Haupt / Rhinitis

Liste der Breitbandantibiotika der neuen Generation

Rhinitis

Antibiotika sind eine umfangreiche Gruppe von Medikamenten, deren Wirkung auf die Bekämpfung von Infektionskrankheiten gerichtet ist. In den letzten Jahren hat die Liste dieser Fonds einige Änderungen erfahren. Größere Popularität hat Breitbandantibiotika der neuen Generation gewonnen. Es gibt moderne Medikamente, die darauf abzielen, den Erreger einer bestimmten Krankheit zu beseitigen. Besonders bevorzugte Wirkstoffe wirken sehr gezielt, da sie die normale Mikroflora nicht beeinflussen.

Wie funktionieren Antibiotika der neuen Generation?

Das medizinische Personal setzt erfolgreich antibakterielle Medikamente ein, da die lebenswichtigen Vorgänge in den Körperzellen sich von denen der Bakterienzelle unterscheiden. Diese Medikamente einer neuen Generation wirken selektiv und betreffen nur die Zelle des pathogenen Mikroorganismus, ohne die menschlichen zu beeinflussen. Die Klassifizierung erfolgt abhängig von der Art und Weise, in der sie die Vitalaktivität von Mikroorganismen beeinflussen.

Einige Medikamente hemmen die Synthese der äußeren Zellmembran von Bakterien, die im menschlichen Körper fehlt. Dazu gehören Cephalosporine, Penicillin-Antibiotika und eine andere Gruppe, die die Proteinsynthese in Bakterienzellen fast vollständig hemmt. Zu letzteren gehören Makrolide, Antibiotika der Tetracyclin-Reihe. Die Liste der Breitbandmedikamente ist nach dem Prinzip der antibakteriellen Wirkung unterteilt. Die Anweisungen müssen den Aktivitätsbereich der Tabletten angeben.

Einige Medikamente haben ein breites Wirkungsspektrum und zeigen Wirksamkeit gegen viele Bakterien, während andere möglicherweise einen engen Fokus auf eine bestimmte Bakteriengruppe haben. Warum passiert das? Tatsache ist, dass Viren und Bakterien sich durch unterschiedliche Struktur und Funktion auszeichnen. Daher wirkt sich das, was Bakterien zum Absterben bringt, nicht auf Viren aus. Breitbandantibiotika werden eingesetzt, wenn:

  • Krankheitserreger zeigen eine Resistenz gegen die Wirkungen eines anvisierten Wirkstoffs;
  • Es wurde eine Superinfektion festgestellt, bei der verschiedene Arten von Bakterien verantwortlich sind.
  • Prävention des Auftretens von Infektionen nach chirurgischen Eingriffen;
  • Die Behandlung wird aufgrund klinischer Symptome verordnet, dh empirisch. In diesem Fall wird der spezifische Erreger nicht bestimmt. Dies ist für häufige Infektionen und gefährliche schnellfließende Krankheiten geeignet.

Merkmale von Breitbandantibiotika

Die Breitspektrum-Medikamente der neuen Generation sind Universalmittel, die gegen Otitis, Entzündungen der Lymphknoten, Erkältungen, Husten, Schnupfen usw. wirken können. Unabhängig davon, welcher Erreger die Ursache der Erkrankung ist, werden die Medikamente die Mikrobe überfordern. Jedes neu entwickelte Medikament hat eine bessere Wirkung gegen pathogene Mikroorganismen. Es wird angenommen, dass die neue Generation von Antibiotika den menschlichen Körper nur minimal schädigt.

Liste der Antibiotika einer neuen Generation mit einem breiten Wirkungsspektrum.

Die Liste der vorhandenen Breitbandantibiotika der neuen Generation umfasst viele Medikamente, sowohl billig als auch teurer. Penicilline, Makrolide, Fluorchinolone und Cephalosporine werden von allen Drogengruppen am häufigsten eingesetzt. Sie werden in Form von Injektionslösungen, Tabletten usw. hergestellt. Arzneimittel der neuen Generation zeichnen sich durch verbesserte pharmakologische Wirkungen im Vergleich zu älteren Arzneimitteln aus. Die Liste ist also:

  • Tetracyclingruppe: Tetracyclin;
  • Penicilline: Ampicillin, Amoxicillin, Ticarcyclin, Bilmicin;
  • Fluorchinolone: ​​Gatifloxacin, Levofloxacin, Ciprofloxacin, Moxifloxacin;
  • Carbapeneme: "Meropenem", "Imipenem", "Ertapenem";
  • Amphenicol: Chloramphenicol;
  • Aminoglykoside: Streptomycin.

Erfahren Sie mehr über das Medikament Amoxicillin - Dosierung für Erwachsene und Kinder, Gebrauchsanweisungen und Kontraindikationen.

Namen von gezielten starken Antibiotika

Bei der genauen Bestimmung des Erregers werden eng gerichtete Medikamente der neuen Generation eingesetzt. Jedes Medikament wirkt auf eine bestimmte Gruppe pathogener Mikroorganismen ein. Im Gegensatz zu Breitbandantibiotika tragen sie nicht zur Störung der Darmflora bei und hemmen die Immunität nicht. Aufgrund des tieferen Reinigungsgrades des Wirkstoffs ist das Arzneimittel weniger toxisch.

Bronchitis

Bei Bronchitis werden in den meisten Fällen Antibiotika einer neuen Generation des Breitspektrums verschrieben, die Wahl des Medikaments sollte jedoch auf den Ergebnissen der Laboruntersuchung des Auswurfs beruhen. Die beste Medizin ist eine, die sich direkt auf das Bakterium, das die Krankheit verursacht hat, nachteilig auswirkt. Dieser Ansatz wird durch die Tatsache erklärt, dass die Studie 3 bis 5 Tage dauert und es notwendig ist, die Bronchitis so früh wie möglich zu behandeln, damit keine Komplikationen auftreten. Die folgenden antibakteriellen Medikamente werden häufig verschrieben:

  • Makrolide - werden für individuelle Penicillin-Unverträglichkeiten verschrieben. "Clarithromycin", "Erythromycin" sind weit verbreitet.
  • Penicillin - wird seit langem in der Medizin verwendet und daher haben einige Mikroorganismen Resistenzen gegen den Wirkstoff entwickelt. Daher wurden die Präparate mit Zusatzstoffen verbessert, die die Wirkung von Enzymen blockieren, die von Mikroorganismen produziert werden, um die Penicillinaktivität zu reduzieren. Die effektivsten sind "Amoxiclav", "Panklav", "Augmentin".
  • Fluorchinolone werden zur Behandlung von chronischer Bronchitis während der Exazerbationsperiode verwendet. Levofloxacin, Moxifloxacin, Ciprofloxacin sind hochwirksam.
  • Cephalosporine - ernannt im Falle obstruktiver Formen der Krankheit. Cefuroxim und Ceftriaxon gelten als moderne Antibiotika.

Sinusitis

Bei der Sinusitis werden solche Antibiotika der neuen Generation wie Cephalosporine und Makrolide eingesetzt. Dies sind die wirksamsten Medikamente gegen Sinusitis, die verwendet werden, wenn keine positive Behandlungsdynamik für Penicillin vorliegt. Moderne Antibiotika "Cefuroxin", "Tsesefoksitin", "Cefachlor", "Cefotaxim", "Cefexim" zerstoßen die Struktur der Penicillinpräparate, können jedoch die Entwicklung hemmen und Bakterien vollständig zerstören. Makrolide wie "Macropen", "Azithromycin" zeigen in schweren Fällen eine hohe Wirksamkeit. Erfahren Sie, wie Sie ein Antibiotikum gegen Antritis wählen.

Angina

Bis vor kurzem wurden orale Penicillin-Antibiotika zur Behandlung von Angina pectoris eingesetzt, da sie die besten Ergebnisse zeigten. Kürzlich durchgeführte pharmakologische Studien haben jedoch gezeigt, dass die neue Generation der Cephalosporine bei der Behandlung bakterieller Oropharynxinfektionen wirksamer ist. Ihre Wirkung beruht auf der Hemmung der Synthese der Membran von Bakterienzellen und sie sind resistenter gegen Enzyme von Mikroorganismen, die auf die Zerstörung des Wirkstoffs abzielen.

