Haupt / Husten

Wir behandeln Otitis bei einem Kind selbst - eine wärmende Kompresse am Ohr mit Alkohol

Husten

Kinder bis zu drei Jahren sind am anfälligsten für Ohrenerkrankungen, da der Gehörgang noch nicht vollständig ausgebildet ist und kurz und breit ist. Wenn Ihr Kind ein Ohr hat, dann zeigen Sie es sofort einem Spezialisten.

Im Kampf gegen die Krankheit verschreiben Otolaryngologen oft wärmende Kompressen, die Sie zu Hause selbst machen können.

Heilende Aktion

Eine wärmende Kompresse ist eine schnelle und effektive Methode, um Schmerzen im Ohr zu lindern und den Entzündungsprozess zu beseitigen, der keine großen Kosten und viel Zeit erfordert.

Die Behandlung mit einer Kompresse hat folgende Auswirkungen auf den Körper des Patienten:

  • entzündungshemmend;
  • Entfernung von Schwellungen und Schmerzen;
  • Stimulation der Mikrozirkulation im Blut;
  • Desinfektion des Gehörgangs.

Um den maximalen Nutzen aus der Komprimierung zu ziehen, müssen Sie dies richtig machen. Außerdem müssen Sie genau wissen, welche Art von Kompresse Ihr Kind benötigt: trocken oder nass. Trocken - sorgt für einen wärmenden Effekt für das Ohr, indem der Verband mit Wärme versorgt und aufbewahrt wird, ohne Flüssigkeit zu verwenden.

Nasskompressen unterscheiden sich in ihrer Zusammensetzung und Wirkdauer. Sie werden normalerweise mit Alkohol, Öl und Abkochungen versetzt. Welche Art von Kompresse ist für ein Kind notwendig - nur ein Arzt kann es empfehlen. Konsultieren Sie deshalb Ihren Arzt, bevor Sie das Verfahren zu Hause durchführen.

Erinnere dich! Bei akuter Mittelohrentzündung, begleitet von eitrigem Ausfluss aus dem Ohr und erhöhter Körpertemperatur (über 37 Grad), ist es absolut unmöglich, die Ohren aufzuwärmen. Auf diese Weise verletzen Sie nur Ihr Kind und helfen nicht.

Wie mache ich eine Kompresse im Ohr eines Kindes?

Betrachten Sie das Beispiel einer wärmenden Kompresse mit Boralkohol im Ohr, die häufig von Hals-Nasen-Ohrenärzten zur Behandlung von Kindern verschrieben wird.

Für das Verfahren müssen Sie Boralkohol, abgekochtes Wasser und 40-Grad-Wodka herstellen. Alle Komponenten müssen zu gleichen Teilen gemischt werden - jeweils 20 Milliliter. Sie benötigen außerdem sterile Watte (vorzugsweise), Kindercreme, eine Plastiktüte, Gaze, einen warmen Wollschal, einen Verband und eine Babykappe, die die Kompresse sicher fixiert.

Vor der Behandlung sollte das Ohr gründlich gereinigt werden - reinigen Sie es außen mit einem Wattestäbchen. In keinem Fall können Sie den Gehörgang mit einem Wattestäbchen von Schwefel reinigen, Sie können dem Baby Schaden zufügen und Schmerzen verursachen.

Um das Ohr herum sollte Babycreme gleichmäßig aufgetragen werden. Es verhindert Verbrennungen und Irritationen der Dermis des Kindes bei Berührung der empfindlichen Haut mit Alkohol.

Sorokogradusnuyu Vodka, Boralkohol und Wasser sollten auf eine Temperatur von 38 ° C erhitzt und in gleichen Anteilen (20 ml) gemischt werden.

Der Gazeschnitt muss in 8-10 Lagen in Form eines Quadrats gefaltet und in die Mitte des Lochs geschnitten werden, wobei das Ohr des Kindes kopiert wird. Als nächstes tauchen Sie eine quadratische Gaze in eine von Ihnen zubereitete warme Lösung und drücken Sie etwas heraus, damit die medizinische Lösung nicht fließt. Es wird nicht empfohlen, das Gazequadrat stark zu pressen, da der Verdampfungsprozess von Alkoholen schnell beginnen wird. Tragen Sie warme Gaze um das Ohr des Babys auf.

Erinnere dich! Sie können es nicht um das Ohr herum auferlegen.

Dann müssen Sie oben auf die Gaze eine enge Plastiktüte legen, in die Sie auch eine Kopie der Ohrmuschel in der Mitte ausschneiden. Die Ränder von Zellophan sollten 2 cm länger sein als ein Gazequadrat. Dies verhindert ein Benetzen der angebrachten Baumwolle und ein schnelles Abkühlen der Heizkompresse. Über dem Plastikbeutel muss eine ausreichende Menge Baumwolle um das Ohr herum angebracht werden. Watte hält den thermischen Effekt in den Schichten. Je mehr Watte, desto länger bleibt die Wärme und Sie erzielen den maximalen Effekt des Verfahrens.

Vata wird wie Gaze sowie eine Plastiktüte gezeigt, die um das Waschbecken angebracht wird, auf keinen Fall das Ohr selbst. Sie können alle Schichten mit einem Verband oder einem warmen Wollschal befestigen. Für eine vollständige Fixierung setzen Sie dem Kind einen Hut auf. HNO-Ärzte empfehlen, zu einem bestimmten Zeitpunkt eine Kompresse am Ohr eines Kindes zu machen - 2 bis 4 Stunden am Tag einmal für 24 Stunden. Die Dauer des Eingriffs sollte mindestens zwei Stunden betragen.

Wissenschaftler haben wissenschaftlich bewiesen, dass Sie, wenn Sie in diesem Zeitraum eine Kompresse am Ohr eines Kindes anlegen, den maximalen Heileffekt erzielen.

Nachts ist das Durchwärmen kontraindiziert, um die Entwicklung einer Nebenwirkung des Verfahrens zu vermeiden.

Nach einer bestimmten Zeit wird die Kompresse entfernt, der Bereich um die Ohrmuschel wird mit einem feuchten Tuch abgewischt, und die Dermis wird mit Babycreme bestrichen.

Für die Otitis-Therapie empfehlen Experten, dasselbe Verfahren im Ohr eines Kindes nicht nur mit Wodka, Boralkohol, sondern auch mit medizinischem Alkohol durchzuführen. Erinnere dich! Die Hauptsache - Vor der Durchführung von Manipulationen wird gezeigt, dass medizinischer Alkohol mit Wasser zur Hälfte verdünnt wird. Dies sollte erfolgen, um Verbrennungen der Dermis zu vermeiden.

Menschen, die oft allergisch reagieren, müssen lediglich eine Testprobe machen. Sie müssen die von Ihnen zubereitete, behandelte Lösung behandeln, den Innenbogen biegen und 30 Minuten warten. Wenn Sie nach Ablauf einer bestimmten Zeit keine Veränderungen an der Dermis der Hand (Ödem, Rötung, Juckreiz, Verbrennungen) feststellen, kann dieses Mittel für die Ohrtherapie verwendet werden. Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, bedeutet dies, dass das Behandlungsverfahren abgebrochen werden muss und Sie einen Otolaryngologen um Rat fragen.

Gegenanzeigen

Medizinische Manipulationen können nicht durchgeführt werden:

  • bei erhöhter Körpertemperatur (mehr als 37 Grad).
  • mit Verletzungen der Integrität des Trommelfells.
  • bei Vorhandensein von Schürfwunden und Verletzungen der Ohrmuschel.
  • bei eitriger Otitis media - wenn eitriger Schwefel mit Blut aus dem Ohr austritt.

Ergebnisse der Verwendung

Nach der Studie haben Wissenschaftler positive und negative Eigenschaften identifiziert.

Positive Eigenschaften:

  • Linderung von Schmerzsymptomen;
  • Beseitigung des Entzündungsprozesses;
  • Verbesserung des allgemeinen Zustands des Patienten;
  • Erholung, ohne nachfolgende Komplikationen.

Negative Eigenschaften:

  • allergische Reaktionen;
  • Dermis brennen;
  • Verschlimmerung chronischer Krankheiten.

Wenn ein Kind Ohrenschmerzen hat, nehmen Sie auf jeden Fall eine wärmende, trockene oder nasse Kompresse, die die Symptome der Krankheit beseitigt und den Entzündungsprozess schnell lindert.

Wenden Sie sich vor dem Eingriff unbedingt an Ihren Arzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde.

Wie macht man eine Kompresse im Ohr eines Kindes?

