Haupt / Pharyngitis

Was hat Angst vor Staphylococcus aureus im Hals?

Pharyngitis

Staphylococcus aureus (Aureus) im Hals ist bei den meisten Menschen völlig normal.

Wenn wir über dieses Bakterium sprechen, müssen wir verstehen, dass es eine bedingte Norm von Staphylococcus aureus gibt. Und es gibt einen pathologischen Infektionsprozess, der unter bestimmten Bedingungen abläuft.

Bis wir offensichtliche Symptome eines infektiösen Prozesses oder eines signifikanten Übertreffens der Norm haben, sollte die Behandlung nicht begonnen werden.

Die Ursachen von Staphylokokken beim Menschen

Wir leben in einer Welt, in der Tausende von Mikroorganismenarten leben. Staphylococcus und Streptococcus sind fast überall vorkommende Mikroben:

  • In unseren Häusern;
  • auf Essen;
  • auf der Straße;
  • an Türgriffen usw.

Wir treffen uns ab den ersten Tagen des Lebens mit ihnen. Und dies trotz der Tatsache, dass Geburtskliniken der Infektionsprävention mehr Aufmerksamkeit widmen.

Staphylococcus aureus "lebt" auf unserer Haut, auf unseren Schleimhäuten (auch im Hals) und im Verdauungstrakt.

Ist es möglich, eine Staphylokokken-Infektion zu bekommen?

Zweifellos ist es möglich, wie jede andere bakterielle Infektion.

Zum Beispiel erkranken wir in der Kindheit oft an Erkältungen und Atemwegserkrankungen. Viele von ihnen sind von Fieber und eitriger Entzündung begleitet - Halsschmerzen, Rhinitis mit eitrigem Ausfluss, Sinusitis. In einigen Fällen ist Staphylococcus die Ursache der Erkrankung.

Bei Staphylococcus aureus erkrankt das Kind an Rhinitis, Pharyngitis, Tonsillitis, Mittelohrentzündung usw. Nachdem das Kind einmal an einer Staphylokokkeninfektion erkrankt war, bildet es eine Immunität gegen Staphylokokken. Im Laufe der Jahre hat das menschliche Immunsystem trainiert und neue Varianten von Bakterien kennen gelernt.

In einigen Fällen jedoch opportunistische Bakterien, die einen Infektionsprozess auslösen können.

Der Hauptgrund für die Übertragung von bedingt pathogenen Mikroben auf Staphylokokkeninfektionen ist die Abschwächung der Immunität.

Die Hauptfaktoren der Abschwächung der Immunität:

  • Respiratorische Viruserkrankungen;
  • wiederkehrender Herpesvirus;
  • chronische Krankheiten;
  • Immundefizienzzustände, einschließlich solcher, die während der Therapie auftreten.

Zusätzliche Faktoren der Immunschwächung:

  • Mangelnde Mobilität;
  • die Verwendung von giftigen Substanzen, von denen Alkohol und Tabak hauptsächlich verwendet werden;
  • schlecht ausgewogene oder mangelhafte Ernährung;
  • schlechte Ökologie;
  • übermäßiger emotionaler und körperlicher Stress.
zum Inhalt ↑

Hauptsymptome

Wie sich Staphylokokken im Hals manifestiert:

  • Schmerzen, Brennen im Hals;
  • Perchement;
  • Gitter
  • muss oft schlucken;
  • Husten (Husten).

Die lokalen Symptome von Staphylokokken nehmen für einige Stunden auf 2-3 Tage zu, danach wird die Infektion ausgeprägter.

Eitung

Staphylococcus ist eine klassische eitrige Infektion. Bakterien, die auf der Schleimhaut fixiert sind, scheiden spezifische Enzyme aus, die unsere Zellen zerstören. Diese Mikroben ernähren sich von den Produkten der Zellzerstörung. Außerdem dringen sie auf diese Weise tief in das Gewebe ein. Immunzellen versuchen, die Bakterien zu deaktivieren - Eiter wird gewonnen. Daher sind die Symptome einer Staphylococcus aureus-Infektion im Hals:

Fieber

Da die Infektion von einem eitrigen Prozess begleitet wird, äußert sich Fieber mit hohem Fieber.