Effektive Leistung hat der Wirkstoff "Cephalexin", der sich durch eine hohe Resorbierbarkeit aus dem Gastrointestinaltrakt auszeichnet. Makrolide gelten als die sichersten Antibiotika zur Behandlung von Tonsillarerkrankungen. Bei ihrer Anwendung treten keine Störungen des Verdauungstraktes sowie toxische Reaktionen des Zentralnervensystems auf. Makrolide umfassen: "Spiramycin", "Leucomycin", "Erythromycin", "Aziromycin", "Clarithromycin", "Dirithromycin", indisches "Azitral".

Erkältung und Grippe

Bei Erkältungen und Grippe zeigen die folgenden importierten und inländischen Antibiotika der neuen Generation eine hohe Wirksamkeit:

  • "Sumamed" - bezieht sich auf eine Reihe von Makroliden. Bei der Behandlung komplizierter Erkältungen wird ein alternatives Medikament der zweiten Wahl in Betracht gezogen. Es hat ein breites antibakterielles Spektrum, verursacht selten Darm- und Magenstörungen und wirkt sieben Tage nach Einnahme der letzten Pille. Für Kinder kann nicht verwendet werden.
  • Cefaclor, ein Antibiotikum der zweiten Generation, zeigt eine hohe Aktivität gegen die meisten Infektionen der Atemwege.
  • "Cefamundol" ist die zweite Generation von Cephalosporinen, ein Antibiotikum in Injektionen mit einem breiten Wirkungsspektrum, das durch eine starke bakterizide Wirkung gekennzeichnet ist, in Ampullen produziert wird und intramuskulär eingeführt wird.
  • "Rulid" ist ein Makrolid-Antibiotikum mit einem engen antibakteriellen Wirkungsspektrum, das auf Erreger entzündlicher Prozesse der oberen Atemwege und Atemwegsinfektionen beschränkt ist.
  • "Clarithromycin" - ein halbsynthetisches Makrolid in Kapseln, wirkt antibakteriell gegen die meisten pathogenen Mikroorganismen.
  • "Avelox" - eine starke Tablette der letzten Generation Fluorchinolon-Antibiotikum, wirkt schnell bakterizid.

Lernen Sie, Anti-Grippe-Medikamente für Kinder und Erwachsene auszuwählen.

Blasenentzündung

Früher traditionell zur Behandlung der Blasenentzündung "Furadonin", "Biseptol", "5-Nok" verwendet. Sie wurden jedoch durch Antibiotika der neuen Generation ersetzt, die stärker und wirksamer sind. Moderne Medikamente können den Zustand am ersten Tag verbessern und sich schnell von der Krankheit erholen:

  • "Unidox Solutab" - bekämpft effektiv Zystitis, hat eine verlängerte Wirkung. Es wird einmal täglich genommen.
  • "Monural" ist ein lang wirkendes Antibiotikum, das sich im Urin ansammelt und Bakterien schnell abtötet. Aufgrund der Fähigkeit, die therapeutische Konzentration über einen langen Zeitraum aufrechtzuerhalten, ist die Behandlung kurz.
  • „Norbactin“ wird seltener als die beiden vorherigen verschrieben, da es zweimal täglich eingenommen werden muss und viel Flüssigkeit trinken muss, was für den Patienten nicht immer angenehm ist.

Antimykotika in Pillen

Vor der Verschreibung von Antipilzmitteln sollte der Erreger festgelegt werden, da jede Spezies ihren eigenen Wirkstoff und ihre eigene Dosierung hat. Moderne Medikamente sind nach Generationen unterteilt: Wenn die ersten gegen einige Pilze wirksam waren, wurden unter Berücksichtigung vieler Arten von Pilzinfektionen die folgenden geschaffen:

  • Polyen-Antibiotika der ersten Generation - Levorin, Nystatin, Amphotericin B. Zur Behandlung von Dermatomykose und Soor in der Gynäkologie.
  • Antibakterielle Mittel der zweiten Generation - Ketoconazol, Clotrimazol, Miconazol für Infektionen des Urogenitalsystems.
  • Die dritte Generation - "Terbinafin", "Antraconazol", "Naftifin", "Fluconazol".
  • Breitbandantibiotika der vierten Generation - "Posaconazol", "Vorikonazol", "Ravukonazol", "Caspofungin".

Antibiotika für die Augen

In den letzten Jahren wurde eine Reihe von wirksamen topischen antibakteriellen Therapien, wie Augentropfen, und systemische Anwendung in die Ophthalmologie eingeführt. Letzteres schließt "Maksakvin" ein, das zur Behandlung von Chlamydien-Konjunktivitis und bakterieller Keratitis verwendet wird. Für den lokalen Gebrauch werden neue Augensalben mit einem Breitbandantibiotikum sowie Tobrex-, Okatsin-, Vitabak-, Eubetal- und Kolbiotsin-Tropfen verwendet.

Lungenentzündung

Bei Lungenentzündung zeigen Antibiotika der neuen Generation eine anhaltende bakterizide und bakteriostatische Wirkung bei Streptokokken, Staphylokokken, Mykoplasmen, Chlamydien, Bakterien der Gruppe der Darmstöcke und anderen Mikroorganismen:

  • Im Falle der Vorherrschaft von gramnegativen Bakterien werden "Cefotaxim", "Ceftazidim", "Ceftriaxon" zugeordnet.
  • Mit dem Übergewicht grampositiver Kokken werden Cefuroxim, Cefazolin und Cefoxin ausgeschieden.
  • Bei einem atypischen Verlauf der Krankheit - "Azithromycin", "Ceftriaxon", "Midecamycin", "Ceftazidim".
  • Im Falle der Prävalenz von Pilzinfektionen verschreiben Erwachsene "Fluconazol" und Cephalosporine der dritten Generation.
  • Anaerobe Infektion - Lincomycin, Metronidazol, Clindamycin.
  • Cytomegalovirus-Pneumonie - "Acyclovir", "Ganciclovir", "Zitotekt".
  • Pneumocystis-Pneumonie - Makrolide und "Cotrimoxazol".

Erfahren Sie mehr über die Wahl von Antibiotika bei Lungenentzündung.

Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen dienen nur zu Informationszwecken. Materialien des Artikels erfordern keine Selbstbehandlung. Nur ein qualifizierter Arzt kann anhand der individuellen Merkmale eines bestimmten Patienten diagnostizieren und beraten.

Das beste Breitbandantibiotikum

Das beste Breitspektrum-Antibiotikum zu bestimmen, ist nicht einfach - verschiedene Medikamente haben unterschiedliche Eigenschaften. Neben der Tatsache, dass sich die Liste der Kontraindikationen und Nebenwirkungen erheblich unterscheidet, gibt es eine Abhängigkeit von den Besonderheiten einer bakteriellen Infektion. Ein Antibiotikum ist gut für Erkrankungen des Verdauungssystems, das andere ist besser für die Behandlung des Urogenitalsystems geeignet.

Sichere Breitbandantibiotika

Breitbandantibiotika unterscheiden sich von einfachen Antibiotika darin, dass sie nicht nur eine, sondern mehrere Arten von Bakterien zerstören können. Und selbst diese Medikamente haben ihre eigenen Besonderheiten. Wenn wir über neue Medikamente mit einer geringen Anzahl von Nebenwirkungen sprechen, die für die Behandlung von Kindern und schwangeren Frauen geeignet sind, können wir die folgenden Namen unterscheiden:

  1. Augmentin. In der Zusammensetzung des Arzneimittels Amoxicillin und Clavulansäure in Form eines Kaliumsalzes. Dieses Arzneimittel ist besonders wirksam bei Erkrankungen der oberen Atemwege. Augmentin wird auch bei der Behandlung von Harnwegsinfektionen bei Frauen und Männern und bei Weichteilgewebe angewendet. Es hilft auch bei Infektionen mit Bakterien, die β-Lactamase produzieren, dh unempfindlich gegen Monotherapie mit Amoxicillin in reiner Form.
  2. Sumamed Dieses Medikament gehört zu einer relativ neuen Gruppe von Macroid-Antibiotika. Als Teil von - Azithromycindihydrat. Das Medikament hat eine starke Wirkung und ist auch bei hartnäckigen bakteriellen Infektionen wirksam. Es kann als universell betrachtet werden, da es in allen Bereichen der Medizin verwendet wird.
  3. Ceftriaxon. Ein starkes Antibiotikum der dritten Generation mit dem gleichen Wirkstoff. Es wird normalerweise leicht vertragen und wird zur Behandlung aller Arten von bakteriellen Infektionen verwendet, wenn die Diagnose nicht angegeben ist. Im 1. Schwangerschaftsdrittel kontraindiziert.

