Haupt / Schnupfen

Salbe aus der Nase: eine Liste der Besten und Günstigsten. Anweisung

Schnupfen

Neben den üblichen Nasentropfen und Aerosolen können bei der Behandlung auch Erkältungssalben verwendet werden.

Sie werden als Therapie- und Präventionsmittel eingesetzt und sind besonders in der kalten Jahreszeit von Bedeutung, wenn die Prävalenz von Erkältungen sehr hoch ist.

Bei der scheinbaren Leichtigkeit einer solchen Behandlung sollten wir nicht vergessen, dass die Wahl der Salbe für Erwachsene und Kinder von vielen Faktoren abhängt und eine individuelle Herangehensweise erfordert.

Wie schmiert man sich die Nase mit einer Erkältung?

Alle vorhandenen Salben gegen Rhinitis können in folgende Wirkstoffgruppen unterteilt werden:

  1. Antiviral - weit verbreitet zur Vorbeugung, insbesondere während Epidemie-Ausbrüchen;
  2. Antiseptikum - zur Behandlung bakterieller Infektionen;
  3. kombiniert - haben eine allgemeine therapeutische Wirkung, werden in einer komplexen Wirkung verwendet;
  4. Homöopathie - basierend auf natürlichen Inhaltsstoffen, die im Rahmen einer komplexen Behandlung der Krankheit eingesetzt werden.

Die Ursachen der Rhinitis sind eine Infektion oder die Reaktion eines Organismus auf ein Allergen. Es kann Tierhaare, Blütenpflanzen, Haushaltsstaub sein. Bevor Sie dieses oder jenes Werkzeug verwenden, müssen Sie die Ursache der Erkrankung ermitteln.

Welche Salbe aus der Kälte kann für Kinder verwendet werden?

Viele Eltern glauben, dass es eine Salbe ist, die bei der Behandlung von Rhinitis helfen kann, da sie eine dicke Konsistenz haben und nicht in den Hals gelangen, was bei jungen Kindern oft Unbehagen hervorruft.

Sie sollten jedoch auf die Meinung von Experten hören, die argumentieren, dass nicht alle von ihnen Kindern empfohlen werden können.

Balsam Gold Star (Asterisk), Evamenol, Fleming und Tui Salbe sind für Kinder ab 2 Jahren sicher. Sie basieren auf Vaseline und Kräuterextrakten.

Nach Rücksprache mit dem Arzt ist es möglich, Oxolinic und Ichthyolsalben, Viferon, zu verwenden. Es wird darauf hingewiesen, dass die aufgeführten Wirkstoffe nur im Rahmen einer komplexen Therapie wirklich wirksam sind.

Es ist nicht wünschenswert, Salben auf der Basis von Vaseline und Kräutern zur Behandlung von Säuglingen zu verwenden. Eine unkontrollierte Anwendung ohne vorherige Absprache mit dem Arzt kann zu Störungen der Schleimhäute der Nasenhöhle führen.

Es gibt keine speziell für Säuglinge entwickelte Salbe. Bei der Behandlung von akuten respiratorischen Virusinfektionen bei Kindern werden keine Salbe Vishnevsky, Levomekol und Tetracyclin verwendet.

Was sind die Gegenanzeigen?

Am sichersten sind Medikamente, die zur homöopathischen Gruppe gehören. Praktisch die einzige Kontraindikation für ihre Verwendung ist die individuelle Intoleranz der Komponenten. Antiseptische Salben sind verboten für:

  1. Kinder unter 6 Jahren;
  2. schwangere und stillende Frauen;
  3. Personen mit chronischer Leber- und Nierenerkrankung;
  4. Allergiker.

Salben können nicht angewendet werden, wenn die laufende Nase von reichlich gelbgrünen Sekreten und Eiter begleitet wird. Da solche Symptome auf die Entwicklung einer Sinusitis hindeuten können, muss deren Behandlung notwendigerweise komplex sein.

Antiviral und antiseptisch

Antivirale Mittel sind wirksam bei der Verringerung der Wahrscheinlichkeit einer Infektion während eines Ausbruchs von ARVI. Es ist am effektivsten im Anfangsstadium der Krankheit und kann einzelne Viruspartikel aus den betroffenen Zellen entfernen.

Antiseptika mit den Eigenschaften von Antibiotika werden für bakterielle Infektionen eingesetzt, die durch anhaltende Rhinitis, Schleimhautentzündung, Schmerzen gekennzeichnet sind.

Tetracyclinsalbe

Ein antimikrobieller Wirkstoff, ein Antibiotikum, zerstört Krankheitserreger. Es hat eine gute Effizienz und starke Wirkung.

Aus diesem Grund wird empfohlen, die Salbe während der Woche nicht mehr als dreimal täglich anzuwenden. Wenn Rhinitis durch Viren oder Pilze verursacht wird, ist die Verwendung von Tetracyclinsalbe unwirksam. Es wird auch nicht angewendet, wenn Blutkrusten in der Nasenhöhle vorhanden sind.

Die langfristige Verwendung von Salben beeinträchtigt die Arbeit der inneren Organe. Das Medikament wird nicht empfohlen für schwangere und stillende Frauen, Kinder unter 6 Jahren.

Viferon

Es ist zur Verwendung bei der Prävention der Krankheit oder bei ersten Anzeichen ihrer Manifestation indiziert. Erhältlich als Salbe oder Gel. Der Hauptvorteil ist die Möglichkeit seiner Verwendung durch zukünftige Mütter und Säuglinge.
Quelle: nasmorkam.net

Die Nasenpassagen werden mehrmals täglich geschmiert, bis die Erkältungssymptome vollständig verschwunden sind. Der Hauptbestandteil des Arzneimittels, Interferon, wirkt durchdringende Viren wirksam, noch bevor sie ihre zerstörerische Aktivität beginnen.

Oxolinsäure-Salbe

Die bekannteste Nasensalbe in der Nase von der Erkältung, die hauptsächlich zur Vorbeugung von Influenza oder SARS verwendet wird.

Es hat wenige Kontraindikationen, ist aber für Kinder unter 2 Jahren äußerst unerwünscht. Das Werkzeug wird 3 Wochen lang 1-2 Mal täglich auf die Nasenschleimhaut aufgetragen.

In einigen Fällen ist ein brennendes Gefühl möglich. Dies weist auf eine Überempfindlichkeit des Körpers gegenüber den Bestandteilen des Arzneimittels hin.

Viele Experten weisen auf das Fehlen nachweisbarer Leistungsdaten für Oxolin hin. Ein Medikament kann helfen, die Ausbreitung einer Infektion in der komplexen Therapie zu reduzieren.

Die Kosten für eine Apotheke liegen zwischen 60 und 70 Rubel

Wischnewskij Salbe

Die Hauptkomponenten sind Rizinusöl und Birkenteer. In einigen Fällen kann es bei Sinusitis eingesetzt werden. Die Behandlung akuter respiratorischer Virusinfektionen mit diesem Instrument ist nur in einem Krankenhaus unter ärztlicher Aufsicht möglich.

Die Verwendung zu Hause ist aufgrund des erhöhten Risikos allergischer Reaktionen unerwünscht.

Homöopathisch

Medikamente dieser Gruppe basieren auf natürlichen Inhaltsstoffen und wirken immunmodulatorisch. Salbe zur natürlichen Bestellung kann in jeder Apotheke gekauft werden.

Dr. Mom

Zur Erleichterung der Atmung bei verstopfter Nase und starkem ARVI. Es enthält Menthol, Kampfer, Eukalyptusöl und Terpentin.

Aufgrund der Anwesenheit von Menthol wird für Kinder unter 2 Jahren nicht empfohlen. Doctor Mom sollte nur auf die äußeren Bereiche der Nasenflügel aufgetragen werden. Bei versehentlichem Kontakt mit den Schleimhäuten spülen Sie diese mit warmem, fließendem Wasser aus.