Eine wärmende Kompresse am Ohr eines Kindes ist eine traditionelle Methode zur Behandlung von Ohrenschmerzen, die mit einer Mittelohrentzündung, Hypothermie oder einer Entzündung des Hörnervs verbunden sind. Wenn das Ohr für das Kind richtig eingestellt ist, können Schmerzen reduziert und die Genesung beschleunigt werden. Dies ist auf die Beschleunigung der Durchblutung im betroffenen Bereich zurückzuführen. Dies aktiviert den Stoffwechsel, Immunprozesse und die Ausscheidung toxischer Produkte. Die Rolle wird auch durch den sogenannten ablenkenden Effekt gespielt - die Erwärmung des Ohrs und seine Isolation reduzieren das Schmerzempfinden und das mit Stauungen verbundene Unbehagen.

Inhalt des Artikels

Wie macht man eine Kompresse richtig am Ohr des Kindes? Wir werden über die verschiedenen Arten von Kompressen, ihre Vor- und Nachteile sprechen. Es wird auch detailliert die Technik des Anlegens einer Heizkompresse am Ohr eines Kindes beschrieben.

Indikationen zur Verwendung

Komprimieren Sie im Ohr des Kindes Schmerzen im Ohr. Die Hauptindikation für die Verwendung dieses Instruments ist die akute katarrhalische Otitis. Was ist diese Krankheit?

Otitis ist eine Entzündung des Mittelohrs. Das Adjektiv "Katarrhal" weist darauf hin, dass die Hauptrolle bei der Pathogenese der Erkrankung die Schleimhautentzündung ist - Katarrh. Die Entzündung der Schleimhaut des Mittelohrs geht einher mit Ödemen, Ansammlung von Exsudat (Flüssigkeit, die durch die Drüsen der Schleimhäute produziert wird), einer Erhöhung der Empfindlichkeit auf verschiedene Reize - Temperaturschwankungen, scharfe Geräusche usw.

  • Gefühl von Ohrenstauung;
  • knallen, knistern, Tinnitus;
  • Kopfschmerzen (aufgrund eines erhöhten Drucks in der Mittelohrhöhle);
  • starke Ohrenschmerzen

Warum entsteht Otitis? Die Hauptursache für diese Krankheit ist die Infektion, meistens bakteriell. Die Entzündung der Schleimhäute verursacht beim Menschen opportunistische Mikroflora, hauptsächlich Staphylokokken und Streptokokken. Ihre Fortpflanzung in der Ohrmuschel bewirkt eine Reihe von Veränderungen in der Körperarbeit. So steigt bei Kindern mit Otitis die Körpertemperatur oft an, es herrscht Übelkeit, Appetitlosigkeit.

Bei der akuten katarrhalischen Otitis ist eine komplexe Behandlung erforderlich - Antibiotika, Vasokonstriktropfen für die Nase (sie entlasten die Eustachische Röhre und erleichtern den Abfluss von Flüssigkeit aus dem Ohr).

Wärmende Kompressen können eine wirksame Hilfe sein, sie wirken sich jedoch nicht auf die Infektion aus.

Das Aufwärmen wird auch bei Ohrstauung nach Hypothermie als dringende Vorbeugung von Otitis verwendet. Diese Behandlungsmethode kann auch bei Neuritis des Hörnervs angewendet werden, jedoch nur nach Rücksprache mit einem Arzt.

Gegenanzeigen

Die Ohrwärmung wirkt sich nicht immer positiv auf den Krankheitsverlauf aus. Im Falle einer eitrigen Otitis ist zum Beispiel die Erwärmung mit einer erhöhten Eiterproduktion und seinem Austritt in die Schädelhöhle verbunden, die mit den Mittelohrkanälen verbunden ist.

Bei eitriger Otitis sind jegliche thermischen Effekte einschließlich Erwärmung mit Kompressen streng kontraindiziert.

Wie können Sie verstehen, dass Sie eine eitrige Mittelohrentzündung haben? Dies wird durch die folgenden Symptome angezeigt:

  • starke pochende Ohrenschmerzen;
  • manchmal fließt Eiter aus dem Gehörgang - dies mit einer Serviette oder einem Wattestäbchen überprüfen;
  • Körpertemperatur erreicht 38,5 bis 39 ° C;
  • Gefühl des zunehmenden Drucks im erkrankten Ohr;
  • Dummheit des Gehörs.

Bei Patienten mit erhöhter Körpertemperatur sollte keine Erwärmung durchgeführt werden.

Gegenanzeigen sind auch das Alter von bis zu 1 Jahr, das Vorhandensein von Hauterkrankungen im Ohrbereich (Psoriasis, Ekzem, Furunkulose usw.) und die Perforation des Trommelfells.

Arten der Erwärmung komprimiert

Wärmende Kompressen sind ein dreilagiger Verband, der an einem störenden Körperbereich angebracht wird, um die innere Wärme und die tiefe Erwärmung des Gewebes zu erhalten. Sie bestehen aus folgenden Schichten:

  1. Die erste direkt auf die Haut aufgetragene Schicht ist nass. Dies ist eine Gaze-Serviette, die 6-8 Mal gefaltet ist. Seine Größe sollte etwas größer sein als der Bereich des Ohres des Kindes (ca. 10 x 10 cm). In der Mitte der Binde befindet sich ein Längsschnitt, der der Länge der Ohrmuschel entspricht. Diese Schicht wird mit verschiedenen Flüssigkeiten wie Alkohol, Wodka, Öl usw. imprägniert.
  2. Die zweite Schicht dient zum Isolieren der nassen Schicht. Es verhindert das Verdampfen von Flüssigkeit, das Abfließen von Flüssigkeit und hält auch die vom Körper erzeugte Wärme zurück. Als Isolierschicht wurde Spezialpapier für Kompressen verwendet, das in der Apotheke gekauft werden kann. Zu Hause kann es durch Frischhaltefolie oder Pergamentpapier ersetzt werden. In der Mitte der Isolierschicht auch einen Schnitt für die Ohrmuschel vornehmen.
  3. Die äußere Schicht heißt isolierend. Es besteht aus einer dichten Baumwollschicht, die einige Zentimeter größer ist als die darunterliegenden Lagen (ca. 14 x 14 cm).

Abhängig von der Flüssigkeit, mit der die nasse Schicht imprägniert wird, unterscheidet man diese Arten von Wärmekompressen:

  1. Komprimieren Sie das Ohr mit Wodka

Wodka-Kompresse am Ohr eines Kindes kann ab einem Alter von 5 Jahren verwendet werden. Die Stärke von Wodka beträgt etwa 45 Grad. Alternativ können Sie Ethylalkohol zu 96% dreimal mit Wasser verdünnt verwenden. Somit liegt die Stärke der resultierenden Lösung nahe bei 30 °.

Es wird angenommen, dass die Verwendung einer 30-40-Grad-Alkohollösung optimal ist, um eine Kompresse für ein Kind ab 4 Jahren herzustellen.

  1. Alkoholkompresse am Ohr des Kindes

Aufwärmen mit unverdünntem Alkohol (96%) wird praktisch nicht angewendet, da reiner Alkohol sehr schnell verdampft und stark erwärmt wird. Sie können 70% Alkohol verwenden, aber nur, wenn das Kind die Pubertät erreicht hat. Denken Sie daran, dass Alkohol durch die Haut in den Blutkreislauf aufgenommen wird und toxisch wirkt.

Die Imprägnierung der nassen Schicht mit Gaze wird bei der Herstellung von Kompressen für Kinder unter 4 Jahren verwendet.

Das Öl bildet einen Film auf der Haut, der die Verdampfung von Schweiß und Wärmeübertragung verhindert. Aufgrund dessen wird das Ohr durch die eigene innere Wärme erwärmt.

Es ist möglich, im Alter eine ölige nasse Schicht zu verwenden.

So legen Sie eine Kompresse an - Anweisungen

Wie mache ich eine Kompresse im Ohr eines Kindes? Es stellt sich heraus, dass dies überhaupt nicht schwierig ist. Folgen Sie einfach den Anweisungen in diesem Artikel.

  1. Erklären Sie dem Kind den Zweck und den Inhalt des Aufwärmvorgangs, beruhigen Sie es.
  2. Nehmen Sie ein kleines Kind in die Arme, ein großes - setzen Sie sich auf einen Stuhl.
  3. Waschen Sie Ihre Hände und trocknen Sie sie.
  4. Sammeln Sie die Haare für das Kind, öffnen Sie den Bereich um die Ohren so weit wie möglich. Wenn ein Kind Ohren hat, sollten die Ohrringe entfernt werden.
  5. Bereiten Sie alles vor, was Sie brauchen - Mullservietten, Kompressionspapier oder Frischhaltefolie, Watte, Schere, verdünnten Alkohol oder Pflanzenöl.
  1. Benetzen Sie ein Mulltuch mit verdünntem Alkohol oder Öl.
  2. Überschüssige Flüssigkeit auspressen und ein Taschentuch um das Ohr des Kindes legen. Die nasse Schicht ist fertig.
  3. Decken Sie ein feuchtes Tuch mit Isoliermaterial (Folie oder Spezialpapier) ab. Der Gehörgang muss offen sein, d. H. Der Film sollte nicht um die Ohrmuschel, sondern um ihn herum angebracht werden.
  4. Tragen Sie eine Schicht Baumwolle auf, um die nasse und isolierende Schicht abzudecken.
  5. Schichten sollten mit einem Verband fixiert werden. Der Verband sollte eng am Kopf anliegen und ihn gleichzeitig nicht zusammendrücken.

