Haupt / Schnupfen

Schwarzer Rettich mit Hustenhonig. Rezepte. Wie man kocht und nimmt

Schnupfen

Vor dem Fenster ist kaltes Herbstwetter, bedeckt, windig und regnerisch. Bei diesem nassen Wetter können wir uns alle leicht erkälten und der Husten entsteht durch eine Erkältung. Heute wird das Thema unseres Gesprächs über die Jahre getestet und bewiesen, ein Volksheilmittel gegen Husten-Radieschen mit Honig. Sicher wurden Sie selbst mehr als einmal behandelt.

Ich kann mich noch gut erinnern, wie ich mich früher als Medizin mit Rettich und Honig, meiner Oma, behandelte. Und als ich erwachsen wurde, habe ich es mehr als einmal verwendet, weil die alten, vom Volk getesteten Rezepte, die im Laufe der Jahre getestet wurden, gut, natürlich und für den Körper völlig ungefährlich sind.

In der Herbst-Winter-Saison können die Vorschriften der alten Großmutter zur Behandlung von Erkältungen sehr nützlich sein und helfen, Beschwerden schnell, effizient und ohne übermäßige Chemie zu heilen.

Erinnern wir uns an Sie über schwarzen Rettich mit Hustenhonig, lassen Sie uns ausführlich darüber sprechen, wie Sie ihn zur Behandlung nehmen und was Sie über Kontraindikationen wissen müssen.

Schwarzer Rettich - Nutzen für die Gesundheit

Schwarzer Rettich im Backgammon wird respektvoll die Königin des Gemüses genannt. Und dieser Name wurde ihr nicht zufällig gegeben. Die Wurzelpflanze wurde lange Zeit von Kräuterkundigen und Heilern zur Heilung verschiedener Krankheiten verwendet. Die Geschichte dieser wunderschönen Pflanze wurzelt in der grauen Tiefe der Jahrhunderte.

In der Welt reiste sie aus Ägypten, um dort die Sklaven mit dieser unprätentiösen und fruchtbaren Wurzelernte zu füttern. Und später stellte sich heraus, dass die Pflanze starke heilende Eigenschaften hat.

In Russland war auch Rettich besonders in den Tagen des Fastens gefragt und verehrt worden. Für den Russen war es eine erschwingliche Nahrung und eine preiswerte Medizin, die bei vielen Krankheiten hilft.

Die Nützlichkeit der Wurzel für die Gesundheit aufgrund ihrer einzigartigen Zusammensetzung. Radieschen ist insofern bemerkenswert, als es einfach ein Vorrat an wichtigen Vitaminen, Spurenelementen und Nährstoffen ist, die für das volle Funktionieren des menschlichen Körpers erforderlich sind.

Die Komposition aus schwarzem Rettich

  • Mineralstoffe - Jod, Schwefel, Eisen, Phosphor, Kalium, Magnesium. Zink und andere;
  • Proteine, Enzyme, Folsäure, Zucker, ätherische Öle und Senföle;
  • Vitamine - A, C, E, K, PP und Gruppe B, die für die Normalisierung vieler wichtiger Prozesse im Körper unerlässlich sind.

100 g Schwarzer Rettich enthalten: ca. 2 g Proteine, 2,1 g Ballaststoffe, 0,2 g Fett, 6,7 g Kohlenhydrate sowie Wasser, organische Säuren, Mono- und Disaccharide, Stärke. Für die Vitaminzusammensetzung: C - 29 mg, Beta-Carotin - 0,02 mg, Vitamin A - 3 µg, PP - 0,3 mg, B1 (Thiamin) - 0,03 mg, B2 (Riboflavin) - 0,03 mg B5 (Pantothensäure) - 0,2 mg, B6 (Pyridoxin) - 0,06 mg.

Unsere Großmütter wussten auch, dass man nur schwarzen Rettich nehmen sollte, um Heilsaft herzustellen. Dies liegt an der Tatsache, dass es sich um Rettich handelt, der im Vergleich zu anderen Wurzelfrüchten die maximale Menge an Vitaminen, Mineralien und wertvollen ätherischen Ölen enthält.

  1. Ätherische Öle helfen, schädliche Bakterien zu bekämpfen, da sie eine vorteilhafte bakterizide Wirkung haben, die der Wirkung von Antibiotika ähnelt.
  2. Vitamine verschiedener Gruppen, die in großen Mengen in Rettich enthalten sind, helfen dem Körper, verschiedene entzündliche Prozesse zu bekämpfen.
  3. Root enthält viel Vitamin C und trägt dazu bei, dass sich eine Person nach einer Krankheit schnell erholt und erholt.

Zur Behandlung solcher Krankheiten wird Rettichsaft verwendet: Husten, Bronchitis, Keuchhusten und sogar bei schweren Erkrankungen wie Lungenentzündung, Asthma bronchiale, Tuberkulose.

Warum Honig hinzufügen?

Wie Sie wissen, ist Honig auch sehr reich an nützlichen Substanzen. Es nährt den menschlichen Körper mit Glukose, Fruktose, wichtigen Spurenelementen und Vitaminen - A, C, E, H, K, B2, B3, B5, B6, B9.

Honig ist bei der Behandlung von Erkältungen und Husten unverzichtbar, daher hat die Natur ihm besondere heilende Eigenschaften verliehen:

  • antibakteriell;
  • entzündungshemmend;
  • Immunstimulation;
  • Tonikum.

Es gibt einer Person die notwendigen Vitamine und Energie, um Viren und Infektionen zu bekämpfen.

Wenn die Wurzel mit Honig versetzt wird, zieht sie Saft aus dem Rettich, der allein schwer zu beschaffen ist. Beim Mischen von Radieschensaft mit Honig erhält man außerdem ein sehr nützliches Arzneimittel, das mit allen für den Menschen notwendigen Vitaminen und Spurenelementen gesättigt ist.

Rettichsaft mit Honig heilt somit nicht nur Husten, sondern stärkt auch das Immunsystem, nährt den Körper mit allen Vitaminen und nützlichen Substanzen, die alle Organe und Systeme des Körpers nähren, unterstützen einen gesunden Stoffwechsel.

Wie macht man Honigmedizin?

Um mit der Behandlung zu beginnen, müssen Sie wissen, wie Sie das Wundermittel unseres Volkes auf Honig und Radieschen vorbereiten. Ich möchte Sie auf die Rezepte für schwarzen Rettich mit Honig gegen Husten aufmerksam machen, wie man sich richtig vorbereitet, damit die Behandlung der Krankheit gelingt.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, um diese süße Medizin herzustellen. Zunächst stellen wir Ihnen das klassische Rezept vor.

Schwarzer Rettichsaft mit Hustenhonig

  • Honig - 50 Gramm;
  • Rettich mittel oder etwas größer.

Bei einem großen Rettich ist es praktisch, ein Loch zu schneiden und mehr Heilsaft zu erhalten.

  1. Zuerst müssen Sie den schwarzen Rettich gründlich und gründlich waschen und die Spitze davon abschneiden.
  2. Dann schneiden Sie die Mitte des Rettichs aus und lassen 3 cm Fleisch aus der Schale. Wir sollten ein kleines Fass haben.
  3. In das entstandene Loch fügen wir natürlichen Honig hinzu und bedecken das Fass mit einem Rettichhut, den wir zuvor geschnitten haben.
  4. Schütten Sie keinen Honig über den Rettich nach oben, da Sie einen Platz für Saft brauchen, der hervorsticht.
  5. Das vorbereitete Wurzelgemüse legen wir 12 Stunden lang an einen dunklen Ort, um nützlichen Honigsaft zu bilden, den wir zur Behandlung benötigen.

Damit du keine Fragen hast, schlage ich dir vor, ein kurzes Video zu sehen, wie man Radieschen mit Hustenhonig richtig zubereitet.

Wie Sie bei der Zubereitung von Heilsirup sehen können, ist das nichts Kompliziertes und Sie können das Medikament leicht vom Rettich zu Hause zubereiten.

Einfaches Rezept

Es ist auch einfacher und schneller, Radieschen und Honig zuzubereiten.

  1. Wurzelgetreide wird auf einer großen Reibe waschen, schälen und reiben.
  2. Dann den Rettichsaft durch ein Käsetuch drücken.
  3. Der resultierende Saft wird mit Honig gemischt - 2 Esslöffel.

Mischen Sie die Zutaten gründlich und erhalten Sie eine tägliche Dosis Radieschensaft mit Hustenhonig.

Wirtschaftliches Rezept

Ich präsentiere Ihnen eine einfachere und kostengünstigere Kochoption:

  1. Rettich waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden.
  2. Wir stecken alles in einen kleinen Keramiktopf mit Deckel und gießen ihn mit Honig ein.
  3. Wir lassen 12 Stunden lang unser Medikament bestehen, in dieser Zeit sollte der Rettich viel Saft geben.