Allgemeine Vergiftung

Anzeichen von Staphylococcus im Hals:

  • Schwäche
  • Übelkeit;
  • Appetitlosigkeit;
  • Schwindel

Husten

Husten mit Staphylococcus Hals ist das Hauptsymptom einer Infektion.

Diagnosemethoden

Vor der Aushärtung von Staphylococcus aureus muss die Mikroflora des Halses untersucht werden. Ein Abstrich an der Flora im Hals zeigt die Bakterien, die sich in der Schleimhaut befinden, und ermöglicht Ihnen außerdem, ein Antibiogramm für jeden gefundenen Bakterientyp zu erstellen (d. H. Die Empfindlichkeit gegenüber Antibiotika zu bestimmen).

Das Antibiogramm ist äußerst wichtig. Unser Bakterium hat Resistenzen gegen einige Antibiotika entwickelt. Obwohl ineffektive Antibiotika bekannt sind, ist in jedem Fall eine zusätzliche Analyse erforderlich, um die richtige Wahl der Behandlung zu treffen.

Was ist die Rate von Staphylococcus aureus?

Es ist möglich, Staphylococcus aureus im Hals loszuwerden, jedoch nicht für lange Zeit. Die Norm für das ständige Vorhandensein von Staphylococcus aureus in den oberen Atemwegen beträgt -10³ KBE / ml, d. H. 1000 Bakterien, von denen sich jedes zu einer separaten Kolonie (Koloniebildungseinheit - CFU) in 1 ml Medium vermehren kann.

Es ist zu beachten, dass dieser Indikator abgesehen von den Symptomen nicht informativ ist. Das heißt, wenn eine Person beispielsweise 10 bis 4 Grad CFU / ml hat und keine Anzeichen einer Entzündung beobachtet werden, kann dieser Wert als nicht über die normalen Grenzen hinaus betrachtet betrachtet werden.

Ausnahmen sind Kinder, ältere Menschen und Menschen mit chronischen Atemwegserkrankungen. In diesen Fällen erfordert eine Überschreitung der Norm von 10³ KBE / ml, die nicht mit zusätzlichen Symptomen einhergeht, eine Halsentlastung.

Wie und was ist mit Staphylokokken zu behandeln?

Viele stellten die Frage grundsätzlich: Wie tötet man einen Staph im Hals? Es ist schwierig, es zu entfernen, und es ist nicht notwendig, da es nach einiger Zeit auf jeden Fall zurückkehren wird.

Behandlung zu Hause

Es gibt zwei mögliche Zustände, die eine Aktion erfordern:

  • Die Konzentration von Staphylococcus aureus im Hals beträgt 10 bis 4 Grad oder 10 bis 5 Grad CFU / ml ohne entzündliche Symptome;
  • es besteht eine eitrige Entzündung, Fieber und Vergiftung.

Immunstimulation

Erstens müssen wir das Immunsystem gegen die natürliche Resistenz der Ausbreitung der Mikrobe anregen. Es darf nicht vergessen werden, dass es sich um ein gefährliches pathogenes Bakterium handelt. Wenn seine Konzentration stark überschritten wird (und 10 bis 5 Grad ein 100-facher Überschuß der Norm sind), ist das Immunsystem niedergedrückt und es braucht Hilfe.

Zu diesem Zweck werden Immunmodulatoren verwendet. Dies sind Medikamente, die deaktivierte Fragmente verschiedener Bakterien enthalten. Das Immunsystem löst ein solches „Brutbett“ aus bakteriellen Antigenen aus und löst so die Produktion seines eigenen Interferons und anderer Prozesse aus, die zusammen zu einer signifikanten Verbesserung der Immunantwort führen.