Komprimieren Sie sich auf 3-6 Stunden. Ein paar Stunden nach dem Einstellen sollten Sie sicherstellen, dass die untere Schicht noch feucht und warm ist. Wenn es trocken und kalt ist, ist der Verband falsch.

Nach dem Eingriff wird die Haut um das Ohr mit Baumwolle oder einer Serviette gerieben. Wenn verwendet, waschen Sie es mit warmem Seifenwasser ab. Das Kind sollte einen Hut oder ein Tuch tragen. Ein paar Stunden nach dem Aufwärmen sollten keine aktiven Spiele gespielt werden und ausgehen.

Kompressen können zweimal täglich aufgetragen werden, sollten jedoch nicht länger als 6 Stunden auf der Haut bleiben. Wenn Ihr Kind Juckreiz und Ohrenschmerzen hat, suchen Sie einen Arzt auf.

So tragen Sie eine wärmende Kompresse am Ohr eines Kindes auf

Ohrenschmerzen sind für ein Kind fast unerträglich. Die Eltern wiederum versuchen in jeder Hinsicht dem Baby zu helfen. Wie Sie wissen, kann ohne ärztliche Untersuchung kein Ohr eines Kindes ins Ohr getropft werden, da dies unangenehme Folgen haben kann. Aus diesem Grund verwenden viele Eltern gute alte Volksheilmittel. Komprimieren - eines der effektivsten Mittel. Bei einer Ohrentzündung können Sie nur eine wärmende Kompresse verwenden, und dann nicht in allen Fällen. Bevor das Erwärmungsverfahren für das Baby angewendet wird, sollte jede Mutter wissen, in welchen Fällen es möglich ist, das Ohr zu erwärmen und in welchen nicht. In unserem Artikel werden wir über das Auflegen einer wärmenden Kompresse am Ohr eines Kindes sprechen.

Wann kann ich das Ohr meines Babys erwärmen?

Wärmende Kompresse am Ohr des Kindes

Wärmende Kompressen sind sehr hilfreich bei Ohrenschmerzen. Durch die Wärmeeinwirkung wird die Durchblutung beschleunigt und die Gefäße weiten sich aus, wodurch die Schmerzen reduziert werden und das Kind sich viel besser fühlt. Eltern werden oft von der Frage gequält, in welchen Fällen kann das Ohr des Patienten erhitzt werden? Die Meinung von Experten zu diesem Thema lautet wie folgt: Die Ohrwärmung ist eher eine zusätzliche Therapie, die im Stadium der Genesung wirksam wird. Eine wärmende Kompresse kann zum Beispiel bei Ohrenschmerzen angewendet werden, die nicht mit dem Entzündungsprozess zusammenhängen, oder wenn es sich um eine Otitis handelt, die aufgrund einer Begleiterkrankung entstanden ist, beispielsweise vor dem Hintergrund einer Erkältungskrankheit. In den ersten zwei Tagen können Sie das Ohr eines Kindes nicht erwärmen. Hat das Kind nach zwei Tagen kein Fieber und keine Ableitung vom Ohr, kann das Ohr richtig aufgewärmt werden.

Es ist wichtig! In keinem Fall sind wärmende Kompressen keine eigenständige Behandlung. Es ist möglich, das Ohr nur zu erwärmen, wenn keine Kontraindikationen vorliegen.

Gegenanzeigen

Trotz dieses Faktors empfehlen Ärzte dringend, Vorsicht beim Erhitzen des Ohrs zu erhalten. Das Komprimieren hat einige schwerwiegende Kontraindikationen:

  • Es ist unmöglich, das Ohr zu erwärmen, falls Sekretionen aus dem Gehörgang vorhanden sind.
  • In keinem Fall kann ein "Treibhauseffekt" für das Ohr erzeugt werden. Mit anderen Worten ist die Kontraindikation feuchte Hitze. In diesem Fall setzen sich kleine Wassertropfen im Ohr ab, die zur Ausbreitung der Infektion und zur Erhöhung der Anzahl pathogener Mikroorganismen beitragen;
  • Es ist verboten, das Ohr des Babys zu erwärmen, wenn die Körpertemperatur die Norm überschreitet.
  • Sie können das Ohr nicht erwärmen, wenn der Verdacht auf Perforation des Trommelfells besteht.

Dies ist wichtig: Bei Verdacht auf Kontraindikationen sollten Sie wärmende Kompressen bis zur Absprache mit dem Arzt aufbewahren.

Vorbereitung für den Eingriff

Vor der Implementierung der Wärmekompresse ist auf dieses Verfahren vorzubereiten. Überlegen Sie, woraus die Vorbereitung besteht:

  • Prüfen Sie, ob das Kind Fieber hat.
  • Sprechen Sie mit dem Baby und sprechen Sie über das anstehende Verfahren. Damit das Kind keine Angst hat, sollte sorgfältig erklärt werden, dass diese Manipulation Schmerzen lindert, während das Anlegen einer Kompresse absolut schmerzfrei ist.
  • Es ist am besten, das Auflegen einer Kompresse in sitzender Position durchzuführen.
  • Die Eltern behandeln die Hände mit einer antiseptischen Lösung.
  • Entfernen Sie die Haare aus dem Gesicht des Kindes (im Falle eines Mädchens) und entfernen Sie den Schmuck aus den Ohrläppchen.

Wärmende Kompresse

Bevor Sie eine Komprimierung erstellen, sollten sich alle Eltern mit den schrittweisen Anweisungen vertraut machen.

Alkoholkompresse

Lassen Sie uns zunächst überlegen, wie eine wärmende Kompresse auf der Basis einer Alkohol- oder Wodka-Kompresse am Ohr des Kindes angebracht wird:

Dies ist wichtig: Es ist zu beachten, dass alkoholbasierte Kompressen eine Vielzahl von Kontraindikationen aufweisen. Aus diesem Grund dürfen Alkoholkompressen nur nach Rücksprache mit einem Arzt verwendet werden.

  • Zuerst müssen Sie eine Gaze vorbereiten. In der Mitte der Gaze machen wir einen kleinen Schnitt, in den das Ohr des Babys passen sollte.
  • Nehmen Sie Wodka oder Alkohol und fügen Sie gekochtes warmes Wasser im Verhältnis 1: 1 hinzu.
  • Befreit die Gaze großzügig und drückt sie gründlich aus;
  • Wir treten einen Schritt ins Ohr;
  • Es ist notwendig, ein Wachstuch und ein Stück Watte darauf zu legen, damit die alkoholbasierte Kompresse nicht erodiert.
  • Damit das Kind sich vollständig mit der Kompresse bewegen kann, fixieren wir die Kompresse mit einem Verband;
  • Um der Öse zusätzlich Wärme zu sparen, können Sie einen Schal anbringen oder eine Mütze tragen.

Kompresse sollte mindestens zwei und höchstens vier Stunden getragen werden. Wenn wir über ein Kind unter 3 Jahren sprechen, ist das Tragen einer Kompresse auf eine Stunde begrenzt.

Ölkompresse für Baby

Eine ölwärmende Kompresse am Ohr ist etwas anders vorbereitet. Zu Beginn bereiten Sie das Öl vor, das in der Hals-Nasen-Ohrenheilkunde beliebteste Kampferöl. Es ist notwendig, es auf ungefähr 37-37,4 Grad aufzuwärmen. In keinem Fall kann das Öl in der Mikrowelle erhitzt werden. Elektromagnetische Strahlen zerstören den Nutzen von Öl. Es ist am besten, die Flüssigkeit mit einem Wasserbad zu erwärmen. Ein Stück Vlies muss in Öl angefeuchtet, gut durchgedrückt und in das Ohr des Babys eingeführt werden. Von oben befestigen wir einen Verbandverband, so dass die Anwesenheit einer Kompresse die Bewegungen des Kindes nicht behindert. Kompresse auf Kampferölbasis kann 4-6 Stunden stehen gelassen werden. Die Prozedur kann zweimal täglich durchgeführt werden.

