Haupt / Rhinitis

Homöopathie für Adenoide bei Kindern

Rhinitis

Homöopathische Behandlung ist die effektivste Behandlung von Adenoiden bei Kindern. Außerdem ist die Homöopathie mit Adenoiden bei Kindern kaum die einzige sichere Möglichkeit, eine Krankheit zu behandeln.

Was sind Adenoide?

Adenoide sind spezifische Veränderungen auf der Oberfläche des pharynxialen Teils der Mandeln. Am häufigsten treten sie als Folge der Übertragung verschiedener Infektionen auf, unter denen die Grippe, einige Arten von akuten respiratorischen Virusinfektionen, Scharlach, Masern und sogar Diphtherie unterschieden werden können. Am häufigsten beginnt sich die Krankheit bei Kindern unter 10 Jahren zu entwickeln.

Eine Entzündung der Adenoide tritt in der Regel bei Kindern im Alter von 3-10 Jahren auf. Laut Statistik erleiden 5-8% der Kinder diese Krankheit und Jungen und Mädchen mit der gleichen Häufigkeit. Quelle: flickr (Jeff Cote).

Adenoide haben keine Symptome als solche, aber es gibt Manifestationen, die indirekt als Folge einer Adenoiditis dienen können. Unter solchen Manifestationen sind die am stärksten ausgeprägten:

  • häufige verstopfte Nase;
  • Entladung;
  • Komplikationen beim Atmen.

Die meisten Eltern beachten diese Symptome nicht. Sie denken, dass dieser Zustand nur vorübergehend ist, was bedeutet, dass er von selbst durchgehen wird. Und manchmal passieren adenoide Vegetationen von selbst: Sie kommen in 30% der Fälle vor, meist näher an 13-15 Jahren. Man sollte jedoch nicht darauf warten, dass das Kind aus der Krankheit herauswächst - man sollte so schnell wie möglich handeln.

Allopathische (medizinische) Arzneimittel behandeln adenoide Vegetationen unkompliziert - meist werden sie einfach entfernt. Neuere Studien von Wissenschaftlern haben jedoch die Sinnlosigkeit der Entfernung von adenoiden Tumoren bewiesen, da das Gewebe des Körpers wiederhergestellt werden kann und ein noch größerer Schaden für die Gesundheit während der Operation verursacht werden kann.

Beachten Sie! Adenotomie (Operation zur Entfernung von Adenoiden) wird für Kinder unter fünf Jahren nicht empfohlen. Die Operation in einem so frühen Alter ist mit negativen Auswirkungen auf die Psyche des Kindes behaftet und kann zum Stottern führen. In manchen Fällen ist sogar das Auftreten einer Tendenz zu verschiedenen Phobien möglich.

Die Wirksamkeit der Behandlung von Adenoiden bei der Homöopathie von Kindern

Im Gegenteil, der Hauptgrundsatz der Homöopathie ist die Behandlung solcher Wirkstoffe. Homöopathische Ärzte versuchen, die Krankengeschichte des Patienten bis ins kleinste Detail zu untersuchen, die Ursache von Gesundheitsproblemen zu finden und die richtigen Medikamente zu verschreiben. Die Homöopathie ist überzeugt, dass die Ursache der Erkrankung nicht in dem Erreger der Infektion liegt, sondern insbesondere in der Konstitution und dem Grund, warum diese Erreger in den Körper gelangen. Um einen solchen Patienten zu heilen, ist eine Behandlung erforderlich, die auf einer Analyse der Körperreaktionen, Symptome und der Dynamik der Entwicklung der Pathologie basiert.

Die klassische Homöopathie schafft Heilmittel aus Mikrodosen von Substanzen, die die Entstehung eines Symptoms, in diesem Fall eine Entzündung der Rachenmandel, hervorrufen, und kann sie daher auch heilen.

Die Praxis zeigt, dass die Behandlung von Adenoiden mit Homöopathie eine viel größere Wirkung haben und dazu beitragen kann, unerwünschte Folgen zu vermeiden.

Adenoide Tumoren verursachen schon in den frühen Entwicklungsstadien einige Unannehmlichkeiten. Deshalb muss der Kampf gegen sie so früh wie möglich beginnen, bis ernstere Konsequenzen sichtbar werden. Darunter sind Komplikationen des Gehörs und ernste Probleme mit der Nasenatmung. In schweren Fällen können Sie sogar die Schärfe des Gehörs verlieren.

Der Homöopath sollte sofort nach Erkennen der Krankheit kontaktiert werden - dann können Sie mit einer schnelleren Genesung rechnen. In den meisten Fällen führt die Homöopathie zu positiven Ergebnissen.

Beachten Sie! Achten Sie darauf, das Kind dem Arzt des Homöopathen zu zeigen, denn nicht jeder, selbst ein erfahrener Hals-Nasen-Ohrenarzt, kann immer eine Diagnose (oder sein Stadium) richtig stellen und die korrekte homöopathische Behandlung verschreiben.

Die Wirksamkeit der Behandlung von adenoiden Massen durch Homöopathie ist ziemlich hoch. In 80% der Fälle liefern homöopathische Arzneimittel positive Ergebnisse. Manchmal ist es unmöglich, sich vollständig von der Homöopathie zu erholen, aber selbst in diesen Fällen sind Verbesserungen spürbar.

  • beeinflusst das Immunsystem und aktiviert die inneren Ressourcen des Körpers, um die Krankheit zu bekämpfen;
  • verbessert biochemische Reaktionen und Gewebestoffwechsel;
  • fördert die Lymphdrainage und reduziert dadurch das Ödem;
  • Giftstoffe aus dem Körper entfernen.

In der Regel dauert die gesamte Behandlung relativ lange - mindestens ein Jahr. Wenn Sie jedoch alle Anweisungen der Ärzte befolgen, kann der Effekt viel früher erreicht werden.

Nehmen Sie homöopathische Arzneimittel niemals selbst ein (ohne einen Homöopathen zu konsultieren), andernfalls besteht die Gefahr, dass sich nur der Zustand Ihres Kindes verschlechtert. Quelle: flickr (Sofya Yaruya).

Homöopathische Mittel

Die Homöopathie mit Adenoiditis hat entzündungshemmende und antibakterielle Wirkungen, regt Stoffwechselprozesse an, veranlasst den Körper, die Krankheit selbst zu bekämpfen, stellt eine Person ein, die sich "energetisch" erholt. Die langjährige Erfahrung von Ärzten zeigt, dass das Entfernen von Adenoiden ohne Operation alles andere als ein Mythos ist.

Man muss zwischen klassischer und "industrieller Homöopathie" unterscheiden, die in Apotheken verkauft wird und von vielen bekannten Markenherstellern produziert wird. Dies ist eine Art Kräutermedizin.

Die effektivsten universellen homöopathischen Arzneimittel, die in Apotheken verkauft werden, sind:

  • Tui-Öl;
  • Granulat "JOB-BABY", das in seiner Zusammensetzung Thuja, Jod, Berberitze und andere natürliche Inhaltsstoffe enthält;
  • Calcium phosphoricum;
  • Drops im Inneren verwendet - "Limfomiozit."

Beachten Sie! Lesen Sie vor der Verwendung unbedingt die Gebrauchsanweisung des Arzneimittels. Ersetzen oder beenden Sie die Einnahme eines homöopathischen Mittels nicht ohne sachlichen Grund. Bei unklaren Symptomen (Reaktionen) fragen Sie Ihren homöopathischen Arzt um Rat.

Die klassische Homöopathie glaubt, dass alle Drogen zusammen mit der konstitutionellen Droge verwendet werden sollten, das heißt in Übereinstimmung mit dem konstitutionellen Typ des Kindes. Der Prozess ist langsam und erfordert von den Eltern Geduld und Verständnis. Oft ist Geduld erforderlich, um die konservative Behandlung aufzugeben und sich auf eine längere homöopathische Behandlungsweise für Adenoide einzustellen.

Medikamente, die Homöopathen für diese Krankheit verschreiben:

  • Agrafis nutans (Agrafis nutans) - bei einer katarrhalischen Erkrankung: Die Nase ist verstopft, die Mandeln sind vergrößert, Durchfall beim Abkühlen, Schüttelfrost, Sprachprobleme.
  • Baryt carbonica (Baryta carbonica) - Zunahme der submandibulären Mandeln und Lymphknoten, Neigung zu Angina pectoris, Schmerzen beim Schlucken.
  • Calcium fluorica (Calcarea fluorica) - harte Drüsen, schmerzhafte Follikel im Hals, Schmerzen und Brennen beim Schlucken, Mandelhypertrophie.
  • Calcinum phosphoricum (Calcarea phosphoricum) - Anämie, Reizung, schlechte Verdauung, Schwellung der Mandeln, Schmerzen beim Öffnen des Pharynx, kalte Gliedmaßen, Taubheitsgefühl, Verschlimmerung bei Wetteränderungen.
  • Hydrastis (Hydrastis) - eitrige Foringitis, dicker Schleim aus dem Nasopharynx, Husten, Hörprobleme durch ständiges Nasenblasen.
  • Silicea (Silicea) - wiederkehrende Tonsillitis, Abszesse, Krämpfe, Kopfschmerzen, epileptische Anfälle, begleitet von einem Kältegefühl davor. Feste Lymphknoten, Vergrößerung der Ohrdrüsen, Schmerzen beim Schlucken, eitrige Prozesse im Hals.