Flämische Salbe

Für Erkältungen und Sinusitis verschrieben. Von Patienten gut vertragen, Nebenwirkungen wie Juckreiz, Brennen oder Hautausschläge sind selten.

Zur Behandlung werden behandelte Turunds verabreicht. Sie können beide Nasenlöcher auch zwei Wochen lang zweimal täglich schmieren. Das Medikament kann während der Schwangerschaft verwendet werden, es beeinflusst nicht die Entwicklung des Fötus und den Zustand der zukünftigen Mutter.

Sternchen

Bekanntes aromatisches Balsam aus Vietnam, das zu Sowjetzeiten behandelt wurde. Es enthält natürliche ätherische Öle, die sich positiv auf die oberen Atemwege auswirken und das Immunsystem aktivieren, wodurch der Körper gezwungen wird, der Krankheit aktiv zu widerstehen.

Bei allergischer Rhinitis wird das Sternchen nicht verwendet. Sie können es auch nicht auf die Schleimhäute auftragen, da dies zu starken Reizungen und sogar zu Verbrennungen führen kann.
Der Preis in der Apotheke beträgt 80 Rubel

Kombiniert

Arzneimittel mit einer kombinierten Zusammensetzung beseitigen eine verstopfte Nase aufgrund der antibakteriellen Wirkung der Komponenten.

Levomekol

Zuordnen für den Fall, dass der Erreger der Krankheit eine Infektion bakteriellen Ursprungs ist. Für eine genaue Diagnose benötigen Sie Testergebnisse.

In die Nasengänge spritzten mit der Droge getränkte Wattestäbchen ein. Die therapeutische Wirkung ist möglich, wenn die verarbeiteten Tampons mindestens vier Stunden in der Nase gefunden werden.

Levomekol kann Kindern und werdenden Müttern nur von einem Arzt verschrieben werden. Bei Überdosierung oder erhöhter Empfindlichkeit des Körpers sind Brennen, Jucken, Schwellungen der Haut und Hautausschläge möglich.

Pinosol

Das Hauptgeheimnis der Beliebtheit ist seine Natürlichkeit. Als Teil von Pinosola Pinien-, Eukalyptus- und Minzöl. Sie töten die krankmachenden Mikroelemente.

Kann verschrieben werden, um die Symptome einer akuten Rhinitis und Trockenheit in der Nase zu beseitigen, die durch die Bildung von Krusten kompliziert wird. Nasenpassagen werden sorgfältig mit Pinosol behandelt, das auf einem Wattestäbchen aufgetragen wird.

Evamenol

Menthol und Eukalyptus in der Zusammensetzung wirken ablenkend, entzündungshemmend und antiseptisch. Die Behandlung sollte 5-10 Tage nicht überschreiten. In dieser Zeit werden die Nasengänge 2-3-mal täglich behandelt. Wenn während dieser Zeit die richtige Wirkung nicht auftritt, sind wirksamere Medikamente erforderlich.

Zu den Kontraindikationen gehören Überempfindlichkeit gegen die Bestandteile und das Alter der Kinder bis zu 2 Jahren. Evamenol ist für schwangere Frauen ziemlich sicher. Die Salbe ist ziemlich billig, was auch zu ihrer Beliebtheit beiträgt.
Der Preis in der Apotheke beträgt 73 Rubel

Andere Salben

Sunoref

Beim Übergang akuter respiratorischer Virusinfektionen in chronischer Form hilft Sunoref, das Problem zu lösen. Es wirkt entzündungshemmend und desinfizierend.

Inhaltsstoffe in der Zusammensetzung - Eukalyptusöl, Kampfer, Streptotsid, Ephedrin. Letzteres gehört zu narkotisch wirkenden Substanzen. Daher kann dieses Medikament in der Apotheke nur auf Rezept gekauft werden. Nicht für Hypertonie und individuelle Intoleranz empfohlen.

Anemone

Vielleicht die Ernennung von Mitteln für Rhinitis, die von reichlich flüssigen Sekreten begleitet wird. Verwenden Sie zur Anwendung Wattestäbchen oder Stifte. Die empfohlene Behandlungsdauer beträgt zwei Wochen und wird zweimal täglich angewendet. Allergische Reaktionen sind möglich, daher werden Patienten unter 18 Jahren und stillende Mütter nicht verschrieben.

Synthomycin

Zunächst hilft es gegen Verbrennungen und Abschürfungen, aber es ist auch möglich, die Symptome von akuten respiratorischen Virusinfektionen und bei Verschlimmerungen von Sinusitis und Sinusitis zu beseitigen. Lindert ein Gefühl von Stauung und Trockenheit in den oberen Atemwegen.

Es kann nicht bei Lebererkrankungen, Erkrankungen der blutbildenden Organe verordnet werden. Da es sich um ein Antibiotikum handelt, sollte seine Ernennung zu schwangeren Frauen mit dem Arzt gesondert vereinbart werden.

Bor Menthol

Die Hauptbestandteile des Produkts - Menthol, Borsäure und Vaseline - wirken wirksam bei verschiedenen Erkrankungen der oberen Atemwege. Das Medikament wird zusätzlich zur Beseitigung von Entzündungen verschrieben. Genug zwei oder dreimal am Tag. Für Kinder unter fünf Jahren unerwünscht.

Mit Propolis

Das berühmte Bienenprodukt ist wirksam bei der Behandlung vieler Krankheiten. Es hilft auch bei den ersten Symptomen einer Erkältung und deren Komplikationen. Propolis ist auch nützlich, weil es zusätzlich zu seiner entzündungshemmenden Wirkung zur Stärkung des Immunsystems beiträgt.

Das abgekühlte Produkt wird zerkleinert, mit Butter und Pfirsichöl gemischt und gründlich gemischt. Geöltes Turunda-Gemisch lag 5-10 Minuten abwechselnd in einem und dem anderen Nasenloch. Mittel mit Propolis aus einer Erkältung gelten nicht für Patienten, die zu allergischen Reaktionen neigen.

Es ist nicht notwendig, sich auf die Salbe als Allheilmittel zur vollständigen Beseitigung der Kälte zu verlassen. Viele Patienten sowie junge und unerfahrene Mütter neigen dazu, ihre positive Wirkung zu übertreiben. Der kompetente und zeitnahe Einsatz von Salben in Kombination mit anderen Medikamenten wirkt sich jedoch positiv und nachhaltig aus.

Wie wählt man eine Salbe aus einer Erkältung?

Eine laufende Nase ist ein unangenehmes Symptom für Infektionskrankheiten oder Allergien. Um dies zu bewältigen, gibt es viele lokale Maßnahmen, die den Zustand lindern und das Problem beseitigen. Neben Nasentropfen und -sprays werden auch Salben gegen Erkältung verwendet.

Kann man eine Erkältung mit Salben behandeln?

Die Antwort ist eindeutig: nicht nur möglich, sondern notwendig. Da die Salbe bei einer Erkältung länger auf der Schleimhaut bleibt als Tropfen und Sprays, weil sie eine ölige Basis haben. Aufgrund dieser Konsistenz haben die Medikamente eine lokale Wirkung, die nicht in den Nasopharynx abfließt und dadurch Husten hervorruft.

Eine solche Therapie trägt dazu bei, die Ausbreitung von Viren und Mikroben zu verlangsamen und diese unmittelbar nach der Einnahme in den Körper zu blockieren. Daher kann die Salbe nicht nur zur Bekämpfung der langanhaltenden Rhinitis, sondern auch als Prophylaktikum verwendet werden.

Arten von Salben von einer Erkältung

Auf dem Pharmamarkt sind sie nun in vier Gruppen vertreten: antiseptisch, antiviral, homöopathisch und kombiniert.

Antiseptikum

Sie haben eine ausgeprägte antibakterielle Wirkung und helfen bei Erkältungen und Husten, die durch schädliche Mikroorganismen hervorgerufen werden. Sie werden jedoch nicht für die Behandlung von Kindern im Grundschulalter und bei Schwangeren empfohlen.