Die besten Breitbandantibiotika

Trotz der Tatsache, dass die neuesten Antibiotika in der Regel universell einsetzbar sind, ist es manchmal sinnvoll, auf Medikamente alten Typs zurückzugreifen, die jedoch natürlichen Ursprungs sind. Deshalb muss das Medikament von einem Arzt verordnet werden. Damit Sie die Namen besser verstehen können, haben wir für Sie eine Liste der besten Antibiotika für Kinder mit einem breiten Aktivitätsspektrum zusammengestellt. Es sollte beachtet werden, dass sie möglicherweise nicht immer verwendet werden:

Top 10 Antibiotika

Funktionsbewertung

Oft bemerken wir kaum einen Husten oder einen leichten Temperaturanstieg und beginnen, alle möglichen Pillen und Medikamente zu untersuchen. Zweifellos ist das Wissen über gute Medizin immer nützlich. Daher ist das Suchen nach Informationen im Internet ein sehr nützlicher Zeitvertreib. Jede Krankheit sollte jedoch sorgfältig behandelt werden, nachdem sie alles gründlich studiert hat und natürlich nach Rücksprache mit einem Arzt. Vor allem wenn es um Antibiotika geht.

Antibiotika sind wirksam und gegen viele Krankheiten wirksam. Diese antibakteriellen Substanzen synthetischen, halbsynthetischen oder natürlichen Ursprungs können das Wachstum schädlicher Mikroorganismen schnell stoppen oder vollständig zerstören.

Besonders häufig werden sie bei der Behandlung von Volkskrankheiten eingesetzt, wie:

Antibiotika werden auch in einer Reihe anderer Fälle verwendet, wodurch sie eine der beliebtesten Arten von Medikamenten sind. Allerdings werden nicht alle und nicht immer mit diesen Substanzen behandelt. Beispielsweise sind die meisten Antibiotika bei der Behandlung von Viruserkrankungen normalerweise unbrauchbar. Bei Viren werden überwiegend nur Tetracycline und einige andere Gruppen verwendet.

Darüber hinaus sind Antibiotika trotz weit verbreiteter Prävalenz keineswegs harmlos. Einige von ihnen mit langfristiger Anwendung können Dysbiose und Hautausschläge verursachen. Außerdem haben antibakterielle Medikamente oft Nebenwirkungen und können bei unsachgemäßer Einnahme den Körper stark schwächen und die schädlichen Bakterien immun gegen die Behandlung machen.

Zur Überprüfung haben wir daher ein Ranking der besten Antibiotika gegen bestimmte Krankheiten, insbesondere Halsschmerzen, Husten und einige andere, zusammengestellt. Bei der Wahl der Mittel wurden wir von den Empfehlungen der Spezialisten, den Patientenbewertungen und der Beschreibung der pharmakologischen Wirkung der Arzneimittel geleitet. Die Einnahme von Antibiotika sollte jedoch streng von einem Arzt verschrieben werden!

Die besten Antibiotika gegen Halsschmerzen, Bronchitis und Husten

Die meisten Antibiotika sind so konzipiert, dass sie verschiedene Mikrobenarten gleichzeitig bekämpfen und ein breites Wirkspektrum haben. Allerdings sind nur wenige von ihnen effektiv bei Husten und Atemwegsinfektionen.

3 Azithromycin

Öffnet das Ranking der besten Antibiotika gegen Erkältungen, preiswerte inländische Arzneimittel mit einem breiten Wirkungsspektrum. Trotz des niedrigen Preises bewältigt er verschiedene Atemwegsinfektionen, darunter Bronchitis, Laryngitis und Lungenentzündung. Daher ist es eines der am häufigsten verschriebenen Antibiotika.

Um einen höheren Platz in der Bewertung zu erreichen, wurde er jedoch durch eine Vielzahl von Nebenwirkungen und Kontraindikationen verhindert, die für die Mehrzahl dieser Medikamente typisch sind. Darüber hinaus wird es nicht für Kinder unter 16 Jahren sowie für Erwachsene mit Arrhythmie, Nieren- oder Leberversagen empfohlen.

2 Macropene

Slowenische Tabletten in der Schale sind ein gutes Mittel gegen intrazelluläre Krankheitserreger. Dieses Antibiotikum wird hauptsächlich bei Bronchitis, Stomatitis, Lungenentzündung und anderen Infektionen eingesetzt, die durch bestimmte Erreger verursacht werden. Das Medikament kann auch zur Behandlung und Vorbeugung von Keuchhusten und Diphtherie eingenommen werden.

Zu den Vorteilen dieses Antibiotikums gehören die Wirksamkeit, die geringe Anzahl von Kontraindikationen und minimale Nebenwirkungen. Außerdem ist es ziemlich einfach zu nehmen. Normalerweise wird es 3-mal täglich eine Tablette vor den Mahlzeiten verschrieben.

Die standardmäßige Freisetzungsform des Antibiotikums beträgt 16 Tabletten. Die Droge wird jedoch auch in Form einer Suspension gefunden, die auch den jüngsten Kindern gegeben wird.

1 Fluimucil-Antibiotikum IT

Fluimucil ist eines der wenigen wirklich wirksamen Antibiotika, die sich sowohl für Injektionen als auch für Inhalationen eignen. Dieses Antibiotikum wird hauptsächlich zur Inhalation bei nassem Husten, Bronchitis, Halsschmerzen, Tracheitis und einer Reihe anderer Atemwegserkrankungen verwendet.

Diese Lösung kann auch als eines der besten Mittel zum Waschen oder Instillieren bei Sinusitis, einschließlich Sinusitis und Otitis, bezeichnet werden. Durch die erfolgreiche Kombination von Antibiotika und Mukolytika beseitigt Fluimucil nicht nur pathogene Mikroflora, sondern hilft auch, den Problembereich zu reinigen. Bei Bronchitis beispielsweise beschleunigt das Medikament die Entfernung des Auswurfs.

Fluimucil-Antibiotika-IT wird in Form einer 500-mg-Lösung zur Inhalation und Injektion freigesetzt. Es sollte nicht mit den gleichen Brausetabletten und Granulaten verwechselt werden, um eine Lösung herzustellen, die oral eingenommen wird.

Die besten Antibiotika gegen Sinus

2 Polydex mit Phenylephrin

Polydex-Spray ist ein komplexes Werkzeug, das für lang anhaltende Kälte mit eitrigem Ausfluss aus der Nase vorgeschrieben ist. Durch die Kombination von zwei Antibiotika und Vasokonstriktor Phenylephrin besitzt dieses Antibiotikum ein breites Wirkungs- und Wirkungsspektrum im Kampf gegen Sinusitis und andere Sinusitis, Rhinitis und eine Reihe verschiedener Bakterien. Diese Tropfen können als das beste Medikament bezeichnet werden, das eine antibakterielle und entzündungshemmende Wirkung hat und die Atmung verbessert. Ihre Wirkung ist in der Regel nach 3 - 5 Tagen spürbar. Eine vollständige Behandlung dauert nicht länger als 10 Tage.

Es ist wichtig zu wissen, dass dies nicht nur ein Nasenspray ist, sondern auch ein starkes Antibiotikum mit einer Reihe von Kontraindikationen. Neben schwangeren Frauen und Kindern unter 2,5 Jahren ist Polydex nicht für Erwachsene geeignet, die an Glaukom, Nierenversagen und Nierenerkrankungen leiden. Daher wird es oft durch ein sanfteres Gegenstück ersetzt.

1 Isofra

Der erste Platz unter den besten Mitteln gegen Sinusitis bekommt ein starkes lokales Antibiotikum in Form eines Nasensprays. Obwohl dieses französische Medikament recht preiswert ist und nicht den größten Wirkungsbereich hat, ist es bei der Behandlung von langwierigen Erkältungen mit Rhinitis, Sinusitis oder Rhinopharyngitis buchstäblich unverzichtbar. Darüber hinaus wird dieses Antibiotikum zur Behandlung von Erwachsenen und Kindern verwendet.