Die Beratung und Beobachtung eines Homöopathen ist für eine erfolgreiche Behandlung notwendig.

Gegenanzeigen bei der Behandlung von Adenoiditis Homöopathie

Daher gibt es keine Kontraindikationen für die Behandlung mit Homöopathie, aber Sie sollten die individuellen Merkmale des Kindes nicht vergessen. Ein effektiverer Einsatz von Medikamenten ist für den Fall, dass der Empfang in der Anfangsphase beginnt - überwachen Sie stets den Zustand des Kindes.

Adenoide

Die Frage ist, ob es sich lohnt, Adenoide zu entfernen, diesen natürlichen Filter in der Art, wie Mikroben mit Luft in den Körper gelangen. Das Problem ist, dass dieses Organ als Reaktion auf eine Entzündung zunimmt und somit den freien Luftzugang zum Nasopharynx blockiert.

Hallo Freunde!

Ich bin ein klassischer Homöopath und glaube, dass die Auswirkungen der Homöopathie auf Adenoide möglich und notwendig sind. Und auch nicht, weil ich mich ohne Schauder nicht an die Durchführung der Entfernung meiner eigenen Drüsen, den Arm, der an den Sessel gefesselt ist, Schmerzen, Blut... erinnern kann. Die heutige Medizin hat genügend Werkzeuge, um diese Operation schnell durchzuführen, ohne unnötige körperliche und geistige Traumata.

Die Frage ist, ob es sich lohnt, Adenoide zu entfernen, diesen natürlichen Filter in der Art, wie Mikroben mit Luft in den Körper gelangen. Das Problem ist, dass die Adenoide an Größe zunehmen, auf Entzündungen reagieren und dadurch den freien Luftzugang zum Nasopharynx blockieren und erst dann wieder in den Normalzustand zurückkehren, wenn der Entzündungsprozess abläuft. Wenn die entzündlichen Prozesse im Körper häufig wiederkehren, haben die Adenoiden keine Zeit, um abzunehmen.

Die Folgen des Problems der Adenoide Grad 3 sind schwer zu übersehen - angefangen mit Atemnot, Hör- und Sprachstörungen sowie pathologischen Veränderungen der Nierenfunktion. Die Lösung für dieses Problem ist heute so konservativ wie gestern zu löschen. Und was dann?

Mikroben dringen frei in benachbarte Organe und Gewebe ein und bilden neue Infektionsherde in den Nasennebenhöhlen, in den Ohren, in der Nase. Bei Kindern mit schweren allergischen Erkrankungen, insbesondere bei Asthma, kann die Entfernung der Adenoide die Erkrankung verschlimmern und die Erkrankung verschlimmern. Aber zum Glück können sich Adenoide aufgrund der Schutzfunktionen des Körpers regenerieren...

Ist die Behandlung der adenoiden Homöopathie eine Alternative? Zuerst mal sehen, was muss behandelt werden? Stellen Sie sich vor, Sie fahren in einem Auto und plötzlich leuchtet ein rotes Licht auf dem Armaturenbrett. Was machen sie? Sie hämmern nicht an dieser Glühlampe, so dass sie erlischt - die Glühlampe ist nur ein Hinweis auf das Problem. Und natürlich fangen Sie an, nach der Ursache zu suchen - ist das Gas oder Öl oder die elektrischen Leitungen defekt oder ein Problem mit den Bremsen? Natürlich können Sie die Glühbirne ausschalten und nicht auf das Gefahrensignal achten, aber dann wird sich der Grund am Ende in einem schwerwiegenden Zusammenbruch manifestieren. In ähnlicher Weise ist eine Entzündung der Adenoide ein Hinweis darauf, dass ein Problem vorliegt und ein dringendes Bedürfnis gefunden werden muss und nicht versucht wird, die Symptome auszumerzen.

Ein bekanntes Beispiel ist ein Kind. Nachdem es zwei Wochen im Kindergarten erkrankt war, begann es zu paffen, zu husten, zu blinzeln und ging dann zu 39 Jahren. Nach zwei Tagen - keine Temperatur, das heißt gesund! Ein bisschen Sopelki, ein bisschen Husten, nicht unheimlich. Nur die Kinder erholen sich nicht in ein paar Tagen! Dafür brauchst du mindestens zwei Wochen! Aber meine Mutter ging zur Arbeit, und das Kind im Garten, wo er keine geheilte Infektion mitbrachte und sie jedem vorstellte, den er konnte, und er holte sich eine neue. Dies geschieht vor dem Hintergrund eines geschwächten Antibiotikums und einer Erkrankung der Immunität sehr häufig. Chronische Entzündungen treten auf und Adenoide erhalten den entsprechenden Grad...

Behandlung der adenoiden Homöopathie
Es ist möglich, dass das Immunsystem des Kindes, nachdem es die Infektion zum ersten Mal erlebt hat, damit fertig wird. Und hier kann die Behandlung der adenoiden Homöopathie aufgrund ihrer einzigartigen Prinzipien und Gesetze, die auf einer streng individuellen Herangehensweise an jeden Fall basiert, die Abwehrkräfte stärken und korrigieren.

In der Homöopathie heißt es, dass der Grund nicht im Infektionserreger liegt, sondern insbesondere in der Verfassung der Person und dem Grund, aus dem die Infektion in den Körper gelangt ist. Die Niederlage des Körpers ist das letzte Glied in der Kette des pathologischen Prozesses. Die Aufgabe eines Homöopathen ist es, Schäden vorzubeugen, die Entwicklung der Krankheit zu verlangsamen und ihr Endstadium zu verhindern. Zu diesem Zweck werden bei der Behandlung von Adenoiden durch Homöopathie Arzneimittel unter Berücksichtigung der Symptome des gesamten Organismus als Ganzes, seiner Reaktionen und der Entwicklung pathologischer Prozesse in der Dynamik ausgewählt.

Jede Fallgeschichte hat natürlich ihren eigenen Anfang und ihre eigene Reihenfolge. Die angeborene (erbliche) Veranlagung ist ziemlich stabil, sie kann sich jedoch unter dem Einfluss von Umwelt und sozialem Umfeld, Infektionen, emotionalen und körperlichen Verletzungen, insbesondere in der frühen Kindheit, plastisch verändern, die unsere Verfassung bilden.

Die Akzeptanz eines richtig ausgewählten homöopathischen Mittels, das alle Symptome der Krankheit berücksichtigt und sich auf die konstitutionellen Merkmale des Kindes stützt, trägt eindeutig zur Stärkung des Immunsystems bei, verringert die Anzahl der Infektionskrankheiten und löst somit das Adenoidproblem.

Die Behandlung von Adenoiden mit Homöopathie ist kein schneller Prozess, abgesehen von der Professionalität eines Homöopathen ist hier viel Geduld und Verständnis von den Eltern des Kindes erforderlich. Darüber hinaus haben nicht immer und nicht jeder genügend Mittel und Möglichkeiten. Daher wählen die Menschen oft den eher „einfachen“ konservativen Weg.

Für solche Fälle möchte ich einige professionelle Empfehlungen zur Verwendung homöopathischer Arzneimittel geben, die den Wiederherstellungsprozess der Adenoiden beeinflussen und beschleunigen können.

Idealerweise sollten diese Präparate zusammen mit einem Verfassungshilfsmittel verwendet werden. Das Problem der Adenoide ist nicht leicht zu verstehen und daher empfehle ich, keine Selbstmedikation zu betreiben, sondern sich für einen qualifizierten Arzt an einen klassischen Homöopathen zu wenden.