Wischnewskij Salbe

Die Zubereitung besteht aus Rizinusöl und Birkenteer, was ihm einen scharfen Eigengeruch verleiht. Verwendet es nur für die äußerliche Verwendung. Es verbessert den Blutfluss in den Kapillaren und wirkt desinfizierend. Sehr selten kann es im Krankenhaus unter der Anleitung eines Arztes auf der Schleimhaut des Nasopharynx angewendet werden. Unabhängig davon, die Nase außerhalb des Krankenhauses zu schmieren, ist strengstens verboten.

Tetracyclin

Es ist eine der stärksten Salben, basierend auf einer antimikrobiellen Substanz mit breitem Spektrum. Hilft bei bakterieller Rhinitis. Vor der Anwendung ist es jedoch notwendig, Bacpossev zu übergeben, um die Empfindlichkeit der Mikroben zu ermitteln, die die Krankheit zu Tetracyclin führten. Salbe kann nicht bei Virus- und Pilz-Rhinitis helfen. Ein längerer Gebrauch des Medikaments beeinträchtigt den Zustand der inneren Organe, insbesondere der Leber.

Bor Menthol

Es besteht aus Borsäure, Menthol und Vaseline in bestimmten Anteilen. Das Medikament hilft bei der Beseitigung von Entzündungen und hat analgetische Wirkungen. Bei Kindern unter 5 Jahren kontraindiziert. Geeignet zur Verwendung direkt auf den Schleimhäuten und zur Inhalation.

Antiviral

Solche Salben haben eine prophylaktische Wirkung und wirken nur in den ersten Tagen nach dem Auftreten von Erkältungssymptomen.

Viferon

Der Hauptbestandteil des Arzneimittels ist humanes Interferon - ein Protein, dessen Eigenschaften den Eigenschaften ähneln, die Zellen ausscheiden, wenn Viren in den Körper gelangen. Dank ihm verlieren die Zellen ihre Anfälligkeit für schädliche Mikroorganismen. Das Medikament ist absolut sicher und wird Kindern ab dem 1. Monat und der Schwangerschaft sowie während der Stillzeit verordnet.

Oxolinic

Dies ist wahrscheinlich die beste Salbe zur Vorbeugung von Atemwegserkrankungen. Es wird Erwachsenen und Kindern während einer pandemischen oder saisonalen akuten Atemwegsinfektion verschrieben, um sich vor einer Infektion in überfüllten Orten zu schützen. Viele Therapeuten empfehlen den Einsatz im ersten Schwangerschaftsdrittel nicht, die absolute Kontraindikation ist eine Allergie gegen die Bestandteile. Es ist notwendig, es 2-3 mal täglich mit einem Wattestäbchen aufzutragen.

Es wird angenommen, dass der Begriff seiner wirksamen Wirkung 2 bis 4 Stunden beträgt. Daher sollten Sie auf die erneute Anwendung achten, insbesondere während der Spitzenhäufigkeit. Viele Eltern verwenden diese Methode, um Kinder vor Infektionen in Kindergärten und Schulen zu schützen. Nach den Bewertungen ist die Salbe gut und hilft, perfekt damit umzugehen. Eine wichtige Nuance ist die Lagertemperatur. Wenn es 20 ° übersteigt, werden die Schutzeigenschaften des Wirkstoffs verringert. Der ideale Ort zum Aufbewahren ist daher der Kühlschrank.

Kombiniert

Solche Medikamente sollen die Manifestation lokaler akuter Symptome in der Nasenhöhle reduzieren und einen therapeutischen Effekt bei der Behandlung der zugrunde liegenden Erkrankung bereitstellen.

Pinosol

Dies ist eines der häufigsten Produkte, das auf Extrakten von Nadelbäumen basiert. Es wirkt stark desinfizierend und beseitigt Entzündungen der Schleimhaut. Die Behandlungsdauer beträgt 14 Tage. Kontraindiziert für Kinder unter 2 Jahren.

Levomekol

Levomekol von einer Erkältung ist ein Antiseptikum mit einem breiten Wirkungsspektrum bei minimalem Risiko für Nebenwirkungen. Nicht für Kinder im Vorschulalter und für Schwangere empfohlen. Zu medizinischen Zwecken sollte ein Wattestäbchen oder ein Mulltupfer reichlich mit Levomekol gesalbt und für 10–20 Minuten in die Nasennebenhöhlen gelegt werden.

Evamenol

Salbe gegen Rhinitis Evamenol ist ein Balsam, der auf Eukalyptusextrakten und Levomenthol basiert. Es hat eine ausgeprägte antibakterielle und vasokonstriktorische Wirkung. Beruhigt perfekt den Schmerz im Anwendungsbereich.

Homöopathisch

In solchen Salben sind nur natürliche Inhaltsstoffe enthalten. Sie wirken immunstimulierend und werden in der Regel in Kombination mit anderen Medikamenten verschrieben.

Tuya-Salbe

Es besteht aus Extrakten aus Thuja, Kamille, Flachs und Eukalyptusöl. Es zeigt ein gutes Ergebnis bei der Behandlung von langlaufender Nase und Adenoiditis. Bewerben Sie sich mit einem Wattestäbchen mehrmals am Tag, die Dauer des Kurses - einen Monat.

Sternchen

Die Salbe "Zvezdochka" hat sich zu Sowjetzeiten ziemlich gut auf dem Markt etabliert und ist daher ein bevorzugtes Mittel, um mit der Erkältung der älteren Generation umzugehen. Der Applikationsprozess selbst wirkt sich positiv aus, da es sich um eine kreisförmige Massagebewegung auf dem Nasenrücken und der Nase für einige Minuten handelt. Sie können die genannten Bereiche bis zu 5 Mal am Tag verschmieren. Diese Massage verbessert die Blutzirkulation in der entzündeten Nase. Und Menthol hilft bei Verstopfung der Nase. Es wird als prophylaktisches Mittel verwendet.

Flämische Salbe

Flemingsalbe für Rhinitis hat ausgeprägte antibakterielle immunmodulatorische Wirkungen gezeigt. Wird zur Behandlung von Rhinitis unterschiedlichen Ursprungs verwendet und verbessert die Durchblutung in den Kapillaren der Schleimhaut. Tragen Sie die Salbe mehrmals täglich auf - nach dem Aufwachen und vor dem Schlafengehen. Nach den Bewertungen zu urteilen, kommt es am dritten Tag nach dem Start der Bewerbung zu spürbaren Verbesserungen.

Dr. Mom

Salbe hat sich bei der Behandlung von verstopfter Nase, Kopfschmerzen und laufender Nase verschiedener Herkunft bewährt. Es enthält Öle von Eukalyptus, Terpentin, Muskatnuss, Menthol und Kampfer. Es wirkt desinfizierend und wirkt entzündungshemmend. Da die Zusammensetzung Menthol enthält, ist die Behandlung von Kindern unter 2 Jahren kontraindiziert. Eine wichtige Nuance ist die Applikationsmethode. Es ist möglich, Mittel nur nach außen zu schmieren. In keinem Fall kann Salbe direkt auf die Schleimhäute aufgetragen werden, und wenn sie getroffen wird - gründlich mit fließendem Wasser ausspülen. Bei Verstopfung und laufender Nase wird empfohlen, den äußeren Bereich der Nasenflügel und die Nasolabialfalte mit Migräne - an den Schläfen - aufzutragen. Die Lagertemperatur sollte 20 ° nicht überschreiten.

Gegenanzeigen

Und die Nebenwirkungen jeder Salbe sind in ihren Anweisungen vorgeschrieben. Interferon und die homöopathische Gruppe gelten als die sicherste, deren einzige Kontraindikation Idiosynkrasie und Allergie in der Geschichte ist. Strengere Kontraindikationen für antiseptische Substanzen - sie sind verboten für schwangere und stillende Kinder, Patienten mit chronischen Erkrankungen der inneren Organe und Allergien.