Immunmodulatoren sind lokale und allgemeine Wirkungen. Präparate zur Behandlung von Staphylococcus aureus im Hals - lokale Anwendung. Unter ihnen sind die berühmtesten:

Imudon ist eine Pille zum Saugen. Nehmen Sie 8 Tabletten pro Tag für 7-10 Tage.

IRS-19 kann sowohl in die Nasengänge als auch in die Rachenschleimhaut gespritzt werden. Dosierung - 1-2 Sprays 5 mal täglich für 7 Tage oder bis die Symptome der Infektion verschwinden.

Antibiotika

Wenn wir eine entwickelte Staphylokokken-Infektion haben, können wir auf Antibiotika nicht verzichten. Staphylokokken können gegen einige Antibiotika resistent sein. Die Resistenz dieses Bakteriums ist jedoch übertrieben. Es ist empfindlich gegenüber den meisten Antibiotika. Unter ihnen:

  • Azithromycin;
  • Ciprofloxacin;
  • Cefriaxon;
  • Linezolid;
  • Teicoplanin;
  • Vancomycin;
  • Fusidinsäure.

Antibiotika-Sprays:

Der Missbrauch von Antibiotika aus Staphylokokken im Hals, einschließlich der topischen Anwendung, sollte nicht sein: Diese Substanzen wirken aggressiv auf die Schleimhäute des Halses und des Mundes.

Wie kann man mit Staphylococcus aureus gurgeln?

Phyto-Antiseptika werden zur Behandlung von Staphylococcus aureus im Hals verwendet:

  • Calendulatinktur (Alkohol);
  • Chlorophyllipt (Alkohollösung von Eukalyptusblättern).

20 Tropfen Tinktur aus Ringelblume oder Chlorophyllipt in 1/2 Tasse Wasser verdünnt. Dreimal täglich eine Woche lang gurgeln.

Behandlung von Volksheilmitteln

Klassische antimikrobielle Wirkstoffe pflanzlichen Ursprungs:

  • Hypericum Gras;
  • Ringelblumenblüten;
  • Eukalyptusblätter.

Sie können einzeln verwendet werden oder machen Mischungen aus 2-3 Kräutern. Mit heißem Wasser zubereitetes Gras mit einer Rate von 1 EL. in einem Glas Wasser. Gurgeln Sie dreimal am Tag.

Staphylococcus aureus im Hals des Kindes

Die Behandlung von Staphylococcus aureus im Hals eines Kindes impliziert eine Neuorganisation. Für diese Verwendung:

  1. Lokale Antiseptika, zum Beispiel:
    • Lizobact - 1 Tablette, Resorption dreimal täglich;
    • Octenisept - dreimal täglich in den Rachen gesprüht oder mit einer Lösung des Arzneimittels gespült, in einem Verhältnis von 1: 2 in Wasser verdünnt.
  1. Staphylokokken-Bakteriophagen

Bei der Behandlung von Staphylococcus aureus wird dreimal täglich ein Bakteriophage in Form eines Gurgels verwendet.

Immunmodulatoren werden Kindern in der Regel nicht verschrieben.

Dr. Kamarovsky erklärt den Eltern, was ihr Kind bedroht, Staphylokokken, die von der Mutter gesät wurden.

Merkmale der Behandlung von Staphylokokken im Hals während der Schwangerschaft

Jeder weiß, dass während der Schwangerschaft keine Medikamente empfohlen werden: Nicht nur Antibiotika, die eindeutig kontraindiziert sind, sondern auch harmlose Immunmodulatoren.

Was kann behandelt werden:

  • Antiseptika auf der Basis von Miramistin (z. B. Octenisept) lokal in den Hals zu sprühen;
  • Gurgeln mit einem Staphylokokken-Bakteriophagen;
  • Pillen auflösen Lizobact.

Wenn Staphylokokken im Allgemeinen keine Probleme verursachen, ist es besser, nichts damit zu tun. Gehen Sie einfach öfter, essen Sie gut und abwechslungsreich, machen Sie sich keine Sorgen und ruhen Sie sich mehr aus.