Das Medikament gilt als eines der harmlosesten Antibiotika, es ist gut mit anderen Medikamenten kombiniert, hat praktisch keine Kontraindikationen. Mögliche Nebenwirkungen sind nur Allergien gegen einzelne Bestandteile und eine gewisse Verschlechterung der nasopharyngealen Mikroflora bei längerer Anwendung.

Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass es sich immer noch um ein Antibiotikum handelt, das gemäß den Anweisungen des Arztes verwendet werden sollte. Darüber hinaus wird es für die Anwendung bei allergischer Rhinitis oder als Mittel gegen Allergien nicht empfohlen.

Die besten Breitbandantibiotika

Obwohl in den meisten Fällen der Einsatz von hoch zielgerichteten Antibiotika bevorzugt wird, ist es oft unmöglich, sich ohne Breitbandantibiotika zu erholen, da sie weniger Nebenwirkungen haben. Einige Krankheiten können zum Beispiel durch mehrere Bakterienarten gleichzeitig verursacht werden. Darüber hinaus können nicht alle Krankheitserreger durch die Einnahme eines speziellen Antibiotikums beseitigt werden.

3 Tetracyclin

Fast jeder Erwachsene kennt diese oft verordneten Medikamente. Das Antibiotikum, das in verschiedenen Formen freigesetzt wird, ist nahezu universell.

In den meisten Fällen wird Tetracyclin in Pillenform eingenommen, einschließlich bei Bronchitis, Tonsillitis, Pharyngitis, Prostatitis, Ekzemen und verschiedenen Infektionen des Gastrointestinaltrakts und Weichteilen. In einem Komplex wirkt dieses Antibiotikum schnell mit den meisten infektiösen Ursachen von Husten, Temperatur und anderen Erkrankungen zusammen. Das Antibiotikum ist auch in Form von topischer Salbe und Augensalbe erhältlich, wodurch lokale Probleme gelöst werden können.

Das Antibiotikum hat jedoch viele Kontraindikationen und ist nicht für Kinder unter 8 Jahren sowie Frauen während der Schwangerschaft oder Stillzeit geeignet. Darüber hinaus kann es, wie viele andere starke Arzneimittel, zu schwerwiegenden Nebenwirkungen führen.

2 Avelox

Avelox-Tabletten der bekannten deutschen Firma Bayer sind eines der schwerwiegendsten Antibiotika, die hauptsächlich zur Behandlung akuter und chronischer Krankheiten eingesetzt werden, die mit den meisten anderen Medikamenten nicht behandelt werden können. Daher wurde es seit 2012 von der Regierung der Russischen Föderation in die Liste der wesentlichen Arzneimittel aufgenommen.

Eines der besten Medikamente für Erwachsene ist die hohe Wirksamkeit und die einfache und bequeme Einnahme, sodass es nicht auf die Mahlzeiten angewiesen ist und keine weiteren Maßnahmen erforderlich sind. Darüber hinaus ist das Antibiotikum gut erforscht und verursacht nach zahlreichen Studien selten Nebenwirkungen.

Das Antibiotikum liegt auch in Form einer Injektionslösung vor, die häufig bei der Verschlimmerung einer chronischen Bronchitis eingesetzt wird. In einigen Fällen geht der Verlauf der Injektionen von Avelox dem Verlauf der gleichen Antibiotika-Tabletten voraus.

1 Amoxicillin

Der Marktführer in der Rangliste der besten Breitbandantibiotika ist ein bewährtes, beliebtes Medikament. Es wird bei vielen Erkrankungen sowohl mit als auch ohne Temperatur eingenommen, insbesondere:

  • Infektionen der Atemwege und der oberen Atemwege (einschließlich Sinusitis, Bronchitis, Angina pectoris, Otitis);
  • Infektionen des Verdauungstraktes;
  • Haut- und Weichteilinfektionen;
  • Infektionen des Urogenitalsystems;
  • Lyme-Borreliose;
  • Dysenterie;
  • Meningitis;
  • Salmonellose;
  • Sepsis.

Amoxicillin ist möglicherweise eines der beliebtesten Antibiotika für Erwachsene und Kinder. Das Vorhandensein verschiedener Formen der Freisetzung, einschließlich Pillen und Suspensionen, sowie eine relativ kleine Liste möglicher Nebenwirkungen ermöglichen die Einnahme von Medikamenten auch für schwangere Frauen und Babys ab einem Monat.

Die besten Antibiotika für Kinder

Die Krankheit des Kindes selbst ist keine leichte Prüfung. Die Situation wird jedoch häufig durch die Tatsache verkompliziert, dass Kinder kein Antibiotikum einnehmen möchten, oder dass es viele Nebenwirkungen hat, die für den Körper des Kindes äußerst schädlich sind. Daher haben wir einige der harmlosesten und wohlschmeckendsten Medikamente für Tonsillitis, Bronchitis und andere häufige Krankheiten ausgewählt.

2 Augmentin

Augmentin ist eines der wenigen Antibiotika, die sicher genug sind, um kleinen Kindern, sogar Babys, zu verabreichen. Trotz der relativ geringen Anzahl von Nebenwirkungen kann das Medikament im Gegensatz zu einigen Analoga immer noch einen negativen Einfluss auf die Nieren und den Darm haben. Daher sollte es besonders in jungen Jahren mit Vorsicht genommen werden.

Das Antibiotikum zeichnet sich im Allgemeinen durch seine Wirksamkeit und gute Zusammensetzung aus. Besonders häufig wird dieses antibakterielle Mittel bei der Behandlung von Bronchitis, Tonsillitis, Sinusitis sowie verschiedenen Infektionen der Atemwege verschrieben. Aufgrund der verstärkten komplexen Wirkung ist dieses Antibiotikum auch wirksam bei der Bekämpfung verschiedener Mischinfektionen.

Neben der Suspendierung ist Augmentin auch in Pillenform erhältlich, die von Kindern im Schulalter und von Erwachsenen eingenommen werden können.

1 Amoxiclav

Der Führer unter den besten Kinderantibiotika kann mit Sicherheit als universelles Medikament mit einem breiten Wirkungsspektrum bezeichnet werden, das sich sowohl für Erwachsene als auch für Kinder eignet. Die populärste Form von Amoksiklava sind Pillen, aber in Apotheken können Sie leicht eine Suspension finden, die normalerweise kleinen Kindern und sogar Neugeborenen mit starker Erkältung, Husten und Temperatur aufgrund verschiedener Infektionen verabreicht wird.

Neben der bequemen Form der Freisetzung und Vielseitigkeit umfassen die Vorteile des Arzneimittels:

  • Mindestkontraindikationen und Nebenwirkungen;
  • angenehmer Geschmack;
  • Geschwindigkeit;
  • enthält keine Farbstoffe;
  • angemessener Preis

Trotz der milden Wirkung des Medikaments kann es wie andere Antibiotika nur von einem Arzt verordnet werden. Darüber hinaus kann Amoxiclav nicht mit einigen anderen Medikamenten kombiniert werden.

Die besten Breitbandantibiotika der neuen Generation: eine Liste

Liste der wirksamen Medikamente

Zahlreiche Erkrankungen des menschlichen Körpers können durch die Verwendung verschiedener Wirkstoffgruppen beseitigt werden. Antibiotika gelten jedoch als die wirksamsten und am schnellsten wirkenden Krankheiten. Aber solche Medikamente zu verschreiben kann nur der behandelnde Arzt, da sie eine Liste von Kontraindikationen und Risiken von Nebenwirkungen vorschlagen. Darüber hinaus kann eine irrationale Anwendung zu einer Reihe anderer Erkrankungen im Körper führen.

Die populärsten heute sind die Breitbandantibiotika der neuen Generation, da diese Medikamente verbessert wurden und aufgrund von Modifikationen weniger toxisch sind. Ihr wichtigster Vorteil ist jedoch die Tatsache, dass viele Erreger eine Resistenz aufweisen. Es ist notwendig, Antibiotika streng nach der Verschreibung des Arztes und dem von ihm verschriebenen Schema einzunehmen

Das Wirkprinzip solcher Drogen

Neue Antibiotika haben eine verbesserte Formel und ein besseres Wirkprinzip, dank dem ihre Wirkstoffe ausschließlich auf zellulärer Ebene des Erregers wirken, ohne die nützliche Mikroflora des menschlichen Körpers zu stören. Wenn früher solche Mittel im Kampf gegen eine begrenzte Anzahl von Erregern eingesetzt wurden, werden sie heute sofort gegen eine ganze Gruppe von Erregern wirksam.