Zunächst muss die Diagnose gestellt werden - weil eine bakterielle Erkältung nicht mit antiviralen Mitteln behandelt werden kann und umgekehrt. Wenn die Salbe im ersten Fall einfach nicht die gewünschte Wirkung hat, kann sich im zweiten Fall der Zustand verschlechtern.

Bei Sinusitis wird die Verwendung von Salben nicht empfohlen, da ihre ölige Basis den Schleimfluss aus den Kieferhöhlen behindern kann.

Welche Salbe von einer Erkältung kann bei Kindern angewendet werden?

Die sicherste Salbe für die Erkältung für Kinder ab dem ersten Lebensmonat ist Viferon, da sie keine Nebenwirkungen und Kontraindikationen hat. Die besten Mittel der homöopathischen Gruppe werden bei der Behandlung von jungen Patienten eingesetzt, doch das dazugehörige Menthol erlaubt nicht, dass sie von Kindern unter 2 Jahren verwendet werden. Antiseptische Substanzen werden nicht von Personen unter 6-12 Jahren empfohlen. Gleiches gilt für die kombinierten Medikamente - die Anweisung verbietet je nach Zusammensetzung den Gebrauch von Kindern bis zu 2–6 Jahren.

Terpentin-Salbe ist weit verbreitet in der Behandlung, die von kranken Kindern mit starkem Husten gerieben wird. Es wird im Brustbereich angewendet (vermeidet den Herzbereich) und wirkt wärmend. Kontraindiziert bei Kindern unter 2 Jahren.

Wie macht man eine Erkältungssalbe zu Hause?

Eine kalte Salbe loswerden und unabhängig machen. Betrachten Sie die Methoden zur Herstellung von Nasenprodukten:

  • Aufschlämmung von geriebenen Zwiebeln und Aloe, Honig und Balsam (nach Vishnevsky) mischen sich in den gleichen Anteilen und werden in der mikrobiellen Rhinitis durch Vorfiltern verwendet;
  • Geben Sie in ein heißes Sonnenblumenöl ein Viertel Zwiebel, zerkleinert in einem Mixer, und 4–5 Knoblauchzehen, lassen Sie es 24 Stunden, ziehen Sie es aus und verwenden Sie es bei Rhinitis jeglicher Herkunft.
  • fein geriebene Klettenwurzel zu gleichen Teilen mit heißem Pflanzenöl vermischt. Bestehen Sie ungefähr zwei Wochen. Zur Anwendung können Mulltampons verwendet werden, die eine Viertelstunde in den Nasengängen verbleiben.

Vergessen Sie nicht, dass Salben gegen Rhinitis Medikamente sind. Obwohl sie ohne Rezept verkauft werden, müssen Sie vor der Anwendung einen Therapeuten konsultieren. Selbstmedikation, insbesondere kleine Kinder und werdende Mütter, können gesundheitsschädlich sein.

Kalte Salbe: Ein Rückblick auf die effektivste

Homöopathisch

Homöopathische Salbe für die Nase von der Erkältung ist ein klassisches Mittel gegen Rhinitis aller Art, außer für Allergiker. Solche Präparate enthalten ätherische Öle und andere Substanzen, die mit ihrem Geruch die Schleimhaut reizen, die Schleimsekretion anregen und die lokale Immunität verbessern.
Homöopathische Salbe gegen Rhinitis:

  1. Balsam Zvezdochka Die Zusammensetzung umfasst die ätherischen Öle von Nelken, Minze, Eukalyptus, chinesischem Zimt und Lorbeer, Kampfer, Levomenthol. Die Anwendung von Asterisks heilt keine Rhinitis, hilft jedoch, die verstopfte Nase zu reduzieren und Kopfschmerzen zu beseitigen. Oft stellt sich die Frage, wo man bei Erkältungen mit einem Sternchen schmieren soll. Balsam kann schwere Schleimhautreizungen verursachen, daher wird es punktweise auf die Haut aufgetragen (Augenbrauen, Nasenflügel, zwischen den Augenbrauen, über der Oberlippe). Die Häufigkeit der Anwendung - 2 Mal am Tag, bis die Symptome verschwinden. Verpackungskosten (4 g) - 80 Rubel.
  2. Salbe Fleming. Es enthält Zinkoxid, Hamamelis, Esculus, Calendula und Menthol. Beseitigt Entzündungen, hilft die Schleimhaut wiederherzustellen, wirkt als Antiseptikum. Wird zur Behandlung von vasomotorischer Rhinitis verwendet. Flämiensalbe aus einer Erkältung wird auf die Haut aufgetragen und mit Wattestäbchen für 5-7 Minuten in die Nasengänge injiziert. Die Häufigkeit der Anwendung - dreimal täglich, die Dauer der Behandlung - bis zu 10 Tagen. Die Kosten von 25 g - 295 Rubel.
  3. Salbe Tuya. Wirkstoffe - Auszüge aus Kamille, Thuja und Flachs, Propolis. Es wird als Zusatz bei chronischer eitriger Rhinitis verwendet. Wöchentlich 2-3 mal täglich auf die Haut in der Nebenhöhle auftragen. Der Durchschnittspreis für 25 g - 320 Rubel.
  4. Dr. Mom. Enthält Butter von Muskatnuss und Eukalyptus, Menthol, Thymol, Terpentin, Kampfer. Es erleichtert die Nasenatmung, wirkt analgetisch und wärmend. Salbe Dr. Mom wird wie Asterisk nur äußerlich angewendet. Die Häufigkeit der Anwendung - dreimal täglich, die Dauer der Anwendung - bis zu 10 Tagen. Der Preis für 20 g - 140 Rubel.

Gegenanzeigen

Jedes der oben genannten Mittel kann nicht verwendet werden, wenn die Bestandteile seiner Zusammensetzung nicht vertragen werden. Auch in jeder Gruppe von Salben gegen Erkältung gibt es Einschränkungen bei der Anwendung:

  • Antibiotika enthaltende Antiseptika werden nicht für Kinder unter 8 Jahren, schwangere Frauen und Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion empfohlen.
  • Sunoraf ist bei Hypertonie und Schlaflosigkeit kontraindiziert.
  • Homöopathische und kombinierte Salben können nicht bei Asthma, Epilepsie, Hautentzündungen am Ort der Anwendung zur Behandlung von Kindern unter 3 Jahren verwendet werden.

Beseitigen Sie die laufende Nasensalbe nur schwer. Aber als Teil einer komplexen Behandlung sind sie ziemlich effektiv und verbessern den Zustand des Patienten, wodurch die Manifestationen der Krankheit verringert werden. Verwenden Sie eine Salbe für eine Erkältung kann nur ohne Kontraindikationen befriedigt werden.

Wie wählt man die Salbe aus der Kälte für Kinder und Erwachsene?

Neben Pillen, Tropfen und Injektionen werden auch verschiedene Salben gegen Erkältungen eingesetzt. Diese Art von lokalen Medikamenten ist normalerweise nicht in der Kategorie der klassischen Arzneimitteltherapie enthalten. In einigen Fällen handelt es sich jedoch um ein wirksames, schmerzloses und wirksames alternatives Mittel, um die Ursachen der Erkrankung zu verhindern und zu komplizieren, und um deren Symptome zu reduzieren.

Antivirale Salbe gegen Rhinitis

Diese Art von topischer Salbe wird nicht als Medikament zur Bekämpfung von Viren verwendet, sondern als prophylaktisches Medikament, das die Wahrscheinlichkeit einer Infektion verringert.

Viferon

Antivirale Salbe auf Interferonbasis. Es hat eine immunmodulatorische und antivirale Wirkung, die mit der aktiven Verwendung die Entfernung einzelner Viruspartikel aus den betroffenen Zellen fördert. Es ist im Anfangsstadium der Entstehung der Krankheit wirksam und wird auch als Schutzbarriere bei ARVI-Epidemien eingesetzt.

Es ist wünschenswert, es in der Herbst-Winter-Periode einige Tage vor der Zunahme von respiratorischen Virusinfektionen sowie am ersten Tag nach der Infektion und dem Einsetzen der ersten Symptome der Krankheit regelmäßig zu verwenden.