Trockene Hitze

Trockene Hitze gilt auch für Kompressen. Als trockene Hitze können Sie ein gewöhnliches Hühnerei nehmen. Kochen Sie das Produkt bis zum Ende und wickeln Sie es in ein mehrmals gefaltetes Tuch. Das Ei darf nicht brennen, es sollte warm sein. Es ist notwendig, periodisch trockene Hitze anzuwenden - 15 Minuten Wärmeeinwirkung - 15 Minuten Pause. Der Vorgang wird wiederholt, bis das Ei abgekühlt ist. Beim Abkühlen kann der Stoff geglättet werden, wenn das Ei leicht warm wird - der Stoff kann vollständig entfernt werden.

Neben Eiern hat sich gewöhnliches Speisesalz als eine gute Idee erwiesen. Es muss in einer Pfanne gründlich erhitzt werden, bis es goldbraun ist, und in einen Stoffbeutel gegeben. Sie müssen sicherstellen, dass das Salz nicht brennt und erhitzt. Das Salz 20 Minuten lang auf das Ohr des Babys drücken. Dann machen wir eine kurze Pause und wiederholen den Vorgang.

Sicherheitsvorkehrungen

Junge, nicht erfahrene Eltern sollten sich mit dieser Liste besser auskennen, um das Baby nicht zu schädigen:

  • Bevor Sie das Kind mit trockener Hitze erwärmen, legen Sie eine Kompresse auf Ihr Ohr. Es ist sehr wichtig, dass das Kind beim Aufwärmen keine Beschwerden oder Schmerzen erfährt.
  • Wenn Sie das Öl erwärmen, senken Sie die Fingerspitze und stellen Sie sicher, dass die Öltemperatur die angegebene Temperatur nicht überschreitet.
  • Untersuchen Sie das Ohr auf Schnitte oder Kratzer auf der Haut. Sofern verfügbar, ist Alkoholkompresse kontraindiziert;
  • Lassen Sie das Kind auf keinen Fall nach dem Aufwärmen ausgehen. Nach dem vorsichtigen Aufwärmen ist es ratsam, das Baby einzuschlafen. Aus diesem Grund empfehlen viele Experten, sich für die Nacht aufzuwärmen.

Prävention

Präventive Maßnahmen zielen in diesem Fall ausschließlich darauf ab, die Entwicklung einer Mittelohrentzündung zu verhindern. Betrachten Sie mehr:

  • Kleiden Sie das Baby entsprechend dem Wetter.
  • Die Ohren mit speziellen Essstäbchen mit Limiter reinigen;
  • Gießen Sie eine laufende Nase, und saugen Sie für Babys die Nasalflüssigkeit mit einer Babybirne.
  • Es ist ratsam zu stillen. In diesem Fall ist die Immunität des Kindes am höchsten;
  • In der Wintersaison kaufen Sie einem Kind einen Vitaminkomplex, der dem Alter entspricht.

Fazit

Aus unserem Artikel können wir schließen, dass es wünschenswert ist, das Ohr des Kindes nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt zu erwärmen. Dies hilft, einige Komplikationen zu vermeiden und das Verfahren effizienter und sicherer zu machen.

Wie macht man eine Kompresse am Ohr?

Die Behandlung von Krankheiten mit Kompressen ist in der Medizin üblich. Bandagen mit einer bestimmten Substanz können sowohl zum Schutz des Gewebes als auch als lokales physiotherapeutisches Verfahren verwendet werden. Beispielsweise wird häufig eine Kompresse im Ohr verwendet, um eine Krankheit wie Otitis zu behandeln. Diese Methode war vor hundert Jahren wirksam, wird aber heute zur Behandlung von Mittelohrentzündung zuhause eingesetzt.

Kann ich eine Kompresse mit Otitis und Ohrenschmerzen anlegen?

Wenn Ihr Ohr schmerzt, hat dieser entzündliche Prozess höchstwahrscheinlich begonnen. Richtig ausgewählte Medikamente helfen Entzündungen zu lindern. Sie erleichtern und Otitis bei einem Kind. Bei Erwachsenen können Sie im moderaten, akuten und chronischen Stadium Kompressionen am Ohr verwenden. Diese Methode hilft nicht nur bei der Behandlung der Krankheit, sondern beseitigt auch starke Schmerzen. Kompressen sind: heiß;

  • Erwärmung;
  • nass
  • kalt

Bei Kindern können Sie auch Gadgets verwenden, jedoch nur auf Empfehlung eines Arztes. Wenn sich ein Kind über Ohrenschmerzen beklagt, müssen Sie es zuerst einem Spezialisten zeigen. Kontraindikationen für eine Kompresse an einem Ohr ist es notwendig, alle zu kennen. Machen Sie keinen wärmenden Verband:

  • mit der eitrigen Phase der Krankheit;
  • bei hoher Temperatur;
  • Dermatitis, Wunden, Flechten und Hautausschlägen;
  • bei Verletzung der Haut im Ohr;
  • Kinder bis 1 Jahr

Wie macht man eine wärmende Kompresse?

Ein Otolaryngologe kann, wenn Sie ins Ohr schießen, eine wärmende Kompresse vorschreiben. Es hilft, den erkrankten Bereich zu isolieren und den Blutfluss zu verbessern. Für diese Art des Verbandes ist Folgendes erforderlich:

  • weiches Baumwollgewebe (Gaze);
  • ein kleines Stück Wachspapier oder Wachstuch;
  • dicke Baumwolle;
  • einen Stoffstreifen oder einen breiten Verband;
  • einen Schal oder einen Schal aus natürlichen Materialien, um die Kompresse zu fixieren.
  1. Gaze muss mehrmals gerollt werden (6 Schichten), so dass sie mit der Größe des Ohrs übereinstimmt.
  2. Weiter in der gefalteten Gaze machen wir ein Loch, durch das das Ohr gehen muss.
  3. Das resultierende Produkt wird mit einer Lösung auf Alkoholbasis (1 Teil Wasser und 1 Teil Alkohol) gesättigt. Leicht drücken.
  4. Legen Sie das angefeuchtete Material hinter das Ohr (es sollte eng am Hautbereich anliegen).
  5. Wir machen ein Loch in das Wachstuch, ähnlich wie in Gaze, und decken das Ohr ab.
  6. Das Ohr sollte offen bleiben und der Verband selbst sollte herumgelegt werden.
  7. Auf das Wachstuch legen wir eine Schicht Watte und befestigen sie mit einem Verband oder Schal.
  8. Behalte den Verband bis zu vier Stunden.

Alkohol und Halbalkohol

Ein Alkohol-Dressing hilft bei der Heilung von Otitis. Wodka-Kompresse ist das beliebteste Volksheilmittel. Der Verband erfordert: ein Mulltuch, ein Stück Zellophan, eine Wattebauschicht, einen Schal oder einen Verband. Sie müssen auch einen gültigen Hauptbestandteil kaufen - Wodka (etwa 50 ml). Sie können einer Wodka-Kompresse verschiedene ätherische Öle (Kampfer, Wacholder) oder Dekokte von Kräutern hinzufügen, jedoch unter der Voraussetzung, dass Sie nicht allergisch auf sie reagieren.

  1. Mull muss mehrmals gefaltet werden.
  2. Als nächstes schneiden Sie ein Loch, das der Form des Ohrs entspricht.
  3. Wodka ist leicht erhitzt. Dann tränken wir eine Serviette darin und wringen aus.
  4. Legen Sie das Tuch so um das Ohr, dass es eng an der Haut anliegt.
  5. Legen Sie von oben Zellophan auf, in dem wir einen Schnitt unter dem Ohr vorbereiten.
  6. Wir bedecken die gesamte Kompresse mit Baumwolle und wickeln sie mit einem Verband ein.
  7. Das Kind kann zusätzlich einen Hut tragen.
  8. Kompresse mit Wodka sollte nicht länger als 4 Stunden getragen werden.
  9. Verdünnter Alkohol kann anstelle von Wodka verwendet werden.

Mit Dimexidum

Die Behandlung von Otitis wird mit Dimexide durchgeführt. Dieses Arzneimittel hat eine antimikrobielle, entzündungshemmende und wärmende Wirkung. Es kann gut betäuben. Verfahren:

  1. Für eine Kompresse befeuchten Sie ein Mulltuch in Dimexidum-Lösung leicht an, damit das Arzneimittel nicht abtropft, und tragen Sie es auf die schmerzende Stelle auf.
  2. Legen Sie eine Plastikfolie auf die Serviette und dann eine Wattebauschicht.
  3. Alle müssen mit einem Verband oder Schal befestigt werden.
  4. Diese Bandage wird 20 Minuten lang einmal täglich durchgeführt. Sie können es nicht lange Zeit auferlegen, um nicht verbrannte Haut zu bekommen.