Der resultierende Saft sollte dreimal täglich, 20 Minuten nach dem Essen, einen Esslöffel verzehrt werden.

Die süße Medizin hilft und wirkt heilend bei anderen Beschwerden:

  • Anämie;
  • Steine ​​in der Blase und den Nieren;
  • bösartige Tumoren;
  • Flatulenz;
  • als Antihelminthikum und Diuretikum verwendet.

Wie man Heilsaft einnimmt

Nun, da Sie wissen, wie Sie die süße Medizin richtig zubereiten, ist es an der Zeit, herauszufinden, wie Sie dieses Folk-Mittel richtig einnehmen, welche Dosierungen von Saft optimal sind.

  1. Für Erwachsene sollte Radieschensaft mit Honig mindestens 6-mal täglich und 1 Esslöffel eingenommen werden.
  2. Sie können Medikamente vor den Mahlzeiten trinken, aber wenn Sie einen schwachen Magen haben und Angst vor Schleimhautirritationen haben, ist es äußerst ratsam, dieses Mittel 30 Minuten nach dem Essen einzunehmen.
  3. Die Empfangszeit beträgt maximal drei Wochen.

Hustenbehandlung für Kinder

Dieses großartige Hustenmittel wurde auch von unseren Großmüttern und Müttern verwendet, um den Husten ihrer Babys zu behandeln. In jeder Familie, in der kleine Kinder sind, fangen nur diese an zu husten, sie bereiten diese süße Medizin vor. Rettich mit Honig für Kinder, genau nach den gleichen Rezepten wie für Erwachsene gekocht. Sie können beliebige Rezepte auswählen, die oben angegeben wurden.

Zu Beginn der Behandlung sollte der Saft mit sehr großer Sorgfalt verabreicht werden, nur einen Tropfen, dann mehrere Tropfen. Es ist wichtig zu sehen, ob Ihr Baby allergisch ist. Wenn bei einem Kind eine Allergie gegen dieses Arzneimittel vorliegt, fügen Sie in diesem Fall normaler Zucker anstelle von Honig hinzu.

Wenn Ihr Baby keine Allergie hat, geben wir es dem Kind weiter, einen Teelöffel dreimal täglich, eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten.

Kinder mögen normalerweise diese süße Medizin. Es ist jedoch nicht notwendig, es den Kindern länger als drei Wochen zu geben, um die Magenschleimhaut nicht durch längeren Gebrauch zu schädigen.

Gegenanzeigen

Leider hat solch ein wunderbares Werkzeug, wie Rettich mit Honig, eigene Kontraindikationen. Dies liegt vor allem daran, dass der Rettich den Blutfluss anregen kann und für Menschen mit spröden Gefäßen unsicher ist.

Menschen, die einen Schlaganfall erlitten haben, können Honig und Rettich absolut nicht zur Behandlung von Husten verwenden. Dieses Werkzeug kann bei längerem Gebrauch auch den Magen schädigen.

Andere Kontraindikationen sind:

  • Gicht;
  • Allergie;
  • Gastritis;
  • Pankreatitis;
  • Enterokolitis;
  • Störung der Leber;
  • reduzierter Säuregehalt des Magens;
  • Magengeschwür;
  • Herzkrankheit (Herzinfarkt, Angina pectoris).

Rettich mit Zucker

Für Menschen, die gegen Honig allergisch sind, können Sie den Rettich mit Zucker füllen und Hustensirup auf einfache Weise wie oben beschrieben kochen oder das Wurzelgemüse im Ofen backen.

  1. Das Wurzelgetreide wird gut gewaschen, geschält und in kleine Stücke geschnitten.
  2. Das vorbereitete Rohmaterial in einen Topf geben und mit Zucker bestreuen.
  3. Decken Sie den Topf mit einem Deckel ab und stellen Sie ihn in den Ofen.
  4. Wir backen Radieschen mit Zucker bei einer Temperatur von 100 Grad, die Backzeit beträgt etwa 2 Stunden.
  5. Wenn das Gericht abkühlt, ist es notwendig, medizinischen Saft zu sammeln, und der Rest kann weggeworfen werden.

Auf diese Weise vorbereitet, ein Heilmittel, nehmen Sie 2 Teelöffel Husten dreimal täglich vor den Mahlzeiten.

Während der Schwangerschaft

Die Gesundheit der Mutter ist eine Garantie für die Gesundheit des ungeborenen Kindes. Wenn eine Frau krank ist, während Sie auf das Baby warten, müssen Sie einen Arzt aufsuchen, um Rat bezüglich der richtigen Behandlung und der Verwendung verschiedener Volksheilmittel für die Genesung zu erhalten. Fragen Sie Ihren Arzt, ob Sie während der Schwangerschaft Radieschen mit Hustenhonig nehmen können. Es ist wichtig sicherzustellen, dass dieses Volksheilmittel für Ihren Körper geeignet ist.

Fazit

Bei der Behandlung von Husten mit Volksheilmitteln sollte man bedenken, dass wenn ein Husten nicht für längere Zeit verschwindet und schmerzhaft wird, ein Arzt konsultiert werden muss.

Der Spezialist stellt die richtige Diagnose, und dies hilft, alle erforderlichen Maßnahmen zu ergreifen und die geeignete Behandlung einzuleiten, um die Komplikation der Erkrankung zu verhindern und nicht zu beginnen. Husten ist schließlich ein alarmierendes Symptom, das auf Störungen der Atemwege hindeutet, und diese können schwerwiegend sein.
Am Ende dieses Artikels empfehle ich Ihnen, das Video-Rezept für Radieschen mit Hustenhonig anzuschauen.

Rettich mit Hustenhonig: ein Rezept für Kinder, wie man es einnimmt, wie es nützlich ist, wie man es sonst benutzt


In der Volksmedizin wird Rettich als Heilmittel gegen viele Krankheiten eingesetzt. Besonders effektiv Wurzelgemüse in Kombination mit Honig.

Wirkung auf den Rettichkörper mit Honig

Hustenrezept für Kinder aus Wurzelsaft und Honig ist seit langem bekannt. Beide Komponenten sind reich an Nährstoffen und Vitaminen. Honig gilt als natürliches Antibiotikum. Rettich über den Gehalt an ätherischen Ölen und die flüchtige Produktion (natürliche Substanzen, die die Entwicklung pathogener Bakterien unterdrücken) ist Zwiebeln, Knoblauch und Meerrettich gleichgestellt. Ihre kombinierte Anwendung hat eine starke heilende Wirkung:

  • dient als Immunstimulans;
  • hilft bei Erkrankungen der oberen Atemwege und Erkältungen;
  • hat antimikrobielle, entzündungshemmende Eigenschaften;
  • hilft bei der Behandlung von Husten.

Mit traditionellen Behandlungsmethoden dürfen wir jedoch Kontraindikationen nicht vergessen. Verwenden Sie das Medikament nicht:

  • mit Intoleranz gegenüber den Komponenten;
  • mit erhöhter Säure);
  • schlechte Leistung des Pankreas

Welchen Rettich zu wählen?

Es gibt viele Arten von Rettich. Am beliebtesten: schwarz, grün und weiß. Sie sind in ihrer chemischen Zusammensetzung ähnlich, alle haben nützliche Eigenschaften und werden in Rezepturen der traditionellen Medizin verwendet.

Grüner Rettich (Margilan) ist reich an Vitaminen, Mineralien und Aminosäuren. Im Gegensatz zu schwarzem Rettich gibt es kein Senföl in den Früchten des grünen Rettichs, daher haben sie keine Bitterkeit. Diese Sorte eignet sich eher für die Behandlung kleiner Kinder.

Weißer Rettich (Winter) hat einen hohen Gehalt an Vitamin C, Phosphor, Kalzium und Kalium. Viele Kinderärzte empfehlen, dass diese Sorte zur Herstellung von Arzneimitteln für Kinder verwendet wird, da weißer Rettich zarter als schwarz ist und weniger Kontraindikationen aufweist.

Schwarzer Rettich (Bitter) wird am häufigsten in Rezepten gefunden. Je dunkler die Radieschenvielfalt ist, desto höher ist der Gehalt an Vitaminen und Spurenelementen.

Welche Art von Klasse für die Behandlung des Kindes zu wählen ist, müssen die Eltern unter Berücksichtigung der individuellen Merkmale des Kindes und des Krankheitsverlaufs entscheiden. In jedem Fall muss die Wurzel jedoch fest, ganz und frei von Schäden sein. Es ist besser, ein Gemüse mit einem Durchmesser von 10 bis 15 cm zu wählen: Wenn die Frucht größer als 15 cm ist, ist sie überreif und wenn sie zu klein ist, bedeutet dies, dass sie nicht reif ist. Vitamine in diesen Früchten sind weniger und sie haben nicht die notwendigen medizinischen Eigenschaften.