Viferon sollte dreimal täglich mit einer dünnen Schicht in den Nasengängen entlang der Schleimhautwände aufgetragen werden. Die Behandlung dauert fünf Tage bis zwei Wochen. Aufgrund der geringen Adsorption hat die Salbe praktisch keine Nebenwirkungen, ist für schwangere und stillende Frauen sowie für Kinder ab einem Monat erlaubt. Mögliche Nebenwirkungen - in sehr seltenen Fällen allergische Reaktionen auf die Bestandteile des Arzneimittels.

Oxolinsäure-Salbe

Antivirale Salbe auf Oxolin-Basis. Besitzt eine gute Aktivität gegen verschiedene Formen von Viren einer Reihe von Grippe und auch Herpes. Kann auf Epithel und Schleimhäuten verwendet werden.

Zur Behandlung von Rhinitis und zur Vorbeugung von SARS-Erkrankungen wird 0,25% ige Salbe verwendet, die dreimal täglich während der Epidemieperiode bis zu dreißig oder vierzig Tagen in einer dünnen Schicht auf die Schleimhäute der Nasengänge aufgetragen werden muss.

Es ist nicht wirksam, wenn Viren bereits in Ihren Körper eingedrungen sind und ausschließlich zur Vorbeugung der Krankheit verwendet werden können. Es gibt keine Kontraindikationen für die Anwendung. Aufgrund von Nebenwirkungen tritt ein brennendes Gefühl in der Nase auf, das eine Minute nach dem Auftragen der Salbe verschwindet.

Antiseptische Salbe

Ärzte empfehlen die Verwendung einer Salbe mit antiseptischer Wirkung bei der Entwicklung bakterieller Infektionen des Spektrums bei Patienten - dies kann eine verlängerte Rhinitis und Sinusitis sein.

Wischnewskij Salbe

Antiseptisches Balsamico-Liniment mit der Originalzusammensetzung aus Xeroform, Rizinusöl und Birkenteer. Es hat eine ausgeprägte antiseptische Wirkung, macht die Schleimhäute weicher und erhöht den Blutfluss in das Gewebe, verbessert deren Regeneration. Wird ausschließlich zur äußerlichen Anwendung in der Regel bei Verbrennungen, Hautproblemen und Schnittwunden verwendet, kann jedoch als "Schmiermittel" für schleimige Nasengänge und Kompressen im Nasenbereich verwendet werden.

Kontraindiziert bei Patienten mit Nierenerkrankungen, Kindern unter sechs Jahren, schwangeren Frauen und Patienten mit individueller Unverträglichkeit der Bestandteile der Salbe mit eitriger Entzündung der Haut. Die Nutzungsdauer beträgt bis zu einer Woche, ein längerer Zeitraum kann zu Reizungen und allergischen Reaktionen führen.

Tetracyclinsalbe

Antimikrobielles Antibiotikum auf Basis von Tetracyclin. Es wirkt lokal wirksam gegen eine Reihe pathogener Mikroflora. Sie können die Salbe mit einem Wattestäbchen dreimal täglich für maximal eine Woche auf die Schleimhäute der Nasengänge auftragen. Kontraindiziert bei Patienten mit Nierenerkrankungen, Allergien, schwangeren Frauen und Kindern bis zu acht Jahren.

Mögliche Nebenwirkungen - Bauchschmerzen, Übelkeit mit Erbrechen, Stomatitis, lokale allergische Reaktionen, Lichtempfindlichkeit, Verfärbung der auskeimenden Zähne, Candidiasis bei längerer Anwendung.

Kombinierte Salbe

Kombinierte Salben gegen Rhinitis - eines der beliebtesten und gefragtesten Arzneimittel dieser Art zur Behandlung von Krankheiten, da sie eine umfassende Behandlung bieten.

Pinosol

Dieses beliebte Medikament ist nicht nur in Form von Tropfen, sondern auch als Salbe erhältlich. Es enthält Extrakte aus Eukalyptus und Kiefer sowie Levomenthol, Thymol und Tocopherolacetat.

Salbe hat trotz der pflanzlichen Wirkung eine ausgeprägte entzündungshemmende und antimikrobielle Wirkung und wird zur Behandlung einer Vielzahl von Rhinitis bakterieller, nicht allergischer Natur eingesetzt. Viermal täglich auftragen und mit einem Wattestäbchen eine dünne Substanzschicht auf die Schleimhäute der Nasengänge auftragen. Kursdauer - bis zu zwei Wochen. Salbe Pinosol ist bei Allergien und Kindern bis zu zwei Jahren kontraindiziert. Mögliche Nebenwirkungen - Schleimhautödeme, Juckreiz und Brennen, andere lokale allergische Reaktionen.

Levomekol

Die kombinierte Salbe auf der Basis von Chloramphenicol und Methyluracil. Wirkt gegen eine Vielzahl von Bakterien und hat eine ausgeprägte regenerative Wirkung.

Anwendung: Salbe auf die Tampons auftragen, 15 bis 20 Minuten in die Nasengänge einführen, dann die Wattestäbchen entfernen. Wenden Sie das Verfahren zehn Tage lang zweimal täglich an. Es wurden keine schwerwiegenden Nebenwirkungen von Levomecol festgestellt. In einigen Fällen können lokale allergische Reaktionen auftreten. Das Medikament ist bei Kindern unter sechs Jahren und schwanger kontraindiziert.

Evamenol

Kombinierte topische Salbe auf Basis von Levomenthol und Eukalyptusöl. Es hat anästhetische, antimikrobielle und gefäßverengende Wirkungen.

Dieses rezeptfreie Medikament enthält Komponenten, die das Auftreten von Erkältungssymptomen reduzieren, indem es die Blutgefäße verengt, leichte Lokalanästhesie und Reflexreizmittel sowie eine antiseptische Wirkung entfaltet. Salbe mit einer dünnen Schicht muss zehn Tage lang zwei- bis dreimal täglich auf die Innenseite der Nasengänge aufgetragen werden. Es ist nicht gestattet, Efamenol bei Kindern unter zwei Jahren sowie Allergien anzuwenden. Mögliche Nebenwirkungen - lokale Reizung der Schleimhäute.

Homöopathische Salbe

Homöopathische Salben werden in der Bevölkerung immer beliebter - seit den 1980er Jahren werden sie verwendet. Die rasante Entwicklung des Marktes für Homöopathie hat jedoch Dutzende neuer wirksamer Arzneimittel dieses Typs mit Antihistaminika, antiedematösen, antiviralen und immunstimulierenden Wirkungen auf den Markt gebracht.

Dr. Mom

Komplexe homöopathische Salben enthalten Öle von Eukalyptus, Muskatnuss und Terpentin sowie Menthol, Thymol und Kampfer. Es wird äußerlich angewendet, hat Antihistaminikum, antiseptische und analgetische Wirkung, kann nur äußerlich angewendet werden, ohne dass es auf die Schleimhäute in den Bereichen der Nasenflügel, der Schläfen und des Kinns durch Reiben dreimal täglich über sieben bis zehn Tage aufgetragen wird.

Kontraindiziert bei Kindern bis zu drei Jahren, bei Patienten mit Dermatitis, eitrigen Hautproblemen, falscher Kruppe und Keuchhusten sowie bei Allergien. Mögliche Nebenwirkungen: Rötung, Juckreiz, Krämpfe, Erregung, Bronchospasmen.

"Sternchen"

Diese Salbe ist vielen schon seit der Sowjetzeit bekannt. Mit vietnamesischem Balsam werden Erkältungssymptome gelindert. Es kann nur äußerlich verwendet werden, indem separate Striche angewendet werden und die "Flügel" der Nase, der Wangenknochen, der Augenbrauen, der Ohrläppchen und anderer "Punkte" gerieben werden.