Agraphis nutans (Agraphis nutans) - Katarrhalische Zustände: Die Nase ist verstopft. Adenoide, Taubheit pharyngealer Herkunft. Vergrößerte Mandeln. Schleim Durchfall beim Abkühlen. Kälte vor dem kalten Wind. Hals und Ohren sind sehr verstörend und neigen dazu, sich von ihren Schleimhäuten zu lösen. Sprachprobleme

Baryta carbonica (Barite carbonica) - Schwellung der submandibulären Lymphknoten und der Mandeln. Fängt kalt; Nähen und brennende Schmerzen. Circuminaler Abszess. Anfall von Mandeln bei jeder Erkältung. Tonsillen entzündet mit geschwollenen Venen. Brennende Schmerzen beim Schlucken, schlimmer beim Schlucken. Korkgefühl im Hals. Nur Flüssigkeiten können schlucken. Mandeln ständig vergrößert. Neigung zu quinsy in der Regel mit der Bildung von Abszessen der Mandeln.

Calcarea fluorica (Calicium fluoricum) - Feste "Stein" Drüsen. Verdichtung von Geweben unter Androhung von Eiter. Schmerzhafte Follikel im Hals; Schleimpfropfen in den Krypten der Mandeln. Schmerzen und Brennen im Hals; Erleichterung von warmen Getränken, schlimmer von kalten Getränken. Mandelhypertrophie.

Calcarea phosphorica (Calcium phosphoricum) - Anämische Kinder, gereizt, schwach, mit kalten Gliedmaßen und schwacher Verdauung. Die Bedingungen verschlechtern sich bei wechselndem Wetter. Taubheit und Krabbeln sind die charakteristischen Symptome sowie die Tendenz zu schwitzen und geschwollenen Lymphknoten. Schwellung der Tonsillen; wund beim öffnen des mundes.

Hydrastis (Hidrastis) - follikuläre Pharyngitis. Gefühl von Rohheit, brennendem Schmerz, Exkoriation. Gelber klebriger Schleim hustet. Das Kind wacht plötzlich auf, weil es von klebrigem Schleim erstickt wird, der tropfenweise aus dem Nasopharynx freigesetzt wird. Dickes, klebriges Geheimnis, das vom Choan bis zum Hals fließt. Wässrig, Ausscheidung, Abfluss. Ozena mit Geschwür des Septums. Sie putzte sich ständig die Nase. Hörprobleme durch mukopurulente Sekretionen.

Silicea (Silicea) - Periodisch wiederkehrende Zustände: Abszesse, Halsschmerzen, Kopfschmerzen, Krämpfe, epileptische Anfälle mit einem Gefühl der Abkühlung vor dem Angriff. Keloidwucherungen. Scrofulöse, wacklige Kinder mit großem Kopf, nicht mit Fontanellen und Nähten überwachsen, aufgestreckter Bauch, späten Gang. Die Auswirkungen der Impfung. Schädliche Prozesse. Periodische okolomindalnyje Abszesse. Kribbeln in den Mandeln, wie eine Nadel. Bei einer Erkältung ist der Hals betroffen. Geschwollene Parotis Stechender Schmerz beim Schlucken. Harte, kalte, geschwollene Halslymphknoten.

Für die obigen Zubereitungen empfehle ich Potenz 6c, drei Körner einmal täglich. Wenn sich innerhalb einer Woche keine stetige Besserung einstellt, konsultieren Sie einen professionellen homöopathischen Rat.

Homöopathie für Adenoide bei Kindern - eine Liste der beliebten Heilmittel

Grüße an Sie, liebe Leser. Mit dir wieder Ekaterina Ivanova. Das Thema unserer Kommunikation wird heute die Homöopathie für Adenoide bei Kindern sein.

Eine moderne Behandlung mit homöopathischen Mitteln ist, wie die Praxis zeigt, sehr effektiv!

Die Homöopathie hilft, Schwellungen und entzündliche Prozesse zu beseitigen, und vor allem hilft sie, chirurgische Eingriffe in Adenoiden zu vermeiden. Daher wird allen Eltern dringend empfohlen, diesen Artikel zu lesen.

Wer weiß nicht, Adenoide - eine sehr gefährliche und unvorhersehbare Krankheit. Stellen Sie sich vor, welche Konsequenzen diese Pathologie mit sich bringt: Schwierigkeiten bei der Nasenatmung, Veränderungen der inneren Organe, Verformung des Schädels und des Kiefers des Kindes und das ist noch nicht alles. Aber lassen Sie uns keine Zeit verschwenden, sondern gleich zur Sache gehen.

Wie effektiv ist die Homöopathie bei Adenoiden?

Viele Eltern werden die Tatsache bestätigen, dass ihr Kind selbst eine Krankheit ohne Medikamente hatte und eine Erkältung oder einen ARVI überwunden hat. All dies ist auf eine hohe Immunität zurückzuführen.

In manchen Fällen benötigt der Körper jedoch Unterstützung, um die Resistenz gegen Viren und Infektionen zu erhöhen. In solchen Fällen wird der Einsatz der Homöopathie als nie angemessen.

Ein richtig ausgewähltes Arzneimittel, das auf der Grundlage natürlicher Komponenten, individueller Behandlungspläne und Dosierungen entwickelt wurde, trägt dazu bei, die Entwicklung der Pathologie von Kindern zu hemmen und die Schutzfunktionen des Körpers zu erhöhen.

Liebe Eltern, um zu verstehen, dass die Behandlung von Adenoiden bei Kindern mit Homöopathie vor allem Geduld und Zurückhaltung von Ihnen erfordert. Da die Wirkung nach einer langen Einnahmezeit des Medikaments erreicht wird.

Trotz der Tatsache, dass diese Medikamente absolut sicher sind und auf natürlicher Basis hergestellt werden, sollten Sie keine Selbstmedikation durchführen!

Die Ernennung einer solchen Behandlung wird von einem erfahrenen Homöopathen vorgenommen, der das erforderliche Arzneimittel und das Behandlungsschema unter Berücksichtigung der Merkmale des Organismus, des Zustands des adenoiden Wachstums und der schweren Symptome auswählt.

So wird das Kind angemessen behandelt und erholt sich schnell.

Arten homöopathischer Arzneimittel

Für die schnelle Resorption des entzündeten adenoiden Gewebes gibt es eine ganze Reihe homöopathischer Arzneimittel, die in der modernen Hals-Nasen-Ohrenheilkunde weit verbreitet sind.

• Sinupret. Das Medikament auf pflanzlicher Basis hat eine entzündungshemmende, sekretoliticheskim, sekretomotornom und antivirale Wirkung. Es ist für akute und chronische entzündliche Prozesse in den oberen Atemwegen einschließlich chronischer Adenoiditis sowie Adenoiden der Grade I, II und III indiziert.

• Job-Baby wirkt entzündungshemmend. Das Medikament wird bei Adenoiden und chronischer Tonsillitis verschrieben.

• Harz Thujaöl. Dieses Werkzeug, das aus Zapfen und Pflanzennadeln hergestellt wird, ist ein starkes Antiseptikum mit antimikrobieller, heilender, schmerzstillender, entzündungshemmender und vasokonstriktorischer Wirkung. Aufgrund dieses komplexen Effekts stellt Thujaöl die Nasenatmung wieder her, lindert Schwellungen und verhindert das Wachstum von atrophiertem Lymphgewebe. Bei regelmäßiger Anwendung verbessert dieses Medikament das Immunsystem, die Schutzfunktionen des Körpers und beschleunigt den Regenerationsprozess des Epithelgewebes.

• Euphorbium Compositum. Ein sicheres homöopathisches Mittel mit entzündungshemmender, antiallergischer und reparativer Wirkung. Entwickelt für die Behandlung von Rhinitis verschiedener Etymologien, Sinusitis, akuter Otitis und Adenoiden in unterschiedlichem Ausmaß.

• Lymphomyosot. Homöopathisches Multikomponenten-Medikament mit breitem Spektrum, hergestellt aus natürlichen Komponenten tierischen, pflanzlichen Ursprungs sowie Mineralien und Levothyroxin. Es wird bei akuter Sinusitis, Rhinitis, Tonsillitis und Adenoiden in unterschiedlichem Ausmaß verschrieben.

• Calcarea Carbonica. Ein einzigartiges homöopathisches Mittel, das den Körper des Kindes bei Adenoiden positiv beeinflusst. Das Medikament lindert Entzündungen, Schwellungen und verhindert ein weiteres Wachstum der entzündeten Adenoide.

• Adenosan. Aufgrund der einzigartigen Zusammensetzung von Pflanzen und Mineralien ist dieses homöopathische Mittel bei der Behandlung von Adenoiden, chronischer Adenoiditis und Tonsillitis wirksam.

• Silicea plus. Homöopathisches Arzneimittel mit hoher therapeutischer Wirksamkeit, das bei chronischer Adenoiditis, Sinusitis, Tonsillitis vorgeschrieben ist. Kompositkomponenten wirken sich günstig auf die Nasenschleimhaut aus. Silicea-plus beseitigt das Problem der Atembeschwerden, reduziert Schwellungen, die Menge an eitrigem Ausfluss aus der Nase und verhindert das weitere Wachstum der entzündeten Nasopharynx-Mandeln.

