lokalen Behandlung werden Resorptionstabletten und -sprays verwendet. Die beliebtesten für die Behandlung von Angina pectoris sind Aerosole - Bioparox, Tantum verde, Hexoral, Komet und Resorptionspillen - Strepsils, Septolete, Arzt und andere.

In den meisten Fällen sollten Antibiotika leider systemisch angewendet werden. Penicillin und seine Derivate sind hochwirksam. Penicillin sollte viermal täglich intramuskulär verabreicht werden. Medikamente wie Amoxiclav, Amoxicillin, Augmentin können im Inneren verwendet werden. Leider haben viele Patienten eine Resistenz gegen dieses Medikament (Resistenz gegen Antibiotika). In solchen Fällen sollten Makrolide (Azithromycin, Roxithromycin) verwendet werden.

Cephalosporine haben sich gut bewährt. Ceftriaxon, Cefuroxim, Ceftazidim, Cefixim werden intravenös und intramuskulär verwendet. Zur oralen Verabreichung können Sie den Suprax verwenden. Die durchschnittliche Dauer der Antibiotika beträgt je nach Schwere der Erkrankung fünf bis zehn Tage.

Antibiotika können nur einen Arzt verschreiben!

Seien Sie sicher zu gurgeln. Normalerweise verwenden sie für diese Zwecke Furatsillin 1: 5000-Lösung 5-6 mal täglich, Kamille, Salbeiabkochen, Borsäurelösung, Natriumbicarbonatlösung. Bei hohen Temperaturen nehmen Antipyretika zu. Wie Paracetamol, Nurofen, Panadol, die auch entzündungshemmende Wirkungen haben.

Wenn sie unwirksam sind, können Sie eine lytische Mischung (Analgin, Diphenhydramin, No-Spa) herstellen. Es wird empfohlen, Antihistaminika (Loratadin, Claritin, Suprastin) einzunehmen, da die Hauptursachen einer eitrigen Tonsillitis zur Entwicklung allergischer Reaktionen beitragen.

Physiotherapie

Die Physiotherapie kann nur nach Reduzierung des akuten Prozesses angewendet werden. KUF eines Pharynx ist weit verbreitet. Dieses Verfahren erwärmt die Mandeln und verbessert die Durchblutung. Verschiedene Inhalationen mit Hydrocortison, Immunglobulin, Dioxidin und Lysozym anwenden. 5 bis 7 Inhalationen pro Kurs.

Verwenden Sie die Phonophorese auf den Mandeln mit antibakteriellen und entzündungshemmenden Mitteln. Bei langem Krankheitsverlauf wirkt es günstig (Methode Nr. 87) auf die Projektionsfläche des Halses, der Mandeln und der Lymphknoten. Gleichzeitig sollte die Stärke des Effekts für 5 Minuten pro Amygdala 3–5 W nicht überschreiten. Nur 4 - 5 Verfahren. Sie können auch die Mikrowellen-, UV- und UHF-Therapie anwenden.

Chirurgische Behandlung

Wenn eine eitrige Tonsillitis häufig (mehr als viermal pro Jahr) beobachtet wird und schwierig ist, ist ein chirurgischer Eingriff angezeigt. Gaumenmandeln werden entfernt. Die Operation wird als Tonsillektomie bezeichnet. Dies sollte jedoch nicht angesprochen werden, da die Tonsillen aus Lymphgewebe bestehen, das unseren Körper vor Keimen schützt.

Eine andere chirurgische Methode erschien - die Laser-Lacunotomie. Verwenden Sie bei diesem Vorgang einen speziellen chirurgischen Laser. Derzeit wird die kryochirurgische Methode (Einfrieren der Mandeln) immer häufiger eingesetzt. Vorher wird jedoch empfohlen, die Fläche der Tonsillen mit Ultraschall zu beeinflussen, um die Heilung zu verbessern und die Reaktion des Gewebes zu reduzieren.

Volksheilmittel

Seit langem behandeln unsere Großmütter Volksheilmittel gegen Halsschmerzen. Natürlich ist es besser, Volksheilmittel mit Medikamenten zu kombinieren.