Vermeiden Sie es, Balsam auf Schleimhäute zu bekommen, da seine aktiven Komponenten zu Verbrennungen führen können. Der Reibevorgang kann eine Woche lang mehrmals täglich wiederholt werden. "Star" ist bei Kindern bis zu sieben Jahren sowie bei Allergien und Personen, die an einer Unverträglichkeit gegen einzelne Bestandteile der Salbe leiden, kontraindiziert.

Flämische Salbe

Diese Salbe ist ein kombiniertes homöopathisches Mittel, das auf Cineol, Anethol, Menthol, Carotinoiden und Glykosiden basiert. Am häufigsten bei Rhinitis verschiedener Etymologien verwendet. Es hat eine gute antimikrobielle Wirkung, erhöht die Stabilität des Immunsystems, verbessert die Durchblutung.

Es ist möglich, Flemings Salbe sowohl äußeres Gewebe als auch Schleimhäute zu schmieren. Die beste Option ist, zehn Tage lang dreimal täglich Wattestäbchen mit dem Wirkstoff zu installieren. Nebenwirkungen sind jedoch nicht signifikant, wenn der Patient nicht überempfindlich gegen die Bestandteile der Salbe ist.

Tuya-Salbe

Kombinierte homöopathische Salbe, bestehend aus Extrakten aus Flachs, Thuja, Kamille, Propolis sowie Glycerin, Palmöl und Alkoholextrakt. Wirksam bei der Behandlung von Erkrankungen der Nebenhöhlenentzündung und der anhaltenden Rhinitis nicht allergischer Natur. Die Anwendung erfolgt ausschließlich äußerlich, höchstens dreimal täglich für eine Woche, wobei eine dünne Salbenschicht auf den Sinusbereich und die Nasenwurzel aufgetragen wird.

Die wichtigsten Kontraindikationen - Alter bis zu drei Jahren, allergisch gegen die Bestandteile des Arzneimittels. Nebenwirkungen - lokale Reizung und Juckreiz.

Nützliches Video

Salbe gegen Rhinitis und Husten mit den eigenen Händen

Wählen Sie die Salbe nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt, lassen Sie sich sofort behandeln und vergessen Sie die Erkältung für immer!

Kalte Salbe

Für die Behandlung von Rhinitis gibt es mehrere wirksame Salben. Schnupfenallergische, virale, bakterielle Herkunft werden mit verschiedenen Medikamenten behandelt.

Alle Salben einer Erkältung in der Wirkungsweise werden herkömmlich in antivirale, antiseptische, homöopathische Komplexe unterteilt.

Antivirale Salbe

Die besten Salben aus der laufenden Nase für Grippe, akute Infektionen der Atemwege, Erkältungen sind Oxolinsalbe, Viferon.

Oxolinsalbe 0,25%

Oxolinsalbe gegen Rhinitis wird zur Behandlung von Kindern und Erwachsenen verwendet und wird während der Schwangerschaft angewendet.

Vor der Verwendung der Salbe wird die Nasenhöhle mit Salz- oder Meersalzlösung gewaschen, um Schleim zu entfernen.

Zur Behandlung wird die Salbe mit einem Wattestäbchen aufgetragen, die tiefen Nasenlöcher verschmiert und versucht, die Nasenschleimhaut nicht zu verletzen.

Oxolinsalbe wird verwendet, um die Schleimhaut der Nasenlöcher am Eingang zu präventiven Zwecken zu behandeln, bevor sie in der kalten Jahreszeit ausgehen.

Viferon

Viferon in Form eines Gels und einer Salbe hergestellt. Das Medikament hat antivirale Aktivität, hilft bei Rhinitis, Herpes. Es hat keine Nebenwirkungen außer der individuellen Empfindlichkeit, die während der Schwangerschaft zugelassen wird.

Kinder vertragen die Viferon-Salbe leicht. Bei Anwendung auf der Haut treten keine Reizungen, Rötungen und Schmerzen auf.

Das Medikament Viferon wurde in der Russischen Föderation entwickelt, hat klinische Studien bestanden und wird als immunmodulierendes Mittel empfohlen.

Homöopathische Mittel

Homöopathische Salben für die Erkältung werden häufig zur Behandlung von Kindern und Erwachsenen verwendet. Die beliebtesten Salben sind Tui, Doctor Mom, Fleming, Balsam Asterisk.

Flämische Salbe

Eine laufende Nase, Antrumitis wird erfolgreich mit einer Salbe behandelt, die nach der Verordnung des russischen Arztes A. F. Fleming hergestellt wird.

Salbe Fleming zeigt einen vasokonstriktorischen, entzündungshemmenden Effekt, der am zweiten Tag der Anwendung von der Kälte befreit.

Und ist es möglich, eine Erkältung an einem Tag loszuwerden, erfahren Sie in unserem Artikel Wie Sie eine Erkältung bei einem Erwachsenen schnell heilen können.

Die Zusammensetzung der Salbe Fleming umfasst Ringelblume, Hamamelis, Rosskastanie, Vaseline, Zinkoxid, Menthol.

Die Komponenten des Arzneimittels haben eine entzündungshemmende, antiseptische, schmerzstillende Wirkung und verstärken die Wände der Blutgefäße.

Die Salbe verursacht keine Reizung, sie zieht schnell ein. Das Medikament enthält keine Antibiotika, macht nicht süchtig, um die Symptome einer Erkältung zu beseitigen, reicht es aus, die Nasenschleimhaut zweimal täglich zu schmieren.

Tuya-Salbe

Tuis homöopathische Salbe ist zur Behandlung von eitriger Rhinitis gedacht. Das Werkzeug zeigt eine entzündungshemmende, fungizide Wirkung. Zur Behandlung von Rhinitis verschrieb sich Tui-Salbe im Rahmen einer komplexen Therapie.

Während der Schwangerschaft sowie bei Kindern wird die Behandlung einer laufenden Nase mit Tui-Salbe nicht empfohlen. Der Wirkmechanismus der Droge wurde nicht vollständig untersucht. Es liegen keine Daten zu möglichen Nebenwirkungen vor.

Tui Salbe wird zur Behandlung einer laufenden Nase bei Erwachsenen ab 18 Jahren verwendet. Die Behandlung dauert 1-2 Wochen, Turunda mit Salbe 10 Minuten lang 2-3 Minuten am Tag in die Nasenlöcher gelegt.

Vietnamesischer Balsam Sternchen

Das Heilmittel für viele Krankheiten Balsam "Golden Star" wurde erfolgreich bei Erkältungen in der Inhalation, Aromatherapie mit Akupressur eingesetzt.

Wirksame Wirkung der Salbe Ein Sternchen in der Erkältung wird durch eine Mehrkomponentenzusammensetzung, leichtes Eindringen in die Haut und hohe Aktivität jeder Komponente bereitgestellt.

Eine einzigartige Salbe Asterisk enthält ätherische Öle von Nelken, Pfefferminz, chinesischem Zimt, Eukalyptus, Kampferlorbeer.

Balsam wird nur auf der Haut angewendet. Die Salbe wird aufgrund starker Reizwirkung nicht auf die Schleimhaut aufgetragen. Das Beste ist, Balsam hilft bei Erkältungen, besonders in den frühen Stadien.

Kombinierte Mittel

Kombinierte Salben beseitigen die laufende Nase aufgrund der antibakteriellen Wirkung der Komponenten. Die am schnellsten wirkenden und wirksamen Medikamente gegen Erkältungen verschiedener Herkunft sind die Salbe Evamenol, Pinosol, Levomekol.

Evamenol

Evamenol - Salbe vor der Erkältung, für Kinder nach 2 Jahren während der Schwangerschaft zugelassen. Evamenol enthält Eukalyptusöl und Menthol-Extrakt.

Die Salbe wirkt analgetisch, wirkt gegen Ödeme, entzündungshemmend und antiseptisch.

Evamenthol hilft bei einer Erkältung mit einer Nasennebenhöhle, gemäß den Anweisungen wird die Salbe dreimal täglich für eine Woche auf die Nasenschleimhaut aufgetragen.