Was ist zu vermeiden?

Nehmen Sie keine Antibiotika ohne ärztliches Rezept ein. Sie verändern den Anteil der Bakterien in der Mikroflora des Halses: Sie zerstören einige Mikroorganismen, schaffen Platz und erleichtern die Verbreitung anderer Bakterien.

Methoden zur Verhinderung einer Staphylokokkeninfektion

  • Iss ausgewogen;
  • Vergessen Sie nicht sich zu bewegen - gehen Sie mehr, nicht fahren;
  • Aufhören zu rauchen - Rauchen verringert die lokale Immunität der Atemwege erheblich und trägt zur Verbreitung von Staphylokokken bei.

Da der Übergang der Mikrobe in die pathogene Form in den meisten Fällen vor dem Hintergrund akuter respiratorischer Virusinfektionen erfolgt, sollte der Gesundheit während des saisonalen Anstiegs der Inzidenz erhöhte Aufmerksamkeit gewidmet werden. Es wird empfohlen, prophylaktische antivirale Medikamente zweimal im Jahr einzunehmen: Mitte Herbst und Ende Winter / Frühlingsanfang.

Nützliches Video

Gefährlicher Erreger eitriger Entzündungsprozesse Staphylococcus aureus manifestiert sich unter bestimmten Bedingungen. Ein Spezialist für bakterielle Infektionen erklärt, wie sich eine Infektion entwickelt.

Fazit

Bei den meisten Menschen befindet sich Staphylococcus aureus immer oder periodisch im Hals. Das Immunsystem hemmt seine Entwicklung.

Der Übergang von Staphylokokken zum Infektionsstadium erfolgt aufgrund einer Abnahme der lokalen Immunität des Nasopharynx.

Medikamente gegen Staphylococcus aureus im Hals - Immunomodulatoren und Antiseptika.

Medikamente gegen Staph-Infektionen im Hals - Antibiotika und Immunstimulanzien.

Bei häufigen Rezidiven von Halsentzündungen bei Erwachsenen wird empfohlen, einen Immunologen zu konsultieren und eine Analyse des Immunstatus durchzuführen, um Fehler im Immunsystem zu finden und zu korrigieren.

Wie dieser Artikel? Bewerte das Zeug!

Abonnieren Sie außerdem neue Artikel über RSS oder bleiben Sie dran für VKontakte, Odnoklassniki, Facebook, Twitter oder Google Plus.

Haben Sie eine Frage oder Erfahrung zu diesem Thema? Stellen Sie eine Frage oder berichten Sie darüber in den Kommentaren.

Guten Tag! Temperatur 37,2-37,4, Husten, gerade Bewegungen in der Lunge, Halsschmerzen. Slaala-Abstrich zeigte Staphylococcus aureus 10 * 6. Empfindlich für Ciprofloxacin, dauerte 10 Tage, behandelte gleichzeitig den Hals mit einem Otophagen, nahm Bion 3, Imudon. Während des Einnehmens wurde der Husten weniger, mehrere Tage lang war es gut, ich hatte es einfach wieder fertig gemacht ((Ich möchte den Körper nicht erneut mit einem Antibiotikum vergiften, rät pzhl, was zu tun ist?)

Hallo Irina. Erstens sollten Sie die Behandlung für mindestens 14 Tage fortgesetzt haben. Gehen Sie jetzt zurück zu Ciprofloxacin sollte es nicht sein. Sie müssen ein anderes Medikament ausprobieren, das empfindliche Staphylokokken ist. Zweitens sollten Sie den Abstrich erneut durchführen, um die Dynamik zu sehen - es gibt weniger Staphylokokken und ist überhaupt vorhanden. Drittens sollten Sie sich einer umfassenden Untersuchung auf versteckte Infektionen unterziehen und benötigen eine Fluorographie.