Sie können eines dieser Arzneimittel bei jedem Apothekenrezept kaufen oder die Homöopathie bei einem homöopathischen Arzt erhalten, der direkt an seiner Entwicklung beteiligt ist.

Die Auswirkungen der Homöopathie auf den Körper

Die Wirkung solcher Medikamente zielt auf die Entfernung von Schwellungen, die Beseitigung entzündlicher Prozesse und die Unterdrückung des Wachstums von entzündetem Lymphgewebe.

Die natürlichen Bestandteile dieser Produkte tragen dazu bei, dass eitriger Schleim im Nasopharynx leicht austreten und die Nasenatmung wiederhergestellt werden kann.

Die Behandlung mit Homöopathie kann je nach Form und Grad der Erkrankung, Immunität des Kindes und seiner Physiologie von sechs Monaten bis zu einem Jahr dauern.

Nach drei Wochen wird es eine deutliche Verbesserung geben, dies ist jedoch kein Grund, die Einnahme des Arzneimittels abzubrechen. Die Behandlung von Adenoiden mit Homöopathie wird durchgeführt, bis alle Symptome der Krankheit vollständig verschwunden sind.

In einigen Fällen kann während des Behandlungsprozesses eine Rückreaktion auftreten - Verschlimmerung der Symptome. In diesem Fall wird das Medikament zehn Tage lang unterbrochen, und dann wird die Behandlung wieder aufgenommen. Eine solche Reaktion des Körpers signalisiert seine Umstrukturierung "auf gesunde Weise".

Der behandelnde Arzt kann die tägliche Medikamentendosis reduzieren. Eine solche Dosierungsänderung ist zwar sehr selten, da alle homöopathischen Arzneimittel bei der Behandlung von Adenoiden bei Kindern selbst bei einer Überdosierung keine Nebenwirkungen haben.

Meinung von Experten

Was sagen Kinderärzte über Homöopathie? Wie sie sagen, wie viele Ärzte, so viele Meinungen.

Einige Experten glauben, dass die Homöopathie bei der Behandlung von Adenoiden bei Kindern nicht wirksam ist, während andere im Gegenteil nur diese moderne Behandlungsmethode bevorzugen.

Viele Experten sind zuversichtlich, dass ein positives Ergebnis erzielt werden kann, wenn die Homöopathie mit traditionellen medizinischen Präparaten und Physiotherapie kombiniert wird.

Die Hauptsache ist, dass Eltern jetzt eine alternative Möglichkeit haben, wie man Adenoide von ihrem Kind ohne Operation heilen kann, und dies ist eine gute Leistung in der Medizin.

Viele Eltern bevorzugen eine so schonende, schmerzlose und absolut sichere Behandlung. Ich möchte anmerken, dass die Behandlung von Adenoiden bei Kindern mit Homöopathie nach den Bewertungen viele positive Ergebnisse zeigt.

Ich hoffe, Sie haben in diesem Artikel nützliche Informationen gefunden. Lassen Sie Ihre Kinder nicht krank werden! Auf Wiedersehen!

Behandlung von Adenoiden bei Kindern mit Homöopathie

Die Homöopathie mit Adenoiden bei Kindern liefert ein gutes Ergebnis, insbesondere wenn sie in Verbindung mit traditionellen Behandlungsmethoden angewendet wird. Homöopathische Mittel enthalten einzigartige Inhaltsstoffe, die Schwellungen reduzieren und Entzündungen beseitigen. Durch die Wirkung solcher Medikamente können operative Eingriffe auch bei vernachlässigten Krankheiten vermieden werden. Laut Bewertungen von Otolaryngologen sind moderne homöopathische Mittel wirklich sehr effektiv, daher sollten sie definitiv bei der Behandlung von Kindern verwendet werden. Es sollte gesagt werden, dass die Homöopathie im Vergleich zu klassischen Medikamenten fast keine Gegenanzeigen hat.

Ein paar Worte zu den Adenoiden

Bevor Sie mit der Behandlung beginnen, müssen Sie herausfinden, was Adenoide sind. Dies ist keine Diagnose, sondern nur ein Organ, das eine Person vor den Auswirkungen pathogener Mikroorganismen schützt, die durch den Nasopharynx dringen. Dieses Organ arbeitet schon früh am intensivsten und schützt das Kind vor allen Arten von Viren und Bakterien. Wenn jedoch die Krume zu oft krank wird, können die Adenoiden zu einem großen Problem werden, da sie die Überreste der Infektion in sich ansammeln.

Bei Adenoiditis überwachsen die lymphatischen Gewebe und stören die Atmung. Im Anfangsstadium der Erkrankung ist das Atmen nur im Schlaf schwierig, wenn das Kind eine horizontale Position einnimmt. Wenn sich die Pathologie entwickelt, stoppt das Baby im Allgemeinen mit der Nase und atmet häufiger durch den Mund. Zu dieser Zeit kann man nachts das charakteristische Schnarchen hören. Die Mundatmung ist nicht physiologisch, da der Mund nicht vor pathogenen Mikroorganismen geschützt wird.

Adenoide können mit einem Miniaturspiegel mit einem in die Mundhöhle eingesetzten Griff gesehen werden. Ein erfahrener Feind spürt nicht nur leicht die Mandeln, sondern bestimmt auch das Ausmaß ihres Wachstums. Zur Klärung der Diagnose können zusätzliche Untersuchungsmethoden eingesetzt werden.

Ein Endoskop wird häufig verwendet, um eine Adenoiditis zu diagnostizieren. Dies ist ein dünner Schlauch mit einer Miniaturkamera am Ende. Das Bild wird in diesem Fall auf einem großen Bildschirm angezeigt.

Pathogenese von Adenoiden

Wenn die Immunität des Kindes stark reduziert ist, wächst das lymphatische Gewebe. Daher versucht der Körper, das Versagen der Immunität durch Erhöhung des Volumens der Immunzellen zu kompensieren. Regelmäßige Entzündungen führen letztendlich dazu, dass das Schutzorgan zu einer dauerhaften Infektionsquelle im Körper wird.

Adenoide können zur Entwicklung charakteristischer Symptome führen. Ein erfahrener Arzt erkennt einen solchen Patienten an einem Auftritt. Die Hauptzeichen einer Adenoiditis sind:

  • häufige Kopfschmerzen;
  • Schlafstörung. Viele Kinder in einem Traum fangen an zu schnarchen und wachen deshalb oft auf;
  • kann Enuresis entwickeln;
  • Das Kind ist sehr blass und nervös. Es gibt oft einen unerklärlichen Schrei;
  • Appetit wird immer schlimmer.

Sehr oft assoziieren Eltern die Verschlechterung des Wohlbefindens der Krümel nicht mit den Adenoiden und suchen nach völlig anderen Gründen. Dies führt dazu, dass wertvolle Zeit verloren geht und die Krankheit in ein chronisches Stadium übergeht.

Homöopathie mit Adenoiden ist vorzuziehen als Operation. Selbst nach Entfernung des lymphatischen Gewebes kann nicht garantiert werden, dass es nicht zu einem erneuten Auftreten kommt. Darüber hinaus haben viele Kinder nach einer solchen Operation für den Rest ihres Lebens ein schweres psychologisches Trauma. Während der Operation können schwerwiegende Komplikationen auftreten. Dies kann zu einer Lähmung des weichen Gaumens und zur Bildung von Narben im Gehörgang führen.

Mit der Operation ist es nicht möglich, die Ursache der Adenoiditis zu beseitigen. Darüber hinaus ist das lymphoide Gewebe regenerationsfähig, daher können Rückfälle in diesem Fall nicht vermieden werden.

Die Wirksamkeit der Homöopathie bei Adenoiden

In vielen Fällen kann der Körper des Kindes das Problem selbst lösen. Deshalb ist die Behandlung der adenoiden Homöopathie sehr relevant und effektiv. Das Prinzip aller homöopathischen Arzneimittel besteht darin, die Abwehrkräfte zu stärken und das Fortschreiten der Krankheit zu verlangsamen. Wenn das Lymphgewebe im Nasopharynx gewachsen ist, werden die Medikamente unter Berücksichtigung der Symptome, des Alters des Patienten und des Vorhandenseins assoziierter Pathologien ausgewählt.

Es ist notwendig, sich darauf vorzubereiten, dass die Behandlung der Adenoiditis mit homöopathischen Präparaten viel Zeit in Anspruch nehmen wird. Dies erfordert nicht nur große Geduld der Eltern, sondern auch erhebliche finanzielle Einnahmen. Adenoide sind ein ziemlich kompliziertes Problem. Um sie zu lösen, muss man ständig von einem erfahrenen Homöopathen kontrolliert werden.