Kräutersammlung ist weithin bekannt. Um es herzustellen, müssen Sie Malve-, Holunder- und Salbeiblätter in gleichen Mengen mischen. Füllen Sie es mit 150-200 ml gekochtem Wasser. Abkühlen lassen und belasten. Gurgeln Sie 3 bis 4 Mal am Tag bis zur Genesung. Gut empfohlen, Inhalation mit Knoblauch. Der Knoblauchkopf muss geschält und gehackt werden. In kochendem Wasser etwa eine Stunde kochen. Dann 1 Esslöffel Soda hinzugeben und zweimal täglich einatmen.

Wenn Sie während der Erkrankung Angst vor starken Schmerzen haben, empfehlen wir ein auf Salz und Wasser basierendes Rezept. Fügen Sie 1 Esslöffel Soda und Salz zu einem Glas Wasser hinzu. Tröpfeln Sie ein wenig Jod und gurgeln Sie mit der Mischung.

Die übliche Himbeermarmelade ist sehr effektiv. In der Nacht können Sie heiße Milch trinken. Geben Sie 1 Teelöffel Honig, ein kleines Stück Butter und Soda an die Spitze eines Messers. Obwohl dieses Getränk nicht besonders gut schmeckt, sorgt es dafür, dass Sie gut schlafen. Da beruhigt er gut den Hals.

Wenn eine eitrige Angina nicht sofort behandelt wird, kann dies zu verschiedenen schwerwiegenden Komplikationen führen. B. peritonsillarer Abszess, eitrige Entzündung der submandibulären Lymphknoten (eitrige Lymphadenitis), für deren Behandlung eine Operation erforderlich ist.

Nach unsachgemäßer Behandlung von Angina pectoris können sich akute oder chronische Glomerulonephritis (Nierenerkrankung, die eine Langzeitbehandlung erfordert), Myokarditis und Gelenkschäden entwickeln. Wenn Sie Symptome einer eitrigen Tonsillitis feststellen, wenden Sie sich an Ihren HNO-Arzt, brauchen Sie keine Selbstmedikation! Ein qualifizierter Spezialist hilft Ihnen, eine wirksame Behandlung zu finden und das Risiko möglicher Komplikationen zu reduzieren. Passen Sie auf Ihre Gesundheit auf!

Nasen- und Rachen-UFO-Verfahren

Nicht nur Medikamente, sondern auch physiotherapeutische Expositionstechniken helfen, mit den Krankheiten fertig zu werden. Die Physiotherapie wird häufig zur Behandlung akuter und chronischer Erkrankungen eingesetzt. Eine der bekanntesten Methoden einer solchen Behandlung ist UVA. Überlegen Sie, was diesen Vorgang ausmacht und wie die ultraviolette Bestrahlung von Nase und Rachen bei verschiedenen Erkrankungen in diesem Bereich hilft.

Was ist diese Methode?

Ultraviolettbestrahlung oder Ultraviolettstrahlung ist ein Verfahren, bei dem das unsichtbare Auge mit elektromagnetischer Strahlung in einem bestimmten Wellenlängenbereich belichtet wird. Dieses Verfahren wird häufig zur Behandlung verschiedener entzündlicher Erkrankungen eingesetzt.

Aufgrund der Wirkung dieser Strahlen in der bestrahlten Zone kommt es zur Freisetzung biologisch aktiver Komponenten (Histamin usw.). Wenn diese Substanzen in den Blutkreislauf gelangen, erhöhen sie den Blutfluss in den betroffenen Bereich und sorgen für den Transfer von Leukozyten in den Brennpunkt der Entzündung.

Welche Auswirkungen hat diese Technik?

  • Lindert Entzündungen
  • Betäubung
  • Es fördert die Regeneration des Gewebes und beschleunigt die Genesung nach Verletzungen und Verletzungen.
  • Es hat eine bakterizide Wirkung. UFO verursacht den Tod von Mikroben auf der Oberfläche der Wunde und in den Entzündungsherden.
  • Trägt zur Normalisierung aller Arten von Stoffwechsel (Eiweiß, Lipid usw.) bei.