Wege, Radieschensirup mit Honig herzustellen

Ein Hustenrezept für Kinder lautet wie folgt: Der Rettich muss gründlich abgewaschen werden, die Oberseite abschneiden, so dass ein Deckel entsteht. Im Inneren der Frucht ist ein Trichter so tief gemacht, dass 2 hl l (Mai oder Linden) Platz finden und etwas Freiraum bleibt. Der Rettich wird oben mit einem Hut geschlossen. Radieschen mit Honig zwischen 4 und 12 Stunden getrunken. In dieser Zeit wird aus den Früchten Saft hergestellt, in dem Honig aufgelöst wird.

Ein Wurzelgemüse wird normalerweise etwa 3 Tage verwendet, bis es seinen gesamten Saft aufgibt. Um die Auswahl des Saftes zu beschleunigen, wird der Radieschen gereinigt, fein gehackt oder auf eine Reibe gerieben, in ein Glas gegeben und 3-4 Esslöffel Honig hinzugefügt. Die Saftfreisetzung erfolgt schnell. Der Sirup ist sofort einsatzbereit.

Sie können ein vereinfachtes Rezept verwenden. Radieschen gewaschen, gereinigt, auf einer feinen Reibe gerieben und sofort die Flüssigkeit gepresst. Der resultierende Saft wird mit Honig gemischt (für 1 Tasse Saft werden 100 Gramm Honig benötigt). Der Trank ist fertig.

Für Menschen, die gegen Bienenprodukte allergisch sind, können Sie Zucker anstelle von Honig verwenden. Rettich gereinigt, fein gehackt und Zucker hinzufügen. Im Ofen 2 Stunden bei einer Temperatur von 100-120 ° C backen. Bereits aus dem abgekühlten Zustand dekantiert der ausgewählte Saft selten, das Fruchtfleisch wird weggeworfen.

Um die therapeutische Wirkung des Kindes zu verstärken, können Sie das Medikament unter Zusatz von Karottensaft zubereiten. Mischen Sie dazu 100 g Rettichsaft, 100 g Karottensaft und 1 Esslöffel Honig. Das Arzneimittel wird tagsüber jede Stunde für 1 Stunde eingenommen.

Wie man aus Rettich Medizin nimmt

Bei Erwachsenen gibt es in der Regel keine Probleme bei der Behandlung von Husten mit Rettichsaft und Honigsirup, da er einen angenehmen süßlichen Geschmack hat. Dieses Rezept ist bei Kindern beliebt. Kindern wird empfohlen, dreimal täglich Hustensirup einzunehmen. Die Dosierung hängt von der Komplexität der Erkrankung und dem Alter des Kindes ab:

  • Wegen des hohen Risikos einer allergischen Reaktion verwenden sie bei der Behandlung von Kindern unter 1 Jahr keinen Rettich mit Honig.
  • Für Kinder von 1 bis 3 Jahren kann das Medikament dreimal täglich 1 Stunde lang eingenommen werden
  • Kinder im Alter von 3-7 Jahren - 1 Dez. dreimal täglich;
  • Kinder über 7 Jahre dürfen 2 mal täglich 1 Esslöffel trinken.

Es ist besser, den vorbereiteten Sirup nach einer Mahlzeit oder 30 Minuten vor einer Mahlzeit einzunehmen, damit er den Hals umhüllt und die Keime zerstört. Sie müssen es nicht abwaschen. Wenn der Sirup zum ersten Mal zur Behandlung von Husten bei einem kleinen Kind verwendet wird, ist es besser, mit einer kleinen Dosierung zu beginnen - 1 Tropfen Saft dreimal täglich (um Allergien zu vermeiden). Die tägliche Einnahme sollte um 2 Tropfen erhöht werden, je nach Alter des Kindes.

Behandlungsdauer von 5 bis 7 Tagen. Es wird nicht empfohlen, dass Kinder über längere Zeit Medikamente aus dem Rettich nehmen Verwenden Sie diese Behandlungsmethode auch nicht öfter als einmal pro halbes Jahr. Rettichsaft kann als Zusatzbehandlung in Kombination mit Medikamenten behandelt werden. Und wenn es nach ARVI einen sogenannten Residualeffekt gibt - Radieschen mit Hustenhonig nach diesem Rezept für Kinder - die beste Lösung.

Zusätzliche Behandlungen für Husten mit Rettich

Neben der Einnahme wird schwarzer Rettichsaft als externer Wirkstoff verwendet. Reiner Saft zertrümmert die Brust des Kindes und wickelt es warm ein. Dieses Verfahren erwärmt sich gut und trägt zur schnellen Entfernung des Auswurfs bei.

Geriebener und leicht zusammengedrückter Rettichbrei kann in mehreren Lagen Gaze eingewickelt und nach dem Prinzip des Senfpflasters verwendet werden. Bewahren Sie eine solche Kompresse auf, bis die Haut rot wird. Nachdem das Kind eingewickelt ist und ein warmes Getränk gibt. Diese Behandlungsmethode wird am besten vor dem Zubettgehen angewendet.

Eine wärmende Kompresse kann aus warmem Honig hergestellt werden. 2 Esslöffel Honig werden in einem Dampfbad (nicht mehr als 50 ° C) erhitzt und dann auf eine Mullserviette aufgebracht. Eine Serviette mit Honig wird auf die Brust des Patienten gelegt, wasserfestes Papier wird darauf gelegt und dann in ein warmes Tuch gewickelt. Bewahren Sie eine Kompresse 30 Minuten lang auf.

Grundsätzlich ist es unmöglich, solche Verfahren bei erhöhten Temperaturen durchzuführen.

Jetzt wissen Sie, wie einfach es ist, Radieschen mit Hustenhonig zu verwenden. Das Rezept für Kinder ist recht einfach, und Erwachsene können diesen Sirup auch bei starken Erkrankungen der oberen Atemwege als Hilfsstoff verwenden.

Rettichhusten für Kinder - nützliche Eigenschaften und Indikationen für den inneren oder äußeren Gebrauch

In der Herbst-Winter-Periode sind Kinder besonders anfällig für Erkältungen und Viruserkrankungen. Wenn die ersten Symptome auftreten, eilen viele Eltern sofort in die Apotheke und kaufen Pillen, Pulver, Sirupe und Hustenmischungen. Es lohnt sich nicht immer, sich mit solchen Übernahmen zu beeilen, Volksheilmittel sind nicht weniger wirksam, da sie mit einer Erkältung mit einer minimalen Liste von Nebenwirkungen arbeiten. Rettich mit Honighusten für Kinder - die beste Kombination, da sie den Hustenreflex schnell unterdrückt und keinen Ekel verursacht.

Nützliche Eigenschaften von Rettich

Nicht alle Eltern denken vergeblich über die vorteilhaften Eigenschaften der angegebenen Wurzel nach. Es hat antimikrobielle, entzündungshemmende, analgetische, tonisierende, mukolytische Eigenschaften und versieht sie mit biologisch aktiven Substanzen (etwa 200 Stück) natürlicher Zusammensetzung. Die Wurzel enthält Vitamine, Aminosäuren, Ballaststoffe, Mineralstoffe, organische Säuren, Natriumsalze, Spurenelemente und Phytonzide. Nützliche Bestandteile des Rettichs wirken sich positiv auf den Körper aus:

  1. Der aktive Bestandteil von Lysozym, ein natürliches Antibiotikum, verletzt die Integrität der Membranen von Bakterien und verhindert deren weiteres Wachstum und Fortpflanzung.
  2. Phytoncide und Carotine normalisieren das Cholesterin, wirken entzündungshemmend und wirken gegen Ödeme.
  3. Vitamine C, A, PP, B regen die Stoffwechselprozesse eines geschwächten Organismus an, aktivieren die lokale Immunität.
  4. Eisen, Kalium, Kalzium, Magnesium wirken sich auch vorteilhaft auf die Schutzfunktionen der organischen Ressource aus.

Indikationen zur Behandlung von Rettich

Die zu Hause behandelte Wurzel eignet sich nicht nur beim ersten Anzeichen einer Erkältung. Rettich hat ein breites Wirkungsspektrum, daher ist seine Anwesenheit in Medikamenten für schwere Erkrankungen des Körpers geeignet:

  • Halsschmerzen;
  • Bronchitis;
  • Asthma bronchiale;
  • Pneumonie;
  • Tonsillitis;
  • Grippe;
  • Keuchhusten.