Mit Borsäure

Borsäure (Borsäure) wird häufig zur Behandlung von Otitis verwendet, einem hervorragenden Antiseptikum. In der Nebensaison bei Erkältungen ist dies ein aktuelles Kinderhilfsmittel. Bei einer Kompresse mit einem solchen Stoff sollte man zu gleichen Teilen einnehmen. Bereiten Sie Wasser, Wodka und Boralkohol zu (jeweils 20 ml). Bevor Sie die Wärmelotion auf das Ohr des Kindes auftragen, müssen Sie einen Empfindlichkeitstest durchführen. Tragen Sie dazu eine kleine Menge Lösung auf den Ellbogen auf. Wenn innerhalb von 30 Minuten keine Reaktionen auftreten, kann das Produkt verwendet werden. Verfahren:

  1. Es ist notwendig, ein Stück dünnen Stoff zu nehmen und einen Schnitt in der Mitte vorzunehmen. Diese brauchen ein paar Stücke.
  2. Tragen Sie eine trockene erste Schicht auf, um Verbrennungen zu vermeiden, befeuchten Sie dann die zweite Schicht in einer erhitzten Borsäurelösung und tragen Sie die erste Schicht auf. Es ist zu beachten, dass der Geruch der Lösung etwas hart ist.
  3. Als nächstes bedecken Sie den Stoff mit Polyethylen und legen eine Baumwollschicht darauf.
  4. Fixiere die Kompresse mit einem Verband oder Schal.
  5. Das Gewebe muss jede halbe Stunde in Borsäure befeuchtet werden, die Zeit zum Halten der Kompresse beträgt in der Regel 2 Stunden.

Ohrkompresse mit Propolis

Wenn Ihre Ohren oft weh tun, helfen Volksheilmittel, mit der Krankheit fertig zu werden: Propolis-Tinktur, Honig. Diese Lösung wirkt heilend und entzündungshemmend. Darüber hinaus hilft es bei der Bekämpfung von Ohreninfektionen und beseitigt schlechten Geruch. Bei einer Otitis sollten Wattestäbchen in einer sauberen Propolis-Tinktur befeuchtet werden und etwa 12 Stunden im Ohr verbleiben. Während der Schwangerschaft hilft die Propolis-Tinktur einer Frau schnell: Sie müssen den Wirkstoff nur mit Wasser (1: 1) verdünnen. Sie können die Tinktur jeder Ölbasis hinzufügen.

Video: Was tun, wenn ein Kind Ohrenschmerzen hat

Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen dienen nur zu Informationszwecken. Materialien des Artikels erfordern keine Selbstbehandlung. Nur ein qualifizierter Arzt kann anhand der individuellen Merkmale eines bestimmten Patienten diagnostizieren und beraten.

Komprimieren Sie das Ohr auf das Kind

Eine Kompression im Ohr des Kindes mit Otitis wird ziemlich häufig angewendet, da diese Behandlungsmethode keine Beschwerden verursacht. Auf den ersten Blick kann ein einfaches Verfahren mit einer eitrigen Form der Otitis die Erkrankung noch verschlimmern. Daher ist es wichtig zu wissen, welche Arten von Kompresse verwendet werden können und wie dies richtig gemacht werden kann.

Funktionsprinzip

Um starke Schmerzen bei einer Otitis zu lindern, machen Eltern eine wärmende Kompresse am Ohr eines Kindes, aber nicht jeder weiß, dass diese Behandlungsmethode für die Gesundheit des Babys nicht immer sicher ist. Der ganze Grund ist in der Form der Krankheit verborgen. Eine Entzündung des Mittelohrs kann nicht nur von Schmerzen, sondern auch von einer Ansammlung von Eiter begleitet sein. Werden die Ohrgewebe in einem solchen Zustand zusätzlich erhitzt, werden alle Voraussetzungen für eine aktive Fortpflanzung durch die pathogenen Mikroorganismen geschaffen. Wenn sich keine eitrigen Massen in den Gehörgängen befinden, ist die Kompresse eine wirksame Behandlung.

Bei einer Otitis bei einem Kind führen solche Erwärmungsverfahren eine Reihe von Funktionen aus:

  • Durchblutung erhöhen;
  • Beschleunigung der Regeneration an der Entzündungsstelle
  • Die Beseitigung toxischer Substanzen fördern;
  • Medikamenten helfen, schneller in Gewebe einzudringen;
  • Akute Schmerzen reduzieren
  • Geben Sie die Gelegenheit, sich zu entspannen und das Kind zu beruhigen.

Um die Gesundheit nicht zu beeinträchtigen, müssen Sie wissen, wie man eine Kompresse am Ohr eines Kindes macht. Ausführliche Ratschläge zu diesem Thema erhalten Sie von Ihrem Arzt. Dieses Verfahren bei Otitis wird häufig für Kinder bis zu 3 Jahren empfohlen, da Ohrenschmerzen in diesem Fall häufig durch ein noch nicht ausgebildetes Hörorgan verursacht werden.

Eltern meinen oft, dass es nichts Besseres für ein Ohr gibt als Wodka-Lotionen, aber nicht immer können sich traditionelle Behandlungsmethoden rechtfertigen. Eine Art Kompresse wird nur von einem Hals-Nasen-Ohrenarzt verschrieben, nachdem zuvor Art und Ursache der Erkrankung ermittelt wurden.

Was sind Kompressen?

Kompressionen mit Otitis bei Kindern sind oft mehrlagige Baumwollgaze-Tampons, die mit dem Medikament getränkt werden können. Wie man das Ohr richtig anlegt, sollte dem Arzt mitgeteilt werden, da eine andere Form der Otitis eine geeignete Behandlung erfordert.

Es gibt verschiedene Arten von Komprimierungen:

  • Erwärmung;
  • Nass (Kräuteraufgüsse, Drogen, Alkohol, Öl);
  • Trocken

Bei Schmerzen im Ohr des Kindes sollten Eltern sofort einen Arzt konsultieren, der eine Untersuchung und Diagnose der Krankheit durchführt. Im Anfangsstadium der Otitis wird häufig empfohlen, wärmende Kompressen anzuwenden, da sie den Blutfluss beschleunigen und Entzündungen lindern. Heizvorgänge sind streng verboten, wenn das Kind eine hohe Körpertemperatur hat.

Eine feuchte oder feuchte Kompresse kann auch wärmend sein, zeichnet sich aber durch das Vorhandensein einer Imprägnierungsschicht aus. Als Imprägnierung können verschiedene Flüssigkeiten verwendet werden, die einen wärmenden Effekt haben. Bei der Auswahl dieses Verfahrens müssen Sie beachten, dass Kinder unter 4 Jahren keine alkoholbasierten Formulierungen verwenden dürfen. Eine solche Substanz kann auf der empfindlichen Haut des Kindes zu aktiv sein. Aus Sicherheitsgründen ersetzt Alkohol die Ölzusammensetzung besser.

Bei der Behandlung eines Erwachsenen oder eines Kindes über 4 Jahren müssen Sie wissen, wie Sie eine Alkoholkompresse an Ihrem Ohr herstellen, damit Hitze nicht nur Schmerzen lindert, sondern auch Entzündungen bekämpft.

Trockene Kompresse wird sowohl für starke als auch für minimale Erwärmung verwendet. Seine Hauptfunktion besteht darin, eitrigen Ausfluss zu absorbieren, der sich oft in der akuten Form der Otitis äußert. Diese Art von Verfahren hilft bei der Verringerung der Beschwerden, beseitigt jedoch nicht die Ursache der Erkrankung.

Trockene Kompresse

Diese Art von Ohrkompresse ist nur im Anfangsstadium der Otitis als Wärmemittel akzeptabel. Verwenden Sie es in einem starken entzündlichen Prozess ist kontraindiziert. Es kann mit erhitztem Speisesalz gefüllt werden, das auf 60 Grad vorgeheizt ist. Heißes Salz wird in einen Leinensack gegeben, der sorgfältig mit einem Handtuch oder einem Stück Stoff umwickelt wird. Eine mehrschichtige Kompresse wird auf das Ohr aufgetragen und hält das Salz so lange, bis es vollständig abgekühlt ist.

Wenn bei der Entfernung von eitrigen Massen trockene Hitze benötigt wird, wird einfach eine Kompresse aus mehreren Lagen Watte und einem sterilen Verband erstellt.

Alkohol

Die Verwendung einer Kompresse für die Ohren mit Wodka gilt als eine der häufigsten Behandlungen. Wodka oder Alkohol müssen verdünnt werden. Für Kinder wird Wodka 1: 2 und Erwachsene - 1: 1 verdünnt. Wenn Alkohol verwendet wird, sollte die Lösung 20% ​​betragen.