Hallo, bitte helfen Sie mir, die Analyse aus dem Pharynx und der Nase zu entschlüsseln und sagen Sie mir, wenn Sie eine Behandlung benötigen, die sehr schlecht ist. Gesundheitszustand Schwäche Temperatur 37.2 Drei Monate Schwindel und ständiger Hals in der Nase der Neuralgie 4 Veridans 2 im Pharynx Stare Aures 4 kann mit einer Bakteriophage behandelt werden auf Empfindlichkeit kam tsifatrikson empfindlich heraus, was ich tun soll, weiß ich nicht

Gute Nacht, bitte sagen Sie mir, wie man Bakteriophagen richtig einnimmt und ob es möglich ist, die Einnahme dieses Medikaments zu unterbrechen.

Hallo! Ich heiße Marina. Meine Tochter ist 6 Jahre alt. Sie erkrankt oft öfter als zehnmal pro Jahr. Im Juni 2016 wurden die Drüsen und Adenoide der Klasse 2 auf die gewünschte Größe zugeschnitten. und die letzten 6 Monate, eitriger Ausschlag im Hals, und Eiter reift innerhalb von 3 Wochen, verschwindet dann nach 2 Wochen, wiederholt sich erneut, die Temperatur war nicht! sie passierten einen Rachenabstrich, das Ergebnis: Staphylococcus aureus 10 in 5 Grad etwas ml. HNO ernannt: Irs-19 10 Tage, Immigen 10 Tage (3 Monate), Miramistin. absolvierte eine Behandlung. Nach 2 Wochen bildete sich der Eiter in meinem Hals neu, eine laufende Nase erschien und die Temperatur von 37,5 bis 38,6 hielt sich seit 4 Tagen. bitte sag mir was zu behandeln ist. Werden in diesem Fall Antibiotika gezeigt und welche? Wir Ärzte sagten, dass Antibiotika nicht behandelt werden! Ich bin verzweifelt helfen Sie mir bitte.

Hallo Marina. Wenn ein Abstrich von Ihrem Kind genommen wurde, hätte es auf Empfindlichkeit der Mikroflora gegenüber antibakteriellen Medikamenten getestet werden müssen. Anhand der identifizierten Behandlung sollte sensibel verschrieben werden. Hier kann in Abwesenheit nichts empfohlen werden. Medikamente, die auf Staphylococcus aureus wirken, sind verfügbar, aber ob sie in Ihrem Fall wirksam sind, müssen Sie analysieren.

Im Allgemeinen ist die von Laura verordnete Behandlung logisch. Aber viel hängt vom Immunsystem ab. Wenn das Kind wächst, sollte die Häufigkeit der Verschlimmerungen abnehmen.

Hallo! 6 Monate sind vergangen Unser Bild verbessert sich nicht. Es gibt keine akuten Symptome (Fieber, Halsschmerzen), aber die Mandeln sind mit weißen Blüten bedeckt, eitrige Stopfen befinden sich jetzt auf beiden Mandeln. Ein Immunologe hat Ribomunyl für 6 Monate verschrieben und wir tranken 3 Monate. kein Ergebnis In unserer Stadt haben wir alle HNO-Ärzte bereist. Wir können nicht die richtige Diagnose stellen und die richtige Behandlung finden! helfen Sie mir bitte.

Hallo Marina. Langfristige anhaltende träge bakterielle Infektion, die nicht auf die Behandlung anspricht, besagt, dass das Immunsystem geschwächt ist. In diesem Sinne erscheint ein Besuch bei einem Immunologen mehr als logisch.

Ich wage zu behaupten, dass der Grund darin liegen könnte, sich in einer anderen bestehenden Infektionskrankheit zu verstecken, die das Immunsystem schwächt. Zum Beispiel kann es sich um einen Tuberkuloseprozess mit niedriger Aktivität oder im Allgemeinen inaktiv handeln, der sich nicht durch irgendwelche Anzeichen äußert, sondern das Leben auf solch unerwartete Weise ruinieren kann.