Einige dieser Agenzien hemmen die Synthese der äußeren Zellmembran, und es werden keine negativen Auswirkungen (Penicillin oder Cephalosporine) erwartet. Andere zerstören die Proteinsynthese auf zellulärer Ebene in Bakterien wie Tetracyclinen oder Makroliden.

Moderne Antibiotika mit einem breiten Wirkungsspektrum können in mehreren Fällen verschrieben werden:

  • Der Erreger ist nicht anfällig für den Wirkstoff eines Antibiotikums mit engem Profil.
  • bei der Superinfektion durch mehrere infektiöse oder bakterielle Erreger verursacht;
  • wenn nach einer Operation eine Infektionsprävention erforderlich ist;
  • bei Vorliegen bestimmter klinischer Symptome, jedoch ohne die Möglichkeit, den Erregertyp zu bestimmen.

Antibiotika dieser Art sind starke Medikamente, daher können sie von Ärzten bei der komplexen Therapie von Otitis, Lymphadenitis, Erkältungen und anderen Erkrankungen, die durch pathogene Mikroben und Mikroorganismen verursacht werden, eingesetzt werden.

Nennt AB letzte Generation

Bevor Sie sich für das richtige ABS entscheiden, müssen Sie auf jeden Fall die Einstufung dieser Arzneimittel nach den Wirkstoffgruppen kennen. Alle können in verschiedenen Formen hergestellt werden - Tabletten oder Kapseln, Injektionslösungen oder topische Mittel.

Es gibt also mehrere Gruppen von ABSWS:

  • Tetracyclingruppe - Tetracyclin;
  • Aminoglycosidgruppe - Streptomycin;
  • Amphenicol-Antibiotika - Chloramphenicol;
  • Penicillinserie von Medikamenten - Amoxicillin, Ampicillin, Bilmicin oder Tikartsiklin;
  • Antibiotika der Gruppe der Carbapeneme - Imipenem, Meropenem oder Ertapenem.

Jedes dieser Arzneimittel kann nur verwendet werden, nachdem die Art des Erregers bestimmt wurde, der die Krankheit beim Menschen ausgelöst hat. Daher wird der Patient einer umfassenden Diagnose unterzogen, wonach der behandelnde Arzt das Antibiotikum einer neuen Generation basierend auf den erhaltenen Daten auswählt. ABS sind weniger toxisch, sie beeinflussen tief und nur bedingt die pathogene Flora, ohne das Immunsystem und die wohltuende Mikroflora des menschlichen Körpers zu unterdrücken.

Bronchitis-Behandlung

Die Namen bakterizider Mittel für die Erkrankung der Bronchitis sind vielfältig. Meistens bevorzugen Experten jedoch die APS einer neuen Generation, jedoch immer nach Untersuchungen im Labor des Auswurfs des Patienten. Wenn nicht genügend Zeit zur Untersuchung der Bakterien bei Bronchitis zur Verfügung steht, können Ärzte das folgende APS verschreiben:

  • Im Falle einer Penicillin-Unverträglichkeit werden Makrolide verschrieben - Erythromycin oder Clarithromycin;
  • Penicillin-Mittel - Amoxiclav, Augmentin sowie Panklav;
  • chronische Bronchitis im Stadium der Exazerbation wird mit Fluorchinolon-Medikamenten behandelt - Levofloxacin, Ciprofloxacin oder Moxifloxacin;
  • Cephalosporine sind auch wirksam (bei obstruktiver Bronchitis) - Ceftriaxon und Cefuroxim.

Die oben genannten Medikamente dringen tief in den menschlichen Körper ein und identifizieren einen Erreger. Wie die Praxis gezeigt hat, verursachen die meisten von ihnen keine Nebenwirkungen, wenn sie streng nach den Anweisungen des Arztes angewendet werden.

Antibiotika gegen Sinusitis

In der medizinischen Praxis sind Antibiotika der beiden Gruppen, Makrolide oder Cephalosporine, bei einer solchen Infektion am wirksamsten. Und wenn frühere Penicillin-Medikamente eingesetzt wurden, haben heute zahlreiche pathogene Mikroorganismen Immunität gegen sie entwickelt.

Es ist nur elementar! Um zurückzukehren und die Potenz zu steigern, brauchen Sie jede Nacht.

Die Behandlung einer Sinusitis ist bei der Verwendung der folgenden ABS angebracht:

  • Cefuroxin;
  • Cefexim;
  • Tsesefoksitin;
  • Cefotaxim;
  • Cefachlor;
  • Azithromycin;
  • Macropene

Darüber hinaus werden Makrolide selbst in den am weitesten fortgeschrittenen Fällen zugeordnet, da sie den höchsten Wirkungsgrad gegen diese Krankheit aufweisen. Es ist nur wichtig, das vorgeschriebene Behandlungsschema einzuhalten.

Halsschmerzen und Antibiotika

Wurde die Angina früher in der medizinischen Praxis mit Penicillinen behandelt, hat der Erreger im Laufe der Jahre eine Immunität gegen sie entwickelt. Darüber hinaus haben kürzlich durchgeführte Studien bestätigt, dass Cephalosporine und Makrolide die größte Wirksamkeit gegen einen solchen Erreger aufweisen. Heute werden sie meistens zur Behandlung von bakteriellen Nasopharynx-Infektionen eingesetzt.

Die beliebtesten Medikamente gegen Angina sind die folgenden:

  • Cephalexin;
  • Spiramycin;
  • Erythromycin;
  • Leucomycin;
  • Aziromycin;
  • Azitral;
  • Clarithromycin;
  • Dirithromycin

Makrolide werden Patienten häufig zur Behandlung von Tonsillenerkrankungen verschrieben. Außerdem beeinflussen sie die Verdauungsorgane nicht und verursachen aufgrund der minimalen Toxizität keine Reaktionen des Nervensystems.

Behandlung von Erkältungen und Grippe

Häufige Krankheiten wie Erkältung oder Grippe nehmen eine führende Position in ihrer Prävalenz und Häufigkeit von Fällen ein. Bei der Behandlung mit folgendem ABS der neuen Generation:

  • Sumamed ist ein Medikament der Makrolidgruppe, das trotz seiner weit verbreiteten antibakteriellen Wirkung die Arbeit des Gastrointestinaltrakts nicht beeinträchtigt, nach Beendigung der Behandlung dauert es noch eine Woche. Bei der Behandlung von Kindern nicht erlaubt.
  • Cefaclor ist ein Mittel der zweiten Generation, das eine hohe Wirksamkeit gegen zahlreiche Atemwegserkrankungen des Menschen zeigt.
  • Cefamandol ist eine Gruppe von Cephalosporinen der zweiten Generation, deren Freisetzungsform in Form von Injektionslösungen vorliegt. Das beste Antibiotikum mit bakterizider Wirkung für die intramuskuläre Verabreichung.
  • Rulid ist ein Medikament aus einer Gruppe eng konzentrierter Makrolide, das nur gegen Erreger von Atemwegserkrankungen oder gegen Entzündungen der oberen Atemwege wirkt.
  • Avelox ist ein wirksames Medikament in Form von Tabletten, das mit der neuesten Generation der Antibiotika Fluorchinolone verwandt ist und eine ausgeprägte bakterizide Wirkung aufweist.
  • Clarithromycin ist ein Makrolid aus halbsynthetischer Zusammensetzung, das in Form von Kapseln hergestellt wird. Seine antibakterielle Wirkung gilt für zahlreiche Erreger.

Urogenitale Infektionen

Es ist schwieriger, die TBCs der neuen Generation auszuwählen, da es viel mehr Arten solcher Krankheiten gibt, von denen viele unterschiedliche Krankheitserreger und unterschiedliche Ursachen annehmen.

  1. Bei Blasenentzündung - Monural, Palin, Notsilin oder Levometsitin, Ecofomural.
  2. Bei Urethritis, Cephalosporinen Supraks oder Ceftriaxon im Fall von Gonokokken, aber wenn die Krankheit durch Trichomoniasis hervorgerufen wird, wird Metronidazol zusammen mit Azithromycin angewendet.
  3. Bei Pyelonephritis die kombinierten Antibiotika Amoxicillin oder Amoxil, wenn eine akute Niereninfiltration beobachtet wird - Cefaclor, Cefalexin oder Ofloxacin.
  4. Mit Prostatitis - Amoxiclav, Ofloxacin, Ciprofloxacin, Ceftriaxon, Amoxicillin.