Die Salbe wird zur Behandlung von Rhinitis bei Erkältungen, Grippe, Antritis verwendet. Laut Bewertungen der Patienten, die mit der Salbe Evamenol behandelt wurden, dauert die laufende Nase 3-4 Tage, die Atmung wird unmittelbar nach der Anwendung erleichtert.

Wenn das Medikament aufgetragen wird, brennt es nicht und tritt nach dem Auftragen nicht aus der Nase aus. Evanol darf zur Vorbeugung einer Erkältung verwendet werden.

Pinosol

Nasensalbe Pinosol - ein Medikament mit natürlichen Inhaltsstoffen, wird bei chronischer, subatrophischer Rhinitis angewendet, begleitet von Dehydratation und Trockenheit der Schleimhaut.

Die Zusammensetzung von Pinosol umfasst Öle aus Eukalyptus, Thymian, Pfefferminze, Kiefer, Vitamin E. Pinosol wirkt gegen Staphylokokken, Schimmelpilze, hefeartige Pilze und Escherichia coli.

Die Behandlung der Rhinitis dauert bis zu 2 Wochen, die Salbe ist für Kinder nach 2 Jahren erlaubt.

Antiseptische Salbe

Von den gefragten antiseptischen Salben sind die Levomekol- und die Tetracyclinsalbe die am meisten gekauften.

Levomekol

Salbe Levomekol wird zur Behandlung einer bakteriellen Rhinitis bei Entzündungen der Nasennebenhöhlen verwendet. Das Medikament hilft bei eitriger Sinusitis.

Die Komponenten des Arzneimittels weisen eine antibakterielle Wirkung gegen Streptokokken, Staphylokokken, anaerobe Bakterien und Tetanus-Pathogene auf.

Salbe beseitigt die Symptome einer eitrigen Rhinitis und lindert chronisch laufende Nase. Tragen Sie die Salbe unter der Aufsicht eines Arztes auf, die Behandlung wird in Kursen durchgeführt.

Gel vor Erkältung

Beseitigen Sie effektiv die flüssigen Gele Milistan, Viferon, Vibrocil. Gele werden schneller absorbiert als Salben, die topisch auf die Nasenschleimhaut aufgetragen werden. Bevor das Gel bei einer Rhinitis verwendet wird, wird die Nasenhöhle aus Schleim gespült, um die besten Voraussetzungen für das Eindringen des Arzneimittels in das Gewebe zu gewährleisten. Informationen zum Spülen der Nase finden Sie im Beispiel unseres Artikels Spülen der Nase mit Sinusitis.

Alle Arzneimittel für eine Erkältung vor dem Gebrauch, es ist ratsam, die individuelle Empfindlichkeit zu überprüfen - tragen Sie eine kleine Salbe auf die Haut des Ellenbogens oder des Handgelenks auf.

Bei Hautrötung, Reizung nach 4-6 Stunden kann die Salbe zur Behandlung verwendet werden.

Welche Salbe kann für eine Erkältung verwendet werden?

Salbe für Rhinitis stehen in der gleichen Reihe mit Nasensprays und Tropfen. Sie haben jedoch einen entscheidenden Vorteil: Die Salbe bleibt nach dem Gebrauch viel länger auf der Nasenschleimhaut. Dadurch können Sie die Wirkung ihrer Verwendung verlängern.

Obwohl diese Gruppe von Medikamenten nicht den Medikamenten der klassischen Arzneimitteltherapie zugeordnet werden kann, sind sie in manchen Fällen sogar noch wirksamer.

Schnupfen: Einstufung und Ursachen

Rhinitis ist eines der Hauptsymptome der Erkältung und vieler Virusinfektionen. In der Tat ist eine laufende Nase eine Schutzreaktion des menschlichen Körpers. Wenn Bakterien, Allergene oder Mikroben in die Nasenhöhle eindringen, beginnt die Schleimhaut dieses Organs kräftig Schleim zu produzieren. Es gibt Schwellungen, häufiges Niesen.

Hilfe! Die oben beschriebenen Wirkungen geben dem Körper die Möglichkeit, pathologische Fremdorganismen im Anfangsstadium ihrer Durchdringung und Reproduktion zu entfernen.

Abhängig von den Ursachen der Rhinitis gibt es verschiedene Arten davon:

  1. Vasomotor. Sie tritt bei Schwellungen von Geweben auf, die mit den Nasenkonchas zusammenhängen, weshalb die Nasenhöhle beobachtet wird. Kann allergisch oder neurovegetativ sein.
  2. Ansteckend Es tritt aufgrund der Anwesenheit von Viren und Mikroorganismen in der Nasenhöhle auf.
  3. Chronisch Es kann aufgrund eines erblichen Faktors und aufgrund eines langen Aufenthalts in einer staubigen, verschmutzten Umgebung auftreten.
  4. Medikation Es ist eine Folge der Einnahme bestimmter Medikamente.
  5. Traumatisch. Tritt aufgrund von Verletzungen im Nasenbereich auf.

Heute gibt es eine Vielzahl von Medikamenten zur Behandlung von Rhinitis. Nasensalbe für Rhinitis sind wirksame Mittel, die dieses Phänomen aktiv bekämpfen. Es gibt verschiedene Arten von Produkten auf dem Markt. Wie bei Nasensprays / -tropfen hängt die Wahl eines bestimmten Arzneimittels von der Art der Rhinitis und den Gründen für deren Entwicklung ab.

Salbenklassifizierung

Heute finden Sie in Apotheken eine Vielzahl von Cremes. Sie unterscheiden sich in Zusammensetzung und Zweck. Insgesamt gibt es vier Haupttypen von Salben:

  • antiviral;
  • Antiseptikum;
  • kombiniert;
  • homöopathisch.

Vor der Verwendung von Salben aufgrund einer verstopften Nase muss die Ursache herausgefunden werden.

Einige Salben sind wirksam bei der Entwicklung von allergischer Rhinitis. Andere sind gegen Bakterien aktiv.

Die falsche Wahl der Mittel kann zu einer ineffizienten Verwendung führen.

Daher wird empfohlen, vor dem Schmieren der Nase einen Arzt zu konsultieren. Nehmen Sie dann das Werkzeug je nach Diagnose auf.

Antivirale Salbe

Antivirale Cremes umfassen, wie der Name schon sagt, Wirkstoffe gegen Viren. Ihre Wirksamkeit ist nur in den ersten Tagen der Erkältung hoch. In Zukunft wird empfohlen, andere Medikamente zu verwenden. Darüber hinaus können antivirale Salben als Prophylaktika eingesetzt werden.

Unter den Salben dieses Spektrums sollten solche Medikamente unterschieden werden:

Viferon

Sobald die Erreger in den menschlichen Körper eindringen, beginnt das Interferon gegen Viren zu produzieren.

Der Hauptwirkstoff dieses Arzneimittels ist ein ähnliches Protein.

Nach dem Auftragen der Salbe werden die Zellen der Nasenhöhle gegen die Wirkung pathogener Mikroorganismen immun.

Die Salbe wird dreimal täglich in den Nasengängen angewendet. Die Therapie dauert fünf bis vierzehn Tage. Das Medikament ist absolut sicher - Salbe aus einer Erkältung ist für Kinder ab einem Monat geeignet. Es wird empfohlen, das Werkzeug im Herbst und im Frühjahr vorbeugend einzusetzen.

Oxolinsäure-Salbe

Eine der besten Salben gegen Atemwegserkrankungen, die aktiv als Prophylaktikum eingesetzt werden können. Bei verminderter Immunität sinkt die Wirksamkeit jedoch erheblich. Es wird auch nicht empfohlen für schwangere Frauen und Personen mit Allergien gegen die einzelnen Komponenten des Produkts.

Die Schleimbereiche, auf die diese Salbe aufgetragen wird, sind weniger anfällig für die Wirkung von Viren. Es ist notwendig, zweimal täglich zu verwenden. Das Jucken und Brennen nach der ersten Anwendung ist eine normale Reaktion des Körpers.