Heute finden Sie in Apotheken viele verschiedene homöopathische Mittel, die zur Behandlung verschiedener Krankheiten eingesetzt werden. Aber Sie müssen verstehen, dass Selbstbehandlung nicht nur nutzlos, sondern auch gefährlich sein kann. Alle homöopathischen Mittel sollten von einem Spezialisten unter Berücksichtigung der Merkmale eines kleinen Patienten ausgewählt werden. Es ist sehr wichtig, die richtige Dosis von Medikamenten zu wählen.

Obwohl homöopathische Arzneimittel ausschließlich aus natürlichen Inhaltsstoffen hergestellt werden, können Sie sich nicht selbst behandeln.

Präparate zur Behandlung von Adenoiden

Um die Größe der Adenoide zu reduzieren, gibt es eine Reihe homöopathischer Mittel. Ein praktizierender Homöopath muss sie abholen. Welches hat bereits Erfahrung in der Behandlung solcher Krankheiten.

Moderne Otolaryngologen empfehlen die Verwendung solcher homöopathischen Präparate gegen Adenoide bei Kindern:

  • Sinupret. Dieses Medikament wird ausschließlich auf pflanzlicher Basis hergestellt. Dieses Arzneimittel zeichnet sich durch eine entzündungshemmende, antivirale und sekretolytische Wirkung aus. Sinupret für akute und chronische Erkrankungen der oberen Atemwege, einschließlich Adenoiden mit unterschiedlichem Wachstumsgrad, verschrieben.
  • Job-Baby Dies ist ein hochwirksames Medikament, das ohne Operation mit Adenoiden zurechtkommt. Als Bestandteil dieses Medikaments gibt es solche Komponenten: Evpatoria, Berberis, Thuja-Extrakt und Jod. Das Jobbaby sollte vor einer signifikanten Verbesserung des Zustands des Patienten genommen werden, normalerweise dauert es etwa einen Monat.
  • Thuja-Öl Dieses Medikament wird aus jungen Zapfen und Thuja-Nadeln hergestellt. Das Medikament hat eine ausgeprägte antiseptische, regenerierende, schmerzstillende und entzündungshemmende Wirkung. Thujaöl trägt zur Verengung der Blutgefäße bei, wodurch Ödeme schnell beseitigt werden und die Nasenatmung verbessert wird. Das Medikament hilft, das Immunsystem zu stärken und beschleunigt die Erholung des Epithels.
  • Euphorbium Compositum. Entzündungshemmendes und antiallergisches Mittel, das zur Behandlung von Sinusitis, Rhinitis, Tonsillitis und Adenoiditis unterschiedlicher Schwere bestimmt ist.
  • Lymphomyosot Homöopathische Medizin mit einem sehr breiten Wirkungsspektrum, das aus Bestandteilen tierischen und pflanzlichen Ursprungs sowie Mineralien hergestellt wird. Gut beseitigt Ödeme und reduziert Entzündungen.
  • Calcarea Carbonica. Homöopathische Medizin, die die Immunität des Kindes günstig beeinflusst und das weitere Wachstum von Lymphgewebe verhindert.
  • Adenosan In der Zusammensetzung dieses Arzneimittels befinden sich viele verschiedene pflanzliche Inhaltsstoffe. Durch die einzigartige Zusammensetzung werden Entzündungen beseitigt und Adenoide nehmen schnell physiologische Dimensionen an.
  • Silicea plus. Dieses Medikament wird häufig verschrieben, wenn die Form der Adenoiditis bereits läuft. Die Substanzen, aus denen die Homöopathie besteht, tragen zur schnellen Regeneration der geschädigten Nasopharynxschleimhaut bei und beseitigen das Ödem. Bei der Aufnahme von Silitsey-plus wird die Atmung durch eine Nase normalisiert, eitrige Entladungen nehmen ab und das Lymphgewebe kehrt allmählich zu den normalen Größen zurück.

Die Behandlung von Adenoiden mit Homöopathie bei Kindern hilft, Operationen zu vermeiden. Wenn die Medikamente richtig ausgewählt werden, kann die Absorption des lymphatischen Gewebes nach einigen Monaten regelmäßiger Anwendung erwartet werden. Wenn der Arzt innerhalb eines Monats den Effekt einer homöopathischen Behandlung nicht beobachtet, kann das Medikament ersetzt werden.

In den ersten zwei Wochen nach Beginn der Behandlung mit Homöopathie kann es zu einer Verschlechterung kommen. Dies ist die Norm und erfordert keine Abschaffung von Drogen.

Welche Medikamente helfen noch bei der Behandlung von Adenoiden?

Die Homöopathie ist besonders wirksam im Anfangsstadium des Wachstums von Lymphgewebe. Jedes homöopathische Mittel kann sicher mit Arzneimitteln kombiniert werden, ohne dass Nebenwirkungen auftreten. Einige Pharmaunternehmen stellen Homöopathie her, die in der Apothekenkette frei erworben werden kann. Zur Behandlung von Adenoiditis werden solche Medikamente sehr häufig verwendet:

  • Delufen ist ein abschwellendes Nasenspray, das antiallergische Wirkungen hat. Es reduziert die sekretorische Aktivität des Schleimhautepithels und verringert die Anhäufung von Schleim in den Nasengängen.
  • Aflubin - die natürlichen Substanzen, die dazu beitragen, stärken die Immunität und stören das Wachstum von adenoiden Geweben.
  • Tonsilotren ist ein starkes entzündungshemmendes Mittel, das Schwellungen verringert. Es kann vor und nach Operationen an den Organen des Nasopharynx angewendet werden.

Einige homöopathische Arzneimittel können Hormone verändern und zu verschiedenen Störungen führen. Deshalb sollte der Arzt solche Medikamente verschreiben, er wählt auch die Dosis.

Bei einer Adenoiditis bei einem Kind versuchen die Eltern, die maximalen Informationen über die Behandlung zu finden. Häufig greifen unkonventionelle Behandlungsmethoden und Homöopathie ein. Die letztere Technik hat eine gute Wirkung in Verbindung mit der Lasertherapie, aber Adenoide sind für eine homöopathische Behandlung nicht geeignet. Dann sollten Sie nach anderen Methoden suchen.

Behandlung der adenoiden Homöopathie - die Wirksamkeit der Methode

Adenoide sind eine Zunahme und Vermehrung des Nasopharynx-Mandelgewebes. Diese Krankheit tritt hauptsächlich bei Kindern auf, da diese lymphatische Formation zunächst größer ist als bei Erwachsenen. Es gibt drei Stadien der Adenoiditis, die sich im Ausmaß der Adenoidvergrößerung unterscheiden. Bei letzteren gibt es nur einen Ausweg - die Operation, aber bei den ersten beiden Fällen wirkt sich die konservative Behandlung, zu der auch die Homöopathie gehört, spürbar aus.

Der Wirkungsmechanismus und die wichtigsten Indikationen für die Homöopathie

Homöopathische Arzneimittel bekämpfen keinen Erreger, sondern stimulieren die eigene Immunität. Zum einen wirken sie genau auf das Lymphsystem, zu dem die Mandeln gehören. Diese Arzneimittel erhöhen den Zu- und Abfluss von Lymphflüssigkeit, wodurch Stoffwechselprozesse verbessert und biochemische Reaktionen beeinflusst werden. So aktiviert die Homöopathie mit Adenoiden die Abwehrkräfte des Körpers und lindert Schwellungen und Entzündungen.

Es ist jedoch zu beachten, dass die Homöopathie nicht in allen Fällen vorgeschrieben ist. Es gibt drei Formen der Adenoiditis, von denen jede unterschiedlich behandelt wird. Sie sollten die Homöopathie nicht anwenden, wenn der Adenoid von einer akuten Infektion betroffen war. In diesem Fall müssen antimikrobielle Mittel eingenommen werden.

Die Behandlung der adenoiden Homöopathie wird empfohlen, wenn der Patient an einer chronischen Adenoiditis leidet. Dann können Sie mit dieser Behandlungsmethode die meisten Symptome beseitigen oder zumindest deren Schweregrad verringern, was zu einer erheblichen Verbesserung der Gesundheit führt.

Die Vorteile von homöopathischen Arzneimitteln

Homöopathie mit Adenoiden hilft immer, aber der Effekt tritt nicht sofort auf. In der Regel sind die Ergebnisse der Therapie erst nach 1-2 Wochen oder sogar später spürbar. Dies ist auf Folgendes zurückzuführen: Die Grundlage von Medikamenten sind Naturstoffe, die langsamer wirken als künstlich synthetisiert.