Die meisten dieser Hilfsmittel helfen, die unangenehmen Symptome einer Entzündung des Urogenitalsystems in den ersten Tagen des Gebrauchs zu bewältigen.

Erfahren Sie mehr über andere Medikamente, die bei Erkrankungen des Urogenitalsystems eingesetzt werden.

Antimykotische Antibiotika

Diese Erkrankungen erfordern eine umfassende Diagnose, erst nach einer genauen Bestimmung des pathogenen Mikroorganismus können Sie das gewünschte Medikament auswählen. Ärzte unterscheiden folgende ABSNS der letzten Generation gegen Pilze:

  • AB Polyen erster Generation für Candidiasis oder Ringwurm - Amphotericin B, Levorin, Nystatin;
  • die zweite Generation der urogenitalen Pilze - Clotrimazol, Ketoconazol, Miconazol;
  • AB - Fluconazol, Terbinafin, Naftifin oder Antraconazol der dritten Generation für Pilze;
  • Arzneimittel der vierten Generation aus verschiedenen Pilzstämmen - Caspofungin, Posaconazol, Vorikonazol oder Ravukonazol.

Die Selbstmedikation mit solchen Medikamenten ist nicht akzeptabel, da Pilzinfektionen dazu neigen, sich rasch im Körper auszubreiten und sich in großer Zahl zu replizieren.

Behandlung von Augenkrankheiten

Die Augenheilkunde hat in den letzten Jahren die Verwendung zahlreicher TDS der letzten Generation für die lokale Behandlung einer Vielzahl von Krankheiten in die Praxis umgesetzt. Das neueste und wirksamste Medikament ist Maksakvin, das wirksam gegen bakterielle Keratitis oder Konjunktivitis der Chlamydien-Ätiologie wirkt. Nicht weniger beliebt sind Mittel wie Okacin, Torbex, Eubetal, Vitabact oder Kolbiotsin.

Lungenentzündung

Die Behandlung einer solchen Krankheit erfordert eine sorgfältige Behandlung durch einen Spezialisten und eine genaue Diagnose, da die Erreger der Pneumonie zahlreiche pathogene Mikroorganismen sein können - Mykoplasmen, Staphylokokken, Streptokokken, Chlamydien oder E. coli-Bakterien.

AB von Lungenentzündung folgende:

  • Gramnegative Bakterien - Cephalosporine Ceftriaxon, Cefotaxim oder Ceftazidim;
  • Grampositive Cocci - Cephalosporine Cefazolin, Cefuroxim und Cefoxin;
  • Pneumocystic Form - Cotrimoxazol oder AB der Makrolidgruppe;
  • Atypische Form des Kurses ist Ceftriaxon, Ceftazidim, Azithromycin oder Midecamycin;
  • anaerobe Infektionen - Metronidazol, Lincomycin, Clindamycin;
  • Cytomegalovirus-Pneumonie - Cytotect, Acyclovir oder Ganciclovir.

In den letzten Jahren wurden in der Medizin mehr als 7.000 antimikrobielle und bakterizide Substanzen entwickelt, vor deren Hintergrund regelmäßig neue und verbesserte Antibiotika hergestellt werden.

Die Berechnungen des letzten Jahrzehnts haben mehr als 160 solcher Medikamente festgestellt, von denen 20 zu den Medikamenten der neuen Generation gehören. Einige von ihnen sind billig, andere um eine Größenordnung größer, aber die Empfehlungen eines Spezialisten sollten der einzige Faktor bei der Auswahl der Medikamente sein.

Die Zukunft ist gekommen: eine Liste der neuesten Breitbandantibiotika

Eines der Hauptprobleme der antimikrobiellen Therapie ist der irrationale Einsatz antibakterieller Wirkstoffe, der zur Verbreitung von arzneimittelresistenter Flora beiträgt.

Neue Mechanismen der bakteriellen Resistenz und das Fehlen von Ergebnissen durch die Verwendung klassischer, bisher wirksamer Arzneimittel zwingen Pharmakologen, ständig an neuen wirksamen Antibiotika zu arbeiten.

Breitbandantibiotika der neuen Generation: die Liste

  • Avikaz;
  • Wilprafen;
  • Doribax;
  • Zerbax;
  • Zefter;
  • Zinforo;
  • Izodepom;
  • Invanz;
  • Caiten;
  • Cubicin;
  • Macropene;
  • Maxipim;
  • Maxicef;
  • Movisar;
  • Piostatsin;
  • Rovamycin;
  • Verkettung;
  • Cefanorm;
  • Ertapenem-Eleas.

Neueste antimikrobielle Wirkstoffe

Cephalosporine (nur Injektionsformen):

  • Die vierte Generation - Cefepim (Maxipim, Movisar, Chain, Maxicef), Zefpirim (Cefanorm, Isodep, Keyten).
  • Moderne Antibiotika der neuesten Generation (die fünfte, Anti-MRSA) sind Ceftobiprol (Zeftera), Ceftaroline (Zinforo) und Ceftholosan.

In Europa und den Vereinigten Staaten hat die Abteilung für Qualitätskontrolle von Arzneimitteln derzeit die neuesten Arzneimittel aus der Klasse der inhibierenden Cephalosporine - Zerbaks und Avikaz - zugelassen. Das Datum der Registrierung und des Verkaufs ist in Russland noch nicht bekannt. Ist es möglich, sie als separate, sechste Generation zu betrachten - auch dies ist noch nicht festgelegt.

Zerbax

- Dies ist der Markenname für die Kombination von Cefthosan (5. Generation) und Tazobactam (Beta-Lactamase-Hemmer).

Es wird zur Ausrottung hochresistenter Pseudomonas aeruginosa verwendet. Studien haben seine hohe Wirksamkeit bei der Behandlung schwerer, komplizierter Infektionen gezeigt. Harnwege und intraabdominelle Infektionen. Cp-in weist im Vergleich zu Polymyxinen und Aminoglykosiden geringe Toxizitätswerte auf. Mit gemischter Flora kann es mit Metronidazol kombiniert werden.

Avikaz

ist eine Kombination aus Ceftazidim (3. Generation antiseraying Cephalosporin) und Avibactam (Beta-Lactamase-Inhibitor).

Wird ernannt, wenn keine Alternative zu intraabdominalen Infektionen besteht, und auch inf. Harnwege und Nieren. Hochwirksam gegen Grammpathogene. Passt auch gut zu Metronidazol. Studien haben seine hohe Wirksamkeit gegen Stämme bestätigt, die gegen Carbapeneme resistent sind und Beta-Laktamase mit erweitertem Spektrum produzieren können.

Von den neuesten Cephalosporinen in Russland wurde Zefter registriert

Es ist hoch wirksam gegen Methicillin-resistente Staphylococcus aureus, Pseudomonas aeruginosa und Grammophogene.

Es kann als Monotherapie bei schwerer ambulant erworbener und Krankenhauspneumonie angewendet werden. Auch Zeftera wird bei schweren Infektionen angewendet. Haut, einschließlich diabetischer Füße.

Cyclische Lipopeptide

Eine neue Klasse, die vom natürlichen antimikrobiellen Wirkstoff Daptomycin (Handelsname - Kubitsin) vorgestellt wird.

Daptomycin ist bei Endokarditis, Meningitis, Osteomyelitis, Staphylokokken-Sepsis sowie bei komplizierten Infektionen der Haut und des Unterhautfetts sehr wirksam.

Aktiv gegen MSSA- und MRSA-Stämme. Das heißt, es kann für Krankheiten verwendet werden, die durch resistent gegen Metamillin, Vancomycin und Linezolid, die gegen Arzneimittel resistent sind, verursacht werden.

Breitspektrum-Antibiotika in Pillen

Linkosamide

Neue Antibiotika-Klasse von Lincosamiden sind chlorierte Derivate von Lincomycin - Clindamycin:

  • Dalatsin C (zusätzlich zu oral, hat eine injizierbare Form der Freisetzung);
  • Clinda Hexal.