Weiter getestet werden. Früher oder später wird der Grund gefunden. Der Grund dafür liegt wahrscheinlich nicht in der Verantwortung der Laura.

Ich nahm 25 Abstriche meines Halsabstrichs und deckte den goldenen Staphylococcus 10 in 4 Grad auf.Der Arzt schrieb dem Bakteriophagen 100 ml im Wert von 800 Rubel zu. Sag mir, wie ich es richtig machen soll. Hals Feuer brennt.

Hallo! Hat Staphylococcus aureus einen Abstrich übergeben, ist das Ergebnis noch nicht gekommen, aber die HNO sagt voraus, dass er gesät werden wird und neigt zur Operation, die Mandeln zu entfernen, und sagt, die medikamentöse Behandlung sei wirkungslos. Ist es so? PS: Die von ihm verschriebenen Blutuntersuchungen ergaben keine Hinweise auf eine Operation. Danke für die Antwort.

Hallo Elena Es ist schwierig, hier zu kommentieren, weil Um eine Entscheidung zu treffen, müssen alle Faktoren berücksichtigt werden. Eine Operation ist immer eine extreme Maßnahme. Auf der anderen Seite, wenn Sie eine chronische Tonsillitis haben, die durch Staphylococcus aureus verursacht wird, ist die Wahrscheinlichkeit, sie mit der Medikamentenmethode loszuwerden, gering, und das Vorhandensein eines permanenten Infektionsfokus im Körper ist falsch.

Hallo, ich bin von h erholt. Staphylococcus 2 Wochen. Ist Alkohol erlaubt? Wenn nicht, was ist die Bedrohung?

Guten Tag. Es hängt davon ab, wie und was Sie behandelt werden. Einige durch den Mund eingenommene antibakterielle Wirkstoffe können in Kombination mit Alkohol stärkere Nebenwirkungen hervorrufen. Die Wahrscheinlichkeit dafür ist nicht sehr hoch (ebenso wie andere nicht standardmäßige Reaktionen, die nicht mit dem Alkoholkonsum zusammenhängen), aber sie besteht. Was sind die möglichen Nebenwirkungen: Kopfschmerzen, Schwäche, stärkere Intoxikationen oder ein ungewöhnlicher Zustand.

Wegen Staphylokokken besprengte ich mich mit Akne, aber später erfuhr ich, dass ich dachte, dass das Übergangsalter mit 22 Jahren nicht vorbei sei. Ich ging zu Honig und fand in der Analyse Staphylokokken. Mom kauft seit langem keine Drogen mehr, wird aber mit Bio-medis behandelt. also stellte ich mich auf, ich war wie 2 tage und ging nochmal zur analyse und es war nicht mehr da.

Hallo, ich habe einen Abstrich aus dem Pharynx genommen, die Ergebnisse kamen, ich las im Internet und es wurde unheimlich.
gefunden: pseudomonas aeruginosa-10 ^ 3
Staphylococcuc aureus-10 ^ 4

Hallo Xenia. Erstens sind die Indikatoren nicht und mehr. Zweitens bekämpfen moderne antibakterielle Mittel und lokale Antiseptika beide erfolgreich mit Pseudomonas aeruginosa und Staphylococcus aureus. Schließen Sie eine 10-tägige Behandlung ab. Dann den Abstrich erneut übergeben.

Lesen Sie Mehr Über Halsschmerzen

Wenn Sie Halsschmerzen haben, welche Schmerzmedikamente für Erwachsene und Kinder sind die besten, kostengünstigsten und wirksamsten?

Pharyngitis

Der entzündliche Prozess im Hals mindestens einmal im Leben hat jeden Erwachsenen überlebt.

Granuläre Pharyngitis: Ursachen und Behandlung

Laryngitis

Granuläre Pharyngitis wird sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen diagnostiziert und bezieht sich auf entzündliche Erkrankungen des Pharynx. Der Prozess umfasst auch Schleimhäute, Lymphknoten und weichen Gaumen.