Die Wirksamkeit homöopathischer Mittel bei Adenoiden

Die homöopathische Behandlung von Adenoiden ist eine der effektivsten Methoden. In 80% der Fälle kann ihre Anwendung eine Entzündung der Rachentonsillen heilen. Manchmal wird Homöopathie in Kombination mit anderen Behandlungsmethoden eingesetzt, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

Arzneimittel aus einer Reihe von homöopathischen Wirkstoffen wirken direkt auf die lymphoide Formation. Sie regen die Bewegung der Lymphe an, weshalb Adenoide kleiner werden. Diese Medikamente haben auch eine entzündungshemmende Wirkung aufgrund der Aktivierung des Immunsystems.

Diese Methode ist nicht nur effektiv, sondern auch graduell und langlebig. Daher beträgt die vollständige Behandlung 1 Jahr oder mehr.

In diesem Fall können Medikamente auf keinen Fall ohne die Bestellung eines Spezialisten eingenommen werden. Der Homöopath bestimmt genau die Ursache der Entzündung der Adenoiden, wählt das notwendige Medikament oder einen Komplex davon aus und bestimmt die notwendigen Dosen. Selbstbehandlung für ein so komplexes Problem wie Adenoiditis hilft nicht nur nicht, sondern kann die Erkrankung zusätzlich verschlimmern.

Gegenanzeigen für die Homöopathie

Obwohl alle Bestandteile in homöopathischen Zubereitungen natürlichen Ursprungs sind, sind sie nicht für jeden geeignet. Homöopathie wird nicht verschrieben für:

  • Krebserkrankungen;
  • akute Infektionen;
  • Tuberkulose;
  • Allergien gegen die eine oder andere Komponente des Arzneimittels.

Arzneimittel aus der homöopathischen Serie werden auch nicht angewendet, wenn der Patient vor kurzem operiert wurde oder sich darauf vorbereitet.

Wenn dieses oder jenes Mittel zu einer Verschlechterung des Allgemeinbefindens des Patienten geführt hat, wird das Behandlungsschema angepasst: Entweder wird ein anderes Arzneimittel verschrieben oder die Dosis reduziert. In einigen Fällen kann der gesamte Wirkstoffkomplex verändert werden.

Homöopathische Grundmittel

Die beliebtesten Arten von Medikamenten in der Homöopathie:

  • "Limfomiozot";
  • Sinupret;
  • "Thuja-Öl";
  • Edas;
  • Euphorbium Compositum;
  • Kalkareya Carbonica;
  • "Adenosan";
  • "Silitsiya";
  • Calcium Phosphoricum;
  • "Agrafis Nutans";
  • und andere.

Jeder von ihnen wird bei bestimmten Krankheiten eingesetzt. Zum Beispiel werden hartnäckige Halsschmerzen, Migräne, eine Zunahme der Ohr-Lymphknoten der Grund für die Ernennung von Silicea, zusammen mit Adenoiditis.

Homöopathie zur Behandlung von Adenoiditis bei Kindern

Die meisten Eltern versuchen in jeder Hinsicht, die Kinder vor der Operation zu retten. Daher die am häufigsten verwendete konservative Behandlung. Die damit verbundene Homöopathie wird fast immer bei Kindern mit Adenoiden eingesetzt.

Das hauptsächliche homöopathische Mittel für Kinder ist JOB-Kid. Es wird in Granulatform hergestellt, so dass es keine Probleme mit der Einnahme des Arzneimittels gibt. Es beinhaltet:

Die ersten Anzeichen einer Besserung zeigen sich nach 2-3 Wochen.

Und ein bisschen über die Geheimnisse.

Haben Sie jemals versucht, geschwollene Lymphknoten loszuwerden? Gemessen an der Tatsache, dass Sie diesen Artikel lesen, war der Sieg nicht auf Ihrer Seite. Und natürlich wissen Sie nicht aus erster Hand, was es ist:

  • das Auftreten von Entzündungen im Nacken, in den Achselhöhlen. in der leiste
  • Schmerzen beim Druck auf den Lymphknoten
  • Unbehagen beim Berühren von Kleidung
  • Angst vor der Onkologie

Beantworten Sie jetzt die Frage: Passt es zu Ihnen? Können entzündete Lymphknoten toleriert werden? Und wie viel Geld haben Sie bereits in eine unwirksame Behandlung „durchgesickert“? Das ist richtig - es ist Zeit, mit ihnen aufzuhören! Stimmen Sie zu?

Deshalb haben wir uns entschlossen, die exklusive Methodologie von Elena Malysheva zu veröffentlichen, in der sie das Geheimnis enthüllte, dass entzündete Lymphknoten schnell beseitigt und die Immunität verbessert werden.

Behandlung der adenoiden Homöopathie

Warum nicht die Behandlung verschieben?

  • Die Immunität schwächt sich ab, das Kind leidet häufig an Erkältungen, entzündlichen Erkrankungen der HNO-Organe
  • Das Gehör verschlechtert sich aufgrund der Ausbreitung des Entzündungsprozesses von der Rachentonsille zum Mittelohr
  • Verletzung der Nasenatmung verformt das Gesicht des Kindes "formt" die charakteristischen Merkmale (sie halten in der Regel ein Leben lang) und den pathologischen Biss
  • Hyperaktivität, beginnt Neurose aufzutreten.

Die Vorteile unserer Behandlung:

  • Wir heilen die Krankheit vollständig (!) In 5-6 Wochen
  • Wir führen zusätzliche Diagnosen kostenlos durch und verwenden nur harmlose Homöopathie - wir heilen ohne Operation, Tropfen, Injektionen, Tabletten und Hormone
  • Wir helfen ALLEN, einschließlich Kindern mit Adenoiden 3. Grades und jungen Patienten, die mehrere Operationen durchlaufen haben
  • Wir heilen alle assoziierten Erkrankungen der oberen Atemwege und Atemwege, erhöhen die Immunität des Kindes erheblich!

Selbst wenn Ihr Kind selten krank wird und seine Gesundheit grundsätzlich keine besonderen Probleme bereitet, wissen Sie genau, was Adenoide sind. Oder Mandeln - wie die Menschen sie nennen. Wenn Sie wissen, was Adenoide sind, nicht durch Hörensagen, sondern durch ihre eigene harte Erfahrung, dann können Sie und Ihr Kind nur mitfühlen.

Was sind Adenoide?

Diese Vermehrung von Lymphgewebe, das aus Nasopharynx-Mandeln besteht. Sie sind es, die den ganzen "Schlag" von häufigen Atemwegserkrankungen, chronischer Sinusitis, Mandelentzündung und anderen Erkrankungen der Nase, des Nasopharynx, des Rachenraums, des Ohrs ertragen. Denn es ist Lymphgewebe, das zur Waffe wird, mit der der Körper Infektionen bekämpft.

Wenn das Kind nicht allzu oft krank wird, wächst das Lymphgewebe der Mandeln nicht. Es kann vorübergehend zunehmen, aber nach einer Krankheit wird es wieder normal. Wie Lymphknoten mit Grippe oder ARVI. Und wenn ARVI häufig? Oder gibt es eine chronische Entzündung? Dann ist es sehr wahrscheinlich, dass das Lymphgewebe wächst, dh eines Tages wird bei Ihrem Kind Adenoide diagnostiziert.

Obwohl über die Probleme in der Gegend, werden Sie früher lernen. Anhaltender Ausfluss aus der Nase, Nasen- und Nasenatmung, und all diese Symptome verschwinden nicht, egal was? Dies sind Adenoide.

Muss ich Adenoide behandeln?

Adenoide müssen behandelt werden! Kein Kompromiss Adenoide Wucherungen allein werden nicht nirgendwo hingehen, im Gegenteil, sie werden alle zunehmen und zunehmen. Es ist mit anhaltenden Kopfschmerzen, Atemnot und Husten, Brust- und Schädeldeformitäten (aufgrund des ständigen Atmens im Mund), dem Hinzufügen einer Infektion des Ohrs oder des Rachens behaftet. Daher sollten Adenoide unverzüglich behandelt und behandelt werden - je weiter, desto schlechter. Die ganze Frage ist, wie man sie behandelt.

Kinderärzte können eine konservative Behandlung verschreiben - entzündungshemmende, antibakterielle Arzneimittel mit lokaler Wirkung. Außerdem wird ein derart unangenehmes Verfahren festgelegt, da das Waschen nur von einem Arzt durchgeführt wird. Plus - Vitamine, Mittel, die das Immunsystem erhöhen, Physiotherapie. Grundsätzlich ist es eine durchaus angemessene Behandlung. Es gibt jedoch einen Nachteil - in den meisten Fällen hilft es nicht. Oder es hilft, aber vorübergehend.