Sie können je nach Konzentration sowohl bakteriostatisch als auch bakterizid wirken. Das Aktivitätsspektrum umfasst den Großteil der Gramm + und Gramm-Pathogene. Das Medikament wirkt nicht auf Enterokokken, hämolytische Bazillus, Legionellen und Mykoplasmen.

Makrolide

Jetzt gibt es drei Generationen von Makrolidantibiotika. Von den Vertretern des Dritten gilt:

  • Josamycin (Vilprafen);
  • Midecamycin (Macropen);
  • Spiramycin (Rovamycin).

Obwohl Azithromycin ein Breitbandantibiotikum ist, das in kurzen Kursen (3 Tabletten) verschrieben wird, nicht als Vertreter einer neuen Generation bezeichnet werden kann, kann es aufgrund seiner Wirksamkeit auf der Liste der am häufigsten konsumierten antimikrobiellen Wirkstoffe stehen.

Die Vertreter der Klasse, die durch eine Änderung des Marolidmoleküls erhalten wurden, sind:

Die Ketolidgruppe ist durch Telithromycin (Handelsname Ketek) vertreten. Die empfindliche Flora ähnelt den klassischen Makroliden, ist jedoch in Bezug auf Kokken aktiver, unempfindlich gegen Linkosamine und Streptograminam. Wird für Infektionen der Atemwege verwendet.

Streptogramine sind bei Erkrankungen wirksam, die durch Staphylokokken und Streptokokken, Hämophilusbazillen, Methicillin-resistente Staphylokokken sowie Vancomycin-resistente Enterokokken verursacht werden. Nicht dargestellt und nosokomiale Pneumonie sowie Inf. Haut und Unterhautfett in Verbindung mit multiresistenten Gram + -Bakterien.

Vertreter der Klasse:

  • Quinupristin + Dalfopristin (Kombination von zwei Streptograminen);
  • Pristinamycin (Piostatsin) - Antistaphylokokken-Wed-in.

Das neueste Makrolid, Solitromycin (Cempra-Kampagne), das angeblich eine wirksame Behandlung von Lungenentzündungen außerhalb des Krankenhauses darstellt, wurde noch nicht registriert.

Wenn die FDA die Freigabe genehmigt, kann eine neue vierte Generation von Makroliden entstehen.

Die besten Breitbandantibiotika für die empirische Therapie, lebensbedrohliche Erkrankungen, mit einem nicht näher bezeichneten Erreger.

Carbapeneme

Habe nur ein injizierbares Freigabeformular. Sie gehören zur Gruppe der Beta-Lactame, weisen strukturelle Ähnlichkeiten mit Penicillinen und Cephalosporinen auf, besitzen jedoch eine hohe Resistenz gegen die Wirkung von Beta-Lactamase mit erweitertem Spektrum und eine hohe Wirksamkeit gegen blauen Eiter, nicht-sporogene Anaerobier und Bakterien, die gegen Cephalosporine der dritten und vierten Generation resistent sind.

Dies sind starke Medikamente, die zur Gruppe der Reserven gehören und bei schweren Krankenhausinfektionen verschrieben werden. Als empirische First-Line-Therapie kann sie nur bei lebensbedrohlichen Erkrankungen mit einem nicht näher bezeichneten Erreger verschrieben werden.

Sie sind jedoch nicht wirksam gegen:

  • MRSA (Methicillin-resistenter Staphylococcus aureus);
  • Stenotrophomonas maltophilia (gramnegative, nicht fermentierende Bakterien, die nosokomiale Infektionen verursachen);
  • Burkholderia cepacia (opportunistische Krankheitserreger, die schwere Krankenhausinfektionen und nosokomiale Infektionen verursachen).

Die stärksten Breitbandantibiotika aus der Gruppe der Carbapeneme sind Ertapenem und Doripenem.

Breitspektrum-Antibiotika in Ampullen (Schüsse)

Invanz (Ertapenem-Eleas)

Der Wirkstoff ist Ertapenem. Der Umfang der antimikrobiellen Beeinflussung umfasst Gramm + Aeroben und optionale Gramm - Anaeroben.

Es ist resistent gegen Penicillinase, Cephalosporinase und Beta-Lactamase mit erweitertem Spektrum. Es ist hoch wirksam gegen Staphylo- (einschließlich Penicillinase-produzierende Stämme) und Streptokokken, Hämophilus-Bakterium, Klebsiella, Protea, Moraxella, Escherichia coli usw.

Cmax-Plasmakonzentrationen werden 50 Minuten nach Ende der Infusion bei i / m-Verabreichung - nach 1,5 bis 2 Stunden gemessen.

Die Halbwertszeit beträgt etwa 4 Stunden. Bei Patienten mit Niereninsuffizienz ist es fast verdoppelt. Hauptsächlich mit dem Urin ausgeschieden, werden bis zu zehn Prozent mit dem Stuhl ausgeschieden.

Die Dosisanpassung wird bei Nierenversagen durchgeführt. Bei Leberversagen und fortgeschrittenem Alter müssen die empfohlenen Dosierungen nicht geändert werden.

Es wird für schwere verwendet:

  • Pyelonephritis und inf. Harnwege;
  • Infektion. Beckenerkrankungen, Endometritis, postoperative Informationen und septische Aborte;
  • bakterielle Läsionen der Haut und des Weichgewebes, einschließlich diabetischer Fuß;
  • Pneumonie;
  • Septikämie;
  • Bauchinfektionen.

Invanz ist kontraindiziert:

  • mit Beta-Lactam-Intoleranz;
  • bis zu achtzehn;
  • mit Durchfall;
  • während der Stillzeit.

Die intramuskuläre Verabreichung von Lidocain ist bei Patienten mit Überempfindlichkeit gegen Amidanästhetika, niedrigem Blutdruck und beeinträchtigter intrakardialer Überleitung verboten.

Bei der Verwendung von Invanza muss das Risiko der Entwicklung einer schweren pseudomembranösen Kolitis berücksichtigt werden. Wenn also Durchfall auftritt, wird der Wirkstoff sofort abgebrochen.

Es gibt auch keine ausreichenden Studien zur sicheren Verschreibung von Kindern. Daher ist die Verwendung von bis zu 18 Jahren aus wichtigen Gründen streng möglich, wenn keine alternativen Medikamente vorhanden sind. Es wird bis zur Stabilisierung in einer Mindestdosis von 15 mg / kg pro Tag angewendet, aufgeteilt in zwei Injektionen (bis zu 12 Jahre alt) und 1 Gramm einmal täglich für Kinder über 12 Jahre.

Nebenwirkungen von Ertapenem können auftreten:

  • Antibiotika-assoziierte Diarrhoe und pseudomembranöse Kolitis;
  • Postinfusionsphlebitis;
  • Dyspeptische Störungen;
  • allergische (anaphylaktische) Reaktionen;
  • Hypotonie;
  • Dysbakteriose und Candidiasis;
  • Geschmack ändern;
  • erhöhte Lebertransaminasen;
  • Hyperglykämie;
  • Thrombozytopenie, Neutropenie, Anämie, Monocytose;
  • Erythrozyturie, Bakteriurie.
Dosierungen von Invanza

Bei intravenöser Infusion, verdünnt mit 0,9% iger Kochsalzlösung, beträgt die minimale Verabreichungszeit eine halbe Stunde. Bei intramuskulären Injektionen 1-2% Lidocain verwenden.

Einmal täglich in einer Dosis eingeführt - 1 Gramm. Die Dauer der Behandlung reicht von drei bis 14 Tagen und hängt von der Schwere des Entzündungsprozesses und seiner Lokalisation ab. Mit der Stabilisierung des Staates wird ein Wechsel zu Tablettenantibiotika gezeigt.

Doriprex (Doribax)

Wirkstoff - Doripenem. Dies ist ein synthetisches antimikrobielles Arzneimittel mit bakterizider Wirkung.

Die Struktur ähnelt anderen Beta-Lactamen. Der Wirkungsmechanismus beruht auf der Inaktivierung von Penicillin-bindenden Proteinen und der Hemmung der Synthese von Komponenten der Zellwand. Wirksam gegen Gramm + Aeroben und Gramm Anaeroben.

Beständig gegen Beta-Laktamase und Penicillinasen, schlecht beständig gegen Hydrolyse durch Beta-Laktamasen mit erweitertem Spektrum. Die Resistenz einiger Stämme beruht auf der enzymatischen Inaktivierung von Doripenem und einer Abnahme der Permeabilität der Bakterienwand.