Es ist möglich, zu Hause mit dem angegebenen Gemüse behandelt zu werden. Bereits am zweiten Tag nach Kursbeginn ist eine positive Erkältungsdynamik zu beobachten. Das Kind fühlt sich besser, schläft besser und reduziert gleichzeitig die Intensität und Dauer des Hustenreflexes. Sie können Radieschen mit Honig zusätzlich zu den vom örtlichen Kinderarzt verordneten offiziellen Medikamenten verwenden.

Welche Art von Rettich für Husten verwenden

Diese Wurzelfrucht hat mehrere Sorten, die jeweils zur häuslichen Behandlung von Erkältungen beitragen. Also:

  1. Schwarzer Husten-Radieschen für Kinder ab 5 Jahren lindert Muskelschmerzen, die bei steigender Körpertemperatur auftreten. Es ist effektiv bei der Unterkühlung, beschleunigt das Blut schnell und stärkt die lokale Immunität.
  2. Grünes Gemüse hat einen angenehmen Geschmack und kann daher zur Behandlung von Kindern ab 1 Jahr verwendet werden. Die Wurzelpflanze lindert Entzündungen, fördert das Husten von viskosem Auswurf und stärkt das Immunsystem.
  3. Weißer Rettich mit Honighusten hat einen angenehmen Fruchtgeschmack und demonstriert die heilende Wirkung nach der ersten Dosis. Diese Sorte wird häufiger beim Kochen verwendet, aber im Falle einer Erkältung wird empfohlen, sie zu kaufen und zu verwenden, um die Schutzeigenschaften des Organismus zu erhöhen. Die Zusammensetzung enthält eine erhöhte Konzentration von Ascorbinsäure.

Wie behandelt man einen Rettichhusten?

Wurzel ist in jeder gekochten Form wirksam. Beispielsweise ist es sinnvoll, bei akuter Antrumitis die Nase mit Rettichsaft zu begraben, und bei saisonaler Avitaminose ist es wichtig, die tägliche Ration mit Gerichten unter Mitwirkung dieser Lebensmittelzutat anzureichern. Die gesundheitlichen Vorteile liegen auf der Hand. Daher wird der Fötus nicht nur für die häusliche Behandlung verwendet, sondern auch als zuverlässige und kostengünstige Methode zur Vorbeugung viraler, katarrhalischer Erkrankungen.

Einnahme

Bei Angina pectoris wird empfohlen, konzentrierten Saft mit abgekochtem Wasser zu verdünnen und mehrmals täglich für die Inhalation zu verwenden. Auf diese Weise können Sie die pathogene Flora schnell zerstören, Entzündungen reduzieren und die Schwellung erhöhen. Konzentrierter Saft hilft perfekt bei Sinus, aber in diesem Fall dauert es 2-3 Mal am Tag, um die Nase zu begraben. Diese Verfahren normalisieren die Nasenatmung, beseitigen Ödeme, regen Stoffwechselprozesse an und stärken das Immunsystem.

Verwendung im Freien

Komprimierung von Rettichhusten unterscheidet sich wärmend und entzündungshemmende Wirkung, trägt zur Verflüssigung des Auswurfs bei, liefert eine Auswurfwirkung. Dies ist eine gute Gelegenheit, um Bellen, trockenen oder feuchten Husten schnell zu beseitigen, um die gestörte Schlafphase zu normalisieren. Sie können die Brust einfach mit einem Gemüse einreiben oder vor dem Schlafengehen eine wärmende Kompresse machen.

Einatmen

Aufgrund der vorteilhaften Eigenschaften des Gemüses können Inhalationen durchgeführt werden, die die Blutzirkulation anregen, die Atmung deutlich verbessern und den natürlichen Hustenprozess erleichtern. Solche Verfahren werden vorzugsweise morgens durchgeführt, wobei das Auftreten allergischer Reaktionen vermieden wird. Bei erhöhter Aktivität einer Erregerinfektion ist dies nur eine zusätzliche Behandlungsmethode, die eigene Kontraindikationen aufweist.

Um die Inhalation durchzuführen, müssen Sie das Gemüse schälen und in identische Würfel schneiden. Nach dem Kochen in Wasser oder Milch bis zur Fertigstellung. Es ist notwendig, den Deckel zu öffnen und die heilenden Dämpfe tief einzuatmen, was die Atmung bereits beim ersten Eingriff erleichtert. Sie können 5-8 Atemzüge gleichzeitig machen und nach Abschluss einer Sitzung nicht nach draußen gehen, Zugluft in der Wohnung vermeiden.

Behandlung von Rettich Husten und Erkältung bei Kindern

Diese Lebensmittelzutat darf nicht missbraucht werden, da sich sonst der Allgemeinzustand des Patienten erheblich verschlechtert und in einigen klinischen Fällen ein Larynxödem entsteht. Hier sind wertvolle Empfehlungen eines Spezialisten zu diesem Zweck:

  1. Das Essen von Radieschen ist maximal zwei Mal pro Woche erlaubt und Kinder werden nicht länger als 7 Tage behandelt.
  2. Konzentrierter Saft ist bei Patienten unter einem Jahr grundsätzlich kontraindiziert, da er eine Verbrennung des Larynx verursachen kann.
  3. Bei einer Erkältung ist die schwarze Sorte hochwirksam, aber die Verwendung der angegebenen Wurzelfrucht ist Kindern ab 5 Jahren gestattet.
  4. Die Behandlung mit Rettichhusten ist in Kombination mit Honig wirksam, wenn der Patient nicht allergisch auf die Abfallprodukte von Bienen reagiert.
  5. Frisch zubereitetes Saft ist wünschenswert, da seine Lagerung im Kühlschrank die Heilkraft erheblich verringert.
  6. Der Missbrauch von Gemüse aufgrund der erhöhten Konzentration ätherischer Öle führt zu nervösen Störungen und Depressionen.
  7. Bei Unverträglichkeiten von Rettich ist die Verwendung von Wurzelfrüchten zur Behandlung von Erkältungen bei Kindern strengstens verboten.

Ganze Rettich-Honigsirup

Dieses Medikament ist leicht zu Hause zuzubereiten, seine Wirksamkeit steht außer Zweifel. Medizinische Kontraindikationen - Kinder unter 3 Jahren. Es ist ein starkes Immunstimulans, ein zuverlässiger antimikrobieller Wirkstoff und eine bewährte Methode zur Behandlung einer Erkältung. Das Rezept wird unten gezeigt, Sie müssen schwarzen Rettich verwenden:

  1. Bereiten Sie ein mittelgroßes Wurzelgemüse vor, spülen Sie es ab und trocknen Sie es.
  2. Im oberen Teil des Schnittes erhalten Sie einen kleinen "Topf mit Deckel".
  3. Entfernen Sie einen Teil des Fruchtfleischs, fügen Sie in die Vertiefung 1 EL. l Honig und Deckel mit einem "Deckel".
  4. Bestehen Sie den "Topf" 12 Stunden lang an einem trockenen Ort, bis der Rettich den Saft nicht verlässt.
  5. Fertig Sirup ist für die Einnahme in den Pausen zwischen den Mahlzeiten vorgesehen.
  6. Einzeldosis für Kinder - 1 Teelöffel dreimal täglich.
  7. Die Behandlung ist bis zum vollständigen Verschwinden unangenehmer Symptome erforderlich.

Geriebener Rettich

Dies ist ein weiteres Hustenrezept für Kinder, das die Bronchien freimacht, den Auswurf des Auswurfs fördert und den allgemeinen Zustand des jungen Patienten lindert. Es wird empfohlen, eine schwarze Sorte zu nehmen, die in Kombination mit Honig angenehm schmeckt. Das Medikament kann nach diesem Rezept hergestellt werden:

  1. Das mittelgroße Wurzelgemüse putzen, waschen und trocknen.
  2. Reiben oder in Würfel schneiden.
  3. Fügen Sie 1-2 EL hinzu. l Honig, gut mischen.
  4. Lassen Sie die Komposition für die Nacht, um den Saft zu lassen.
  5. Das fertige Arzneimittel sollte nicht länger als 3 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden.
  6. Geben Sie dem Kind 1 TL. Sirup vor jeder Mahlzeit ist es ratsam, kein Wasser zu trinken.