Und dann schreibt der Arzt die Entfernung von Adenoiden vor. Dies ist eine Operation. Mit allen Konsequenzen. Plus - nach Entfernung von Lymphgewebe nimmt die Immunität ab (grob gesagt, ein Teil des Immunsystems wurde entfernt). Daher werden Kinder nach der Entfernung von Adenoiden häufig noch häufiger krank. Und wenn die Adenoiden falsch entfernt werden, ist die Wahrscheinlichkeit eines erneuten Auftretens sehr hoch.

Einige Rezensionen:

Im September behandelte ich den Enkel meines Großvaters gegen Adenoide 3. Grades mit komplizierter Adenoiditis mit Dr. Garus. Der Junge war die ganze Zeit krank mit einer Erkältung, akuten Infektionen der Atemwege, sein Hals... 1 Woche geht in den Kindergarten, ich sitze mit ihm 2 Häuser. Er aß schlecht, war blass, sein Mund war offen, eine laufende Nase... Ein Bekannter riet mir (ich hatte vorher nicht viel über Homöopathie gewusst).

Der Arzt mochte es - ernst, aufmerksam. Und das Center hat mir gefallen - sie sind alle nett, sie bieten Obst, Tee und Kekse an (der Enkel erinnerte sich daran und bittet mich, ihn dorthin zu bringen).

Sie tranken 3 Monate Erbsen. Überraschenderweise - Winter und keine einzige Erkältung. Ich möchte mich bei dem Arzt bedanken!

Dank an Panopa, einen Homöopathen! Vielen herzlichen Dank! Der Sohn hatte eine Reihe von Krankheiten - Darm, Dermatitis, Enuresis -, aber das Wichtigste für uns war die Heilung der Adenoiden. Das Kind kann aufgrund des Herzens keine Antibiotika und Anästhesie sein.

Ich mochte Panina - sie ist sachkundig und freundlich (ich denke, das ist wichtig!). Ich habe eine Diagnose gestellt und uns die Homöopathie zugewiesen. Und jetzt - wir gehen seit dem 13. November in den Garten, wir sind nicht krank! Nachts schläft, schnarcht nicht und es gibt kein Wasserlassen. ENT sagte, dass die Adenoide von Grad III - IV auf Level I-II (in Bezug auf das Röntgenbild) abgenommen hatten.

Mädchen mit den gleichen Problemen - Sie können ohne Operation auskommen!

Wo ist der Ausgang?

Warum ist Homöopathie die richtige Behandlung? Denn nur die Homöopathie behandelt nicht eine bestimmte Krankheit, sondern den ganzen Patienten. Nur ein Homöopath sucht nach dem Grund, warum Ihr Kind Adenoide hat. Und der Grund hier ist nicht häufiges ARVI. Häufige Erkältungen sind auch eine Folge. Was? Ein definitiver Versagen des Körpers, in diesem Fall des Immunsystems, das aus hundert Gründen auftreten kann, reicht von belasteter Vererbung bis hin zu einem Zwischenfall aus der frühen Kindheit.

Während der Untersuchung erfährt der Arzt alle notwendigen Informationen, die Ihnen auf den ersten Blick bedeutungslos und unnötig erscheinen. Nun, ja, was haben die Adenoiden mit den Essensvorlieben des Kindes, seinem Charakter und den übertragenen Windpocken zu tun? Aus Sicht der Homöopathie - die direkteste. Denn genau so wird die homöopathische Medizin für Ihr Kind durch psychische, körperliche Symptome bestimmt. Dies ist keine Droge "von den Adenoiden". Dies ist ein Medikament für Ihr Kind, das sowohl Adenoide, häufige akute respiratorische Virusinfektionen als auch andere Symptome und Reaktionen lindert, die sie manchmal stören.

Gleichzeitig "arbeitet" die Homöopathie sanft, regt die körpereigenen Stärken an und richtet sie gegen Abweichungen ein. Und da es keine groben Störungen im Körper gibt, gibt es keine Nebenwirkungen und es gibt keine Allergie oder Sucht nach dem Medikament.

Behandlung von Adenoiden im homöopathischen Zentrum "Adonis"

Homöopathische Mittel können in jeder Apotheke erworben werden. Aber es wird nur funktionieren oder nicht, und wie es funktionieren wird, ist unbekannt. Kein individueller Ansatz - keine Wirkung. Und was kann ein individueller Ansatz in einer Apotheke sein? Im Fall von Adenoiden können beispielsweise etwa 30 Arzneimittel verwendet werden. Und nur einer von ihnen passt zu Ihrem Kind. Für ein anderes Kind, auch wenn es ein Geschwister ist, ist dieses Medikament möglicherweise nicht geeignet.

Wenden Sie sich daher an die zertifizierten homöopathischen Ärzte - im homöopathischen Zentrum Adonis. Je früher Sie dies tun, desto erfolgreicher wird die Behandlung sein - die Homöopathie ist ein starkes Werkzeug, aber keine magische, und wenn Sie sich zu spät mit uns in Verbindung setzen, können wir nicht im erforderlichen Umfang helfen.

Homöopathie ist der richtige Ausweg!

Mit Hilfe der Homöopathie ist es sehr einfach und schnell, beliebige Adenoide zu heilen, ohne hormonelle Tropfen und chirurgische Eingriffe.

Die Behandlung von Adenoiden nach der klassischen Methode besteht heute hauptsächlich in deren Beseitigung mit Hilfe eines chirurgischen Eingriffs. Natürlich ist es nicht schwierig, eine ähnliche Operation dank moderner Werkzeuge, Ausrüstungen und Medikamente durchzuführen, aber lohnt sich das? Tatsache ist, dass solche lymphoiden Formationen eine Art Filter und eine Barriere gegen das Eindringen in den menschlichen Körper, Mikroben, darstellen. Das Hauptproblem ist, dass die Tonsillen schnell auf entzündliche Prozesse reagieren können und den freien Luftzugang im Nasopharynx blockieren. Und nehmen Sie ihre gewohnte Größe nur, wenn die Entzündung vorbei ist. Wenn jedoch ein Patient entzündliche Prozesse hat - das Phänomen ist ziemlich häufig, haben die Adenoiden keine Zeit, um ihre Größe zu verringern.

Die Folge des dritten Grades dieser Krankheit sind: Atmungsstörungen, Sprechen, Hören, verändern die Funktionalität der Nieren. Natürlich entfernen Ärzte in solchen Situationen die Adenoide sofort. Aber dann Schließlich dringen Mikroben einfach in die Gewebe, Organe ein und schaffen neue infektiöse Gläser in Ohren, Nase und Nasennebenhöhlen. Bei Kindern mit Asthma können allergische Erkrankungen und die Entfernung solcher Mandeln die Situation nur verschlimmern. Glücklicherweise können sich Adenoide regenerieren.

Die Homöopathie ist der sicherste Weg, um dieses Problem zu behandeln. Zu Beginn müssen Fachleute jedoch den Grund für die Zunahme der lymphatischen Formationen herausfinden. Natürlich wählt der homöopathische Arzt auf der Grundlage der schützenden Eigenschaften des Körpers, der Immunität und anderer Merkmale des Patienten auf individueller Basis Medikamente zur Behandlung aus. Homöopathen zufolge ist die Ursache der vergrößerten Adenoide keine Infektion, sondern die Immunität des Kindes. Und die Niederlage eines Organs ist ein extremes Glied in einer großen pathologischen Kette. Daher besteht die Hauptaufgabe des Arztes darin, Schäden zu verhindern und die Entwicklung der Krankheit zu hemmen. Daher werden die Medikamente anhand der Symptome des Patienten, der Entwicklung bestimmter pathologischer Prozesse und der Reaktion des Körpers auf den Entzündungsprozess ausgewählt.

Jede Krankheit hat ihren eigenen Anfang und Verlauf. Die angeborene Veranlagung für große Adenoidengrößen ist ziemlich stabil, sie kann je nach sozialem Umfeld, Umfeld, emotionalem Zustand, Infektionen und Merkmalen der Körperbildung des Kindes variieren. Mit Hilfe eines ausgewählten homöopathischen Präparats wird das Immunsystem gestärkt, Infektionskrankheiten reduziert und das Problem mit Adenoiden sehr schnell und effizient gelöst.