Enterococcus Fecium, Legionellen und Methicillin-resistente Staphylokokken sind gegen das Medikament resistent. Acinetobacter und Pseudomonas können erworbene Resistenz entwickeln.

Doripenem ist vorgeschrieben für:

  • nosokomiale Pneumonie;
  • schwere intraabdominale Infektionen;
  • komplizierte inf. Harnwege;
  • Pyelonephritis, mit einem komplizierten Verlauf und Bakteriämie.

Kontraindiziert in:

  • Kinder unter achtzehn Jahren;
  • mit Überempfindlichkeit gegen Beta-Lactame;
  • mit Durchfall und Kolitis;
  • Stillen.

Schwangere Frauen werden aus gesundheitlichen Gründen mit Vorsicht verschrieben, wenn es keine Alternative gibt.

Nebenwirkungen können auftreten:

  • Kopfschmerzen;
  • Erbrechen, Übelkeit;
  • Phlebitis an der Injektionsstelle;
  • Zunahme der Transaminasen der Leber;
  • Kolitis und Durchfall;
  • anaphylaktischer Schock, Juckreiz, Hautausschlag, toxische epidermale Nekrolyse;
  • Dysbakteriose, Pilzinfektion der Schleimhaut des Mundes und der Vagina;
  • Neutropenie und Thrombozytopenie.
Dosierungen und Dauer der Doriprex-Behandlung

Doripenem wendet alle acht Stunden fünfhundert Milligramm an. Die Infusionsdauer sollte mindestens eine Stunde betragen. Bei nosokomialer Pneumonie kann die Dosis auf 1000 mg erhöht werden. Doriprex wird in 0,9% iger Kochsalzlösung oder 5% iger Glukose injiziert.

Die Dauer der Behandlung reicht von fünf bis 14 Tagen und hängt von der Schwere der Erkrankung und der Lokalisation des bakteriellen Fokus ab.

Mit der Stabilisierung des Zustandes des Patienten wird der Übergang zu Tabletten mit antibakteriellen Mitteln. Bei Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion ist eine Dosisanpassung erforderlich. Leberinsuffizienz und fortgeschrittenes Alter sind keine Indikation für eine Dosisreduktion.

Günstige Breitbandantibiotika

Verkettung

Ein russisches Medikament, das von der Synthesis-AKOMP-Kampagne hergestellt wurde, kostet den Käufer etwa 120 Rubel pro Flasche. Dies ist ein relativ günstiges Analogon von Maxipima, hergestellt in den USA (400 Rubel pro 1 Gramm Flasche).

Der Wirkstoff ist Cefepim. Bezieht sich auf Cephalosporine der 4. Generation. und hat eine breite bakterizide Wirkung. Der Einflussmechanismus auf Krankheitserreger beruht auf der Verletzung der Prozesse der Synthese der Bestandteile der mikrobiellen Wand.

Cefepim wirkt gegen Gram- und Gram + -Erreger, die gegen Aminoglykosidpräparate und die dritte Generation von Cephalosporinen resistent sind. Von Staphylokokken sind nur Methicillin-empfindliche Typen empfindlich, die übrigen Stämme sind gegen ihre Wirkung resistent. Wed-in wirkt sich nicht auf Enterokokken und Clostridien aus.

Das Medikament ist gegen bakterielle Beta-Laktamase resistent.

Kann hohe Konzentrationen erzeugen in:

  • das Geheimnis der Bronchien und des Auswurfs;
  • Wände der Galle und der Gallenblase;
  • Blinddarm und Peritonealflüssigkeit;
  • Prostata

Das Medikament hat eine hohe Bioverfügbarkeit und Resorbierbarkeit. Die Halbwertszeit beträgt etwa zwei Stunden. Die Dosisanpassung wird nur bei Patienten mit Niereninsuffizienz durchgeführt.

Die Liste der Hinweise für die Ernennung von Tsepim sind:

  • mittelschwere bis schwere Lungenentzündung;
  • fieberhaftes fieber;
  • komplizierte Infektionen der Harnwege;
  • schwer Pyelonephritis;
  • intraabdominale inf. mit Komplikationen (kombiniert mit Derivaten von 5-Nitroimidazal - Metronidazol);
  • Infektion. Haut und Unterhautfett, hervorgerufen durch empfindliche Staphylo- und Streptokokken;
  • Meningitis;
  • Sepsis.

Es kann auch verabreicht werden, um septische postoperative Komplikationen zu vermeiden.

Die Kette kann zur empirischen Behandlung von Krankheiten verwendet werden, die durch einen nicht näher bezeichneten Erreger verursacht werden. Auch für gemischte Infektionen (anaerob-aerobe Flora) in Kombination mit anaeroben Medikamenten verschrieben.

Cefepime ist kontraindiziert:

  • Personen mit Beta-Lactam-Intoleranz und L-Arginin;
  • Kinder unter zwei Monaten (intravenös);
  • Patienten unter 12 Jahren (intramuskulär).

Patienten, die an einer pseudomembranösen Kolitis in der Anamnese, Colitis ulcerosa, Nierenversagen, schwanger und stillend leiden, werden mit Vorsicht verschrieben.

Mögliche Nebenwirkungen in Form von:

  • Phlebitis an der Injektionsstelle;
  • Dyspeptische Störungen;
  • Unruhe, Kopfschmerzen;
  • Thrombozytopenie, Leukopenie, Neutropenie;
  • Gelbsucht, erhöhte Lebertransaminasen;
  • Allergien;
  • Zittern und Krämpfe;
  • Candidiasis und Dysbiose.
Dosen des Medikaments

Dosierung, Verabreichungsweg und Therapiedauer hängen von der Schwere der Erkrankung, der Lokalisation des Bakterienfokus und dem Zustand der Nierenfunktion ab.

In der Regel werden alle 12 Stunden ein bis zwei Gramm des Arzneimittels intravenös verabreicht. Wenn inf. Harnwege können intramuskulär sein.

Bei Fieberfieber werden alle acht Stunden 2 Gramm verordnet. Es wird von sieben bis zehn Tagen angewendet. Wenn ansteckend. bei einem schweren Kurs kann der Kurs verlängert werden.

Babys, die älter als zwei Monate sind, erhalten zweimal täglich 50 mg / kg. Mit Neutropenie - dreimal täglich.

Artikel vorbereitet
Infektionskrankheiten Arzt Chernenko A. L.

Auf unserer Website können Sie die meisten Antibiotikagruppen kennenlernen, vollständige Drogenlisten, Klassifikationen, Historie und andere wichtige Informationen. Erstellen Sie dazu im oberen Menü der Site einen Abschnitt "Klassifizierung".

Vertrauen Sie Ihren Ärzten! Vereinbaren Sie jetzt einen Termin mit dem besten Arzt Ihrer Stadt!

Ein guter Arzt ist ein Facharzt für Allgemeinmedizin, der aufgrund Ihrer Symptome die richtige Diagnose stellt und eine wirksame Behandlung vorschreibt. Auf unserer Website können Sie einen Arzt aus den besten Kliniken in Moskau, St. Petersburg, Kasan und anderen Städten Russlands auswählen und erhalten an der Rezeption einen Rabatt von bis zu 65%.

* Durch Klicken auf die Schaltfläche gelangen Sie zu einer speziellen Seite der Website mit einem Suchformular und Aufzeichnungen zu dem für Sie interessanten Fachprofil.

* Verfügbare Städte: Moskau und Umgebung, St. Petersburg, Jekaterinburg, Nowosibirsk, Kasan, Samara, Perm, Nischni Nowgorod, Ufa, Krasnodar, Rostow am Don, Tscheljabinsk, Woronesch, Ischewsk

Lesen Sie Mehr Über Halsschmerzen

Anwendung von Chlorophyllipt-Öl im Hals

Angina

Chlorophyllipt ist in seiner antimikrobiellen Wirksamkeit einzigartig und für den Menschen unbedenklich. Die Droge ist eine Entwicklung sowjetischer Spezialisten.

Pilz im Hals (Candida und andere): Anzeichen, Behandlung, Ursachen und Vorbeugung

Angina

Pilz im Hals ist eine ziemlich häufige Erkrankung, die durch die Aktivität von hefeartigen Pilzen der Gattung Candida und in selteneren Fällen von Schimmelpilzen der Gattung Aspergillus verursacht wird.