Achtung! Es wird empfohlen, die oben beschriebenen Salben als Prophylaktika zu verwenden, da deren Wirksamkeit nach der Entwicklung der Erkältung nachlässt.

Die oben genannten Mittel wirken gegen bestimmte Arten von Rhinitis und verstopfte Nase. Sie sollten die Verwendung dieser Cremes vermeiden, wenn Sie Vasokonstriktorika erhalten.

Antiseptikum

Der Zweck antiseptischer Salben ist die Behandlung von Rhinitis, die durch die Aktivität pathogener Mikroorganismen hervorgerufen wird. Daher ist es möglich, solche Mittel nur zu verwenden, wenn Bakterien die Ursache für Erkältungen sind. Andernfalls ist die Salbe in dieser Gruppe unwirksam.

Diese Tools umfassen:

  1. "Tetracyclinsalbe." Sehr starkes Produkt mit bakteriziden Substanzen. Es wird nur angewendet, wenn Bacpocev die Empfindlichkeit der Mikroorganismen gegenüber dem Wirkstoff Tetracyclin aufzeigt. Bei längerer Anwendung kann die Leberfunktion beeinträchtigt werden. Sie können nicht mehr als dreimal am Tag verwenden (für den täglichen Gebrauch - nicht mehr als eine Woche). Das Instrument ist bei schwangeren Frauen und Frauen während der Stillzeit kontraindiziert. Salbe sollte nicht zur Behandlung von Kindern unter sechs Jahren verwendet werden.
  2. "Wischnewskij Salbe." Die Salbe enthält Rizinusöl und Birkenteer, daher hat sie einen scharfen, spezifischen Geruch. Aus diesem Grund sollte es ausschließlich extern verwendet werden. Aufgrund der Verbesserung des Blutflusses in die Kapillaren wirkt nach der Anwendung eine desinfizierende Wirkung. Es wird empfohlen, es nur bei stationärer Behandlung unter ständiger ärztlicher Aufsicht anzuwenden.
  3. "Boromentolovaya Salbe." Enthält Borsäure, Menthol, Vaseline. Beseitigt entzündliche Prozesse. Kann auch zur Schmerzlinderung eingesetzt werden. Die Verwendung des Arzneimittels zur Behandlung von Kindern unter fünf Jahren ist kontraindiziert. Es kann mehrmals am Tag verwendet werden, vor der Verwendung sollten jedoch die Nasengänge gereinigt werden. Es sollte auch beachtet werden, dass einige Komponenten in bestimmten Bevölkerungsgruppen allergische Reaktionen hervorrufen können.

Sintomitsinovaya-Salbe gehört ebenfalls zu dieser Produktgruppe, dies ist jedoch nicht genau die Rotzsalbe. Es enthält Antibiotika und kann den Körper beeinträchtigen. Darüber hinaus erhöht es die Resistenz von Krankheitserregern gegen Tetracyclin.

Homöopathische Salbe

Homöopathische Cremes aus der Erkältung unterscheiden sich qualitativ aufgrund ihrer Zusammensetzung von anderen Medikamenten. Sie enthalten nur natürliche Inhaltsstoffe und wirken somit immunstimulierend auf den menschlichen Körper. In den meisten Fällen jedoch in Kombination mit anderen Medikamenten verwendet.

Zu den homöopathischen Mitteln sollten die folgenden Medikamente zugeordnet werden:

  1. "Tui." Eine gute homöopathische Salbe gegen Rhinitis. Enthält Extrakte aus Thuja, Kamille, Flachsöl, Eukalyptus. Kämpft effektiv gegen Schnupfen, Adenoiditis. Es ist notwendig, das Werkzeug mehrmals am Tag auf den Schleim aufzubringen. Die Therapie dauert einen Monat.
  2. "Sternchen". Ein effektives Werkzeug, das sich in der Vergangenheit bewährt hat und auch in der heutigen Zeit beliebt ist. Fünfmal täglich auf die Nase und den Nasenrücken auftragen. Durch die massierenden Bewegungen während der Anwendung wird die Durchblutung im Organ verbessert. Menthol-Salbe wirkt sich daher positiv auf den Erkältungsprozess aus.
  3. "Dr. Mom." Enthält Eukalyptus, Muskatnuss, Menthol, Terpentin. Es wirkt desinfizierend, entzündungshemmend. Es entlastet die Nase, wird aber ausschließlich äußerlich verwendet. Die Verwendung von Mitteln zum Auftragen auf Schleimhäute ist strengstens verboten.

Der Vorteil homöopathischer Arzneimittel liegt in ihrer natürlichen Zusammensetzung. Im Gegensatz zu synthetischen Mitteln sind sie jedoch weniger wirksam. Und obwohl diese Medikamente mit der Erkältung fertig werden, werden sie am besten als Präventionsmaßnahme eingesetzt.

Kombinierte Salbe

Kombinierte Produkte enthalten in ihrer Zusammensetzung verschiedene Substanzen, so dass bei ihrer Verwendung ein komplexer Effekt erzielt wird. Medikamente, die zu dieser Gruppe gehören, lindern nicht nur laufende Nase und verstopfte Nase, sondern wirken sich auch auf die Ursache dieser Symptome aus. Das heißt, sie haben eine therapeutische Wirkung.

Unter diesen Salben stehen hervor:

  1. Pinosol. Lindert die Mukositis. Es ist ein sehr starkes Desinfektionsmittel. Es bekämpft gut Rhinitis, wird jedoch nicht für Kinder unter zwei Jahren empfohlen. Es wird zwei Wochen lang bis zu viermal täglich angewendet. Verwenden Sie das Mittel nicht bei allergischer Rhinitis.
  2. "Evamenol". Die Wirkung der Salbe wird durch Verengung der Blutgefäße erreicht. Dies reduziert den Schweregrad von Erkältungen. Die Creme bewältigt auch gut die Beseitigung pathogener Mikroorganismen, wirkt analgetisch. Es wird höchstens dreimal am Tag angewendet (die Behandlung ist auf zehn Tage begrenzt).
  3. Levomekol. Der Vorteil des Tools ist das Fehlen von Nebenwirkungen. Es ist absolut sicher. Bei Personen, die auf bestimmte Bestandteile allergisch reagieren, kann es jedoch zu einer allergischen Reaktion kommen. Schwangere Frauen können das Gerät nur mit Erlaubnis des Arztes verwenden. Salbenabhängigkeit wird nicht beobachtet. Für den Beginn der Wirkung müssen Sie die mit Salbe beschmutzten Tupfer vier Stunden lang in den Nasenlöchern halten.

Kombinationspräparate sind in der Bevölkerung sehr beliebt. Ihre komplexe Wirkung ermöglicht es, gute Ergebnisse sowohl gegen Erkältung als auch bei der Behandlung von Erkältungen zu erzielen.

Es ist wichtig! Alle oben genannten Mittel sollten nur nach Rücksprache mit einem Arzt verwendet werden.

Fazit

Auf dem modernen Markt gibt es daher eine Vielzahl von Salben gegen die Erkältung, die verstopfte Nase. Die Verwendung einer speziellen Creme für eine Erkältung ist erst nach Feststellung der Ursache des Problems erforderlich.

In einigen Fällen sollte dies unter Aufsicht eines Arztes erfolgen. Homöopathische und kombinierte Salben sind zum größten Teil absolut sicher für den Körper und können daher von einem großen Teil der Bevölkerung verwendet werden.

Lesen Sie Mehr Über Halsschmerzen

Wenn die Stimme weg ist - wie erholt man sich schnell

Schnupfen

Hallo liebe Leser. Der Sprachapparat erfüllt eine der sehr wichtigen Funktionen - kommunikativ. Jeder Mensch nimmt Sprache und Sprache als selbstverständlich an, was „standardmäßig“ sein sollte.

Überprüfung der Mittel zur Behandlung von Adenoiden bei einem Kind

Laryngitis

Inhalt des ArtikelsPräparate zur Behandlung der Adenoiditis bei Kindern sollten einen antiseptischen, entzündungshemmenden und wundheilenden Effekt haben.