Mit Zucker

Wenn der kleine Patient allergisch gegen Honig ist, wird empfohlen, die angegebene Lebensmittelzutat durch Zucker zu ersetzen. Ansonsten sind Hautausschläge anstelle der gewünschten therapeutischen Wirkung des Kindes, ergänzt durch ein unangenehmes Juckreizgefühl, beunruhigend. Der Rettichhusten für Kinder behält seine wohltuenden Eigenschaften bei, macht den Hustenreflex produktiv und Zucker macht den Sirup zu einem schmackhaften Genuss für junge Patienten. Das Rezept zur Herstellung dieses Medikaments lautet:

  1. Wurzel waschen, reinigen und trocknen.
  2. Mahlen Sie auf einer feinen Reibe, um den Saft zu legen.
  3. Den entstandenen Brei mit Zucker gießen und 5 Stunden ziehen lassen.
  4. Drücken Sie den Saft, der in einem Glasbehälter im Kühlschrank aufbewahrt wird, aus (nicht mehr als 3 Tage).
  5. Geben Sie einem Kind einen Sirup nicht mehr als dreimal pro Tag, vorzugsweise vor den Mahlzeiten, mit einem Teelöffel.

Gebackener Rettichsirup

In diesem Fall müssen Sie ein schwarzes Wurzelgemüse nehmen, das extern verwendet werden soll. Das folgende Rezept trägt zum Austrag des viskosen Auswurfs bei, reinigt die Bronchien vom Schleim und normalisiert die Mundatmung. Es ist erlaubt, es ohne Intoleranz gegen diese Lebensmittelzutat zu verwenden. Also:

  1. Bereiten Sie mittelgroßes Wurzelgemüse vor, schälen und spülen Sie es gründlich aus.
  2. In portionierte Würfel schneiden und im Backofen backen.
  3. Mit einer Gabel kneten und den Saft aus dem entstandenen Gemüsesuppe auspressen.
  4. In einen Glasbehälter gießen und auf vollständige Kühlung warten.
  5. Nehmen Sie nach den Mahlzeiten für 1 TL. Fertig Sirup, kann ein Kind der Medizin etwas Zucker hinzufügen.

Aloe-Saft

Für die Zubereitung eines solchen Rezepts empfehlen Kinderärzte die Verwendung eines grünen Gemüses mit angenehmem Geschmack und weicher Struktur. Rettichhusten für Kinder trägt zum produktiven Auswurf von Auswurf bei, und Aloe hat ausgeprägte entzündungshemmende und regenerierende Eigenschaften. Sie können das folgende Rezept für die Zubereitung gesunder Arzneimittel für Kinder verwenden:

  1. Mahlen Sie ein geriebenes kleines, vorab geschältes Wurzelgemüse.
  2. Den Saft aus der fertigen Aufschlämmung auspressen und in einen Glasbehälter geben.
  3. Schneiden Sie separat 2-3 Blätter einer dreijährigen Aloeanlage, schälen Sie und holen Sie sich den Saft.
  4. Mischen Sie zwei Zutaten, können Sie ein paar Tropfen Wasser hinzufügen.
  5. Verwenden Sie das Medikament zur Instillation der Nasengänge und als Hustensaft für Kinder.
  6. Die Behandlung dauert 5-7 Tage, danach nimmt die Intensität des Hustenreflexes merklich ab.

Rettich mit Milch

Kinder werden dieses Rezept sicherlich mögen, weil es kein Fruchtfleisch im Getränk gibt. Milch bekommt einen bestimmten Geschmack, verursacht aber bei jungen Patienten keinen akuten Ekel. Das Rezept ist einfach und günstig, die Hauptsache ist, 1 Liter Milch und 2-3 kleine Wurzeln zuzubereiten. Um ein bewährtes Medikament zu erhalten, benötigen Sie:

  1. Bei geringer Hitze die angegebene Milchmenge kochen.
  2. Das Gemüse separat waschen, schälen und in portionierte Würfel schneiden.
  3. In kochende Milch gießen und eine Stunde bei mäßiger Hitze köcheln lassen.
  4. Nachdem die fertige Zusammensetzung abgekühlt ist, entfernen Sie das Fruchtfleisch.
  5. Geben Sie den Kindern vor dem Essen Medikamente in Höhe von 1-2 EL. l zu einer Zeit

Wenn das kranke Kind erkältet ist und keine allergische Reaktion auf die Abfallprodukte von Bienen hat, können Sie 1 TL hinzufügen. Honig in der bereits abgekühlten medizinischen Zusammensetzung. Ansonsten kann diese Lebensmittelzutat durch mindestens einen nützlichen Himbeersirup (ohne Zuckerzusatz) ersetzt werden. Das Arzneimittel darf Frühstückszerealien zugesetzt werden, die vorteilhaften Eigenschaften davon werden nicht beeinträchtigt, die gewünschte therapeutische Wirkung verschlechtert sich nicht.

Mit Möhren

Husten-Radieschen für Kinder können ohne verschiedene allergische Reaktionen mit verschiedenen nützlichen Komponenten kombiniert werden. Unter ihnen sind Möhren. Beide Wurzeln sind gut für die Gesundheit von Kindern. Die Hauptsache ist die Auswahl der effektivsten und erschwinglichsten hausgemachten Rezepte. Nachfolgend finden Sie ein erfolgreiches Arzneimittel, das dem Patienten bei allen Arten von Husten hilft, nicht nur in der Kindheit:

  1. Beide Wurzeln abspülen, schälen und kochen.
  2. Leicht kühlen, mit einer Gabel hacken und eine Aufschlämmung erhalten.
  3. Reiben Sie Ihren Rücken oder Ihre Brustpartie mit Pflanzenöl ab, stellen Sie sicher, dass Sie eine Schicht Gaze auftragen.
  4. Zellstoff oben abdecken und auch mit Tuch abdecken.
  5. Nehmen Sie die Kompresse erst heraus, wenn sie vollständig abgekühlt ist.
  6. Behandlungsdauer - 15-20 Minuten, nicht mehr als 1 Mal pro Tag durchführen.
  7. Natürlich - bis die unangenehme Manifestation des Hustens verschwindet.

Komprimieren

In diesem Fall wird empfohlen, für Kinder schwarzen Rettichhusten zu nehmen, der eine große Konzentration ätherischer Öle enthält. Das folgende Rezept ist ideal für einen trockenen, bellenden Husten mit Schwierigkeiten beim Auswurf von Auswurf. Bereits nach ein paar abgeschlossenen Eingriffen wird der Hustenreflex produktiv, und das Kind beginnt normal zu schlafen, wird weniger reizbar und aggressiv. Also:

  1. Gemüse muss gewaschen, geschält, auf einer feinen Reibe gehackt werden.
  2. Verteilen Sie die Brust des Kindes mit Sonnenblumenöl und ziehen Sie mehrere Schichten Mull auf.
  3. Mit Gemüsebrei bestreuen und gleichmäßig in Form von Kuchen verteilen.
  4. Mit einem Tuch abdecken und das Kind nicht länger als 20 Minuten am Körper festhalten.
  5. Wickeln Sie das Baby zusätzlich mit einer Decke ein, nehmen Sie seine Freizeit.

Das Verfahren sollte einmal pro Tag abwechselnd zwischen Rücken und Brust durchgeführt werden. Kinderärzte erinnern Sie daran, dass ein kleiner Patient während einer Sitzung leicht juckt und brennt. Wenn solche Empfindungen unerträglich werden, ist es besser, das Arzneimittel sofort zu entfernen und den Körper gründlich zu waschen. Ansonsten kommt es zu einer schmerzhaften und unangenehmen Verbrennung von Weichteilen.

Gegenanzeigen

Die Anwendung von Husten-Rettich für Kinder jeden Alters kann den Allgemeinzustand des Patienten nur verschlechtern. Bevor Sie die Behandlung zu Hause beginnen, müssen Sie die Hilfe eines Kreiskinderarztes in Anspruch nehmen und untersucht werden. Ärzte unterscheiden die folgenden medizinischen Kontraindikationen:

  • Gastritis;
  • Magengeschwür und Zwölffingerdarmgeschwür;
  • gestörter Säuregehalt des Magens;
  • Nieren- und Leberversagen;
  • Enterokolitis;
  • Darmkolik;
  • chronische Erkrankungen der Organe durch Verdauung und Rückfall;
  • Entzündung der Bauchspeicheldrüse (Pankreatitis);
  • Pyelonephritis, Glomerulonephritis;
  • beeinträchtigte Blutgerinnung;
  • Herzinfarkt, andere chronische Herzkrankheit;
  • allergische Reaktion auf Rettich.

Im letzteren Fall ist es wichtig, nicht nur orale Medikamente von der Wurzel auszuschließen, sondern auch Kompressionen und Abwischen. Ansonsten behindern Anzeichen von Allergien nur den natürlichen Heilungsprozess des Patienten. Im Übrigen soll dieses Gemüse aller Sorten sogar zur Prophylaxe verwendet werden, um den eigenen Organismus vor der pathogenen Wirkung der Erregerinfektion zu schützen. Rettich mit Hustenzucker für Kinder wird in jungen Jahren oft zu einem bevorzugten Medikament.