Müssen Alkoholkompresse:

  1. Schneiden Sie ein Stück Mull in 6-7 Schichten. Das fertige Stück Wodka-Lösung einweichen. In der Mitte des Fetzen ein Loch für das Ohr machen.
  2. Die gleiche Größe schneidet ein Stück Wachspapier oder einen dicken Stoff mit einem Loch in der Mitte. 1 Schicht abdecken.
  3. Legen Sie eine Schicht Wolle aus.
  4. Top mit einem Verband am Kopf binden. Für eine bessere Wärme können Sie eine warme Mütze tragen.

Die Dauer eines solchen Verfahrens beträgt 2 bis 4 Stunden. Es ist besser, eine solche Erwärmung vor dem Schlafengehen durchzuführen. Bevor Sie die Kompresse verwenden, sollte die Haut des Kindes um das Ohr herum mit einem Feuchtigkeitsspender geschmiert werden, um Verbrennungen zu vermeiden.

Wärmende Kompresse

Die Verwendung einer Wärmekompresse sollte immer unter Kontrolle und unter Berücksichtigung der genauen Auswahl der Arzneistoffe erfolgen, mit denen die Schichten getränkt werden. Als Heizkomponenten können verwendet werden:

  • Mandelöl;
  • Sand oder Salz in einem geschlossenen Pad;
  • Pfefferminzlösung;
  • Infusion von Teepilz;
  • Borischer Alkohol;
  • Kampferalkohol;
  • Ringelblumenöl usw.

Die Verwendung einer beliebigen pflanzlichen Basis für eine Kompresse kann bei einem Kind eine Allergie verursachen. Daher muss vor der Verwendung der Zusammensetzung unbedingt ein Allergietest durchgeführt werden.

Mit Dimexidum

Dimexide ist ein aktives Desinfektionsmittel, das gleichzeitig Schmerzen lindert. Wenn es eingenommen wird, hat es eine Vergiftungswirkung, so dass es nur für die lokale und äußere Behandlung verwendet werden kann. Bei Otitis desinfiziert Dimexid die Ohrhöhle gut, lindert Schwellungen und beschleunigt den Austausch zwischen den Geweben. Es wird häufig zu der Zusammensetzung der Lösung für die Imprägnierung einer Kompresse hinzugefügt, da es den Durchtritt von medizinischen Zusammensetzungen bis zur Entzündung beschleunigt.

Empfohlene Lektüre - Wie kann man eine Lösung von Dimexidum für eine Kompresse anwenden?

Zur Vorbereitung reicht es aus, eine Serviette in einer 10% igen Lösung von Dimexidum zu befeuchten und sie 30 Minuten lang an Ihrem Ohr zu befestigen, indem Sie sie mit einem dicken Tuch oder Wattebausch bedecken. Sie müssen diesen Vorgang jeden Tag 10 Tage lang wiederholen.

Mit Kampferöl

Komprimieren Sie das Ohr mit Kampferöl nur bis zum Stadium der Ansammlung von Eiter im Ohr. Wenn der Patient bereits eine akute eitrige Form der Otitis hat, wird eine solche Erwärmungsprozedur den Krankheitsverlauf nur verschlimmern.

In Ermangelung von Kontraindikationen ist es relativ einfach, diese Art von Kompresse herzustellen:

  1. Schneiden Sie ein Stück Gaze 10 x 10 cm so, dass es in sechs Schichten gefaltet wird.
  2. Um in der Mitte ein Loch für die Ohrmuschel zu machen, können Sie das gesamte Ohr nicht vollständig abdecken.
  3. Tränken Sie ein Stück Gaze mit Kampferöl so, dass es nass ist, aber keine Tropfen davon abdriften.
  4. Tragen Sie auf diese Schicht eine weitere saubere Gaze auf, jedoch mit Watte.
  5. Bereit zum Komprimieren der Kompresse für 30-40 Minuten mit einem elastischen Verband.

Sie können diesen Vorgang jeden Tag eine Woche lang wiederholen. Für noch mehr Isolierwirkung auf der Bandage können Sie einen Schal einwickeln.

Kann man eine Kompresse mit Otitis und Ohrenschmerzen anlegen?

Wodka-Kompresse am Ohr mit Otitis hat den schnellsten Erwärmungseffekt und kann daher bei den ersten Symptomen der Krankheit angewendet werden. Wenn der Schmerz besonders stark ist, kann die Wirkung von Erwärmungsvorgängen unwirksam sein. Für die Behandlung des starken Schmerzsyndroms müssen Sie radikalere Methoden anwenden, Antibiotika und Physiotherapie verwenden.

Wenn nach dem Auftragen der Kompresse die Schmerzen zugenommen haben oder die Temperatur gestiegen ist, sollten Sie diesen Vorgang nicht fortsetzen. Um die Gesundheit des Patienten zu schützen, ist es besser, sofort einen Arzt aufzusuchen.

Wie lege ich eine komprimierte Anweisung an?

Trockenkompresse ist die einzige Variante des Erwärmungsverfahrens, die direkt auf die Ohrmuschel aufgebracht werden kann. Nasse Kompressen werden immer mit einem Loch in der Mitte hergestellt. Die Technik des Auftragens ist ziemlich einfach:

  1. Führen Sie eine standardmäßige Ohrhygiene durch.
  2. Schneiden Sie ein Stück Baumwolltuch oder Gaze so ab, dass es den Bereich des Ohrs um 3-4 cm bedeckt. In der Mitte der Sache ein Loch für das Ohr zu machen.
  3. Schneiden Sie ein Stück Wachspapier, einen Cellophan-Beutel oder einen dicken Stoff mit demselben Loch in der Mitte aus. 1 Schicht abdecken.
  4. Um eine wattierte Schicht so auszulegen, dass die dritte Schicht 2-4 cm breiter als die vorherige war.
  5. Mit einem Verband am Kopf befestigen. Für eine bessere Erwärmung können Sie eine warme Mütze tragen oder einen dicken Schal einwickeln.

Nach dem Entfernen der Kompresse wischen Sie die Haut mit einem sauberen Tuch ab. Wenn Reste der therapeutischen Zusammensetzung vorhanden sind, reinigen Sie die Haut und den Gehörgang.

Gegenanzeigen

Sie sollten solche Eingriffe nicht durchführen, wenn der Patient Parallelerkrankungen oder Symptome hat:

  • Schädigung der Haut um die Ohren;
  • Das Vorhandensein einer starken allergischen Reaktion;
  • Starke Schwellung;
  • Das Auftreten von Juckreiz in den Ohren;
  • Hohe Körpertemperatur;
  • Psychische Erkrankung (Epilepsie);
  • Dermatitis der Kopfhaut;
  • Ekzem;
  • Eitriger Ausfluss aus dem Gehörgang;
  • Starke Kopfschmerzen;
  • Schwindel;
  • Atherosklerose der Gefäße des Kopfes.

Sie sollten nicht auf eine ähnliche Behandlungsmethode für schwangere und stillende Frauen zurückgreifen. Nur ein HNO-Arzt kann solche Verfahren vorschreiben.

Wichtige Empfehlungen

Ärzte vor der Anwendung dieses Verfahrens geben ihre Empfehlungen:

  1. Halten Sie eine Spirale nicht länger als 4 Stunden am Ohr.
  2. Für einen größeren thermischen Effekt ist es besser, Cellophan nicht zur Behandlung von Kindern unter 2 Jahren zu verwenden.
  3. Eine zusätzliche Beheizung der Lampe ist nur nach ärztlicher Untersuchung angebracht.
  4. Nicht bei der geringsten Temperaturerhöhung verwenden.
  5. Für die Behandlung von Kindern unter 4 Jahren ist es besser, Öl anstelle von Alkoholverbindungen zu verwenden.

Detaillierte Anweisungen sollten von jedem behandelnden Arzt unter Berücksichtigung der individuellen Merkmale des Patienten geklärt werden.

Es ist möglich, Mittelohrentzündung zu behandeln, aber es ist wichtig, die Form der Erkrankung zu kennen. Ohne richtigen ärztlichen Rat kann die Selbstmedikation den Krankheitsverlauf verschlimmern.

So machen Sie ein wärmendes Ohrkompressions-Baby: Schritt für Schritt Anweisungen

Inhalt des Artikels:

Kinder leiden häufig unter Erkältungen, da das unreife Immunsystem des Kindes keine Zeit hat, sich mit zahlreichen Bakterien und Viren zu beschäftigen, die sich an Orten, an denen sich Menschen sammeln, beispielsweise in Kindergärten und Polikliniken, vermehren. Und wenn das Kind auch unterkühlt ist, steigt die Wahrscheinlichkeit einer Erkältung.