Adenoide und Adenoiditis

Adenoide sind Nasopharynx-Tonsillen, die in den Pharynxring eintreten und dort erscheinen, wo Nase und Rachen miteinander verbunden sind. Bei Menschen der älteren Altersgruppe sind diese Mandeln im Allgemeinen entweder verkümmert oder haben kleine Größen. Bei Kindern entwickeln sich solche lymphoiden Formationen aufgrund eines ungeklärten Immunsystems, das mit einer großen Belastung arbeitet und versucht, Viren und Bakterien in jeder Hinsicht abzustoßen. Zusammen mit Wasser, Luft, Nahrung dringen durch den Nasopharynx ausreichend viele Mikroorganismen in den menschlichen Körper ein, und die Tonsillen verhindern, dass Bakterien, Pilze und Viren tief eindringen können. Sie versuchen, die Atemwege vor Keimen zu schützen.

Wenn die lymphatischen Formationen zunehmen, wird in der Medizin ein ähnlicher Prozess als adenoide Hypertrophie und im Falle einer Entzündung als Adenoiditis bezeichnet. Es ist anzumerken, dass eine Entzündung der Adenoide und deren Zunahme beobachtet wird, am häufigsten bei Kindern im Alter von drei bis zehn Jahren. Mit zunehmender Zahl nimmt jedoch die Anzahl der Erkrankungen ab.

Symptome von Adenoiden

Um Adenoide zu entdecken, sollten die Hauptsymptome solcher Mandeln angeführt werden. Das erste, was zu bemerken ist, ist eine Verletzung der Atmung durch die Nase, mit ausgeprägtem Ausfluss, einer laufenden Nase, das Kind beginnt, mit der Hilfe des Mundes von Zeit zu Zeit die Luft einzuatmen. Aufgrund der Tatsache, dass es schwer zu atmen ist, schläft das Kind oft mit offenem Mund und der Schlaf wird sehr empfindlich, es wird Schnarchen und Schnupfen beobachtet und ein Apnoe-Syndrom ist ebenfalls möglich. Infolge solcher Manifestationen kann sich eine chronische Rhinitis entwickeln, Husten. Häufige entzündliche Prozesse der Hörorgane können ebenfalls vorhanden sein, Stimmklang und Phonation sind gestört. Aufgrund der ständigen Entzündung der Nasennebenhöhlen kommt es zu Tonsillitis, Sinusitis und es kann sogar zu einer Lungenentzündung kommen. Die Folge einer Entzündung der Adenoide kann eine Verletzung des Gesichts-Skeletts sein, der Gesichtsausdruck einer Person verändert sich, der Kiefer wird verlängert, der Biss ist verzerrt.

Im Laufe der Zeit tritt adenoides Gewebe auf, das die Atmung beeinträchtigt, es wird oberflächlich bzw. unzureichende Belüftung, Sauerstoffmangel und Gehirnhypoxie. In dieser Hinsicht kann das Kind die Leistung verringern, das Gedächtnis, ständig schlafen, es gibt Verletzungen des Nervensystems. Durch die geringe Inhalationstiefe wird die Brust deformiert, es entsteht eine „Hühnerbrust“. In der Gegenwart von Adenoiden können Symptome als Durchfall, Verstopfung, Appetitlosigkeit ausgedrückt werden.

Bei vergrößerten Adenoiden tritt häufig eine Adenoiditis auf, die Körpertemperatur steigt an, die Lymphknoten steigen an. Adenoiditis kann sich auch bei akuten respiratorischen Virusinfektionen manifestieren, aufgrund derer die Nasenatmung gestört ist, der Abfluss aus der Nase und andere Virusinfektionen auftreten. Nach der Genesung werden die Adenoiden jedoch kleiner.

Ursachen von Adenoiden bei Kindern

Eine der Hauptursachen für das Wachstum von Adenoiden bei Kindern ist eine genetische Veranlagung. Diese Art von Pathologie resultiert aus der lymphatisch-hypoplastischen Anomalie der Konstitution. Aufgrund einer solchen Anomalie sind daher die Funktionen der Schilddrüse reduziert, und unter den Symptomen gibt es Schwellungen, Lethargie, Apathie und eine Tendenz zur Gewichtszunahme.

Zusätzlich zu den oben genannten Gründen für das Auftreten vergrößerter Adenoide sollten Aspekte wie das Vorhandensein, das Fehlen von Impfungen, das Ernährungsverhalten des Babys, Krankheiten, die Süße, das Überessen, die Lebensmittelqualität usw. hervorgehoben werden. Das Wachstum dieser Mandeln wird durch Krankheiten verursacht: häufige akute Infektionen der Atemwegsinfektionen, Scharlach, Keuchhusten, Masern, Diphtherie und andere Viren. Eine ähnliche Pathologie provoziert außerdem allergische Reaktionen, Immunschwäche des Menschen und ein ungünstiges ökologisches Umfeld.

Grad von Adenoiden

Der erste Grad ist das Wachstum, das die Choanalöffnung, ein Drittel der Nasengänge, überlappt. In diesem Fall hat das Kind Probleme mit der Atmung, die Nase atmet nicht gut, aber die Adenoide können nicht entfernt werden, da die Krankheit einer Erkältung ähnelt. Der erste oder zweite Grad impliziert Adenoide, die ein Drittel bis die Hälfte des Lumens des Nasopharynx einnehmen. Der zweite Grad wird bestimmt, wenn die Mandeln des Kindes sechsundsechzig Prozent des Lumens des Nasopharynx ausmachen. In diesem Fall gibt es Schnarchen, das Baby atmet durch den Mund, schlechte Rede.

Bewertungen zur Behandlung von Adenoiden

Wir sammeln alle Bewertungen über die Behandlung in unserem Zentrum (die Originale der unterzeichneten Bewertungen - Sie können sie in unserem Zentrum lesen).

Wir hatten keine Probleme, bis die Tochter in den Kindergarten ging. Zwei Wochen krankheitsbedingt, eine Woche im Kindergarten. Ein halbes Jahr später gaben die Ärzte an, ihre Tochter habe Adenoide, im Anfangsstadium. Da der HNO sagte, dass es keinen Sinn macht, vor 6 Jahren etwas zu tun, „aber wir werden sehen“, entschied ich mich, mich an den Homöopathen in der Adonis-Klinik zu wenden. Der Empfang dauerte nicht lange, der Arzt verordnete mehrere Arten von "erbsenähnlichem". Was soll ich sagen... Ich bin geschockt. Zum dritten Monat in Folge geht die Tochter in den Kindergarten. Ruhig überlebte die Epidemie von SARS. Keine laufende Nase. Kein Problem. Allgemein. Man kann es ein Wunder nennen, wenn es nicht persönliche Erfahrungen gäbe, hätte ich es nicht geglaubt.

Im Alter von 3 Jahren wurde bei seinem Sohn Adenoide diagnostiziert. Auf unterschiedliche Weise behandelt - und Tabletten, Inhalationen, Tropfen und Volksheilmittel... Am Ende war die HNO eindeutig für die Entfernung der Adenoiden. Ich entschied mich für die letzte Methode - die Homöopathie. Es wird nicht schlimmer sein. Eingesetzt in "Adonis". Nun, es wurde nicht schlimmer, das ist sicher. Ein paar Monate später kamen sie zum Empfang des HNO, der überrascht sagte, die Adenoiden hätten sich halbiert, und fragten, was wir tun würden. So. Jetzt setzen wir die Behandlung fort und ich bin sicher, dass sich mein Sohn endlich erholen wird.

Ich habe seit über einem Jahr mit Adenoiden bei meiner Tochter zu kämpfen. Es ging sogar zur Operation, für einige Zeit waren wir glücklich - endlich waren alle Probleme weg. Aber... wieder die Adenoiden! Wieder dasselbe, die Tochter kann nicht normal atmen, normal schlafen, normal lernen. Die Schule begann zu ärgern. Und ich wusste nicht, was ich tun sollte, aber ich stieß auf eines der Foren, in denen es um homöopathische Behandlung ging. Klinik "Adonis" - am nächsten zu uns, dort und drehte sich um. Und heute kann ich mit gutem Gewissen sagen: Menschen mit Adenoiden - nur für Homöopathen! Wir haben die Adenoiden gewonnen, und diesmal bin ich mir sicher, für immer!

Lesen Sie Mehr Über Halsschmerzen

Pilz im Hals bei einem Kind und einem Erwachsenen - Ursachen, Symptome, Diagnose und Behandlung

Schnupfen

Als Folge der Schleimhautschleimhautentzündung beim Menschen entwickelt sich ein Pilz im Hals und in den Atemwegen (Pharyngomykose).

Ursachen der Rötung des Halses bei Erwachsenen

Pharyngitis

Rötung im Hals ist ein Problem, da jeder daran gewöhnt ist, es als erstes Anzeichen einer Erkältung zu betrachten. In den meisten Fällen ist dies der Fall, da die Schleimhaut der verletzlichste Teil des Körpers ist.