Husten-Rettich für Kinder: Rezepte zur Behandlung von Erkältungen

Über die heilenden Eigenschaften des Rettichs wird in den antiken griechischen Mythen erwähnt, dass diese Wurzelkultur "Magie" genannt wird. Die alten Griechen bauten verschiedene Gemüsesorten an und verwendeten sie erfolgreich zur Behandlung von Erkältungen. Der moderne Pharmamarkt bietet eine Vielzahl von Medikamenten zur Behandlung von Erkältungen, die von Husten begleitet werden. Viele Eltern bevorzugen nachgewiesene beliebte Rezepte. Rettichhusten für Kinder - einer von ihnen.

Rettich Hustenbehandlung

Die Leute nennen sie die Königin des Gemüses, dies ist ein einzigartiges Geschenk der Natur. Es enthält mehr als 200 biologisch aktive Substanzen. Die Wurzelfrucht enthält Vitamine und Mineralstoffe, organische Säuren und Aminosäuren, Ballaststoffe und Natriumsalze, Spurenelemente und flüchtige Produktion. Es enthält viel Jod, Kalium, Magnesium, Kalzium, Eisen und Phosphor. Bitterer Geschmack verleiht ihm einen hohen Gehalt an Aminosäuren und Glykosiden.

Der Nährwert eines Gemüses beträgt nur 36 kcal pro 100 g, während die Menge an Proteinen, Fetten, Kohlenhydraten und Vitaminen ausgewogen ist. Es hat die Eigenschaften eines Breitbandantibiotikums, es wird verwendet als:

  1. Mukolytikum (Expektorans);
  2. antibakteriell;
  3. Immunstimulation;
  4. Schmerzmittel;
  5. entzündungshemmend;
  6. Wundheilung;
  7. verstärkend.

Wurzelenzyme lösen die Zellwände von Bakterien auf. Die Pflanze hilft bei der Behandlung von Kindern in den oberen Atemwegen. Diese Liste enthält:

  • Asthma bronchiale;
  • Tonsillitis;
  • Halsschmerzen;
  • Bronchitis;
  • Lungenentzündung (oder Lungenentzündung);
  • Grippe;
  • Keuchhusten.

Welche Art von Rettich für Husten verwenden

Ein jahrhundertealtes Rezept - Honig mit Husten-Rettich für Kinder. Zur Herstellung des Arzneimittels mit Saft verschiedener Sorten von Wurzelfrüchten. Verwenden Sie in der Volksmedizin weißen, grünen, schwarzen Rettich. Ihre Zusammensetzung ist anders. Dies spiegelt sich nicht nur im Geschmack, sondern auch in einigen medizinischen Eigenschaften wider:

  • Schwarzer Rettichhusten für Kinder ist vorzuziehen. Es hilft, das Symptom loszuwerden, lindert Körperschmerzen bei einer starken Infektion. Gemüse ist gut zu verwenden, wenn es abgekühlt ist - es beschleunigt die Durchblutung, wärmt und mobilisiert die Immunabwehr.
  • Grüner Rettich wurde aus dem Mittelmeerraum gebracht, er heißt Margilan. Es enthält keine Senföle, daher hat sein dunkelgrünes Fruchtfleisch einen angenehmen und delikaten Geschmack. Diese Art wird für kleine Kinder bevorzugt. Das wunderbare Gemüse hat Kontraindikationen.
  • Weißer Rettich hat eine minimale Anzahl von Kontraindikationen, und ein hoher Gehalt an Ascorbinsäure macht ihn in der kalten Jahreszeit unverzichtbar.

Wurzelfrüchte aller Sorten wirken heilend. Um die richtige Wahl zu treffen, sollten einige Merkmale der biochemischen Zusammensetzung von Wurzelfrüchten verschiedener Sorten in Betracht gezogen werden:

  1. Schwarz Aufgrund des Gehalts an Aligorna-Öl hat es einen ausgesprochen bitteren Geschmack. Darin reguliert eine hohe Konzentration von Vitamin B9 (Folsäure), die an der Blutbildung beteiligt ist, den Stoffwechsel von Kohlenhydraten und Fetten.
  2. Grün Es hat starke bakterizide Eigenschaften. Enthält eine große Menge Eisen. Dieses Element ist für die Aufrechterhaltung des Hämoglobinspiegels unerlässlich.
  3. Weiß Reich an den Vitaminen A, B, C, N. Stimuliert die Immunität und ist eine ausgezeichnete Prophylaxe gegen Viruserkrankungen.

Für die Zubereitung von Medikamenten für Kinder bei Husten große verwenden, ohne die Wurzeln zu schädigen. Es ist ratsam, Rohstoffe ausschließlich von bewährten Herstellern zu kaufen, die keinen Dünger verwenden. In Japan zum Beispiel wird ein Gemüse auf vulkanischem Boden angebaut. Auf diese Weise gelehrtes Wurzelgemüse besitzt einen unübertroffenen Geschmack und vorteilhafte Eigenschaften.

Ab welchem ​​Alter

Eltern betrachten das Alter, in dem Radieschen an Kinder abgegeben werden kann. Das Gemüse hat einen brennenden Geschmack, dies wird berücksichtigt, um das kleine Kind nicht zu verletzen. Rettich mit Hustenhonig für Kinder ist ein wirksames Mittel, aber es ist besser, es ab dem Alter von 5 Jahren zu verwenden, insbesondere für die schwarze Sorte. Bevor Sie Wurzelgemüse zubereiten, müssen Sie sicherstellen, dass das Kind nicht allergisch auf Honig reagiert. Wenn seine Manifestationen bemerkt werden, wird Rettich mit Hustenzucker für Kinder verwendet.

Bevor Sie die beliebten Rezepte für die Behandlung von Husten anwenden, ist es wichtig, die Ursache des Auftretens herauszufinden. Die Behandlung von Rettichhusten mit Honig bei Kindern ist wirksam bei Keuchhusten und Bronchitis - vorausgesetzt, die Krankheit hat ihren Höhepunkt nicht erreicht. Im Falle einer schweren Krankheit ist ein Volksheilmittel besser in Kombination mit pharmazeutischen Präparaten zu verwenden. Ein Termin muss vom behandelnden Arzt vereinbart werden.

Gegenanzeigen

Die Verwendung von Volksmitteln gegen Husten ist besser mit dem Kinderarzt abzustimmen. Saft von Heilwurzeln reizt die Schleimhäute der Verdauungsorgane, erhöht den Säuregehalt des Magensaftes. Volksheilmittel gegen Husten hat eine Reihe von Kontraindikationen, darunter:

  • Magengeschwür und Zwölffingerdarmgeschwür;
  • Gastritis;
  • erhöhte Säure;
  • Leberfunktionsstörung;
  • Enterokolitis (gleichzeitige Entzündung des Dünn- und Dickdarms);
  • Allergie;
  • Darmkolik;
  • Pankreatitis (Entzündung der Bauchspeicheldrüse);
  • Nierenfunktionsstörung;
  • Pyelonephritis (Entzündung des Nierengewebes und des Nierenbeckens);
  • Glomerulonephritis (Entzündung der Nierenglomeruli);
  • erlitt einen Herzinfarkt;
  • Probleme mit der Blutgerinnung.

Es ist ein Fehler zu glauben, dass Rettich in unbegrenzter Menge für medizinische Zwecke verwendet werden kann. Es ist wichtig, eine Reihe von Regeln zu befolgen, damit das Gemüse maximalen Nutzen bringt:

  1. Essen Sie ein Wurzelgemüse höchstens zwei Mal pro Woche in Lebensmitteln.
  2. Die Saftbehandlung kann nicht mehr als zwei Gänge in sechs Monaten umfassen.
  3. Kinder geben Heilsaft nicht länger als eine Woche.
  4. Medizinischer Saft ist für Kinder unter einem Jahr kontraindiziert und kann zu Verbrennungen im Kehlkopf führen.
  5. Wenn das Kind zum ersten Mal angewendet wird, wird es morgens mit Hustenmedikamenten verabreicht, um die Reaktion des Körpers zu verfolgen.
  6. Es ist besser, frisch gemachten Saft zu verwenden.

Gemüsemissbrauch kann aufgrund des hohen Gehalts an ätherischen Ölen zu nervösen Störungen und Depressionen führen. Vergessen Sie nicht, dass Radieschen ein natürliches Antibiotikum ist, eine Überdosierung führt zu negativen Folgen. In Einzelfällen Einzelunverträglichkeit, Überempfindlichkeit gegen bestimmte Wirkstoffe der Heilpflanze.