Bei einer Erkältung kann es zu einer Entzündung des Ohrs kommen, da der Nasopharynx des Babys mit der Mittelohrhöhle in Kontakt kommt, in der die Infektion im Nasopharynx fällt. Zum gleichen Ergebnis führt ein langer Aufenthalt in der Kälte oder Zugluft. Der Gehörgang eines Kindes ist kürzer als der eines Erwachsenen, sodass Bakterien und Viren aus der äußeren Umgebung leicht eindringen können. Wenn eine Kompresse zur Behandlung von Ohrenentzündungen verwendet wird und wie sie dem Kind zugeführt wird, wird in diesem Artikel darauf hingewiesen.

Welche Ohrkompressen haben Kinder mit Otitis?

Wenn ein Kind ein oder beide Ohren hat, müssen Sie zuerst die Entzündung entfernen und die Schmerzen lindern. Natürlich müssen Sie zuerst einen Arzt anrufen, der bestimmt, welche Art von Infektion Ihr Kind besucht hat, und eine umfassende Behandlung vorschreiben. Bei starken, störenden Ohrenschmerzen des Babys wird eine Kompresse, die auf das Ohr aufgetragen wird, definitiv helfen. Es wird empfohlen, die Babykompresse bis zu 2 Stunden lang aufzubewahren.

Um festzustellen, ob bei einem kleinen Kind, das noch nicht gesprochen hat, eine Ohrentzündung vorliegt, muss das Ohr des Kindes vorsichtig gedrückt werden. Wenn das Kind gleichzeitig zu weinen beginnt, bedeutet dies, dass sein Ohr schmerzt.

Arten von Ohrkompressen

Ohrkompressen sind trocken und nass:

  • Trockene Kompressen am Ohr können auf der Basis von Flusssand oder gewöhnlichem Salz hergestellt werden. Sie werden normalerweise verwendet, um das Ohr aufzuwärmen und das Exsudat (Flüssigkeit, die sich während einer Entzündung im Ohr bildet) aufzunehmen. Oder in der Erholungsphase, um den erkrankten Bereich aufzuwärmen.
  • Am populärsten und einfach zuzubereiten sind feuchte Umschläge mit Wodka oder Alkohol, die in der Hälfte verdünnt sind. Eine Ölkompresse am Ohr wird auf der Basis von Kampfer oder anderem Pflanzenöl hergestellt. Kräuterpressen, Propolis, Zwiebeln eignen sich hervorragend für entzündliche Erkrankungen des Ohrs.

Alle Kompressen arbeiten auf dieselbe Weise: Sie betäuben und lindern Entzündungen. Es wird angenommen, dass Alkoholkompressen antiseptische Eigenschaften haben.

Wie bereiten wir die Zutaten für Kräuter-Kompressen, Propolis, Zwiebeln zu?

  1. Kräuterkompresse mit äußerer Otitis bei Kindern sollte wie folgt durchgeführt werden. Bereiten Sie ein Dekokt von pharmazeutischen Kräutern mit entzündungshemmender und antimikrobieller Wirkung vor: Ringelblume, Salbei, Thymian, Kamille. 1 Esslöffel von jedem Kraut gießen 0,5 Liter kochendes Wasser, kochen Sie 10 Minuten und bestehen Sie darauf, 30 Minuten. Abkühlung Brühe bereit.
  2. Die Kompresse mit Propolis für Babys wird aus Trockensubstanz oder aus Alkoholtinktur hergestellt. Für Babys bis zu 1 Jahr reicht es aus, um eine Kompresse herzustellen, 1 g trockenes Propolis oder 1 Tropfen Propolis-Klebstoff in 100 ml warmem Wasser. Kinder ab 3 Jahren können Propolis-Alkohol-Tinktur verwenden. Wichtiger Hinweis: Die Verwendung einer Propolis-Kompresse ist nur möglich, wenn keine Allergie gegen Honigbestandteile vorliegt.
  3. Für Zwiebelkompaiz aus frischen Zwiebeln drücken Sie den Saft aus, befeuchten Sie Watte darin und legen Sie sie in das Ohr des Kindes. Zwiebeln haben aufgrund der enthaltenen Phytoncide gute entzündungshemmende Eigenschaften. Die Wirkung dieser flüchtigen Substanzen erhöht den Blutfluss und heilt Entzündungen.

So legen Sie eine trockene Kompresse am Ohr eines Kindes an: Anweisungen in Bildern

Wie macht man eine trockene Ohrkompresse mit Salz?

  1. Es ist notwendig, eine Tasche in der Größe einer Handfläche aus Naturstoff zu nähen.
  2. Das Salz in einer trockenen Pfanne erhitzen, damit es warm wird.
  3. Das Salz in den Beutel geben.
  4. Um eine Tasche mit einer warmen, losen Zutat an einer wunden Stelle zu befestigen, wickeln Sie einen Kopf mit einem warmen Tuch oder einem Tuch.

Wie kann man dem Kind eine wärmende Ohrkompresse aus Wodka, Boric oder Kampferalkohol geben?

Bevor Sie eine Ohrkompresse ablegen, müssen Sie zuerst die Kinderohrringe entfernen. Falls notwendig, die Haarnadeln entfernen, wischen Sie das Ohr des Kindes vorsichtig mit einer Watte ab (reinigen Sie den Gehörgang nicht). Das Komprimieren der Ohren kann auf verschiedene Arten erfolgen.

Methodennummer 1

Dieses Verfahren erfordert:

  • Mull oder Verband;
  • Watte;
  • Polyethylen oder Kompressionspapier;
  • Zutaten für eine Kompresse: Wodka, Abkochung von Kräutern, Propolis-Tinktur oder eine andere;
  • einen Schal oder einen Schal;
  • Schere

Nasskompressionsalgorithmus

  1. Es besteht aus mehreren Schichten Gaze oder Verband, so dass Sie im gefalteten Zustand ein Quadrat von der Größe einer Kinderhandfläche bekommen.
  2. In einem Gazequadrat wird ein Schnitt gemacht oder ein Oval in der Mitte geschnitten, so groß wie das Ohr eines Kindes.
  3. Ein Quadrat mit einer etwas größeren Größe wird aus Polyethylen oder Kompressionspapier als aus Gaze geschnitten, und der gleiche Schnitt wird gemacht.
  4. Das Gazequadrat wird in einem zuvor zubereiteten Kräuterabguß reichlich benetzt, entweder in warmer Alkohollösung oder in Wodka oder in warmem Öl oder in Propolientinktur oder in Zwiebelsaft (je nachdem, was Sie für eine Kompresse gemacht haben).
  5. Die getränkte Watte wird gut ausgewrungen, damit sie nicht tropft. Die Flüssigkeit sollte warm sein. Aber nicht heiß!
  6. Auf der Gaze am Ohr befindet sich ein Quadrat aus Polyethylen. Es muss vollständig mit Gaze bedeckt sein.
  7. Weiterhin wird die Kompresse mit einem warmen Tuch oder einem Schal fixiert.

Methodennummer 2

Diese Methode zum Aufbringen einer Ohrenkompresse ist einfacher als die erste Methode, jedoch nicht weniger effektiv.

  1. In der flüssigen Zutat für eine Kompresse (Alkohol, Wodka, Öl, Kräuterbrühe usw.), die auf eine Temperatur erhitzt wird, die etwas über der Körpertemperatur liegt, befeuchten Sie Watte und drücken Sie sie kräftig aus. Wenn es sich um eine alkoholhaltige Zutat handelt, müssen Sie das Kind zuerst mit einer fetten Babycreme schmieren.
  2. Legen Sie nasse Watte in Ihr Ohr.
  3. Legen Sie eine dicke Schicht Baumwolle auf das Ohr und befestigen Sie es mit einem warmen Verband.

Methodennummer 3

  1. Geben Sie einige Tropfen (je nach Alter von 1 bis 3 Tropfen) alkoholhaltiger Lösung, Propolis-Tinktur oder Öl direkt in das Ohr des Kindes.
  2. Earwave lag Baumwolle.
  3. Einen warmen Schal reparieren.

Wann ist es unmöglich, Ohrkompressen für Kinder herzustellen?

Sie können keine wärmenden Kompressen am Ohr anlegen:

  • bei hoher Temperatur;
  • mit eitriger Otitis;
  • bei Komplikationen des Mittelohrs;
  • mit innerer Otitis.

Eine wärmende Packung kann die Ausbreitung der Infektion verursachen. Daher ist es sehr wichtig, vor dem Einsetzen einer Kompresse die korrekte Diagnose zu ermitteln.

Wenn ein Kind Ohrenschmerzen hat und eine Temperatur von 38 Grad oder mehr hat, kann keine Kompresse platziert werden. In diesem Fall sollten Sie Ihren Arzt konsultieren, da Ohrenschmerzen eine Komplikation der fließenden Grippe sein können.

Wenn die Entzündung des Mittel- und Innenohrs nicht helfen kann, sind einige Kompressen nicht hilfreich. Dann werden Antibiotika benötigt, die von einem Arzt verordnet werden.