Aufgrund dieses vielseitigen Einflusses wird UV zur Behandlung verschiedener Krankheiten eingesetzt. Diese Behandlungsmethode hat breite Anwendung bei der Behandlung von HNO-Erkrankungen gefunden.

Wann wird es empfohlen?

Mit der Entwicklung von HNO-Pathologie kann der Spezialist UFO in folgenden Situationen empfehlen:

  1. Bei Angina pectoris wird es in den ersten Tagen der Erkrankung mit einer katarrhalischen Form verschrieben, wenn der Patient keine hohen Temperaturen und keine eitrigen Überfälle hat. In diesem Stadium kann eine frühe Wirkung auf die entzündeten Mandeln die Entwicklung weiterer Angina pectoris verhindern. UFOs werden in der Erholungsphase empfohlen, wenn die Mandeln bereits von eitrigen Überfällen befreit wurden und sich der Zustand des Patienten wieder normalisiert hat. In diesem Fall helfen die Verfahren, die Rehabilitationsphase zu verkürzen und den Wiederherstellungsprozess zu beschleunigen.
  2. Mit Sinusitis und anderen Arten von Sinusitis. UFOs können nur für katarrhalische Formen empfohlen werden, wenn kein Eiter vorhanden ist oder während der Erholungsphase, um den Heilungsprozess zu beschleunigen.
  3. Bei Adenoiden bei Kindern. Diese Methode hilft, Schwellungen zu entfernen und die Schleimhaut zu desinfizieren. Ein Kurs solcher Verfahren hilft, die Entwicklung von Ödemen und Entzündungsprozessen zu verhindern.
  4. Mit einer Erkältung. Das Verfahren kommt in allen Stadien gut mit bakterieller Rhinitis zurecht.
  5. Zur Behandlung von Erkrankungen des Ohres. Bei äußerer und durchschnittlicher nicht-eitriger Otitis hilft diese Methode, mit der Infektion fertig zu werden und Entzündungen zu reduzieren.
  6. Bei Entzündung des hinteren Halses (Pharyngitis). Funktioniert gut bei akuten und chronischen Formen der Krankheit.

Es gibt viele Bedingungen, unter denen der Arzt die Ergänzung der Behandlung mit Physiotherapie empfehlen kann. Zuvor ist es notwendig, die Ursache der Erkrankung eindeutig zu bestimmen, da diese Methode eine Reihe von Kontraindikationen aufweist, um keine ernsthaften Komplikationen zu verursachen.

Kontraindikationen für die Verschreibung

Trotz der positiven Auswirkungen von ultravioletter Strahlung gibt es eine Reihe von Kontraindikationen für seine Verwendung:

  1. Bei Patienten mit Krebs oder Verdacht auf sie.
  2. Autoimmuner Lupus und andere Krankheiten, die mit einer erhöhten Empfindlichkeit gegenüber ultravioletter Strahlung einhergehen.
  3. Im Stadium der akuten eitrigen Entzündung, die mit einer hohen Temperatur, Vergiftung und Fieber abläuft.
  4. Blutungsneigung und erhöhte Anfälligkeit der Blutgefäße.
  5. Bei einer Reihe von anderen Krankheiten und Zuständen, wie Tuberkulose, arterieller Hypertonie, Magengeschwür usw.

Es ist wichtig! Angesichts der langen Liste der Kontraindikationen sollte nur der behandelnde Arzt das UFO nach der Untersuchung des Patienten untersuchen.

Während der Schwangerschaft sollte der Termin der Physiotherapie mit dem Arzt abgesprochen werden. Diese Methode darf während der Schwangerschaft bei entzündlichen Erkrankungen der Nasenhöhle und des Rachens nach Rücksprache mit einem Arzt angewendet werden.

Wie machen sie das?

Um das Verfahren durchzuführen, können Sie sich an die Klinik oder das Krankenhaus wenden. Es gibt spezielle Geräte, die die gewünschte ultraviolette Strahlung erzeugen.