Rettich mit Honig für Kinder: Rezepte, Indikationen, Kontraindikationen

Schlammiges, windiges Wetter prädisponiert für Unterkühlung und Erkältungen, die häufig von einer laufenden Nase und Husten begleitet werden. Pharmakologische Medikamente helfen nicht immer, also erinnern sich die Eltern an beliebte Rezepte und kochen Radieschen mit Honig für ihre Kinder. Diese Mischung bewältigt perfekt Hustenattacken, verdünnt den Auswurf und stärkt das Immunsystem. Wie sehr diese Behandlung gerechtfertigt ist, erfahren wir weiter.

Was ist brauchbarer Rettichsaft mit Honig?

Es ist bekannt, dass Honig ein wahrhaft heilendes Elixier ist, das zur Behandlung vieler Krankheiten eingesetzt wird. Die einzigartige Kombination von Aminosäuren, Mineralien und Vitaminsubstanzen in der Zusammensetzung von Bienennektar ermöglicht es Ihnen, die Vermehrung von Viren zu stoppen, die Körpertoxizität zu reduzieren, die Erholung der Kraft zu beschleunigen und die Krankheitsdauer zu verkürzen.

Stärkt die therapeutische Wirkung von Honig und Rettich, dessen Zusammensetzung auch mit einer großen Menge verschiedener Vitaminbestandteile und Spurenelementen gesättigt ist. Der Hauptwirkstoff, der eine ausgeprägte immunstimulierende, antivirale und mukolytische Wirkung hervorruft, ist jedoch ein Komplex von Phytonciden.

Daher ist die Kombination von Bienennektar mit Rettichsaft ein wirksames Heilmittel, das bei der komplexen Therapie solcher Erkrankungen als Hilfsmittel eingesetzt werden kann:

  • ARVI;
  • Grippe;
  • Entzündung der Bronchien;
  • Tracheitis;
  • Lungenentzündung;
  • Keuchhusten
  • Asthma bronchiale;
  • Lungentuberkulose.

Wenden Sie dieses Werkzeug an und verhindern Sie SARS im Zeitraum des saisonalen Wachstums der Krankheit.

Wie bereits erwähnt, handelt es sich bei diesen Produkten um leistungsfähige Immunstimulanzien, mit denen der Körper viralen und bakteriellen Wirkstoffen erfolgreicher widerstehen kann. Und doch sollte verstanden werden, dass die Kombination von Honig und Radieschen ein Hilfsmittel ist. Es ist nicht immer in der Lage, die Krankheit loszuwerden, daher sollte es nur nach Rücksprache mit einem Kinderarzt in die Behandlung einer bronchopulmonalen Erkrankung eines Kindes einbezogen werden.

Gegenanzeigen

Bevor Eltern zur Herstellung von Naturelixier in die Küche gehen, sollten sie mit den Gegenanzeigen zu Honig und Rettich vertraut sein.

Wie bei Bienennektar sollte man von seiner Verwendung absehen, wenn bei einem Kind folgendes diagnostiziert wird:

  • allergische Reaktionen auf Bienenprodukte;
  • Übergewicht
  • Diabetes mellitus.

Eine Radieschen-Allergie wird jedoch praktisch nicht beobachtet, und dieses Gemüse weist Kontraindikationen auf, einschließlich:

  • Entzündung der Bauchspeicheldrüse;
  • Magenentzündung;
  • ulzerative Läsionen des Verdauungstraktes;
  • schwere Herzkrankheit.

Vor der Behandlung wird daher dringend empfohlen, die Risiken und den Nutzen für den Körper des Kindes in Beziehung zu setzen. Die beste Option ist, mit einem Arzt zu sprechen, der die möglichen Bedrohungen beseitigt und Ihnen erklärt, wie Sie ein natürliches Mittel gegen Erkältung einnehmen können.

Wie man Radieschen mit Honig kocht?

Traditionelle Heiler bieten verschiedene Möglichkeiten zur Vorbereitung dieses Mittels. Welcher von ihnen zu wählen ist, liegt bei den Eltern, da sie sich tatsächlich nur durch die Vorbereitungszeit unterscheiden. Betrachten Sie die beliebtesten Rezepte.

Klassisches Rezept

Die beliebteste Methode, ein Hausmittel herzustellen, ist wahrscheinlich die beliebteste. Das Rezept selbst umfasst mehrere aufeinander folgende Schritte:

  • Schwarzer Rettich sollte gewaschen, getrocknet, den „Schwanz“ abgeschnitten werden (Sie sollten ein großes und saftiges Gemüse nehmen);
  • nach dem Entfernen der Wurzelspitze und mit einem scharfen Löffel vorsichtig, ohne die Wände und den Boden zu berühren, das Fleisch herausnehmen;
  • Die entstandene Vertiefung sollte zu etwa 2/3 mit Honig gefüllt sein und über Nacht stehen, in einen Behälter füllen.

Am nächsten Morgen ist die Droge bereit. Der aus dem Gemüse freigesetzte Saft wird auf natürliche Weise mit Bienennektar vermischt. Es wird nur die richtige Menge genommen und dem Kind Medikamente gegeben.

Einfaches Rezept

Wenn die vorstehende Zubereitungsmethode zu kompliziert erscheint, können Sie dies einfacher tun. Es reicht aus, das Wurzelgetreide von dunkler Haut zu reinigen, in kleine Scheiben zu schneiden und mit Honig zu gießen. Das ungefähre Verhältnis - ein Teil eines Bienenprodukts wird in 3 Teile eines Gemüses aufgenommen.

Traditionell wurde der Behälter mit den Zutaten über Nacht stehen gelassen. Für 8-12 Stunden Radieschensaft mit Honignektar vermischt. Es bleibt nur noch, dem Kind die notwendige Menge an schmackhafter und gesunder Medizin zu geben.

Express-Methode zur Herstellung von Honig mit Rettichsaft

Wenn Sie das Medikament in kürzester Zeit herstellen müssen, können Sie einen einfacheren und schnelleren Weg wählen. Zu diesem Zweck muss das Wurzelgetreide geschält, mit einem Mixer, einer Reibe oder einem Fleischwolf zerkleinert werden.

Danach wird die gefaltete Aufschlämmung in eine gefaltete Lage Gaze gegeben und Saft in einen Behälter gepresst. Es wird so sorgfältig wie möglich mit Honig gemischt, während 2-3 Esslöffel Bienennektar für ein Gemüse ausreichen.

Wenn schwarzer Rettich nicht „erhalten“ werden konnte, können Sie ihn durch grünen oder weißen Rettich ersetzen. Sie enthalten weniger volatile Produktion, können aber auch bei der Bekämpfung von bronchopulmonalen Erkrankungen helfen. Für diese Sorten Radieschen passen die letzten beiden Wege, das Medikament herzustellen.

Wie alt und wie kann man dem Kind Medikamente geben?

Honig ist bei Kindern unter 3 Jahren wegen des hohen Risikos an allergischen Erkrankungen kontraindiziert. Schwarzer Rettich wirkt sich trotz aller Nützlichkeit aggressiv auf den Verdauungstrakt der Kinder aus. Es wird daher nicht empfohlen, ihn bis zum vierten Geburtstag des Kindes zu verwenden. Daher ist es am besten, bis zu diesem Alter mit der Naturmedizin zu warten.

Eine weitere beliebte Frage betrifft die Anzahl der Löffel, die einem Kind tagsüber gegeben werden können. Im Durchschnitt kann ein Baby bis zu 3-4 Teelöffel Naturheilmittel trinken, und diese Menge sollte in mehrere Portionen aufgeteilt werden. Sie sollten jedoch mit einem halben Löffel beginnen, um zu verstehen, wie gut der Kinderkörper diese Produktkombination ausreichend wahrnimmt.

Die Dauer der Therapie wird individuell festgelegt, aber es lohnt sich nicht, zu lange und zu viel eine süße Mischung zu trinken. Im Durchschnitt empfehlen Experten die Einnahme eines Arzneimittels gegen Erkältung für 7 Tage ab Beginn der akuten Symptome.

So wird Rettich mit Honig Kindern mit Erkältungen und bronchopulmonalen Erkrankungen als Hilfsdroge angeboten. Es ist jedoch besser, trotzdem mit dem Arzt zu sprechen, der Ihnen sagen wird, ob Sie dieses Rezept zur Behandlung eines Babys oder eines Teenagers verwenden möchten.

Schwarzer Rettich mit Honig gegen Husten: Medizin für alle Zeiten

Die Beliebtheit von natürlichen und bewährten Mitteln gegen Husten ist ungebrochen. Ihre Sicherheit für den Körper, die Produktivität, das Fehlen von Nebenwirkungen und die (meist) gute Toleranz sind das ganze Jahr über gefragt. Unter den Immunstimulanzien und bakteriziden Medikamenten natürlichen Ursprungs nimmt der Rettich mit Honig einen besonderen Platz ein. Dieses Rezept wird von Generation zu Generation unverändert übertragen und liefert hervorragende Ergebnisse - eine schnelle Heilung.