Bei Verdacht auf eine schwere Infektion (Fieber, Husten, Schnupfen) sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen, da sich die Erkältung bei Kindern wesentlich schneller entwickelt als bei Erwachsenen und Komplikationen verursachen kann.

Wie macht man eine Spirale am Ohr eines Kindes?

Fast alle Eltern haben früher oder später das Problem der Ohrenerkrankungen bei Kindern, aber nicht jeder weiß, wie man einem Kind in diesem Fall helfen kann, Schmerzen zu lindern, den Allgemeinzustand zu verbessern und gleichzeitig nicht zu schaden.

Eine der alten Methoden zur Behandlung von Otitis bei Kindern sind alkoholbasierte Kompressen. Wie man ein ähnliches Verfahren richtig durchführt und dadurch zu einer schnellen Genesung beiträgt, schlagen wir vor.

Was ist Otitis?

Otitis ist eine recht häufige Erkrankung der Ohren bei Kindern im Vorschul- und Schulalter. Die häufigste Ursache für die Entwicklung dieser Krankheit ist:

  • Virusinfektion;
  • unzureichende persönliche Hygiene;
  • Hypothermie

Ohrstruktur

Wie Sie wissen, besteht das menschliche Ohr aus drei Teilen - dem äußeren, dem inneren und dem mittleren.

In diesem Fall umfasst das Außenohr:

  • externer Gehörgang
  • Trommelfell
  • Ohrmuschel
  • enthält Knochen des schallleitenden Systems
  • Hörorgan
  • Gleichgewichtsorgan
  • Eustachischer Kanal zwischen dem Innenohr und dem Pharynx.

Der letzte Abschnitt bei Kindern weist strukturelle Merkmale auf, er ist kürzer und breiter als bei Erwachsenen. Dies ist häufig die Ursache für viele Erkrankungen der Ohren.

Entzündung des Mittelohres bei Kindern

Kinder können in der Regel bei Kindern eine Entzündung des Mittelohrs verursachen:

  • unbehandelte Rhinitis;
  • Halsschmerzen;
  • unbehandelte Karies;
  • ARVI;
  • andere virale und bakterielle Krankheiten.

Die Schmerzen bei Entzündungen des Mittelohrs machen Kindern in der Regel große Sorgen. Tagsüber können Schmerzen erträglich sein. In der Nacht wird die Situation jedoch verschlimmert, was den Patienten besonders unruhig macht.

Das Kind schläft nicht gut, klagt über Ohrenschmerzen oder Weinen. Ähnliche Bedenken können jedoch bei anderen Krankheiten auftreten.

Um zu überprüfen, ob das Ohr dem Baby wirklich weh tut, können Sie sanft auf den aurischen Tragus drücken. Wenn ein Kind eine negative Reaktion zeigt, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen und auf keinen Fall selbstmedizinisch behandeln.

Sie sollten wissen, dass Mittelohrentzündung sein kann:

  • isoliert;
  • kombiniert;
  • katarrhalisch;
  • eitrig

Darüber hinaus hat jede Otitisform eine eigene Behandlungsformel, die der Arzt erst nach einer vollständigen Untersuchung des Patienten und der Festlegung einer genauen Diagnose bestimmen kann.

Häufig kann der Arzt als zusätzliche Therapie dem Ohr spezielle Wärmekompressen vorschreiben.

Ohr komprimiert

Wie bereits oben erwähnt, ist eines der Hilfsmittel bei katarrhalischer Mittelohrentzündung eine Kompresse am Ohr. Bei einer solchen Erkrankung wird in der Regel eine wärmende Alkoholverpackung verschrieben.

Nasskompresse ist eine Art Mullbinde, die aus mehreren mit warmem Alkohol angefeuchteten Schichten besteht.

Eine solche Alkoholkompresse am Ohr soll die lokale Durchblutung aufgrund der Expansion der Blutgefäße aktivieren, Ödem und Schmerzen werden gelindert.

Die Kompression im Ohr eines Kindes kann die Mittel der Wahl bei Mittelohrerkrankungen sein, aber wie jedes medizinische Mittel hat es Kontraindikationen.

Compress Overlay ist kontraindiziert:

  • wenn es eitrige Otitis gibt;
  • bei Erkrankungen des Innenohrs;
  • wenn die Haut um das Ohr herum beschädigt ist;
  • wenn es Schwellungen oder Schwellungen des Ohres oder der Umgebung gibt
  • hohe Temperatur;
  • Pusteln im Bereich des Außenohrs.

Es ist zu beachten, dass die wärmende Kompresse nicht in der akuten Entzündungsphase angewendet werden kann, da sie die Symptome verschlimmern und Komplikationen verursachen kann. Sie kann erst drei Tage nach dem Temperaturnormalisieren oder zwei Tage nach der Verletzung durchgeführt werden.

Überlagerung komprimieren

Nun, direkt, wie ich eine Kompresse in meinem Ohr machen kann. Zu Beginn sollten Sie alles vorbereiten, was Sie brauchen, nämlich:

  • Mull oder natürlicher Baumwollstoff;
  • Watte;
  • Alkohollösung oder Wodka;
  • ein Stück Plastiktüte oder Wachspapier.

Am besten für Kompresse verwendet:

  • medizinischer Alkohol, verdünnt im Verhältnis 1: 1;
  • Boralkohol;
  • Levomectin-Alkohol;
  • Kampferalkohol;
  • Wodka

Bevor Sie eine Alkoholkompresse in Ihrem Ohr herstellen, muss das Kind vorbereitet, beruhigt und genau erklärt werden, was Sie tun sollen. Reinigen Sie den äußeren Gehörgang sanft von Schwefel und schmieren Sie die Haut mit Babycreme oder Vaseline um das Ohr.

Im Folgenden wird ausführlich beschrieben, wie eine Kompresse mit Wodka oder einer anderen alkoholhaltigen Substanz am Ohr hergestellt wird.

  1. Sie benötigen eine Gaze-Serviette, ein Stück weichen Naturstoff, einen geeigneten Baumwollstoff - Calico, Calico oder Flanell.
  2. Gaze oder Tuch sollten mehrmals gefaltet und in die Mitte eines Bereichs geschnitten werden, der für den Durchtritt der Ohrmuschel ausreichend ist.
  3. Als nächstes müssen Sie die vorbereitete Basis der Kompresse in einer mit warmen, aber nicht heißen, alkoholhaltigen Substanzen oder Wodka verdünnten Lösung befeuchten (die Stärke der Lösung sollte etwa 40 Grad betragen).
  4. Danach drücken Sie es ein wenig und setzen Sie es vorsichtig auf das Ohr, während die Ohrmuschel selbst durch den zuvor hergestellten Schlitz herausgeführt werden muss.
  5. Von oben her ist es erforderlich, Polyethylenknüppel in der Form vorzusehen, die vollständig mit der Basis der Kompresse übereinstimmt, und sie mit trockenem Gaze oder Tuch zu bedecken.
  6. Für die Erwärmung ist die nächste Schicht Watte in mehreren Lagen aufzutragen und alles mit Hilfe einer dicken Mütze, einem Halstuch oder einem Verband für Kinder zu befestigen.

Für solche Kompressen in der medizinischen Praxis gilt eine wichtige Regel: Jede obere Schicht muss den darunterliegenden vollständig überdecken. Dies ist notwendig, um die Wärme komprimiert zu halten.

Nach dem Entfernen der Kompresse benötigen Sie:

  • wischen Sie die Haut um das Ohr mit Watte und Wasser ab;
  • trocken wischen;
  • Tragen Sie eine warme Mütze, die das Ohr zwei Stunden lang bedeckt.

Zusammenfassend möchte ich noch einmal betonen, dass Sie, bevor Sie eine Kompression am Ohr eines Kindes anfertigen, unbedingt einen HNO-Arzt konsultieren sollten, der über Kontraindikationen dieser medizinischen Manipulation entscheidet.

Verwandte Artikel:

Wie dieser Artikel?

Wir sind sehr dankbar, wenn Sie es in sozialen Netzwerken teilen

Lesen Sie Mehr Über Halsschmerzen

Ursachen des Austrocknens und Halsschmerzen

Laryngitis

Trockene Rachenschleimhaut ist ein Symptom vieler pathologischer Zustände. Dieses Symptom kann durch eine Schädigung des Pharynx und des Kehlkopfes sowie durch Erkrankungen anderer Organe und Systeme verursacht werden.

Das linke Ohr gelegt - mögliche Ursachen, Behandlung und Komplikationen

Schnupfen

Im Leben kann sich kaum jemand mit den Schmerzen und Problemen der Ohren vertraut machen. Dies ist hauptsächlich zum ersten Mal in der Kindheit, aber weder Erwachsene noch ältere Menschen sind davon immun.