Darüber hinaus wurde eine tragbare UFO-Einheit für Patienten entwickelt. Es ist sehr einfach zu Hause zu verwenden. Es ist sowohl für Erwachsene als auch für Kinder geeignet.

Wie ist das Verfahren:

  1. Zur lokalen Bestrahlung werden spezielle sterile Röhrchen verwendet. Sie sind in verschiedenen Formen und Durchmessern erhältlich, um unterschiedliche Bereiche zu bestrahlen.
  2. Heizen Sie die Lampe einige Minuten lang vor, um die Parameter zu stabilisieren.
  3. Beginnen Sie den Vorgang mit einigen Minuten und erhöhen Sie die Sitzungsdauer schrittweise.
  4. Nach dem Eingriff wird die Lampe ausgeschaltet und der Patient muss eine halbe Stunde ruhen.

Quarzbehandlungstechniken hängen von der Krankheit ab. Bei einer akuten Pharyngitis wird beispielsweise die Rückseite des Pharynx bestrahlt. Das Verfahren wird jeden Tag oder jeden zweiten Tag ausgeführt, beginnend mit 0,5 Biodiesel. Wenn alles in Ordnung ist, wird es auf 1–2 Biodosen eingestellt.

Bei chronischer Tonsillitis wird ein spezieller Schrägschlauch verwendet. Beginnen Sie mit der Bestrahlung mit 0,5 Biodosen und erhöhen Sie diese schrittweise auf 2 Biodosen. Wechseln Sie die rechten und linken Mandeln abwechselnd. Solche Kurse werden wiederholt, um zweimal im Jahr zu verhindern. Bei Mittelohrentzündung wird der äußere Gehörgang bestrahlt, und bei Erkältung wird die Röhre in den Vorabend der Nase eingeführt.

Fragen an den Arzt

Frage: Wie oft kann das UFO für ein Kind gemacht werden?
Antwort: Die Standardbehandlungsdauer beträgt 5-6 Tage. Die Prozeduren werden einmal täglich oder jeden zweiten Tag durchgeführt. Es hängt jedoch alles von der Krankheit und den damit verbundenen Erkrankungen des Patienten ab.

Frage: Wenn auf der Nase ein Knoten aufgetaucht ist, kann er mit Hilfe eines UFOs bestrahlt werden.
Antwort: Nein, bevor Sie den UVA anwenden, müssen Sie herausfinden, um welche Art von Ausbildung es sich handelt. Diese Methode ist bei malignen Tumoren und deren Verdacht kontraindiziert.

Frage: Kann ich diese Behandlung anwenden, wenn ich eine Temperatur von 37,2 habe und eine eitrige Rhinitis aus meiner Nase fließt?
Antwort: Nein, wenn Sie einen eitrigen Prozess haben, kann die UVA die Entwicklung von Komplikationen und eine Zunahme der Entzündungsreaktion auslösen.

Mit der richtigen Umsetzung von UFOs kann ein hervorragendes Instrument bei der Behandlung von entzündlichen Erkrankungen der Nase und des Rachens sein. Es ist zu beachten, dass solche thermischen Verfahren eine Reihe von Kontraindikationen und Einschränkungen haben, weshalb ihr Zweck mit dem Arzt abzustimmen ist.

Lesen Sie Mehr Über Halsschmerzen

Wie behandelt man einen Hals während der Schwangerschaft?

Schnupfen

Eine schwangere Frau ist anfälliger für Krankheiten, Virusinfektionen als alle anderen. Immerhin ist ihre Immunität reduziert, und jede Atemwegserkrankung kann das Tragen eines Kindes mehr als einmal erschweren.

Ursachen von Wunden und Geschwüren in der Nase - Heimbehandlung mit Medikamenten und Volksmedizin

Angina

Die Nasenhöhle ist ein natürlicher Filter des Körpers vor schädlichen Mikroorganismen, die von in der Luft befindlichen Tröpfchen übertragen werden.