Die heilenden Eigenschaften von Radieschen mit Honig

Die Zusammensetzung des Heilgemisches bestimmt seine besonderen Eigenschaften. Schwarzer Rettich kann in Kombination mit Honig sowohl Husten mit leichter Erkältung als auch alte Bronchitis überwinden. Keuchhusten, Heiserkeit, andere Funktionsstörungen der oberen Atemwege sind ebenfalls Hinweise auf die Anwendung dieses Arzneimittels.

Schwarzer Rettich enthält eine große Menge Kalzium, Kalium, Eisen und ätherische Öle, die seine bakterizide Wirkung bestimmen. Lysozym zerstört die Zellwände einiger Mikroorganismen, lindert Entzündungen, verdünnt den Auswurf und trägt auch zu dessen Ausscheidung bei. Die Vitamine C und B6 helfen bei Husten und lindern den Verlauf einer Erkältung.

Honig ist ein bekannter und anerkannter natürlicher Immunomodulator. Seine antioxidativen und antimikrobiellen Wirkungen erfordern keine Werbung. Es ist in der Lage, die Trennung von Speichel und Schleim zu aktivieren, wodurch die Wand des Nasopharynx weicher wird. Glukose hilft auch, Opioidsubstanzen herzustellen, die die Hustenquelle hemmen.

Für die Behandlung von Husten ist es am besten, den Honig im Mai zu erwerben, da er eine ausgeprägte entzündungshemmende und antibakterielle Wirkung hat. Der Rettich sollte frisch und frisch sein, idealerweise in einem privaten Garten angebaut werden, ohne dass industrielle Dosen, Herbizide und andere synthetische chemische Verbindungen eingesetzt werden müssen.

Schwarzer Rettich mit Honig wird nicht nur gegen Husten eingesetzt, sondern auch als Mittel gegen Herzkrankheiten und Milch, er hilft auch bei anderen Gesundheitsproblemen:

  • Anämie;
  • Steine ​​in der Blase, Niere;
  • Wassersucht;
  • Gicht;
  • Lebererkrankung;
  • Flatulenz;
  • die Entwicklung von malignen Tumoren verhindern.

Rezepte und Kochregeln für schwarzen Rettich

Alle Rezepte für die Herstellung einer schmackhaften und wirksamen Medizin sind darauf ausgelegt, frischen Radieschensaft zu erhalten und ihn in einem bestimmten Verhältnis mit Honig zu verdünnen. Es ist zulässig, andere Wirkstoffe oder Nahrungsmittel zuzusetzen, die heilende und unterstützende Eigenschaften des menschlichen Körpers haben.

Das klassische Rezept zum Kochen von Rettich

Zusammensetzung:
Rettich - 1 Stck.
Honig - 2 EL l

Anwendung:
Den Radieschen gründlich waschen, in einen kleinen Behälter mit Wasserrücken legen. Die Oberseite abschneiden, den Kern teilweise entfernen und den Honig mit Honig füllen, damit Platz für Saft bleibt. Setzen Sie den Rettich auf, schneiden Sie die Oberseite ab und verwenden Sie sie anstelle der Abdeckung. Nach 12 Stunden ist das Arzneimittel fertig. In diesem Fall muss die verbrauchte Honigmenge regelmäßig in die Vertiefung gegeben werden. Sie können ein Wurzelgemüse 3 Tage lang verwenden, danach muss es durch ein neues ersetzt werden.

Wirtschaftliches Rezept zum Kochen von Rettich

Anwendung:
Die Wurzel schälen und in kleine Stücke schneiden, in ein Keramik- oder Glasgefäß geben, über den Honig gießen und vorsichtig mischen. Nach 8-10 Stunden sollte der Rettich genug Saft produzieren, um ihn abtropfen zu lassen und den Honig erneut in die verbleibende Masse zu gießen. Die erhaltenen Mittel können nicht länger als 3 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden. Auf diese Weise gekochter Rettich trocknet nicht aus und gibt viel Saft.

Video: Rettichsaft mit Honig kochen

Ein schnelles Rezept zum Kochen von Radieschen mit Honig

Zusammensetzung:
Rettich - 1 Stck.
Honig - 2 Teelöffel

Anwendung:
Rettich eignet sich gut zum Waschen, Schälen und Reiben auf der kleinsten Reibe. Den Saft aus der entstandenen Masse mit Gaze auspressen und mit Honig mischen. Sobald es vollständig im Getränk gelöst ist, kann das Produkt als gebrauchsfertig angesehen werden.

Kalte Form Rezept mit Rettich, Himbeere und Honig

Zusammensetzung:
Durchschnittlicher Rettich - 1 Stck.
Honig
Himbeere

Anwendung:
Rettich waschen, auf der kleinsten Reibe leicht schälen und raspeln. Mischen Sie 1 Teelöffel der Masse und Himbeeren, fügen Sie 2 Teelöffel Honig hinzu und mischen Sie alles gründlich.

Gebackenes Rettichhusten-Medizinrezept

Zusammensetzung:
Rettich - 1 Stck.
Zucker

Anwendung:
Rettich waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden; In einen Topf geben und mit Zucker bestreuen. Verschließen Sie den Topf mit einem Deckel fest und backen Sie den Inhalt bei etwa 110 ° C für 120 Minuten. Kühlen Sie den Radieschen ab, lassen Sie den Saft ab, verwenden Sie dreimal täglich 1-2 Teelöffel vor den Mahlzeiten.

Warnung: Es ist wichtig, die Dosierung bei der Heilung von Radieschensaft mit Honig genau zu beachten und nicht zu überschreiten. Dies kann schwerwiegende Folgen haben.

Einem Erwachsenen wird ein Sirup in Höhe von 1 Esslöffel gezeigt, einem Kind - 1 Teelöffel dreimal täglich vor den Mahlzeiten. Mittel mit Himbeeren konsumiert 3-4 mal pro Tag vor den Mahlzeiten oder unmittelbar danach, die Dosis - 1 TL. Die Dauer der Behandlung sollte für Erwachsene nicht mehr als 21 Tage und für Kinder eine Woche betragen.

Einführung von Radieschensaft mit Honig in der Ernährung von Kleinkindern

Wenn bei einem kleinen Kind Husten auftritt, müssen die Eltern zuerst einen Kinderarzt konsultieren. Erst nach der Diagnose und Bestätigung des Arztes über die Verwendung traditioneller Heilmittel zur Behandlung kann mit der Zubereitung eines Heilungsgetränks begonnen werden. Kinder stimmen leicht zu, gesunden Radieschen und Honigsirup zu nehmen, da sie einen angenehmen süßen Geschmack haben.

Zum ersten Mal ist es notwendig, kleine Kinder mit Radieschen und Hustenhonig sorgfältig zu behandeln. Beginnen Sie es mit nur einem Tropfen der Droge dreimal täglich. Bei guter Verträglichkeit des Safts täglich 1 Tropfen im Verlauf der Behandlung hinzufügen und die verbrauchte Menge allmählich auf 1 Esslöffel pro Tag bringen.

Video: Schule von Dr. Komarovsky. Husten: Mittel und Methoden seiner Behandlung

Gegenanzeigen

Rettich mit Honig zur Behandlung von Husten, der nach jeder Rezeptur zubereitet wird, ist ein wirksames Medikament. Bei der Anwendung ist Vorsicht geboten und mögliche Kontraindikationen zu beachten:

  • allergisch gegen Mischungskomponenten;
  • frühes Kleinkind (bis zu 1 Jahr);
  • Zwölffingerdarmgeschwür, Magen;
  • Entzündung der Magen-Darm-Wand;
  • Geisteskrankheit, Neigung zu Depressionen;
  • Störungen der Nieren;
  • Schwangerschaft

Am häufigsten tritt eine allergische Reaktion auf Bienenprodukte in der Mischung auf. In diesem Fall ist es zulässig, in Rezepten Zucker anstelle von Honig oder gebackenen Rettichsaft zu verwenden.

Lesen Sie Mehr Über Halsschmerzen

Überblick über die Methoden der Zerstörung von Polypen im Hals

Husten

Gründe Manifestationen der Krankheit Symptome Diagnostik und Erste Hilfe Behandlung PräventionSchnappschuss von Polypen im menschlichen Hals

Ersticken am Hals: Was sind die Ursachen für diesen Zustand?

Angina

Verspannungen der Nackenmuskulatur, die von schmerzhaften Empfindungen begleitet werden. Atembeschwerden Das Auftreten von Geräuschen beim Versuch zu atmen. Halsschmerzen Schwierigkeit beim Verschlucken von Essensresten. Kalter Schweiß auf der Hautoberfläche. Blässe der Haut bis zum Auftreten von Zyanose.<